Samstag, 22. Oktober 2011

Kunterbunt / Motley

Im Garten geht's zurzeit kunterbunt zu und her.

In my garden life is rather motley at the moment.

Ein richtiges Durcheinander herrscht da. Das geht ja gar nicht!

It's a real mess. This doesn't work at all!

Laub wohin das Auge schaut.

Leaves wherever I look.

Verblühtes und Zerzaustes... okay, für letzteres kann ich nun wirklch nichts dafür. Wir hatten am letzten Mittwochabend die ersten Schneeflocken. Ja, ihr habt richtig gelesen und nein, ich wohne nicht am Nordpol... nur scheint das der Wetterverantwortliche genau so wenig zu interessieren, wie ob ich denn die Weicheierpflanzen (sprich, die nicht winterharten Pflanzen) bereits ins Warme gebracht habe. Ja, ja, ich war ja in den letzten Tagen nur krank... nehmt ja keine Rücksicht auf mich :o).

A lot of faded and tousled plants... well, that's not only my fault. Last Wednesday evening we already had the first snowflakes. Yes, you've read it right and I'm not living at the North Pole... but this doesn't bother the one who is in charge of the weather. Neither does he care whether I've managed to get the wimps of the plants (the ones who aren't hardy) into their warm winter quarter. Well, just do not mind me... I was only ill the last week, but who cares :o).


So hiess es denn also heute auf in den Garten um zumindest das Nötigste zu erledigen. Okay, bis zu diesen bräunlichen Blütenbällen hin habe ich es noch nicht geschafft. Aber, ich wurde auch immer wieder abgelenkt...

So, today I really had to work in the garden. At least I wanted to do the bare minimum. Well I didn't get to the brown Annabelle flower balls, but I really was distracted...


... wie hätte ich der Stardust-Hortensie widerstehen können. Ich musste sie doch einfach nochmals fotografieren.

... how could I have resisted the hydrangea Stardust. I just had to make another picture from her.


Und wenn sich der Storchenschnabel Rozanne schon so blühfreudig zeigt, im Oktober, dann muss Frau doch stehen bleiben und ihn bewundern.

And Rozanne was still in such a blooming mood and this in October, that I really had to make a break to enjoy it.

Auch die Hortensie "Blaumeise" scheint nach dem Motto zu leben "wer hat noch nicht, wer will noch mehr".

Even hydrangea "Blaumeise" seems to live at the motto "who has not yet, who still wants more".

Und Scheinmohn im Oktober ist auch eher selten in meinem Garten, das muss Frau doch würdigen.

Then I was blinded by this poppy and I just had to give it a praise.

Hach, seufz, und erst der Eisenhut. Ich mag seine blauen Hütchen und dass er giftig ist, ist mir ehrlich gesagt egal... ich muss ihn ja schliesslich nicht essen, geschweige denn als Fingerhut auf meinem Finger tragen. Und wenn man dann notgedrungen doch mal jemanden um die Ecke bringen muss... *kicher*

Oh, well, then I saw the monkshood. I love its blue hats and I really don't mind that it is toxic... One really doesn't have to eat it or wear it as a thimble. And if you really need to get rid of somebody... *LoL*... let us not think this thought at its end.


Einer meiner liebsten Fuchsien. Es ist eine winterharte, die sowohl im Schatten wie auch an der Sonne zurecht kommt. Einfach ein geniales Pflänzchen, dass sich nicht wie eine Zimperliese benimmt und eben auch im späten Oktober noch feurige Farbe in den Garten bringt. Hmm, aber wo war ich nun gleich schon wieder, ich sollte doch den Farn noch abschneiden, aber...

One of my dearest fuchsia. It's a hardy one, who is satisfied to live in the shade or even in full sun. It's really no wimp and easy to handle. It brings a firework of color in the October garden. Well, what was I meant to do now... ahh, I should cut the fern, but....

... wie könnte ich die Limelight einfach so links liegen lassen.

... how could I ignore the Limelight hydrangea.

Neben ihr wächst der Leo da Vinci. Die Rose ohne Duft. Ja, ich weiss, das klingt wie ein Vorwurf, ist es auch :o). Aber ich bin schon etwas versöhnt mit dem Leo, denn dafür blüht er kräftig, ist gesund und pöbelt auch nicht mit seinem Nachbarn, dem Schneefelberich, rum, der doch sehr Platzeinnehmend ist. So, nun aber ran an den Farn und die Kaukasischen Vergissmeinnicht müssen auch runtergeschnitten werden.

Beside the Limelight grows the rose Leonardo da Vinci... the one without a fragrance. Yes, this sounds a bit annoyed but don't worry I'm at peace with him now. He grows strong and healthy, flowers often and doesn't mind his neighbor, Lysimachia clethroides, who is really a bit space occupying.
But now, back at work, Alex! The Caucasian Forget me not must be cut too.


Huch, was ist denn das? Da blüht ja noch die Hopcorn. Egal, weiter machen mit Schnipp und Schnapp...

Yikes, what's that? Hydrangea Hopcorn is still blooming? Wow...wherever... back at work... snip, snap...

Haaaalt! Nein, Du wirst noch nicht geschnitten, kleine Kugeldistel... Du darfst Dich voll und ganz auf Deine zweite Blüte konzentrieren.

Stoooop! This little Echinops isn't ready to be cut... it shall put its force into its second blooming period.

Ohhhh, waren die Zieräpfelchen auch beim letzten Mal schon so rot? Hmmm... nicht vom Thema abkommen, Frau Alex, Du musst die gelben Hostablätter auch noch wegräumen.

Ohhh, have those ornamental apples always been that red? Hmm... back to the topic, Alex, you have to get rid of those yellow leaves from the hostas too.

Na, das ist jetzt aber ganz hinterhältig. Wie kann mir mein eigener Garten noch solche Röschen unter die Nase halten und dann erwarten, dass ich einfach so weiterarbeite.

Well, that's really unfair now! My own garden held me such sweet little roses under my nose, how could I go on working that way!



Ach, das ist Dir egal, lieber Garten. Von Dir aus könnte ich auch einfach alles so stehen lassen? Hmmm, mein Rücken ist zurzeit derselben Ansicht. Na gut, dann gebe ich mich wenigstens für heute geschlagen. Aber glaub ja nicht, lieber Garten, dass Du mich beim nächsten Mal wieder so um den Finger wickeln kannst.

So, you don't mind, dear garden. In your opinion I could leave it all as it is? Well, my back seems to have the same opinion. So, you two persuaded me... at least for today. But next time, you won't succeed in getting me distracted!


Mein Gartenkalender ist gestern eingetroffen und ich freu mich schon drauf ihn in meinem Büro an die karge weisse Wand zu hängen.

My garden calendar has arrived yesterday. Yupiiiii! I'm really looking forward in seeing it at my pale white office wall.


So, das war's an Kunterbuntem für heute. Seit lieb gegrüsst und habt ein farbiges Wochenende.

So, that's all for today. I wish you all a motley weekend!

Liebe Grüsse / Take care
Alex


Kommentare:

  1. Liebe Alex,
    ach Du meine Güte, ich bin ganz neidisch. In Deinem Garten ist ja noch so viel in Blüte!! Und das trotz Schneefall. Den hatten wir hier Gott sei Dank noch nicht, aber trotzdem siehts bei mir eher grünlich bis gelblich aus und so richtig viel will auch nicht mehr blühen ... tja, muss man sich eben noch was Blühendes aus dem Gartencenter holen, oder? Ich hoffe, es geht Dir in der Zwischenzeit wieder besser und Du kannst das Wochenende noch ein wenig genießen! Liebe Grüße Gartenliesel

    AntwortenLöschen
  2. wow....in deinem Garten blüht es ja noch herrlich. Wunderschöne Fotos sind das!!!!

    Liebe Grüße Eva!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex
    hast du ein Wundermittel, dass bei dir noch alles soooo blüht?? Unser Garten sieht momentan schon ziemlich karg aus - sprich: alles verblüht und wir haben schon tüchtig die Winterfrisur gemacht! Gott sei dank habe ich heute von einer lieben Kollegin ein verspätetes Geburri-Geschenk bekommen! ein Körbchen voll Rosen vom Markt! Wunderschön! So habe ich wenigstens im Haus noch ein bisschen Farbe!
    ein schönes Weekend wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  4. Wow liebe Alex, was für wundervolle Bilder.
    Also der unsrige Garten sieht deinem ähnlich, aber nur, was den ersten Teil deines Posts anbelangt. So toll, was bei dir noch blüht. Und ewig bin ich dir neidisch, dass die die Hopcorn hast :-) Und dein Kalender, Mensch Mädel, denn könntest du glatt verkaufen. Wunderschön gemacht!
    Hab einen erholsamen Sonntag und sei lieb gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Dear Alex,

    We cannot believe how your garden looks. I wish we would have more temperate temperatures and especially better soil. Yet all that grows in our garden are plants with no flowers.

    The news about your calendar is great. Have you thought of a calendar bookmark, like the one I designed? If you are interested, I can send you the inDesign file and you can use it as a template.

    Wishing you all the best,
    Ms K and dad

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alex
    Wunderschön sieht es in Deinem Garten aus. All die Farben, die man bei Dir noch findet. Soooo schön, was da noch alles blüht. Toll sieht auch Dein Gartenkalender aus. Eine herrliche Idee!
    Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. da blüht ja alles noch so schööööN.)))hi bei mir sind nur noch die Rosen, alle Hortensiensorten habe ich bereits abgeschnitten und sie schöööööön entsorgt.)))hihihihhii
    Super sieht dein Gartenkalender aus.)))

    ich wünsche dir einen schönen Sonntag liebe Alex

    GGLG Tanja

    ps hast du deine Rosen auch bei Huber bestellt??? dank Carmen(Schweizergarten)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex,
    schaut doch herbstlich schön aus, dein Garten.
    Muss man die Blütenbälle der Hortensien nicht sowieso lieber den Winter über hängen lassen?
    Im Oktober mache ich auch nicht allzu viel im Garten - die meiste Arbeit fängt im März an, aber dann macht's auch wieder richtig Spaß!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alex,danke für deine schnelle Antwort.))))
    ja dann sende ich dir ganz viele Sonnenstrahlen und Sonnenschein, den hier taut gerade alles auf.)))
    überall ist Frost!!!
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen liebe Elke.
    Sieht ja noch richtig gut aus in deinem Garten.Es blüht noch schön.Deine Rose ganz ohne Rosenrost.
    Oh meine blühen auch noch prächtig aber teilweise blattlos.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag,Sonne scheint herrlich aber kald.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  11. Ja, wenn man die richtige Pflanzenauswahl trifft dann blüht es auch noch so spät. Einfach schön, dem Leo würde ich es nicht übel nehmen, daß er nicht duftet, erschaut doch toll aus.
    Auch die gelb werdenden Funkien gefallen mir immer wieder. Meine hab ich nun abgeschnitten.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Hu,hu habe mich im Name geirrt du bist ja die Alex.Hihi.
    Tschüs Jana

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex,

    neben dem Durcheinander, bei dem ich übrigens gut mithalten kann ;), hast du ja noch sooooo viele schöne Blüten, einfach traumhaft! Die Hortensien und Hopcorn sind wunderschön, der Eisenhut ist zauberhaft, ... Der Scheinmohn mit seinem gelb vermittelt tatsächlich ein Sommergefühl ;)

    Dein Gartenkalender sieht spitze aus,
    viel Spaß damit und einen schönen Sonntag,

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alex,
    das kommt mir sooo bekannt vor ;-)
    Allerdings habe ich lieber statt der Schere nur die Kamera mit in den Garten genommen. Beim Schnippeln in der vorletzten Woche hatte ich mich nämlich auch erkältet und von daher habe ich mich in dieser Woche meist zurückgehalten. Aber bei uns gab es auch noch einen Schnee, dafür aber noch eine ganz wilde Gartenecke ... Aber ich hoffe es kommen trotzdem noch ein paar Gartentage ...
    Und Du solltest vielleicht beim nächsten Mal die Kamera im Haus lassen ;-) Allerdings fand ich Deinen Spaziergang sehr schön und unterhaltsam!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  15. Hey Alex..ich könnte dir auch noch einen ofenwarmen Apfelkuchen anbieten,den ich eben aus dem Ofen geholt habe:-))meine Nachbarin hat mich reichlich mit Boskopäpfeln versorgt und da wir gerne Süßes essen..leider:-)))))warum blüht es in deinem Garten noch so reichlich..hier steht die Leonardo ziemlich alleine blühend in der Gegend rum..und mein Eisenhut habe ich schon vor langer Zeit geschnitten,weil er schon braun war..richtig schön sieht es aus..und dein Kalender ist schon da..sowas erfreut auch mein Herz..schönen Abend noch und liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Alex
    dein lieber Kommentar zu meinem Abschied hat mich so gefreut - ich finds ja toll, dass die jungen Menschen in die grosse weite Welt verreisen und ihr Leben so gestalten, dass sie glücklich und zufrieden sind. Aber eben, die Abschiede am Flughafen sind nicht so mein Ding!!!! aber inzwischen gehts mir schon wieder sehr gut! Sie hat einen tollen Job in NY, eine herzige Wohnung und viele Freunde! und ich kann sie ab und zu besuchen, ist doch auch toll, oder? Liebe Alex, schreibst du mir auf meine Mail-Adresse (ist auf meinem blog) mal deine Adresse? keine Angst, ich werde sie nicht missbrauchen - aber das weisst du sicher, oder?
    Wenn du das nicht möchtest, ist es auch okay!
    Ich freue mich auf weiteres gegenseitiges "wiederlesen"
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Buntes Lieschen

    Erinnerst du dich noch an mich? Ich habe mal vor Jahren im Forum mitgeschrieben.
    Ich bin gerade über deine HP, die mir sehr gut gefällt, hier gelandet.
    Bei Dir blüht ja noch vieles. Besonders gefallen mir aber deine witzigen und erfrischenden Kommentare zu den Bildern.

    Liebe Grüsse

    Elfentau

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Elfentau
    Klar erinnere ich mich noch :o). Und wie geht's all Deinen Rosen? Schreib doch mal wieder im Forum, ich würd mich freuen.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen