Mittwoch, 10. April 2013

Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt

 
 Genau! Denn es ist die Zeit wo...

Let's spit in the hands and start work again. It is the time...

 ... Gartencenter sich an uns dumm und dämlich verdienen :o)...

... when garden centres earn a lot of money with us :o)...

... weil wir manchen Blumenträumen einfach nicht widerstehen können, gerade nach so einem langen Winter wie dem diesjährigen.

... because we just can't withstand such beautiful flowers after a long winter time.

 Obwohl... zuerst muss mal Platz geschaffen werden. Diese Forsythie ist mir schon seit gut 10 Jahren (was bin ich doch für ein geduldiger Mensch *kicher*) ein Dorn im Auge und nachdem ich nun auch noch erfahren habe, dass nicht mal die Bienen ihre quitschegelben Blüten besuchen, war ihr Schicksal besiedelt. Ja, nennt mich ruhig Pflanzenmörderin... ich gehe deswegen in keine Selbsthilfegruppe. Die einzigen, die an der Forsythie ihre Freude hatten, waren die Vögel, die gerne darin sassen, aber mal ehrlich, bei mir im Garten gibt's genügend andere Büsche und Bäume zum einfach so drin sitzen. Und auch der kleine kriechende Strauch gleich neben der Vogeltränke hatte meine Ungnade ereilt. Er produzierte zwar knallrote Beeren im Herbst, aber kein Vogel sah ich je daran naschen. Ne, diese Ecke brauchte definitiv ein Facelifting.

But first... we had to create new space. The Forsythia is tearing at my nerves for over 10 years (am I not a patient woman *LoL*). It didn't grow nicely nor does it flower beautifully. After reading that not even the bees visit their flowers, I had no more scruples to tear it out. Yes, you can call me a plant killer if you like to do so, but I'm not going to join a self-help-group because of that. Only the birds loved this Forsythia because they could sit in it nicely. But well, there are a lot more shrubs and trees for just sitting around, guys. The little shrub just beside the little pond had to vanish too. It produces red berries but I never saw a bird picking on them... and I really didn't like this shrub at all. So this corner of my garden definitely needed a facelift.
Eigentlich bräuchte ich  für die Ecke was Grösseres, aber an diesen herzigen Leberblümchen konnte ich einfach nicht vorbeigehen... irgendwo findet sich dann schon noch ein Plätzchen in meinem Garten. Für die in Ungnade gefallene Ecke, wanderten eine Felsenbirne (braucht die nicht Sonne? Ehm, doch, aber habe ich nicht schon erwähnt, dass bei mir die Pflanzen eine gewisse Leidensfähigkeit an den Tag legen müssen. Sollte sich herausstellen, dass die Felsenbirne dem lichten Voll-Schatten nicht gewachsen ist, bin ich um eine Erfahrung reicher und werde ihr natürlich ein sonnigers Plätzchen im Garten zuweisen), ein japanischer Ahorn (danke Götti und Gotti für den Gutschein, der in dieses Bäumchen investiert wurde!) und...

 This part of the garden needed something bigger than those sweet liverworts, but I just couldn't left them behind in the garden centre. But for my project I bought a shadbush (You believe that it should grow in full sun instead of a shadow area... ehm, well, yes, it is said so. But let's not be niggling. Plants in my garden need to be capable of suffering. And if the shadbush isn't strong enough for those conditions I'm gonna find it another place... hopefully), a little downy Japanese maple and...
 ... diese Hortensie hier in mein Einkaufswagen. Erst Zuhause hatte ich mir dann überlegt, dass die Hortensie in Verbindung mit dem im Herbst orange leuchtenden Ahorn Augenkrebs verursachen könnte. Auch hier heisst's ausprobieren und sonst wieder umpflanzen. Jaaaa, man kann sich durchaus auch selber beschäftigen in einem Garten.

...this lovely Hydrangea. Only at home I noticed that those colours could lead to eye cancer: the orange of the maple and this bluegreen of the Hydrangea... how strange is this! Anyway, I just give it a try and if it doesn't work I have to replant it somewhere else. Yes, as you can see, I can occupy myself rather well in the garden :o).  

 Dann ging's ans Ausgraben und Neubepflanzen. Nein, nicht damit, das ist doch Kinderkram! Mit Spitzhacke und Spaten natürlich. Wo eine Frau, ein Wille, eine Gartenidee, da auch ein Weg... die Forsythie hatte keine Chance.

Then I started to dig out and plant. No of course not with this little shovel, I need boys toys like a pick and  a spade. Where there is a woman, a will and a garden project, there is a way... the Forsythia had no chance at all.

 Dabei hatte ich Zaungäste.

I had some onlookers.

