Sonntag, 7. Oktober 2012

Gartenführung vom Chef / Garden tour by the chief

 Ah, da seit Ihr ja. Heute gibt's eine Gartenführung von mir....

Oh, yes, here you are. Today you may join the garden tour with me...

 ... denn meine Menschen sind gerade hiermit beschäftigt. Gartenarbeit... puh, wie so was Spass machen kann, verstehe ich echt nicht und warum die Menschen die Hecke alle Jahre schneiden, noch weniger. Ich würd's einfach bleiben lassen, denn warum soll man sich so anstrengen, wenn's im nächsten Jahr wieder gleich ausschaut? Den Menschen ist's wohl einfach langweilig.

... because my humans are occupied with this. They are trimming hedges. Don't ask me why they do this. It can't be fun if you ask me. And there is absolutely no sense in it, because next year the hedge will look the same again and they will trim it again. I guess people must be very bored to do so.

 Aber seit Ihr nun alle anwesend? Ja, dann geht's auf in meinen Garten.

So, is everyone ready? Then let's start with the walk through my garden.

Unter diesen blauen Dingern kann ich mich super verstecken.

Below those blue flowers you can hide yourself perfectly.

 Folgt mir an dem Kerzenständer vorbei...

Come on, follow me past the candlestick...

... durch dieses grüne Zeugs, das meine Zweibeinerin Montbretien nennt. Ich nenn's Tarngras.

... through this green things that my two legged girl calls Crocosmia. I just call it camouflage grass.

 Seht Ihr, ich bin kaum noch zu sehen. Ich bin deeeeer Tarnungsspezialist.

See it? You can hardly detect me. I'm the chief of Camouflage.

 Ehm, Ihr wundert Euch vermutlich für was ich diesen Aufwand betreibe. Naja, die Zweibeinerin hat mein Futterhäuschen aufgestellt. Sie meinte zwar mit einem mahnenden Blick (warum auch immer), es sei für die Vögel. Eben, sag ich doch, MEIN Futterhäuschen. Schliesslich essen die Menschen auch nicht immer nur Dosenfutter, wie können sie es dann von mir erwarten *tse*.

Okay, you may wonder why I pursue that effort. My human has put up my feeder. Well, she looked at me very strictly (don't ask me why) and said that it is meant for the birds only. As I said, it is MY feeder. At least the humans also do not always eat tinned food why should they expect me to do so? *tse*

Der Herbst ist in meinem Garten eingekehrt. Ich finde es lustig, wenn ich mit meinem Schwanz an diese Blume gerate und es dann Blütenblätter runter rieselt. Meine Zweibeinerin schaut mich dann jeweils empört an, dabei träumt sie auch von herunterrieselnden Rosenblätter... nur kein Neid, Mädel.

Fall has definitely turned up in my garden. By the way, it's fun to touch with the tail a rose shot and wait until the petals of the rose tumble down. My two legged girl is looking a bit annoyed at me when I do so, but I know that she is dreaming of trickling down rose petals too... so please, no envy, girl.

 So, ich finde es ist Zeit für eine erste Pause.

So, it's time to have a little break.

Huch, was ist denn das?

Oh, what's that?
Ein vegetarischer Snack? Na, wenn's denn sein muss, schliesslich will ich ja nicht vom Fleisch fallen.

A vegetarian snack? Okay, when you think so... as if I had to watch my weight *tse*.

 Da könnt Ihr mal Euer Näschen reinhalten, wenn Ihr wollt. Meine Menschin sagt, sie rieche lecker. Na, ich weiss nicht, die Katze der Nachbarn dufted besser, finde ich zumindest. Wenn sie bloss nicht immer so zickig wäre.

If you like you can put your nose into this flower. My human believes it smells good. Believe me, our neighbors cat girl smells much better. If only she wouldn't be that bitchy.

 Diese Dinger hier wachsen in meinem Garten an jeder Ecke.

Those flowers grow at every corner in my garden.
 Sie schauen mal so aus...

They look like this...

dann wieder so und...

and sometimes like that...
... diese hier, hat meine Menschin erst in diesem Jahr verbuddelt. Anscheinend gefällt sie ihr, denn immer wenn sie daran vorbei läuft, grinst sie so vergnügt.

and then again like this. The filled one was planted by my two legged girl just this year. She seems to like it, because every time she walks by, she smiles.

Dabei würde sie besser mal die dicken Brombeertriebe entfernen, als so dümmlich in der Gegen rumzustehen und Blümchen anzugrinsen. Hier zum Beispiel wächst so ein Trieb mitten durch die Rose durch. Das geht doch gar nicht, findet Ihr nicht auch? So eine Schlamperei... mal abgesehen, dass ich es nicht mag, gestochen zu werden, wenn ich so gemütlich vorbei schlendere.

But if you ask me (which nobody really does unfortunately), she would better stop standing silly around in the garden and start tearing out those bramble shots. The bramble are already growing through roses and this is really a No Go, don't you think so? It really looks untidy and let's not talk about the nasty stings when I walk by.

 Ansonsten passt sich der Garten nun langsam wieder mir an.

The garden starts finally to adapt to me.

 Was ich damit meine? Na, er wird dezenter in den Farben. Nicht mehr so knallig und bunt, halt eben wie ich. Ich bin ein feiner Kerl, nicht aufdringlich, bescheiden und genügsam... 

What I mean with it? Well, the colors in the garden are getting discreet, no longer gaudy... just like me. I'm a discreet guy, never obtrusive, but very modest...

 ... und soooooo lieb, dass ich mir jetzt doch wirklich einen zünftigen Bauchrubbler verdient habe.

... and very veeeeery kind, so I really earn a good belly rub. Yesssss!

So, genug geschmust. Weiter geht's.

So, stop now that smooch. Let's move on.

An dem hat schon jemand genascht... hmm, dann darf ich bestimmt auch mal probieren. "Noah, lass den armen Schmetterling in Frieden!" Ach, immer diese Menschen... Spielverderber!

As you can see, somebody has already take a mouthful of this butterfly... well, I guess then I'm allowed to have one too. "Noah! Stop that and leave this poor butterfly at peace!" Oh, no, the humans really can be spoilsports.

 Huch, da war doch was?!

Yikes, there was something, did you see it?!

Keine Angst, ich rette Euch von dem Ungetier. So einen Garten Ungezieferfrei zu halten ist ganz schön anstrengend und keiner weiss das wirklich zu würdigen. Wenn ich dann schon mal eine für meine Zweibeinerin erlegte Maus auf die Türmatte lege, kriege ich nur einen vernichtenden Blick als Dankeschön. Jaaaaa, Undank ist der Welten lohn *seeeeeufz*. Okay, ich gebe Ihr auch nur die Mäuschen ab, die ich selber nicht mag... die mit der spitzen Nase. Naja, nur weil ich sie nicht mag, muss die Maus ja nicht gleich verkommen, nicht wahr?

Don't worry, I save you from whatever it is. I tell you, it is really hard work to keep a garden like this free of any pests. But does anybody worthy my work? Nooooo! Whenever I lay a dead mice on the doormat I only earn an annoyed look. Yes, ingratitude is rewarding the worlds *sigh*. Well, maybe I should confess that I only give them the mice I don't like, the one with the pointed nose. But only because I don't like them that doesn't mean that one should degenerate them, don't you think so? Food is food and the humans shouldn't be that ungrateful.


 Ansonsten ist aber meine Zweibeinerin eine ganz nette. Sie sagt immer, wie sehr sie mich liebt (naja, wie könnte sie mir auch widerstehen?). Auch der Zweibeiner, der mich am Anfang eher skeptisch angesehen hat, habe ich um mein Schwänzchen gewickelt. Mittlerweile liebt er es, mir den Bauch zu rubbeln, mit mir zu spielen und was ich ganz besonders toll finde, er nennt mich Chef... obwohl, ich ja eigentlich Noah heisse, aber er hat wenigstens meine Stellung erkannt... bei der Zweibeinerin arbeite ich noch daran. Vielleicht sollte ich Ihr mal dieses Röschen bringen, die hat sie nämlich in diesem Jahr immer besonders bewundert. Ja, ja, ich weiss, sie heisst Ladies Blush...wie könnte ich das auch vergessen, denn wann immer wir davor stehen, erzählt sie mir, wie gut es war gerade diese Rose zu pflanzen... bla, bla, bla.

But beside this, my two legged girl is very nice. She always tells me, how much she loves me (how could it be other wise). Even the two legged man, who had eyed me very skeptical at the begin, I wrapped in with my love. He very much likes it to rub my belly, to play with me and what I especially like he calls me chief... even when my real name is Noah. But the guy did at least understand who is the boss at this home... I have to admit that I still have to work that also the girl does understand it. Maybe I should bring her this rose flower, because I know that she loves it very much. And meanwhile I know that it is called "Ladies Blush"... there was no chance to forget that name, because when ever she stood in front of it, she told me, it was the best thing she planted this...bla bla bla bla.


 Die hier gefallen mir besser als Rosen. Sie schauen doch irgendwie lustig aus, findet Ihr nicht? Und wenn man daran riecht, kitzeln einem die Härchen so lustig in der Nase.


But I like those here more than roses. You know, whenever I smell at it, the fine hairs tickle my nose so funny.

 Auch die hier passen sich meinem Fell an. Finde ich einfach toll, wie die Natur mich als Vorbild nimmt.

And those big leaves too will fit soon to my fur. I like it when nature takes me as an example.

Und noch ein Röschen *gäääääähn*. Meiner Meinung nach, hätte sich meine Menschin etwas mehr anstrengen können um meinen Garten mehr für mich zu gestalten. Also ich meine jetzt etwa die Hälfte weniger Rosen, dafür doppelt soviel hohe Gräser und Baaaaaaaaldriiaaaaaaan! Aber auf mich hört ja keiner.

And another rose *yaaaaaawn*. If you ask me, my human girl has planted too much of this stuff. I really would have appreciated when she had taken more considerate on my preferences when planting the garden. She could have chosen more big grasses or vaaaaaleriaaaaaaaan! But nobody does listen to a wise cat.


 Ach, das soll ich Euch noch zeigen, hat sie gemeint: Sie findet diesen ollen Fensterladen soooooo toll. Fragt mich bloss nicht weshalb... ist er doch alt und vergammelt. Meine Menschin fährt ja fast jeden Tag irgendwohin um mein Futter zu verdienen, wie sie vorwurfsvoll meint (hmm, als ob es nicht genug Mäuse gäbe auf den Wiesen und Wälder nebenan)... ich vermute ja eher, dass sie irgendwohin fährt, wo sie dann denn ganzen Tag faul rumliegt, das macht sie nämlich bei mir Zuhause fast nie... ausser nachts natürlich. Eines Tages kam sie dann (von wo auch immer sie war) mit zwei dieser vergammelten Fensterläden nach Hause, mit einem leuchten in den Augen. Der Zweibeiner und ich haben uns angesehen und dann wieder verständnislos die Zweibeinerin... ob sie wohl doch so eine Krankheit im Kopf hat? Sie meinte beim Umbauen an ihrem Arbeitsort hätten diese beiden auf dem Müll landen sollen (jaaaaa, das wäre wohl eindeutig der richtige Ort für sie gewesen), aaaaaaber nein, sie hätte sie gerettet. Der Zweibeiner hat nur geseufzt und meine Frage in Worte geäussert: Wozu? Naja... zum DEKORIEREEEEEEEEN. In meinem bisherigen Katerleben habe ich herausgefunden, dass auf sowas meistens nur die Weibchen der Menschen kommen. Naja, wenn es sie glücklich macht?!

Oh by the way, my human girl said, I should show you this: She finds those old shutters so chic... shabby chic. But if you ask me, I only find them shabby. She drives nearly every day to a place where she earns money for my food (as if there weren't enough mice at the wood and field at home)... so she says (a bit accusing if you ask me), but I really think that she drives somewhere to lay lazy around and have a good nap, because I can never see her to do so  at home (unless at night of course). However, one day she came home from wherever she was with a sparkle in her eyes and with two of those old and shabby shutters. The two legged man and I looked a bit confused at each other and then again to the girl... and I really was worried about her mental health. She said, that work was done at the building where she works and that those shutters should have been thrown away if she hadn't saved them... well, I guess she should have left the workers do their job. The two legged man has only sighed deeply and asked exactly what I was thinking: What for? Guess what... for decoration!!!! In my life as a cat boy I have learned meanwhile that only (or most of the time only) female humans can get such strange ideas, but if she's happy with it, why not!?


