Samstag, 1. Oktober 2011

Wenn Spinnen spinnen... / When spiders go nuts...


... dann ist es Oktober. Habt Ihr Euch auch schon mal gefragt, wie die das eigentlich machen? Hier hat eine Spinne einen dicken Faden vom Vogelbeerbaum zum Rosenbäumchen gespannt. Hmm, machen die das wirklich so wie Spiderman? Oder doch eher Banguee-Jumping-mässig oder laufen die mit dem Faden vom Baum runter und beim Rosenbäumchen wieder hoch und binden den Faden fest mit einem hübschen Schleifchen drum, wie Frau Gwundergarten das tun würde? Mein Mann denkt, dass die Spinne den Faden einfach fallen lässt und den Rest der Arbeit der Wind übernimmt... hmm, ist das nicht typisch Mann :o)... aber schaut mal was Katerchen Noah und ich auf unserem ersten Spaziergang im Oktober durch den Garten alles entdeckt haben.

... it must be October. Did you ever ask yourself, how the spider manage to do so long strings and fix them, like on this picture, from a montain ash to a rose tree? Hmm, maybe they do it the same way like spiderman, or somehow like bungee-jumping? If I had to do it, I would climb with the string from the tree, walk over to the rose tree, and up again, fix it with a pretty stitch... but luckily I'm no spider. My hubby thinks they just drop the string and let the wind do the rest... isn't that typical man? However, let's have a look what cat Noah and I found on our first trip through the garden in October.
Da hat wohl eine Spinne zu tief ins Glas geguckt.

The work of a drunken spider?!

Und da wollte wohl jemand schnell fertig werden.

And this spider probably wanted to get quickly finished.

Diese Behausung gehört wohl einer weiblichen Spinne... schöner Wohnen für Spinnen, eben.

This home must belong to a female spider... stay beautiful in spider way.

Mehrfamilienhaus.

Multi-family house.

Dieses Spinnchen wird wohl nicht gerade erfolgreich jagen, dafür hat sie aber Geschmack.

This spider probably won't be successful in catching its diner but it has taste.
So, Noah findet, es sei nun genug herumgesponnen. Weiter geht's im sanft in Nebel eingehüllten Gwundergarten.

Noah thinks that's enough of spider talking. Let's move on in the gwundergarten, who is gently wrapped in fog.

Öhm, die Gartendusche... ich weiss, sie ist nicht wirklich ein Hingucker, aber ich hatte gerade nichts anderes in Griffweite, als ich das Johannisbeerbäumchen irgendwie fixieren musste.

I know, the garden shower is not really an eye catcher but I really didn't have something better at hand, when I needed to fix the currant tree.

Die Fuchsien sind richtige Farbtupfer im Nebel. Diese hier ist leider nicht winterhart.

The fuchsia spent a lot of color in the October mist. This one is unfortunately not hardy.

Auch die Clematis trumpfen nochmals auf. Dies hier ist eine Staudenclematis. Sie wird nicht grösser als einen Meter und dufted herrlich.

The Clematis are in their second blooming season. This one is a perennial clematis that won't get bigger then one meter. It smells wonderful.


Clematis Arabella. Sie hat seit Frühling immer wieder Blüten angesetzt, bin stolz auf das Mädel.

Clematis Arabella. Since spring she has been setting flowers again and again. I'm really proud of my girl.
Nein, Noah, Du musst das Giessen heute nicht schon wieder übernehmen.

No, my dear Noah, you don't have to care about pouring the flowers again.
Auch das gehört zum Oktober. Der Rechen steht schon bereit.

This belongs to October too. The rake stands ready.



Der Hibiskus, der mich sieben Jahre lang hat warten lassen, erfreut mich in diesem Jahr immer noch mit vielen Blüten.

The hibiscus, for which I waited seven years to flower, still shows me a lot of beautiful flowers this year.


Komm, Noah, es geht weiter...

Come on, Noah, let's go on...

Jipiiiiie!
Wohl die letzten Rosenblüten von diesem Jahr. Hier die Eglantyne von David Austin.

Probably the last rose flowers for this year. Here you see Eglantyne from David Austin.

Das hier ist eine winterharte Fuchsiensorte. Mit ihrem zarten Rosa ist sie so eine richtige Mädchen-Pflanze... ich mag sie :o).

This fuchsia is hardy. With her soft rose she's a real girls plant... I like it :o).


Und dann war der Nebel plötzlich weg...

And then the mist suddenly was gone...

Wohin er sich wohl verzogen hat? Egal, es ist Zeit, sich nach diesem langen Gartenrundgang auszuruhen und die Sonnenstrahlen einzusaugen.

I'm wondering where the mist is hiding himself... anyway, it was a long garden tour and I really need a nap. Let's suck in the sun.


Faule Grüsse / Lazy greetings

Noah and Alex


Kommentare:

  1. Liebe Alex
    Ein wunderschöner Post! Genial Deine Spinnenbilder! Momentan gibt's bei mir wirklich überall Spinnen. Draussen im Garten finde ich sie ja noch lustig..... aber an den Fenstern..... Na ja, es ist halt Herbst! Diese Woche hat mir meine Nachbarin gesagt, dass die vielen Spinnen ein Zeichen dafür seien, dass es einen strengen Winter gibt! Wir werden sehen.
    Ein wunderschönes und sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. ich bin mit Noah mitgegangen auf diesen schönen Spaziergang. Ich bewundere auch immer wieder die Fähigkeit der Spinnen ihre Netzverankerung so genial anzubringen. Und dann Tautropfen in den Netzten, einfach schön.

    Diese winterharte Fuchsie ist ja bildschön und so eine Zarte Farbe, toll.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alex,
    tolle Herbstbilder, vor allem von den Spinnennetzen! Die besoffene ist eine Baldachinspinne, die macht über dem Hauptnetz ganz viele Stolperfallen, das sieht dann sehr unordentlich aus. Bei den Radnetzspinnen passiert es ganz oft, dass eine Hummel durchfliegt. Die kommt leicht wieder raus, aber das Netz hat dann ein Loch und Spinne kann es anschließend reparieren. Man möchte gern wissen, was die Spinne dann wohl denkt. ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. faszinierend und wunderschön, liebe Alex

    ich staune auch, was noch alles im Garten wächst und blüht ... oder wieder blüht, es ist einfach eine wunderbare Herbstzeit, die wir mit allen Sinnen genießen sollten

    liebe WEGrüße zu Dir von Traudi

    AntwortenLöschen
  5. traumhafte Stimmungen und Spinnenbilder hast Du eingefangen liebe Alex!
    Die letzten Rosen... ja, es ist Herbst, auch wenn ich es noch immer vor mir herschiebe.
    Viele Grüße und noch schöne, sonnige Tage!
    Renate

    AntwortenLöschen
  6. Solch' ein ausgestreckten, seiten-liegenden Kater sehe ich auch oefters! :) Toll dass Deine Hibiscus immer jetzt noch blueht, besonderes wenn Du 7 Jahre fuer die erste Bluehte warten musstest!!

    AntwortenLöschen
  7. You captured the spider webs so well with your camera.I enjoyed seeing your garden blooms too.
    Thank you for your comment-here on P.E.I. we often have a touch of frost by late Sept. but most nights are still mild and it has been lovely and warm in the daytime-like summer really.However,all too soon it will be cold!
    Take care,

    Carolyn

    AntwortenLöschen
  8. I sometimes find spider web beautiful, especially with dew on them! Your pictures are very beautiful and I enjoyed them a lot :-)

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Bilder, gerade die Spinnennetze sehen mit der Feuchtigkeit und dem Neben zauberhaft aus :) Deine Staudenclematis sieht wundervoll aus, wie gemalt ;)

    Einen schönen Herbsttag, lg Sandra

    AntwortenLöschen
  10. I love your misty garden, such delicate beauty everywhere! Industrious spiders, I like the multi-level house. Noah that was quite a tour, you deserve a nice rest now :-)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex

    mir fällt auf, dass wir dieses Jahr sehr viele Spinnen im Garten haben! Glücklicherweise nicht die dicken Schwarzen... pfui, die mag ich überhaupt nicht!
    Du hast die verschiedenen Spinnennetze sehr gut eingefangen und ihnen einen Namen gegeben! " Schöner Wohnen " finde ich super, grins!
    Wünsche Dir morgen einen tollen Wochenstart!
    Liebs Grüessli
    Träumerin

    AntwortenLöschen
  12. Danke für den Rundgang...es sind soooo schöne Fotos. Ganz ein hübscher ist Noah...er sieht meinem Felix sehr ähnlich!!! Ich bewundere immer die kunstvoll gewebten Spinnennetze und dann noch mit deiner Beschreibung dazu.....einfach herrlich :-))
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  13. Herrlich geschrieben! Ich stelle mir gerade vor, wie eine Spinne spidermanartig elegant von Strauch zu Strauch hüpft...;-) (lach). Deine Fotos sind mal wieder einmalig, vor allem die von den Spinnennetzen.
    Ich hätte auch gerne so eine hübsche winterharte Fuchsie in zartrosa!!!

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alex,
    Deine *versponnenen* Spinnen sind ja höchst kreativ in Deinem Garten zugange! Habe mich köstlich amüsiert neben der Bewunderung Deiner wunderhübschen Pflanzen! :))

    Dein Kürbissuppenrezept klingt übrigens sehr verführerisch. Das koche ich garantiert mal in den nächsten Tagen nach....im Herbst ist mir nach Suppen. Lecker!

    Sonnige Oktobergrüße in die Schweiz!
    Beate :)

    AntwortenLöschen
  15. liebe Alex
    wunderschöne Herbstimpressionen zeigst du uns da.))hi hab auch so viele Spinnennetzte überall und hab mir mal die Zeit genommen sie zuerst mal zu bewundern, den die sind sowas von flink und fleissig.))

    und die Katze hat es auch so schön und geniesst es.)))

    geniessen wir es noch bis am Freitag und dann ist das tolle warme Sommerwetter vorbei.(((

    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Alex.
    Schöne Fotos von den Spinnennetzen.Sind alles schön. Ist doch unglaublich was die Tiere so können.Ich mag sie nicht so die Spiiiinnnnnnen.
    Und dein Noah sieht so aus ob er der Chef im Garten ist.Starker Kater.
    Schöne Woche liebe Alex und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen,
    ein wunderschöner Post mit faszinierenden Bildern und einem "süßen" Stubentiger!!
    LG Crissi

    AntwortenLöschen