 Alles andere als scheu waren diese beiden Schwanzmeisen. Nur ca. 2 oder 3 Meter von der Stelle, wo ich wie irre an der Forsythien-Wurzel herumhackte und mir einen Zweikampf der anderen Art lieferte, liessen sie es sich schmecken. Ich will gar nicht wissen, was in den beiden Köpfen vorging, als sie mich beobachteten... die spinnen, die Menschen.

Those two weren't shy at all. They were only 2 or 3 meters away from me, where I was digging and fighting with the roots of the Forsythia. I really don't want to know what was going on in their minds watching me.

Carmen, Caro und Monika: Das Herz hängt! Bin mir aber noch nicht sicher, ob es die richtige Stelle ist. Ich warte auf die Blüte und Blätter des Baumes und entscheide dann nochmals. Ehm, den Korb bitte ignorieren, ich muss ihn noch mit Moos ausstopfen, damit es etwas manierlicher ausschaut.

Carmen, Caro and Monika: Look, the heart is hanging! But I'm not sure yet whether this is the right place for it. Oh, please, ignore the flower basket. I have to stuff moss into it, so that it won't look  so untidy.


 Oha, der Chefgärtner kommt... hui, und der Blick verspricht nichts Gutes.

Well, Head gardener Noah arrives on the spot... his look doesn't promise good things.
 Ein fetter Bauchkrauler hat ihn dann etwas milder gestimmt.

A big belly rub did put him into a better mood.

Oder war's doch die Aussicht auf den Kleiber zum Nachtisch? Ne, denn hat er natürlich nicht erwischt. Viel zu clever, dieser Vogel.

Or was it the Nuthatch, who looked very promising as a desert? Of course he didn't catch the Nuthatch. This bird is too clever for my little tomcat.

 Gestern zeigte sich dann endlich mal wieder für kurze Zeit die Sonne... ehm, nach einer halben Stunde, war sie dann schon wieder weg und es regnete in Strömen. Mir soll's recht sein, werden doch die gepflanzten Sachen gleich herrlich eingegossen. Fotos vom Endergebnis gibt's dann, wenn ein paar Blätter zu sehen sind und nicht mehr alles so kahl ist.

Yesterday we finally could see the sun again... well for just half an hour or so and then it poured down again. But this time I didn't complain about it because the plants I just put into the soil must have enjoyed it. Photos from the updated spot I will show as soon as the first foliages are out, at the moment it looks rather bare.

Habt noch eine gute Woche und viel Spass beim Wühlen in der Erde!
Have a lovely rest of the week and enjoy digging in the garden!

Alex

P.S.: Ich werde zurzeit von Spams überflutet und habe mich daher entschieden den Sicherheitscode wieder in den Kommentaren einzufügen. Es tut mir leid für Euch alle, aber einige Idioten scheinen sich einfach nicht an die Regel des Anstandes halten zu können.

P.S.: I had to put in the safety check in the comments again because I'm getting so many Spams. I'm sorry for all of you but some idiots can't follow rules of decency.

Kommentare:

  1. Ach herrlich, wenn ich Deine Bilder sehe, juckst mir richtig in den Fingern. Aber bei uns ist es immer noch zu kalt um im Garten was zu tun. Immerhin ist seit gestern nun der komplette Schnee im Garten verschwunden, auch schon mal was.

    Ich mag Deine Art zu schreiben, so richtig herzerfrischend:-) Und Dein Chefgärtner ist ja absolut knuffig.

    Viel Spaß weiterhin bei buddeln.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte bist du fleissig. Mir fehlt eine Forsythie im Garten, für mich ist die so wichtig im Frühling wie Osterglocken und Tulpen. Vielleicht nicht optimal für Vögel, aber dafür gibts ja noch andere Sträucher.
    Magnolien sind übrigens auch keine Bäume, die unsere heimischen Vögel mögen.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  3. Das war alles ein gutes Stück Arbeit. Eine Forsythie gibt es bei uns auch. Aber sie ist nicht im Weg und der frühe "gelbe Farbtupfer" lässt sie weiterwachsen in unserem Garten.
    Nun, bezeichnender Weise kam der Chefgärtner ja erst als die Arbeit getan war zum Kontrollgang... ;-)
    So stundenweise Sonne gefolgt von Platzregen, das kenne ich hier auch.
    Spam-Mails sind es bei mir auch einige. Deshalb habe ich die Kommentarfunktion eingeschaltet. Also voll verständlich, dass du dich dagegen wehrst.
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  4. Du bist ja richtig fleissig! Wenn es bei uns nicht regnen würde, hättest du mich mit deinem Post angesteckt...

    Ich mag meine Forsythie eigentlich ganz gerne wenn sie früh gelb blüht, aber leider tut sie das in diesem Jahr noch immer nicht...

    Deine Zaungäste hast du gut vor die Linse bekommen. Da warst du aber schnell, denn Schwanzmeisen bleiben ja nie lange an der Futterstelle.

    Weiterhin viel spaß beim Gärtnern
    wünscht dir
    ♥lich
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex,
    der Blick vom Chefgärtner sagt alles...(lach)
    Du warst wirklich fleißig (auch beim Einkaufen...;-)). Die Entscheidung die Forsythie gegen eine Felsenbirne auszutauschen war gut, ich bin gespannt, wie sie sich entwickeln wird. Meine Nachbarn haben eine Felsenbirne, die wirklich einiges zu bieten hat - eine schöne Blüte, leckere essbare Früchtchen und eine tolle Herbstfärbung.
    Deine Zaungäste sind zu süß! Hier futtern die Vögel trotz ansteigender Temperaturen auch fleißig weiter.

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Hui Alex, dich hat der Gartenvirus aber voll erwischt. Ich muss noch etwas drauf warten, aber das WE verheisst endlich richtig Frühling. Mal schaun, was mir dann einfällt.
    Dein Chefgärtner ist der Hammer! Was muss ich immer grinsen. Bei uns ist es der Miro, der sich zum Baustelleninspektor maussert. Jeden Abend, wenn die Handwerker abgezogen sind, sehen wir ihn auf der Baustelle ;-)
    Dann wünsch ich dir weiterhin frohes Werkeln, auf das die Neuzugänge schön wachsen und gedeihen mögen.
    Liebs Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Hoi Alex
    himmel jetzt hast Du aber Vollgas gegeben.
    Du brauchst nicht alles auf's mal machen , sonst hast Du den Rest vom Frühling nichts mehr zu tun , grins.
    Noah ist einfach herrlich und auch Deine Zaungäste.
    Mach's gut
    u liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Alex
    Auch ich habe die Gartensaison eröffnet! Tut das gut, wieder einmal die Erde zwischen den Fingern zu spüren ;o)
    Dein Chefgärtner ist einfach süss! Lustig... bei Dir sieht es aus wie bei mir. Sobald ich im Garten bin, habe ich Samtpfoten-Begleitung.
    Weiterhin ganz viel Spass beim Werkeln im Garten wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alex,
    da warst du aber fleißig. Ich wünsche dir viel Freude an deinen neuen Pflanzen. Heute war nun der letzte Schnee auch aus unserem Minigärtchen verschwunden und ich konnte mich nicht mehr bremsen. Stiefmütterchen und Primeln sind bei uns eingezogen. Mit war einfach so nach kunterbunt nach dem vielen Schnee. Als ich alles gepflanzt hatte und fotografieren wollte, fing es dann an zu regnen. Aber ich will ja nicht über den Regen meckern. Dieses Jahr tröste ich mich mit den Worten "Es hätte auch Schnee sein können"
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. die arme forsythie... was bist du brutal! gleich mal harakiri gemacht! ach, nun bin ich so geschädigt von solch einer brutalität dass ich ne selbshilfegruppe brauche....

    ach quatsch! ich hab auch so ein kollege im garten stehen. der steht einfach völlig blöd in der gegend rum, behindert mich immer beim rasenmähen und wächst eh immer zum nachbar rüber... der muss auch weg... ich warte aber noch ein bischen... erst soll sie noch blühen und dann geht's ihr an die wurzeln...

    herrlich deine geschichte.... mehr, mehr, mehr!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex,
    der Postbote war auch fleißig und hat mir Post von dir gebracht!
    Vielen Dank dafür! Ich bin gleich auf der Titelseite über ein unbekanntes Wort gestolpert: "Weiße Blust"??
    Mir fällt sicher noch etwas ein, das ich dir schicken kann!
    Grüße auch an Noah, dessen Pfoten ja auf der Karte waren.
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Hi Alex ,bei uns geht es am Wochenende los .Es sollen 20!!!!!Grad werden .Unsere erste Einpflanzung ist leider kaputt gegangen .Es war doch schon mal so schön .Du hast recht ,die Gartencenter verdienen doppelt .Aber was solls ,wir wollen es doch schön haben .Unsere Chefgärtner sind auch immer dabei .Vor allem unsere Wilma .Da muss ich immer aufpassen ,das die Schnurrhaare nicht mit eingegraben werden .Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und frohes schaffen im kleinen Paradies .Grüßle Ina

    AntwortenLöschen
  13. Ohja, endlich gehts los!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  14. Liebe ALex,
    was einem die Buddelei gefehlt hat :-)))
    Aber nun kann uns nix mehr aufhalten!
    Auch kleine bärbeißige Chefgärtner nicht ;-)
    Am Wochenende werde ich auch endlich unser
    Gartencenter unsicher machen! Freu mich schon!
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen