Mittwoch, 21. Juli 2010

Gartenrundgang Fortsetzung - Garden Tour Part Two

Ich habe so eben gemerkt, dass man beim Bloggen nicht eine beliebige Anzahl Bilder hochladen kann... daher hier die Fortsetzung:
I just noticed, that one can't upload any number of pictures in this blog, so here Part Two of the Garden Tour:

Vom Waldteil unseres Gartens gelangt man hinunter zum "Terrassen Garten".
From the woody part of our garden you get down to the "Terrace garden".

Im Beet vor der Terrasse wachsen Phlox, winterharte Fuchsien, gelbe Taglilien, Farn und Salbei sowie eine Rose, die mir der Herr OBI als English Garden verkauft hat, was sie jedoch nicht ist. Kurz und gut, in diesem Beet herrscht ebenfalls eine kunterbuntes Gemisch.

In front of the terrace are growing pink Phlox, hardy fuchsias, yellow daylilies, fern, sage and a rose, which was sold as "English garden" but surely isn't such a one. It's a bit a colorful mixture, I know :o).

Das ist die erwähnte Terrasse. In den Töpfen wachsen eine leidende Rose Madam Curie (sie hat den letzten Winter stark gelitten... aber das kriegen wir wieder hin), eine Charles Austin, Liones Rose und die nun echte English Garden. Ich zeige sie Euch dann irgendwann mal blühend.

This is our terrace. In the pots are growing a suffering Mme Curie (the last winter gave her nearly the rest, but I try to get her healthy again), the rose Charles Austin, Liones Rose and finally the real English Garden. I show them some time again in their blooming condition.


Die falsche English Garden hat aber auch ihren Reiz, nicht wahr?
The wrong English garden is beautiful anyway, isn't it?


Dies ist nun der untere Teil des Gartens. Zuerst gelangt man zu einem Beet mit diversen Rosen, die jetzt leider nicht mehr blühen, Schneefelberich, Kugeldisteln, Veronica (Ehrenpreis), Hortensie Limelight und Spiräe Littel Princess.

This is the lower part of the gwundergarten, where some dark red and pink roses are growing, unfortunately they don't bloom at the moment. Also growing here are Lysimachia clethroides, Echinops, Veronica, Spiraea Little Princess and Hydrangea Lime Light.




Wo steckt Ihr? Weiter geht's...
Noah is waiting for you. Come on, let's go on.


Hinter Noah seht Ihr bereits das weisse Beet, welches ich vor ca. 3 Jahren angelegt habe.
Behind Noah you already see the white border, which I created about 3 years ago.


Im weissen Beet wachsen Phlox, Hortensie Annabelle, Hydrangea Endless Summer The Bride, Hosta, weisses tränendes Herz, die Rosen Penelope und Mme Hardy, weisser Mohn und weisse Fetthennen.

In the white border are growing white phlox, Hydrangea Annabelle, Hydrangea Endless Summer The Bride, Hosta, white bleeding hearts, the roses Penelope and Mme Hardy, white poppy and white sedum.

Hinter dem weissen Beet führt wieder ein "Schlüfwägli" unter dem Zierapfelbaum, in dem die Ramblerrose Félicité et Perpétue wächst, hoch zum Terrassengarten.

Behind the white Border a little way, under the malus domestica in which the rambler Félicité et Perpétue grows, leeds back to the terrace garden.

Ich bin müde, kommt zu einem Ende...
I'm tired, let's get to the end...

Ja, kurz vor dem Gartenausgang ist unser kleines Teichli, welches wir liebevoll "Sumpfloch" nennen. Es wird gerne bevölkert von Molchen, Fröschen, Libellen und Wasserschnecken.

Just before you get out of the garden you get to our little pond, which is lovely named by us as "swamp hole". But it is the home of some salamanders, frogs, water snails and dragon flies.


Noch ein letzter Blick zurück und das war's auch schon. Sorry, für das lange Posting... aber ich wollte Euch doch mal meinen Garten vorstellen... wenn auch nicht gerade in seiner Bestform.

A last view back and that was it. Sorry, for the long posting, but I wanted to show you my garden, even if he is not in best form.

Kommentare:

  1. Mir gefällt dein Garten sehr gut, gerade weil er nicht so geschleckt ist und du hast herrlich viel Platz!

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  2. Also meinen Kommentar zu diesem schönen Gartenrundgang hast du ja bereits anderswo gelesen, deshalb probiere ich bloss mal aus, ob es wirklich klappt mit dem Eintrag (es sollte eigentlich ;-) !).
    Bis demnächst wieder und ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den schönen Rundgang! Ist dein Garten wirklich so gross, oder kommt es mir mit den vielen Bildern nur so vor?
    Wunderschön alles, und so viele Ecken zum Verweilen...falls du denn auch wirklich Zeit dafür hast;-)

    LG Alyssum
    PS wie kannst du einen neueren Beitrag unter den alten setzen? Dieses Funktion suche ich schon die ganze Zeit.

    AntwortenLöschen