Dienstag, 27. September 2011

Gäste verwöhnen / An autumn menu

Heute durfte ich Gäste bekochen . Und das gab's auf den Tisch:
Today we expected guests for lunch. And this was our Menue:

Herbstmenü
/ Autumn Menu

Kürbissuppe / Pumpkin Soup

***

selbstgemachte Knöpfli (Spätzchen) / Spaetzle
Rotkraut mit Kastanien (auch Blaukraut genannt) / Red Cabbage with chestnut
mit Rinderfilet Mignon an einer Cassissauce / beef slices with sauce of Cassis

***
Süssmost-Creme / Apple Juice Cream

Zutaten: ein paar Kräuter...

Ingredients: some herbs...

... ein wenig Glück und

... a bit of luck and...
... eine Prise Liebe. Da konnte doch einfach nix mehr schief gehen. Okay, die Senftube ist in die Sauce gefallen und hat dadurch die Küchenkacheln neu verziert, die Sauce ist dann in der Pfanne noch übergekocht und hat den Herd umdekoriert und eine eigene Duftnote verbreitet. Ich wette, die Gäste hatten danach etwas Angst...aber ansonsten war's lecker, lustig und gemütlich.

... and a pinch of Love. Well, there couldn't go something wrong with that, one could think but... Alex was at work. So the mustard tube fell into the sauce and decorated the kitchen tiles new, the sauce finally swept over the pan and splashed onto the hotplate which not only gave the cooker a new look but spread a strange smell through the house. I could bet, that after that the guests feared the worst...however, the menu was at the end delicious, we had a lot of fun and it was just a beautiful sunny day with good company.


Beginnt Ihr bei der Vorbereitung auch immer zuerst mit dem Dessert? Also nix wie ran an die Süssmost-Creme, die wie folgt zuzubereiten ist (Rezept für 6 Personen):

When I cook I always begin with the desert. So let's start with the Apple Juice Cream, the recipe is for 6 Person.

6 Eier / 6 eggs
240 g Zucker / 240 g sugar
30 g Maizena (Maisstärke) / 30 g cornstarch
1, 5 Liter Süssmost / 1,5 Liter Apple juice
Saft und Schale von 1 Zitrone / Juice and shell of a lemon

Eier, Zucker und Zitrone in einer Schüssel mischen und gut rühren bis der Zucker aufgelöst ist. In einer grossen Pfanne den Süssmost aufkochen, das mit kaltem Most angerührte Maizena hineinrühren und aufkochen und langsam zu der Eier-Zucker-Zitronenmasse geben. Alles zurück in die Pfanne geben, die Masse unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, sofort anrichten und an einem kühlen Ort abkalten lassen. Nach Belieben kann unter die Masse noch geschlagene Sahne untergehoben werden.

Mix eggs, sugar and lemon in a bowl and stir it until the sugar is dissolved. Mix the Cornstarch with a bit of cold Apple Juice. The rest of the Juice you pour into a big pan, boil it up, then put the Cornstarch into the hot Apple Juice. Then you pour it slowly into the Egg-Sugar-Lemon Mixture. After that you pour the whole mixture back into the pan and boil it up while stirring it constantly until it get thicker. Then take it from the cooker and let it cool down. If you like you can stir in some whipped cream.


Ich weiss, Kürbissuppe kann jeder, aber diese hier finde ich wirklich raffiniert und es ist mein Lieblingsrezept (für 4 Personen):

I know, everyone can cook a pumpkin soup, but this one is my favorite recipe... it's for 4 person:

250 g Kürbis / Pumpkin
1 Zwiebel / onion
250 g Kartoffeln / potatoes
35 g Butter /butter
2 EL gekörnte Rinderbrühe /2 Tablespoon bouillon
1/4 Liter Apfelsaft / Apple Juice
3 EL Crème fraîche / 3 Tablespoon Crème fraîche
Salz / salt
Zimtpulver / Cinnamon ground
etwas Zitronensaft / some lemon juice
frisch geriebener Ingwer / freshly grated ginger

Gehackte Zwiebeln und kleingewürfelte Kartoffeln in der Butter anschwitzen. Kleingewürfelter Kürbis dazugeben, die Rinderbrühe und 6 dl Wasser dazugeben und das Ganze weichgaren lassen. Pürieren, dann den Apfelsaft dazugeben und die Crème fraîche einrühren. Mit den restlichen Zutaten den nötigen Pfiff geben... ich habe da extra keine Mengenangaben gemacht, denn die Geschmäcker sind verschieden.

Chopped Onions and diced potatoes sauté in the butter. Then put in the diced Pumpkin, the bouillon and 6 dl water and wait until the vegetable is cooked. After that you can mix it with a blender, pour the Apple Juice and the Crème fraîche to the vegetables. With the rest of the ingredients you give the soup the special touch. Because tastes are different I didn't tell you how much to use of them... try it out and you will like it.


Der Tisch ist gedeckt, die Gäste können kommen.

The table is ready, the guests can appear.


Das Wetter hat dem Menü noch das I-Tüpfelchen verliehen.

The weather has given that Menu the splendid finish.

Ich liebe das sanfte Licht im September.
I just love the soft Light in September.
Ach ja, das Kränzchen habe ich auch noch gebastelt um den Herbst willkommen zu heissen. Ich hoffe, er bleibt so gut gelaunt und sympathisch wie im Moment.

This little wreath a made to welcome the fall at our home. I hope he stays as kind and friendly as at the moment.

Das findet auch Noah. Allerdings ist er froh, dass die Gäste wieder von dannen gezogen sind. Er mag andere Menschen nicht besonders. Zu viel Trubel, meint er. Naja, jeder wie er's braucht.

Noah has the same opinion about that but he's happy that our guests disappeared again. He doesn't like other human beings. Too much talking and action he told me. Well, he has enough room to do as he like.

Ich wünsche Euch einen genussvollen Herbst.
I wish you all a enjoyful and delicious fall.

Alex


Kommentare:

  1. Da habt ihr aber einen ganz gemütlichen Tag erlebt! Und das Menue tönt sooo guet! Danke fürs Kürbissuppenrezept - genau so habe ich sie noch nie gekocht und werde es gerne ausprobieren!
    Aber auch die Deko hat perfekt gepasst!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex..erstmal sage ich DANKE für deine Geburtstagsgrüße ,über die ich mich natürlich gefreut habe. Dein Menue hört sich ziemlich lecker und da ich noch unsere Freunde einladen möchte, könntest du ja jetzt,wo du Übung hast das Kochen übernehmen:-))))))))))))))))))))) ich backe nämlich viel lieber:-))) auch der Tisch mit der dekorierten Rispenhortensie sieht sehr schön aus...danke auch für´s Suppenrezept...und die Idee,denn die werde ich übernehmen:-) LG Irene

    AntwortenLöschen
  3. Your table is beautiful and the autumnal menu sounds delicious...I love pumpkin soup! I'm sure you had a wonderful time with friends :-)

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Alex
    Meine Güte, was für ein Menü und das an einem simplen Dienstag! Tönt super gut und schaut auch so aus - hätt mich glatt auch gern dazugesetzt und mich von deinen Kochkünsten verwöhnen lassen. Auf jeden Fall werde ich mir das Kürbissuppenrezept in mein Rezeptbüchlein schreiben und ausprobieren - diese Variante tönt auch uh guet!
    Ich wünsch dir einen wunderbaren Mittwoch und schick einen herzlichen Gruss
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex,
    ich fang auch immer mit dem Dessert an, das kann ja kühl stehen.
    Schöne Deko hast du wieder gezaubert!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alex
    Wow.... Deine Gäste fühlten sich bei Dir ganz bestimmt wie im Luxushotel! Essen und Deko einfach super! Vielen Dank auch für Dein feines Kürbissuppenrezept. Das werde ich gerne mal ausprobieren. Ach ja..... noch etwas! Solltest Du noch ein bisschen von diesem leckeren Essen von gestern übrig haben, dann bin ich heute um 12.00h bei Dir ;-))))
    Einen sonnigen Tag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Alles rund um gelungen, das Menü hört sich gut an und auch Deine Deko ist richtig schön herbstlich.
    Es war bestimmt schön, vor allem bei dem tollen Wetter macht alles noch mal so viel Spass.

    Herzliche Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja alles sehr lecker aus! Und auch hallo zu Noah von James. :)

    AntwortenLöschen
  9. Ja richtig schön dein Menüe würde mich auch gern an deinen Tisch Setzen.
    Dein Kränzchen ist schön und natürlich auch deine Blümchen.Eine Streicheleinheit für Noah.
    Schöne sonnige Tage und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  10. das sieht super lecker aus Alex und es war es ganz sicher auch!
    Hast ja alles so liebevoll vorbereitet und dekoriert!
    Viele Grüße aus dem auch sonnigen Süden von Renate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex

    da hätte ich mich auch gerne hingesetzt - an diesen mit viel Liebe dekorierten Tisch und dann das feine Essen in vollen Zügen genossen. Ich hoffe, dass Deine Gäste es zu schätzen gewusst haben!!
    Deine Kürbissuppe muss ich wohl mal ausprobieren - da gibt es soviele Lieblingsrezepte... bei mir kommt anstelle von Kartoffeln jeweils Risottoreis rein!
    es liebs Grüessli vo mir
    Träumerin

    AntwortenLöschen