 Danke, dass Ihr mir auf meinem Spaziergang Gesellschaft geleistet habt, ich hoffe, es hat Euch auch ein bisschen Spass gemacht. Jetzt dürft Ihr aber wieder gehen, denn ich brauche nun dringend ein Schläfchen. 

Thank you for joining me on this garden tour. I hope you liked it, but now you're supposed to leave my home again... I need a nap.

Habt stets einen vollen Napf zur Verfügung und jemanden der Euch den Bauch krault.
Alles Liebe
Euer Noah

I wish you always a well filled food bowl and someone who gives you a good belly rub.
Love
Noah



Kommentare:

  1. Ich liiiiiiiebe diesen Post! Er ist so amüsant und witzig und interessant und schön und... hach, ich les ihn einfach gleich nochmal! :-) ach und ich soll einen lieben Gruss von unserer Kätzin Lana ausrichten an Noah, sie rieche auch sehr gut.. ;-)
    stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Lana darf gerne mal zu Besuch kommen *schnurr*.
      :o) Noah

      Löschen
  2. Das war ein ausgiebiger und amüsanter Gartenrundgang. Ich bin ihn auch 2 x gegangen um nichts zu verpassen. Spitznasige Mäuschen werden bei uns auch immer großzügig den Dosenöffnern überlassen - und manches andere mehr wie Maulwürfe z. B. Viel Spaß noch bei der Gartenarbeit.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Psssst, nicht verraten... bisher hat meine Menschin nämlich geglaubt, die Maulwurfe fallen einfach tot um. Sie mag die nämlich so sehr und könnte es nicht ertragen, wenn ich so einem ein Härchen krümmen würde... natürlich fallen die einfach tot um... wenn ich sie anstarre.
      Schnurrige Grüsse
      Noah

      Löschen
  3. Lieber Noah
    Hach, was für ein toller Gartenrundgang. Danke dir ganz herzlich dafür. Gerne hätt ich dich dem Miro gezeigt - aber der macht auch gerade seinen Rundgang im Quartier, auch wenns regnet, ist im egal. Schliesslich muss er nachholen, was er letzte Nacht verpasst hat; war der arme Kerli doch die ganze Nacht im Gartenhäuschen eingesperrt. Nun aber zurück zu dir. Ja du hast es schon richtig erkannt, die weiblichen Menschen haben manchmal wirklich etwas anderes im Kopf als die männlichen Menschen und v.a. die Samtpfoten. Aber das muss einfach so sein. Und was deine Menschin angeschleppt hat - da werde ich ja grad etwas grün um die Nase! Das hat sie ausgesprochen perfekt gemacht!!!!!! Tja Noah, ich sehe schon, du hast deine Position dort oben am Waldrand perfekt inne = Chef! Kenne hier auch zwei Chefs von der Sorte - ebenfalls Vierbeiner :-)
    Nun wünsch ich dir einen erholsamen Sonntag und deinen Menschen ebenfalls, wenn ich da an den Haufen Schnittgut denke - phu, was für eine Arbeit.
    Liebste Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Doppelgänger und Bruder im Geiste,
    ich kann dich ja sooo gut verstehen. Bei mir im Garten und im Haus wird von meiner Dosenöffnerin auch immer wieder altes, gerettetes Zeugs hingestellt, mit dem selbst der beste Tarnungsspezialist nichts anfangen kann. Und was die Pflanzenauswahl betrifft, stimmt, Badrian ist fein, Gras in allen möglichen Höhen auch, dieses ganze Blütenzeugs braucht kein Katzentier. Bis auf eines: Hast du auch Katzenminze? Ich liebe die! Leider muss ich mich manchmal mit Nina darum zanken, das ist die schwarzfellige Zicke, die hier auch noch wohnt. Hübsch aber irgendwie ungesellig. Sooo, jetzt mischt sich auch noch meine Dosenöffnerin ein in die Dinge, die ich dir schreiben will, sie meinte, ich soll dir irgendwas Abturnendes zum Thema Schmetterlinge, Mäuse und Vögel tippen, so nach dem Motto, wo du doch Noah heißt, sollst du keine anderen Tierchen killen, sondern ihnen einen Platz auf deiner Arche geben, keine Ahnung, was sie damit sagen will. Ich hab jetzt jedenfalls Hunger gekriegt von der ganzen Aktion. Also bis die Tage! Grüß mir deine Zweibeiner,
    mau, der Maxwell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. He he, die dürfen gerne alle auf meine Arche kommen... von irgendwas muss ich dann ja schliesslich leben, wenn der grosse Regen komme :o).
      Übrigens, Du hast meine Namensgebung voll durchschaut, denn meine Zweibeinerin gab mir den Namen mit dem Kommentar: "So, nun ist unsere Arche aber voll."
      Liebe Grüsse zurück an Maxwell (an Dich natürlich auch) und wenn er Katzenminze will, hier hat's reichlich davon, ist nicht mein Stoff.
      Schnurr
      Noah

      Löschen
  5. Hallöchen lieber Gartenführer Noah und Frauchen Alex.
    Einen besseren Gartenführer kann man sich nicht wünschen.Hast du prima gemacht.In Frauchens Garten blüht es noch prächtig noch alles schön anzusehen.Viele Grüße an Alex deinem Frauchen und für dich ein extra großes Leckerchen.Das macht dein Frauchen bestimmt.
    Schönes Sonntag euch beiden.Herzlichst Jana.

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe es, wenn Noah postet....
    *lach*

    "Ein vegetarischer Snack? Na, wenn's denn sein muss, schliesslich will ich ja nicht VOM FLEISCH fallen"
    *wieher*

    Liebe Grüsse
    und einen schönen Sonntag!
    Carmen

    Seit du uns gezeigt hast, wo du jeweils am PC sitzt, kann ich mir dich so lebhaft vorstellen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, lach Du nur, wenn Du nur noch Grünzeugs vorgesetzt erhältst, vergeht es Dir :o). GsD weiss aber meine Menschin, dass ohne Fleisch kein Preisch, sprich ohne Fleisch gibt's bei mir keine Schmusestunden, daher lässt sie das mit der vegetarischen Idee bei mir bleiben. Kater weiss sich schliesslich zu helfen.
      Schnurrige Grüsse
      Noah

      Löschen
  7. Hallo Alex,
    super lustiger Sonntagsbeitrag!
    Die Katzenbilder sind auch mal wieder klasse.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Chef
    wenn Miki , unser Chef in Haus und Garten , lesen könnte ....so hätte er sich wohl köstlich amüsiert.....so blieb dies halt nur der Zweibeinerin vorenthalten .
    Die zur Zeit ebenfalls Dosenöffner-Dienst schiebt , weil die sogenannten "Besitzer (was immer das auch sein mag) in den Ferien sind.
    Ach ja Noah , sag deinem Frauchen , sie hätte einen wunderschönen Garten.
    Seit herzlichst gegrüsst ,ihr Zwei- und Vierbeiner
    und habt noch einen schönen Sonntag-Abend
    caro

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Alex!Danke erstmal für deine Glückwünsche!
    Ach,so süße Bildchen hast von Noah gemacht,echt zum knuddeln!Auch bei deiner Gartenführung hab ich ein paar hübsche Blümchen entdeckt,ja es herbstelt schon,auch bei uns!Seit den Mittagsstunden regnet es bei uns sehr stark,Simba verschläft schon den ganzen Nachmittag,wer weiß,was er in der Nacht dann tut.....
    Schönen Abend noch!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  10. .....was für ein superschöner Post, danke lieber Noah, danke liebe Alex :-).
    Dicke Umärmelungen für euch beide
    von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Ach, was für ein schöner Gartenspaziergang, so richtig zu abspannen. Chefe ist so ein goldiges Tier ;-) und schreibt so herrlich witzig und kurzweilig.
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Alex, danke für diesen schmunzelnden Gartenspaziergang...Manchmal würde ich zu gern wissen, was unsere Vierbeiner von uns denken?!?
    Mmmhhhh die Fensterläden hätte ich sicherlich auch nicht liegen gelassen...immer wieder zum dekorieren brauchbar, gäll?!?
    Danke für Deine Kommentare, mich freut's immer von Dir zu hören!
    Liebi Grüessli
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Alex,
    Noah ist ja wirklich ein Allroundtalent!!! Nur das Dekorieren mußt du ihm noch näher erklären!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alex,

    was für ein wunderbarer Rundgang, toll hat Noah das gemacht :) Der Fensterladen ist weltklasse ;)

    Dein Post über die Engel in Gummistiefeln war so mitreißend :) und der Pilzbericht hat ein "auch-sammeln-gehen-will"-Bedürfnis geweckt ;)

    toll, toll, toll, wie immer,
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Noah
    Danke, dass Du uns auf diesen herrlichen Gartenspaziergang mitgenommen hast. Gerne wäre ich noch länger mit Dir im Garten geblieben. Dein Frauchen hat einen tollen Geschmack! Den Fensterladen hat wirklich den richtigen Platz bei ihr gefunden. Da hätte ich auch nicht widerstehen können....
    Die Blumen sind auch so schön! Geniess es, dass Du an einem soooooo herrlichen Ort wohnen darfst.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend in der warmen Stube und lass doch mal Dein Frauchen von mir grüssen. Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Noah,
    das war ja ein herrlicher Gartenrundgang. Danke das du uns mitgenommen hast und uns deine Lieblingsplätze gezeigt hast. Deine Bilder sind klasse und du hast uns alles so gut erklärt. Unser Frauchen treibt ja auch manchmal so komische Dinge, die sie Gartenarbeit nennt. Nur wenn wir "Unkraut" rupfen wollen, ist gar nicht damit einverstanden.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen

  17. ♥♥♥... herzlichen Dank für die tolle Führung durch euren Garten!!!!
    Aber ich verstehe deine Menschen schon,
    denn wenn man es nicht macht...
    wird es immer wie schlimmer :-)

    so toll eure Fotos!!!!
    Und du gefällst mir auch total!!!!
    So hat meine erste Katze aus Kind ausgesehen, wie du!

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Noah,
    Du bist ja wirklich ein ganz versierter Gartenführer. Es hat mir sehr gefallen bei Euch. Und da ich ein Weiibchen bin finde ich auch die beiden alten Fensterflügel als Deko schön, wobei mein Zweibeiner hier auch die Augen gerollt hätte ob solchem alten Kram.
    Meine Katzen sind grau und eine weiß/grau aber meine Pflanzen nehmen nun auch Deine schöne Farbe an.

    Ales Liebe für Dich und Frauchen.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  19. Hey Noah,

    also, das muss ich bei mir auch einführen, dass die mich Cehf nennen. Tolle Führung durch deinen Garten, hast recht, meiner ist auch mehr menschen-, als katzenfreundlich. Weiss gar nicht, was die sich dabei denken. Dein Frauchen soll sich nur nicht so aufregen wegen der Mäuse, solang du die Maus im Ganzen anschleppst. Seit meine sich einmal fürchterlich künstlich aufgeregt hat, bring ich ihr jetzt oft halbe Mäuse oder zerlegt sie gleich in die Einzelteile, DAS macht Spaß!!!
    Ich hab meine 2 Futtergeber auch schnell um die Pfote gewickelt, war gaaaanz easy. Die sind aber auch so leicht zu beeindrucken. Etwas schnurren, bissl lieb schaun und schon waren sie hin und weg. Funktioniert immer. Auch wenn ich am Tisch sitze, was ich ja nicht darf. Kurz wird geschimpft, ich setzt meinen süßesten Blick auf und miau ein bissl. Schon gibt's wieder was gutes!!!!!

    Gähn, war das anstrengend, ich verschlaf jetzt den restlichen Nachmittag!

    ein herzliches miau von mir zu dir
    Johnny

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Chef, du hast es gut, du hast einen schönen Garten, ein schönes Fell, du kannst posten, Mäuse fangen und faul sein... ich mag dein Katzenleben...Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen