Sonntag, 7. April 2013

Stars im Beet / Stars in the garden

 Es ist ihre Jahreszeit. Die Zeit, wo rundherum im Garten noch fast nichts anderes blüht. Okay, ein paar Primelchen, ein paar Schneeglöckchen, ein paar Märzenbecher... aber mal ehrlich, das ist doch keine Konkurrenz :o) für die wahren Stars im Beet.

It's their time of the year. The time, when nearly nothing else is in flower... well, beside some snowdrops, primroses and pansy... but to be honest, they really are no competition to the real stars in the garden.

White Spotted Lady

 Um wen es hier geht? Um die Helleborus Orientalis oder auf Deutsch Nieswurz. Irgendwer musste wohl gemerkt haben, dass letzteres ein bisschen eine Zumutung ist für so ein edles Pflänzchen und netterweise einen zweiten Deutschen Namen gegeben haben: Lenzrose.

I'm talking about the Helleborus Orientalis. We've got many other names in German for them and I guess in English there are other names too... please let me know, if you know them.

 Die Sortenvielfalt ist unglaublich.

There are so many different kinds of them.

 Aber fragt mich jetzt bloss nicht nach all deren Namen. Jedes Jahr wandert ein Töpfchen mehr in meinen Garten.

But don't ask me the name of all the kinds growing in my garden. Every year I plant a new one.

Allerdings wuchs diese hier bereits üppig, als ich den Garten übernehmen durfte.

But those white once here already grew when I took over the garden from an elderly lady, who loved the helleborus as much as I do now.

 Am Anfang meiner Gärtnerinnen-Karriere (lach) konnte man gerade mal rosa und weisse Exemplare in den Gärtnereien kaufen.

At the begin of my garden career (LoL) one could only buy pink and white Helleborus in the garden center.

 Mittlerweile sind auch gefüllte Sorten,

But now you can buy filled once,

oder mit fast schwarzen Blüten

or with very dark flowers

 und wunderschön gezeichnete erhältlich.

or lovely colored.

Egal, mir gefallen sie alle und im Gegensatz zu ihrer edlen Verwandten, der Helleborus niger, scheint es ihnen in meinem Garten zu gefallen, denn sie erscheinen jedes Jahr blühfreudig. Obwohl sie also meine Stars im Garten sind, haben sie keine Diven-Allüren. Nett, nicht?

I love them all and it seems as if they love my garden too. Then unlike their noble relatives, the Helleborus niger, they flower every year beautifully. So even being the stars in my garden, they have no divas attitude. Great, isn't it?

Ich weiss nicht, wie es Euch geht, aber ich habe gerade die ersten Tage im Garten hinter mir und es scheint, als hätte der Winter ein Weichei aus mir gemacht. Okay, gestern kam gegen Abend mal mein Mann nach draussen um zu sehen, ob ich mich nicht irrtümlicherweise selber irgendwo verbuddelt hätte. Hmm, optisch hätte dies durchaus der Fall sein können, dafür sind nun alle Rosen geschnitten (die einen leider bis auf den Ansatz hinunter weil sie so gelitten hatten *seufz*... ob das wohl noch was wird mit der Blüte*seufzseufz*). Auf allen Vieren bin ich dann ins Haus Richtung Badewanne gekrochen. Falls Ihr also irgendwo draussen einen Rücken findet... es könnte meiner sein. Lach, nun aber im Ernst, abgesehen von den paar üblichen Wehwehchens vom Gartenstart geht's mir blendend... endlich wieder an der frischen (sehr frischen) Luft zu werkeln tut doch einfach gut.

I've got my first days in the garden behind me and it seems as if winter has turned me into a wimp. Well, yesterday evening my hubby came to look after me, not that I have buried myself in mistake somewhere in the garden. Looking at myself, dirty all over, it really could have been the case, but finally I've finished pruning all my roses. Some I had to cut back to the ground *sniff*, they have suffered terribly during winter and I'm not sure they will ever flower again *sniffsniff*... we will see. At the end I crawled on all fours into the house to the bathtub. So if you find somewhere out there a back, it could be mine *LoL*. No, apart from the normal aches starting the garden season I really feel fine. There is nothing better than fresh air (well, rather fresh not to say freezing cold air).

Habt einen guten Start in die neue Woche. / Have a good start into the new week.

Alex

Kommentare:

  1. Liebe Alex,
    du wirst es sicher nicht glauben, aber mir sind diese echten Gartenstars bisher komplett entgangen. Lenzrose, höre ich grad zum ersten mal und habe daher natürlich keine im Garten......nicht mal welche, die bereits da waren.
    Von der Blüte ähneln sie ä bissi der Christrose, oder vertue ich mich da total? Na ich und Pflanzen erkennen oder gar benennen ;o)

    In meinem ersten Gartenjahr hier, war ich froh über alles was wuchs und später Blüte. Als dann mal unsere liebe Nachbarin von gegenüber (kennt sich natürlich perfekt im Garten aus.....also nich' in unserem, sondern allgemein mit allem was wächst) bei uns war und ich ihr stolt meine Blüten presentierte, kam nur ein: Du züchtest gern Unkraut, hm?
    Äh ja, so ziemlich alles, worauf ich stolt wie Bolle war, waren Unkräuter.
    Wobei, was sind shcon Unkräuter? Gibt doch einige, die wunderschön blühen und wenn sie nicht ZU ausbreitungswütig sind, dann darf bei mir auch das gedeihen. Nur den Giersch könnte ich zum Mond schießen *grummel*

    Heute scheint hier prächtig die Sonne - soll sie mal schön den Schnee schmelzen, dann kann ich auch mal was draußen tun. Als wir im März (lang ist's her) mal ein paar warme Tage hatten, habe ich aber das meiste schon erledigt. Mal gucken, ob sich mein früher Start nun rächen wird und alles verfroren ist *seufz*
    Aber Rücken hab' ich dann auch......man muss sich doch erst wieder eingrooven ;o)

    Hab' noch einen schönen Sonntag und alles Liebe...
    Kim

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,
    Deine Lenzrosen-Sammlung ist der Hammer! Sie scheinen sich in Deinem Garten ja wirklich wohl zu fühlen. Gefüllte Sorten habe ich leider noch nie im Gartencenter entdeckt, aber letztens hatte ich das riesengroße Glück eine fast schwarze Lenzrose zu entdecken, die mir dann auch sofort in den Einkaufswagen gehüpft ist. ;-) Ob sie sich hier auch so wohl fühlen wird? Die weißen Christrosen vermehren sich hier zwar wie dolle, aber die Blühfreudigkeit ist so oh là là...
    Ui, Du hast schon die Rosen geschnitten? Davon bin ich noch weit entfernt, bis gestern war Gartenarbeit wettermäßig kaum möglich, heute scheint allerdings die Sonne und die Temperaturen sollen jetzt endlich etwas steigen. Also dann, auf in den Garten!!! :-)

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex
    Ganz ehrlich ... Ich beneide dich grad ein wenig um all deine Stars. Es gefällt ihnen ganz offensichtlich bei dir. Jetzt aber die Frage ... was ist dein Rezept dazu?
    Werkeln im Garten hält sich noch i Grenzen. Na ja, die Rosen sind nun auch geschnitten und die Clemis einigermassen ins Lot gebracht. Aber sonst kommt einfach noch viel zu wenig und ich würde wohl auch einfach zuviel Achaden anrichten. Hm das will ich ja nun mal gar nicht. Und mein Gestell tut derzeit eh weh ... Mit oder ohne Garten ;-)
    Heb en schöne Sunntig.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, es ist der lehmige Boden den sie mögen. Denn sie erhalten weder Dünger noch werden sie sonst wie gepeppelt. Ich entferne lediglich die wüsten Blätter, das ist alles. Solche Pflanzen, die kein Häschi-Bäschi benötigen mag ich *lach*.
      Es liebs Grüessli u gueti Besserig Dim Rügge
      Alex

      Löschen
  4. Super schöne Sammlung von verschiedenen Helleborus. Hier tut sich im Garten noch nicht viel: zu kalt und zu trübes Wetter. Die Sonne lässt sich mal wieder seit Tagen nicht blicken.
    Ich hoffe, du hast deinen Rücken wieder gefunden! ;-) Scheußlich - aber ein warmes Bad tut gut!
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Calendula

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch die Lenzrosen -weisse und dunkellila- bei mir im Gärtli, die vermehren sich wie Unkraut... Ein paar find ich ja schon toll aber grad überall muss ich sie dann doch nicht haben. Da ich ein "Schattenloch" hab gedeien sie wunderbar.
    Meinen Rücken spür ich seit einer Woche schon ganz gemein und ich war noch nicht im Garten... Will gar nicht wissen wie es danach ausschaut...
    Liebs Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Hoi Alex
    die Lenzrosen sind echt süss.
    ...so ,so Du hast lehmigen Boden dann weiss ich ja wo ich hin muss , wenn mir mal der Ton ausgeht , lach.
    Keine Angst ich buddle Dir Deinen wunderschönen Garten nicht um , er ist wirklich viel zu schöööööööön .
    Hoffe Dein Rücken erholt sich bald von diesem Start in's Gartenjahr.
    Liebi Grüess und en gueti Wuche
    caro

    AntwortenLöschen
  7. Moin,
    was für Gartenschönheiten! Meine Christrose hat dieses Jahr endgültig den Geist aufgegeben, aber ich vermute, bei euch blüht eh alles schöner und leichter im Süden.
    Deinen Rücken hast du hoffentlich in der Wanne wiedergefunden.

    LG vom
    Nordlicht

    AntwortenLöschen
  8. liebe Alex,

    deine Christrosen sind wundervoll, ich bin begeistert.
    Ich war heute auch den ersten Tag im Garten und ja, der Winter hat nicht nur aus dir ein Weichei gemacht, hihi. Deinen Rücken habe ich nicht gefunden aber wenn du ein Bein findest........

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alex,

    ich hab Dich zwar schon mal in den Blogs gesehen, aber erst heut so richtig entdeckt .... sorry....

    Du schreibst köstlich !!!!
    wir nennen diese Blumen Christrosen und ich hatte (Betonung auf hatte) auch sehr schöne im Garten. Sie wurden komnplett von den Schnecken gefressen .... nunja, ich bin ja auch sehr tierlieb -:))))

    ggggggggglg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. wunderbare Exemplare, wir haben nur eine davon auf einer Aktion im botanischen garten erstanden aber diese blüht erst Ende April bei der Kälte!!
    auch die Christrosen zeigen nur kleine Knospen
    Frauke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex,
    das ist ja ein Wahnsinn - soo viele schöne Sorten!
    Diesmal frage ich nicht, was du denn mit sovielen
    Lenzrosen machst ;-)) Sie sind eben einfach zu schön.
    Gegen Rücken könntest du aber jetzt die vielen hübschen
    Kirschkernkissen einsetzten. Für den Markt sind sie
    doch viel zu schade ;-))
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße Urte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Alex, so ähnlich geht es mir auch :-) Gestern und heute habe ich Rosen geschnitten. (Autsch schon mal!) Heute hat's dann irgendwann etwas wie "knacks" im Rücken gemacht.... So stelle ich mir Hexenschuss vor! Und der Muskelkater deutet sich auch schon an! Aber ich bin stolz auf mein Werk, auf den "Gartensport" und freue mich sooo, dass die Gartensaison nun eröffnet ist! :-) Liebe Gärtnergrüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  13. Hi Alex, here in Britain Helleborus orientalis is renamed to Helleborus hybridus, so any shop or nursery still selling hellebores with labels saying orientalis hasn’t really paid attention. Not sure if that name change was universal or just here in Britain. Funny you are writing about hellebores today, so am I, can’t get enough of them! Loved all of yours, but especially the dark double one. Take care, hope you get a great week and take care of your back, you only have one :-)

    AntwortenLöschen

  14. ...grins....
    ich hab einen Rücken gefunden... lach....
    nein.... Schmarren....
    Aber ich denke, Gartenarbeit ist nicht gerade
    was einfaches, da bückt... und steht... und macht man...
    viiiiiel Arbeit!
    ...gestern war ich in Mels.... oh wie grüüüüün das Gras dort schon ist.... das will ich auch!!!!
    :-)
    En u lieba Gruess Nathalie

    AntwortenLöschen
  15. Nies!Was für herrliche Helleborus-Bilder!!Ich wusste nicht,dass die beiden Sorten verschiedene Namen haben...bei mir wachsen nur einige "Niger",aber sehr mickrig.Du hast ja atemberaubende Farben...und Gefüllte!Ich selbst habe nicht Rücken,weil den ganzen Winter Holz geschleppt-auch ein Vorteil!LGKatja

    AntwortenLöschen
  16. hoi alex
    hoffe dein rücken hat sich inzwischen wieder eingefunden... kann es mir richtig gut vorstellen wie du die wanne genossen hast. aber mal ehrlich, was gibt's schöneres dann sein tageswerk anzuschauen und freude daran zu haben und dazu "dein" limoncello zu schlürfen... (ich persönlich finde immer er schmeckt nach "spüli" mit zitrusduft) aber lass ihn dir von mir blos nicht vermiesen. was dein limoncello ist, ist mein amaretto... *grins*
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Alex,
    mich plagt seit Samstag nach der Gartenarbeit ein fieser Muskelkater. Bin auch nix mehr gewohnt. Deine Lenzrosen sehen aber alle super aus. Falls die sich mal viel zu frech versamen sollten, gewähre ich einem Sämling gern Asyl. ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Alex, you have quite a collection of hellebores, they are lovely! I am sorry to hear about winter damage to your roses, and I hope they will come back despite it.

    AntwortenLöschen