Sonntag, 18. Dezember 2011

Schneeweisschen und Rosarot / Snow White and Rosy

Eigentlich wollte ich Euch heute von Erdbeerküsschen und Schoko-Kokos-Träumen erzählen, aber es ist was dazwischen gekommen: Schneeweisschen.
Ich denke, heute wird es auf vielen Blogs so ausschauen.

Actually I wanted to write about strawberry kisses and chocolat-coconut-dreams but something got in the way: Snow White. I believe in most blogs it will look like this today.

In der Nacht hat sich Schneeweisschen angeschlichen, aber Frau Gwundergarten hat sich auf die Lauer gelegt und es erwischt, wie es dem Weihnachtsbaum auf der Terrasse zu Leibe rückte. Der Weihnachtsbaum lag allerdings heute früh am Boden... die Weihnachtsbäume sind auch nicht mehr das was sie mal waren und können keine Lasten mehr tragen *seufz*... was für Warmduscher.

During night Snow White crept up, but Mrs. Gwundergarten was lying in wait and caught it as it moved to our X-mas Tree. The Christmas Tree was lying on the floor in the morning... well, those trees are not like in the old days... they really can't bear any weight on their shoulders... what wimps *smile*.

Doch Weihnachten fällt deswegen nicht ins Wasser. Die paar Weihnachtskugeln, welche durch den Sturz in den Teich gepurzelt sind, sind rasch wieder rausgefischt.

But Christmas won't fall into the water. Those few X-mas balls are quickly pulled out of the pond in which they tumbled through the fall of the tree.

Aber nun zu erfreulichen Dingen. Denn die Welt sieht heute doch richtig herausgeputzt aus, findet Ihr nicht?

But now to more pleasing things. The world looks so pretty in its white gown, don't you think so?

Das ist übrigens Rosarot. Das schöne Lenzröschen stand letzte Woche ganz alleine zwischen all den noblen Christrosen... hätte ich es da zurücklassen sollen?! Nee, dankbar ist es mir ins Wägelchen gehüpft und ich hoffe es jetzt einigermassen gut durch den Winter zu bringen. Es steht etwas geschützt vor dem Hauseingang, aber ob das reicht?

By the way, this is Rosy. The beautiful helleborus orientalis was sitting all alone between a group of helleborus nigers, when I walked by in the garden center last week. Could I have left it their while it was laughed at by all those white helleborus nigers? Of course not! So it went with me and I hope to bring it through winter. It stands in front of our entrance and is a bit sheltered by the roof. But is this enough shelter?

Auch hinter dem Zaun hat's Schnee :o).

The snow is behind the fence too :o).


Meine Häschen haben wieder ihren Tarnanzug angezogen :o). Sie lieben den Schnee. Aber nach ausgiebigem Herumtollen ziehen sie es dann doch vor im warmen Stroh sich wieder aufzutauen.

My rabbits wear their camouflage :o). They love snow. But after extended running and playing around they love to warm up in the warm straw in their hut.

Eine der wohl letzten Rosen dieses Jahres.

Probably the last rose of this year in my garden.

Der Winterjasmin macht seinem Namen alle Ehre.

Winter-Jasmine lives up to its name.

Die Stele von Ida, Garten-Keramik, hat ebenfalls einen weissen Schal angezogen.

The stele from Ida, Garten-Keramik, wears a white scarf.


Vor der Vogelbehausung hat auch noch niemand den Schnee weggeschippt. Der Hausmeister scheint da wohl seinen Job nicht sonderlich ernst zu nehmen.

The snow in front of the bird house hasn't been cleaned away yet. What a lazy caretaker!


Schnee, wir haben in diesem Jahr lange auf dich warten müssen, aber nun zeigst Du dich mit all Deiner Schönheit.

We had to wait long for the first snow in this year, but now it shows its perfect beauty.

Was Noah von dem plötzlichen Wintereinbruch hält? Er findet es cool, so bleibt doch genügend Zeit zum ausgiebigen Knuddeln mit Frau Gwundergarten.

You may wonder what Noah thinks about this suddenly onset of winter. He thinks it's cool, so there is more time to cuddle with Mrs. Gwundergarten.

Ist das herrlich! Das wohlige Gefühl geht bis in die vorderste Krallenspitze.

It's gorgeous! The wonderful feeling creeps up to front claws tip.

Man wird dabei so richtig schön faulig...

One gets so wonderful tired...


... die Äuglein fallen zu...

... the eyes become heavy...

... und das erste Nickerchen des Tages kann nicht mehr aufgehalten werden.

... and you can't help sleeping the first nap of the day.

Und während der Noah nun schläft, möchte ich mich ganz herzlich bei Rita bedanken für die Anleitung der TaTüTa. Schau mal, dank Deiner Hilfe habe ich auch eine Blüte hinbekommen *freu*.

So, Ihr Lieben, nun ruft das Sonntagsfrühstück. Habt alle einen wunderschönen 4. Advent.

And while Noah fell asleep, I really want to thank Rita for giving me the guidance for the pocket handkerchief. Have a look, Rita, with your help I even managed to crochet a flower... yipiii.

So, and now I'm ready for a good and long Sunday breakfast. Have a wonderful 4. advent.

Häbet's guet / Take care
Alex

Kommentare:

  1. wenn ich deine stimmungsvollen Schneebilder sehe, fange ich an zu hoffen... vielleicht... wird aus dem leichten Schneeregen vor der Türe ja doch noch...
    dein Noah ist zum verlieben! LG Pee

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich auch so über die weisse Pracht - bin ja ein totaler Schneefan!!! Ui, das sieht ja toll aus dein Tatüta- es freut mich, dass ich dir helfen konnte mit der Anleitung. Ist doch gar nicht so schwer, oder?
    Ganz liebe Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann gar nicht sagen wie ich euch alle um den Schnee beneide.
    Ich gehe gleich spazieren, aber bei mir scheint die Sonne und alles ist grün. Um etwas Schnee zu sehen müsste ich auf den Berg hinauf.

    Schönen Adventsonntag wünscht dir Eva!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex, boah, toll sieht es bei Dir aus. Ich bin schon ein wenig neidisch. Bei uns ist es total sonnig und von Schnee ist hier weit und breit nichts zu sehen. Ich wünsche Dir einen tollen verschneiten 4. Advent! LG Gartenliesel

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex,
    das sind Traumbilder - wir haben über Nacht auch wieder Schnee bekommen und dieses mal ist er sogar liegengeblieben - allerdings so viel und so schön wie bei dir sieht es hier nicht aus - alles viel zu naß und richtig matschig - aber ich hoffe. Wünsche dir noch einen schönen 4.Advent und ganz liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Hach Alex, ihr habt Schneeeeeeee :) Bei uns ist leider bislang noch nichts angekommen von der weißen Pracht... Ich hoffe auf weiße Weihnacht!

    Wundervoll dein Lenzröschen!

    Die Bilder von Noah sind obertoll, er sieht so glückselig aus, dass man das sogar auf den Bildern erkennen kann ;)

    Dein Tatüta ist oberklasse, ich muss auch mal wieder basteln, habe wegen Weihnachten alternativ das ganze Haus aufgeräumt, allerdings inkl. Bastelzimmer, so dass es jetzt beim nächsten, hoffentlich baldigen, Basteln doppelt so schnell geht ;)

    Schön dass ihr den Baum gerettet habt ;)

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alex!
    Von der weißen Pracht sind wir bisher verschont geblieben. Auch Weihnachten wird das wohl nix, am Freitag sollen es schon wieder 10° sein!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Bist echt süüüss lieben Dank Alex für deinen lieben Besuch!!
    und wie es bei euch auch geschneit hat!!ein Winterzauber!!!
    ich liebe den Schnee!!!obwohl meine Lieblingsjahreszeit der Sommer ist,aber jedes Jahreszeit hat was besonderes.))))

    wunderschön deine impressionen

    wünsche dir und deinen Lieben einen schönen 4.Advent und Woche

    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Oh ihr habt Schnee was schön...........
    Leider haben wir keinen.Was sieht dein Garten schön aus unter der weißen Pracht.
    Das Vogelhäuschen von Ida ist wunderschön.
    Und deinem Kater geht es gut er bleibt es lieber drinnen.
    Schönen 4.Adventabend und liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex
    Wie im Märchen sieht es bei Euch aus! Wunderschöne Bilder hast Du gemacht. Auch bei uns hat's geschneit; nur viel weniger als bei Euch..... Aber es soll ja leider grüne Weihnachten geben. Schade! Geniessen wir einfach den heutigen Tag so gut es geht.
    Dein TatüTa sieht super aus. Herzlichste Gratulation! Ob ich da wohl auch bei der lieben Rita anklopfen und nach der Anleitung fragen soll ;o)
    Einen glücklichen Start in die Weihnachtswoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Und hier ist nix zu sehen von Schneeweißchen...bloß von Matschebräunchen....aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.
    Liebe Grüße,
    Markus
    Tolle Fotos!

    AntwortenLöschen
  12. Also, Schneeweißchen hat sich hier nicht blicken lassen, aber vielleicht schafft sie es ja noch zu Weihnachten vorbei zu kommen....meine Kids würden sich freuen...und ich auch.

    Liebe Grüße Faraday

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Alex..dein bepudeter Garten sieht so schön aus..ja, das würde mir zu Weihnachten auch gefallen.Als ich gestern Abend vom Dienst kam, konnte ich rutschen,Blitzeis vom Feinsten:-( das brauche ich nun wirklich nicht:-))jetzt sind es wieder 6 Grad plus und trocken..mal schauen ob ich wieder rutschen muss heute Abend..ich wünsche dir schon jetzt ein schönes Weihnachtsfest,denn der tägliche Spätdienst lässt mir kaum Zeit zum Bloggen..Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön, Ihr habt Schnee! Da stehen die Chancen für eine weiße Weihnacht bei Euch ja recht gut. Hier ist von Schnee weit und breit nichts in Sicht, es soll an Weihnachten sogar wieder wärmer werden. Schade!
    Zu den Fotos von Noah fällt mir gerade nur ein: "Katze müsste man sein!" ;-)

    Ich wünsche Dir noch eine schöne 4. Adventswoche! Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Alex,
    ich muss mich korrigieren! Über Nacht hat es hier doch geschneit, alles liegt wunderbar eingehüllt in einer weißen Schneedecke. Hach, schön! Leider wird es nicht von Dauer sein...

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Alex

    nun hat auch bei uns der Schnee Einzug gehalten... doch schmilz er schon wieder etwas vor sich hin! Gestern Abend war es also sehr " rutschig " auf unseren Strassen; so kann man bei uns nun auch direkt in der Migros einkaufen gehen... hast Du das gehört??
    Unser Hausmeister vom Vogelhäuschen hat auch total versagt... bei uns steht es nicht einmal im Garten....im Keller nützt es leider nicht viel...
    Dein Noah sieht ja köstlich aus... richtig gemütlich und entspannt! Ich staune, dass Du ihn in diesen verschiedenen Positionen immer so gut fotografieren kannst!
    Liebs Grüessli vo mir
    Träumerin

    AntwortenLöschen