Sonntag, 1. November 2020

Ein Tag im November

 

In Bezug auf das Füchslein gibt es noch keine Neuigkeiten. Das Statthalteramt lässt sich Zeit. Ob es mir wohl ein Weihnachtsgeschenk machen will? Egal, statt zu warten gehe ich lieber hinaus den Herbst geniessen. Kommt ihr mit?

Das Wetter war Bescheiden, Männe hatte Muskelkater, der andere Kater war am Schnarchen... so habe ich halt meine Kamera geschnappt und bin alleine los. Auch nicht schlecht, denn so konzentriert Frau sich viel mehr auf alles, was ihr so über den Weg läuft... oder was am Wegesrand steht.


Wahnsinn... so eine ordentlich geschichtete Holzbeige sieht man nicht alle Tage. Wirkt schon fast ein bisschen pingelig *hüstel* 😊

Irgendwie bekommt man schon fast Lust, mal so eine Kiste etwas schief hinzustellen, findet ihr nicht?

Aber wenn ich so beobachtet werde, getraue ich mich dann doch nicht.

Da mache ich lieber einen kleinen Abstecher zu meiner Lieblingspfütze.

Ausser mir, schwirrte nur noch eine einsame Libelle herum. Doch sie wollte partout nicht mit aufs Bild. Ist wohl etwas Kamerascheu.
 
Ich mag die schware Farbe des Teichs... irgendwie gruselig und irgendwie doch faszinierend, weil sich die Umgebung so toll darin spiegelt.


Unzählige Pilze sind mir unterweg begegnet.


Einige sogar mit eigenem Pool.

Wie im Märchen.


Schnucklig oder? Auf der anderen Seite war er allerdings angeknabbert... Na ja, niemand ist perfekt.


Brombeere. Vor dieser Holzbeige mag ich sie lieber als in meinem Garten... was sie allerdings herzlich wenig kümmert. Längst hat sie den Gwundergarten zu ihrem Territorium erklärt und ich kämpfe verzweifelt dagegen an. 


Was für eine Farbenpracht.



Geht es euch auch so, dass ihr auf solchen Wegen einfach das Laub hochwirbeln müsst? Man kann gar nicht anders, oder?

Und im eigenen Garten erwartet mich diese Farbenpracht der Hortensie Hobergine. Ein echter Knaller in Sachen Farbe, sowohl im Sommer als auch im Herbst.
 

Oh wie ich sehe komme ich gerade recht zum Bäuchlein kraulen. Tja, wenn man schon so nett gebeten wird. Entschuldigt, mein Typ wird verlangt.😎😸
 
Habt eine guten Start in die erste November Woche.
En liebe Gruess
Alex


Kommentare:

  1. na .. das hat sich doch gelohnt.. das sind wirklich tolle Bilder
    beeindruckend der Holzunterstand
    hihi.. beim Rücken wäre ich dabei gewesen ;)
    die Holzskulpturen sind ja lustig
    und das Bild vom Katerle sooo zuckersüß
    da komme ich auch zum Krualen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Enjoyed your autumn outing with so many pretty and interesting things to see. Loved the pond and mushrooms and large eyes behind the woodpile.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex,

    Deine Bilder vom Herbst sind herrlich stimmungsvoll...
    ähnlich wie Deine tollen Romane!!!

    Drei davon habe ich, und ich muss sagen, das ist genau das Richtige für mich, in diesen besonderen Zeiten!!! Nicht zu problemgeladen, dass es belasten würde, aber mit sehr sympatischen Akteuren, die man im wirklichen Leben gerne kennen lernen würde...
    Deine Bücher haben mir den Tag aufgehellt, denn ich habe mich schon am Morgen auf den Abend gefreut, denn erst dann komme ich zum Lesen...
    Und jetzt habe ich ein kleines Problem. Ich habe nachgeschaut und festgestellt, es gibt noch 4 Bücher von Dir. Die hätte ich auch sehr gerne, aber bei WEltbild habe ich sie nicht gefunden...Ich habe den ganzen Katalog auf den Kopf gestellt...
    Die Titel, die ich noch gerne hätte sind:
    Die Sterne über den Black Mountains- BAnd 1 habe ich schon
    dann - Der Pub der guten Hoffnung
    und - Ein Ticket nach Schottland: Roman
    und - Ein Schotte im Gepäck

    Sind die beiden letztgenannten auch aufeinander aufbauend, wie "Der Himmel" u. "Die Sterne über den Black Mountains"?

    Könnte ich die 4 Bücher auch über Dich beziehen? Das wäre eine tolle Sache! Sei doch so gut und gib mir Bescheid!

    Dir alles Liebe und weiterhin mein Daumendrücken in Sachen Füchslein!

    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi
      Das freut mich sehr, wenn ich ein bisschen Leichtigkeit in den zurzeit für uns alle schwierigen Alltag bringen konnte. "Den Schotten im Gepäck" gibt es leider nur als E-Book oder Hörbuch. Aber die anderen drei Bücher kannst du gerne über mich beziehen. Schicke mir doch eine E-Mail auf zod@gwundergarten.ch, dann sende ich dir die Details dazu.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  4. In den Wald mitkommen? Aber immer! Ohne die Natur mit all ihren vielfältigen Gesichtern wäre ich ziemlich aufgeschmissen. Immer, nicht nur in diesen seltsamen Tagen...! Sie ist und bleibt eine Konstante, die einem beruhigt, erdet und wiederbelebt. Sie füllt die Energiespeicher auf und lässt die Gedanken zur Ruhe kommen. Und was die Gute manchmal aus dem Hut zaubert, das macht einem immer wieder sprachlos. Die Farben des Herbstes, ein Abendrot, das einem die Luft nimmt, wirbelnde Winde und wogende Wolkenbilder, Düfte- mal zart, mal kernig- immer wieder aufs Neue beindruckend und andächtig machend ist sie....
    Mit deinen schönen Bildern hast du sie so treffend eingefangen! Und wer jetzt nicht rausgeht, der ist selber schuld.
    Ganz besonders niedlich finde ich diesen kleinen roten Knuffelpilz!
    Gniess'es, häbs gued und ganz härzlichi Griessli!
    PS: Dann kraule dem Monsieur doch mal ausgiebig das kuschlige Bäuchlein in meinem Namen! 😄

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex,
    köstlich Deine Herbstbilder zu bestaunen, doch noch viel besser sind Deine Kommentare! Frisch, frech und lustig auf den Punkt gebracht, macht es Spaß bei Dir reinzuschauen. Dein Fellmonster sieht wirklich entspannt aus. Leider musste ich meine beiden alten Lieblinge (16 Jahre)innerhalb von 3 Wochen, beide einschläfern lassen. Jetzt ist erstmal Leere im Haus. Doch ich werde schnell 2 Neue "Insassen" aus dem Tierheim befreien.
    LG...Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein! Das tut mir so leid für dich. Ich weiss, wie weh es tut, ein Fellknäuel gehen zu lassen. Finde ich spitze, dass du die Körbchen wieder mit zwei Samtlatschen aus dem Tierheim füllst. Es gibt da so tolle Tiere. Habe eine Zeitlang Fotos für die Vermittlung von Tierheim Tieren gemacht. Hatte riesigen Spass dabei, obwohl ich am liebsten so manches Tierchen mit nach Hause genommen hätte. Aber Kater und Männe haben da ihr Machtwort gesprochen *seufz*. Und frag jetzt bitte nicht, welches Wort der beiden mächtiger war *kicher*.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  6. Liebe Alex,
    herrlich deine Herbstbilder - besonders der goldene Farn gefällt mir :-) und dein Katerchen ist wirklich zu niedlich!
    Ganz viele liebe Grüße von der Urte und bleib gesund!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alex,
    dass ich ein erklärter Fan Deiner Bücher bin, weißt Du ja schon...Diesbezüglich habe ich Dir am 4.11. wunschgemäß eine Mail gesandt...aber bislang nichts von Dir gehört...
    Jetzt mache ich mir richtig Sorgen...und hoffe gleichzeitig, dass es Dir gut geht?!!!!!!!!!!!!!!!
    Sei doch so gut und melde Dich, sobald es Dir möglich ist.
    Bis bald - alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi
      Ich vermute mal, dass meine Antworten bei dir im Spam-Ordner gelandet sein könnten. Schau doch mal nach.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  8. Liebe Alex,
    ich habe sofort nachgesehen, aber leider, weit und breit sind bei mir keine Mails von Dir eingegangen...auch nicht im Spam-Ordner...
    Vielleicht versuchst Du es mal so: Nimm meine Mail und hänge die Deine als Antwort einfach dran...und dann auf senden klicken...vielleicht haben wir dann Glück...?!! Ich hoffe sehr darauf!
    Alles Liebe und ich drücke die Daumen!
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, ich habe schon beide Varianten probiert (via Antworten und als separate E-Mail) Ich vermute, es liegt an den Links die ich einkopiert habe. Ich lasse diese mal weg und versuche es über meine zweite E-Mail-Adresse. Die Hoffnung stirbt zu letzt.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen