Samstag, 8. März 2014

Teppich oder Decke? / Carpet or blanket?

 Ja, ja, wir kennen das ja schon: Wenn Frau Gwundergarten strickt, endet das meistens in einer Lachnummer. Trotzdem will ich Euch meinen Plaid nicht vorenthalten, er ist nämlich endlich nach 3,5 Monaten, zig maligem Aufribbeln der Umrandung und beinahe Verlust sämtlicher Nerven, vollendet.

I know, you all know meanwhile that most of the time it ends in a joke when Mrs Gwundergarten grabs her knitting needles. However, I still want to show you my just finished plaid, for which I needed not only 3,5 month to finish it, but also a lot of wool and nerves because I had to undo it many times.


 Nein, fliegen kann Frau damit nicht und als ich es gestern zum ersten Mal im Büro getragen habe, kamen dann prompt Kommentar wie: Hast Du Deine Decke von Zuhause mitgebracht? Ist das ein Teppich?
Kunstbanausen *lach*. Nein, ich weiss, mit diesem Teil gewinnt Frau keinen Schönheitswettbewerb  (hüstel, hüstel, als ob es nur daran liegen würde) aber... und nu kommt's... es ist herrlich kuschelig und warm.

No, I cannot fly with it but when I wore it in the office yesterday, some of my mates said: "Did you take your blanket from home?" or "Is that a carpet?" What peasant! *LoL* Hehe, I know they are right and I wouldn't win a beauty competition with it (well, as if I would otherwise...) but at least it is warm and wonderful snugly.
 Und schaut selbst: Frau kann es tatsächlich tragen, was fast schon seltenheitswert hat bei Selbstgestricktem von Frau Gwundergarten.

And I can even wear it, what I can't always say about my knitted things. 

 Und sollte es mir mal verleiden, könnte ich es immer noch als Teppich benutzen. Mist, schaut jetzt nicht so genau hin, denn die Umrandung war die Krux der ganzen Geschichte... Doch wenn ich das Teil trage, sieht man die Falten nicht mehr so gut. Und hätte ich das Teil einmal mehr aufribbeln müssen, hätte ich nicht garantieren können, dass das Plaid und die Stricknadeln das überlebt hätten.

And if I don't like it anymore, I could even use it as a carpet. But please don't look too close because the border was hell to knit. And don't ask how many time I had to undo it. If I had to undo it only one more time, I couldn't have guaranted that plaid and knitting needles would have survived this.  When I wear it, you can hardly see those ruffles.

 Aber was interessiert Euch das Gestricke von mir. Jetzt wo der Frühling lacht, sind wir doch eh alle draussen im Garten. Die Badesaison ist auch schon fast wieder eröffnet :o). Es war der kleinen Kohlmeise dann wohl aber doch noch ein bisschen zu kalt.

But who cares about knitted things when spring is waiting outside. The bathing season seems to have opened again. The little tit found the temperature a little bit too cold and didn't jump into the pool.

 Haben diese Beschriftung auch alle roten Katzen der Umgebung gelesen, he?!

Did every ginger cat around here read that?! ("Pfoten weg" means "Paws off".)

Interessiert mich doch nicht. Habe gerade einen akuten Anfall von Frühjahrsmüdigkeit.

I don't care. I have an acute attack of spring fatigue.

 Liebe Frau Meise, wir möchten ja nicht kleinlich sein, aber diesen Korb schaut man sich besser aus der anderen Richtung an.

Dear Mrs Tit, we don't like to be petty but you better enjoy the sight of this basket from the other side. 


 Mein GG und ich halten täglich Ausschau nach unserem Hinkebeinchen, wie wir den Buchfinken mit dem kaputten Beinchen benannt haben. Und täglich erscheint er mehrmals an der Futterstelle. Hmm... was meint ihr, würde der kleine Kerl auch überleben, wenn ich jetzt dann die Fütterung einstelle? Ich mache mir etwas Sorgen... hihi, ja, darin bin ich Weltmeisterin vor allem, wenn es um meine Tiere geht.

Every day my hubby and I are looking out for our little Hobble, it's the chaffinch with the broken leg. And he appears several time during the day at the feeding place. I'm a bit afraid, that he won't manage it, when I stop feeding. What do you think? I'm a bit worried... well, I'm very good in being worried when it comes along with animals. :o)

Es ist Frühling und ich könnte wieder durch den Garten tanzen... geht aber nicht, denn sonst zertrample ich zu viele von denen hier.

It's spring and I could dance through my garden... but I better don't do that because else I trample on those beauties here.

Caro, die ist für Dich, damit Du nicht den Gelb-Koller kriegst *grins*.

Caro, this one is for you so that you won't get a yellow depression *smile*.
 Die meisten Lenzrosen haben nun ihre volle Grösse und Schönheit erreicht.

Most of the helleborus orientalis are in flower now.

 Die verschiedenen Sorten, die ich in den letzten Jahren gepflanzt habe, zeigen Auswirkungen. Mit Unterstützung der fleissigen Bienchen hat sich diese Lenzrose entwickelt.

That I planted different kinds of them during the last years, had an effect in my garden. With help from the busy bees this helleborus did grow as a baby from...

Ich vermute mal, diese Sorte hier könnte dabei mitgemischt haben.

... this one, I guess. Or at least it may have been one part of the parents.

Nachdem ich heute die Hälfte meiner Rosen geschnitten und gedüngt habe, findet mein Rücken es wäre an der Zeit, dass ich ihn auch vom Garten reinhole und ein bisschen in der Badewanne einlege. Ich geh mal schauen, ob ich ihn irgendwo da draussen finde... habt ein sonniges Frühlingswochenende.

After cutting at least half of all my roses, my back thinks it is time that I pick him up from the garden into a hot bath. So that's why I have to go now to see whether I can find it somewhere out there. Have a joyful and sunny spring weekend. 

En liebe Gruess / Take care
Alex

Kommentare:

  1. Was für schöne Lenzrosen...ich habe kein Glück mit denen.Das Füttern würde ich jetzt noch nicht aufhören.sie finden doch noch nichts,alles in der Natur ist aufgefressen!LGKatje

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,
    total schick geworden und bestimmt schön kuschelig!

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt musste ich erst mal schauen, was Lenzrosen sind. Schön!
    Uns so ein fliegender Teppich ist doch von Vorteil. Alle die darüber schmunzeln, sind sicher nur neidisch.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex,
    ich find die Stola sehr schön. Ich würde das sowieso wieder vergeigen mit dem Stricken, also hast du sowieso meine grenzenlose Bewunderung.
    Und ich will auch Tigerschnegel - habe in der ganzen Stadt noch keinen gesehen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hi Alex,
    ich find deinen Umhang sehr schick! Genau richtig jetzt im Frühling, wo man doch noch was Wärmeres zum Drüberziehen braucht, aber keinen Wintermantel mehr.
    Und lass die anderen doch reden, das ist doch bloß der Neid... ;-)

    Liebe Grüße
    Susi

    PS: Schön ists bei dir im Garten schon!

    AntwortenLöschen
  6. Hoi Alex
    Danke für die violette Krokuss , kicher.
    Der Plaid ist doch toll , in der Übergangszeit ist der doch gerade Richtig.
    .......und sonst kannst du ihn ja immer noch *Umnutzen*.
    Ich hoffe Dein Rücken und der Rest von Deinem Korpus findet genügend Erhohlung in der Badewanne .
    Häb en schöne Sunntig
    liebgruess
    caro

    AntwortenLöschen
  7. You did a great job, I can't knit at all. Noah looks so sweet in the sunshine. Such lovely photos of your flowers. Have a lovely day.

    AntwortenLöschen
  8. Sorry, als Decke vielleicht ganz nett, aber anziehen würde ich das Ding eher nicht. Die Geschmäcker sind halt verschieden:o)
    Unser Hund hat auch die Badesaison eröffnet. Planscht mit Vorliebe in jedem Bach.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  9. hallo Alex
    Ich hoffe du hast deinen Rücken inzwischen wieder gesundgepflegt! Wahnsinn, was bei dir schon alles blüht und gedeiht. Bei uns sind die Christrosen erst so langsam am erwachen, aber ich denke in den nächsten warmen Tagen werden sie sich auch strecken. Dein Plaid sieht so kuschelig aus und ich finde ihn ganz toll! Ein gemütliches Wochenende wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex,
    ääähmm, naja, sieht äähm gut aus :-)))
    Aber für Rücken ausm Garten ist das doch ideal kuschelig warm!
    Und ich glaube, wenn ich mich dran versuchen würde,
    würde es bei weitem nicht so gut aussehen :-)
    Ganz viele sonnige Frühlingsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex,
    da sind doch keine Falten in deinem Plaid, du hättest ihn nur ordentlicher hinlegen können *gg*
    Ich finde wärme ist doch das wichtigste und schön ist er auch !!
    <3liche Grüße und einen sonnigen Sonntag,
    Renate

    AntwortenLöschen
  12. Moin, das hast du gut gemacht, ich lob dich mal. Ich hätte nicht mal die Geduld zum aufribbeln, ich hätte es in die Ecke geschmissen. Übrigens hab ich auch so ein Ding, aber gekauft. Mit Alpacawolle, damit sitze ich jeden Abend auf dem Sofa!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Also, ich weiss jetzt gar nicht so recht, was du hast- das Teil ist doch super gelungen! Ich denke, dass es herrlich kuschlig ist- genau richtig, wo die Sonne jetzt schon so schön scheint, aber die Bise doch meint, immer noch ein Wörtchen mitreden zu müssen! Und dein geschundener Rücken wird es dir danken! (Ich fühle mit dir: Wir haben gestern unseren Heuboden in Ordnung gebracht, das war ein Towubawohu da oben! Jetzt sieht's wieder unglaublich aufgeräumt aus da, nur mein Rücken, der rebelliert. Autschnnnn!!)
    Ist das nicht herrlich jetzt? Da flattert die Seele doch gleich hoch in die lauen, blauen Lüftchen, nöch?? ;oD Auch meine Jungs und die Mietzchen dösen stundenlang in der Sonne und geniessen. Und dass dein roter Pirat sich jetzt auch nicht aus der Ruhe bringen lässt- dafür bringe ich vollstes Verständnis auf!
    So, und jetzt geht's los zum Stall. Und hinterher eine grosse Schale und ein Gipfeli an der Tanke. Yepp, es ist Sonntag!!
    Einen frühlingsfröhlichen ebensolchen dir,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Alex,
    ist doch gut geworden. Hätte ich gestern Abend nach einem sonnigen Tag mit Abschluss am Lagerfeuer gut gebrauchen können. Es war bitterkalt und Dein " Teppich" wäre da perfekt gewesen. Vielleicht sollte man mal eine neue Kollektion starten " praktisches und warmes, von und für den oder die Gärtner/Gärtnerin mit alltagstauglichem Charakter :)).

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Alex...also das Stück ist dir gelungen. Es dient doch dem Zweck. Für den Garten allemal tauglich es wärmt und ist dazu noch in Tarnfarbe. :-)
    Dasselbe vielleicht noch in Zartrosa oder Babyblau und es würde auf dem Sofa für kuschelige Stunden sogar gut aussehen. ;-))

    Ich bin ein Fan von Hinkebeinchen. :-)
    Hoffe er/sie schafft es auch ohne Fütterung durchzukommen. Und sonst wenn du das Finkli siehst wirfst du sofort ein paar Sonnenblumenkernen hin. Oder zeigst ihm den Weg zu den Würmli. :-)

    Schönen sonnigen Vorfrühlings-Sonntag!

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Alex, das sind ja schöne Frühlings-Impressionen! Wie das mit der Selbstversorgung des "Hinkebeins" ist, weiss ich leider auch nicht... Aber ich verstehe Deine Gedanken um ihn... Schön, dass Du etwas zu ihm schaust! Heute habe ich auch so einen richtigen Muskelkater... Wie eigentlich immer, wenn es zum ersten Mal so richtig losgeht im Garten. Irgendwie ja ein schönes Gefühl! Hoffentlich ist Dein Rücken heute auch wieder etwas besser! Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  17. Super schöne Lenzrosen!
    Und Teppich oder Decke: also bi uns do im Südbadische isch e "Teppich" au e "Decke". :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  18. Ui, Dein Poncho ist fertig, klasse! Der sieht wirklich sehr kuschelig warm aus! Für Dein erstes größeres Strickprojekt hattest Du Dir einiges vorgenommen, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Umrandung (vor allem mit dieser haarigen Wolle) nervenaufreibend war. Umso lobenswerter, dass Du durchgehalten hast!
    Oh, das arme Hinkebeinchen...ich nehme an, der kann sich mit dem Bein nicht mehr abstoßen und daher auch nicht mehr fliegen? Habt Ihr eine Wildvogelstation in der Nähe, vielleicht könnt Ihr da mal um Rat fragen.
    Meine Badewanne hat gestern auch gaaaanz laut gerufen, nachdem ich ca. 6 Stunden im Garten rumgewerkelt habe. Mit dem Rosenschnitt habe ich allerdings noch nicht angefangen, es gibt noch so viel anderes zu tun...

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag! Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bärbel
      Keine Ahnung wie Hinkebeinchen das anstellt, aber er fliegt noch sehr gut. Er ist fast so schnell wie die anderen beim "Auffliegen". Seit Januar besucht er ja täglich unsere Futterstation. Aber danke für den Tipp.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  19. Hallo Alex
    wenn du wüsstest, wieviele "Ungereimtheiten " sich in meinen Strickwerken verstecken....! Gut kaschiert ist fast ganz vergessen;-)! Mir gefällt das Teil, ein ganz spezielles Design!
    Ich habe letzte Woche auch angefangen, etwas Ordnung in meinen Garten zu bringen. Dazu hole ich mir gerne Inspiration bei dir. Danke herzlich dafür:-)!
    Liebe Grüsse
    Nadia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Alex
    ich würde sagen, Hauptsache das Gestrickte gibt warm!! Ansonsten wäre sicher dein Kater ein Abnehmer ;))
    Sonnige Grüsse schickt dir Moni

    AntwortenLöschen
  21. Hello Alex, great job with the shawl-cardigan, don’t mind your colleagues comments, they just wish they could make something similar – which they probably can’t :-) Nice to see your spring flowers, the crocuses are almost finished here in my garden, it’s over all too soon and a whole year till next time!
    Have a great week!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Alex
    Wow.... so toll. Dein Poncho sieht wirklich toll aus. So richtig kuschelig weich. So etwas würde ich überhaupt nie hinkriegen.
    Wunderschön wie in Deinem Garten auch der Frühling angekommen ist. Das war ja ein Traumwetterchen am Wochenende.
    Eine glückliche Woche mit ganz viel Sonnenschein wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. Gutes Gefühl wenn man endlich mal was produziert hat das man auch tatsächlich getraut zu tragen! Ich kenn das...;o) Da darf man nicht auf die andern hören, sondern anziehen und geniessen!
    Hier ist an den Sonnenhängen grad der Schnee weg und es würde mich sooo anmachen Blumen zu pflanzen, aber wahrscheinlich schneit es mir die nochmals ein...mal schauen ob ich wiederstehen kann.
    Gute Woche und äs Grüessli
    Monika

    AntwortenLöschen
  24. Pfuha, liebe Alex, deine Kollegen gewinnen jetzt aber nicht gerade den Freundlichkeitspreis! Können die selber so gut stricken? Oder eben nicht, und deshalb frisst sie der Neid? Das könnte ich verstehen, denn ich für meinen Teil hätte nie und nimmer die Geduld, so einen großen Umhang zu werkeln. Wie auch immer, lass dir von diesen Banausen nicht den Stolz an deinem Machwerk verderben und genieße es! Dein derzeit so herumhängendes Katerchen hab ich in den letzten beiden Posts ebenfalls bewundert - da war Noah ja ziemlich aktiv, drum darf er heute etwas frühjahrsmüde aussehen. Hinkebeinchen ist darüber gewiss auch froh. Ich freu mich sehr, dass der Vogel von euch gut durch den Winter gebracht wurde - naja, und ich würde das Füttern jetzt ehrlich gesagt nicht einstellen... ich gehöre da auch eher zur Sorgenmachfraktion ;o))
    Hab eine schöne neue Woche!
    Herzliche rostrosige Grüße & Tierchenstreichler, Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
  25. Ich hoffe euer Hinkebein wird euch noch lange begleiten. Ich mache mir bei so etwas auch immer Sorgen, zumal da ja auch die roten Raubtiere im Garten sind, wenn sie nicht gerade schlafen :-)
    LG Corudula

    AntwortenLöschen
  26. Dein Umhang ist praktisch und rustikal. Er passt farblich ausgezeichnet zu Noahs Fellfarbe!
    In Deinem Garten blüht und gedeiht es. Wenn die Frühlingslüftchen ein wenig kühler sind am Abend, nimmst Du Deinen warmen Umhang und kannst ihren Anblick noch ein wenig länger genießen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen