Sonntag, 9. Juni 2013

Juni im Gwundergarten / June in Gwundergarten

 Nachdem der letzte Post sehr textlastig war, sollt Ihr heute mal wieder was fürs Auge erhalten.

After the last post, which was rather text heavy, I'd like to give you today something for the eyes.


Einige von Euch haben sich nach Noah erkundigt. Keine Angst, der kleine Kerl ist nach wie vor im Gwundergarten. Er hat nur etwas anstrengende Nächt hinter sich und...

Some of you asked where Noah has been during the last posts. Don't worry, he's fine and still in the Gwundergarten. He had some busy nights :o)... lots of mice and other stuff to chase after.

 ... geht daher tagsüber meistens diesen Beschäftigungen nach.

After those exhausting parties at night he is busy during the day too.




Zwischendurch gönnt er sich einen kühlen Drink um dann wieder...

Sometimes he needs a refreshing drink before going back...

... Pflanzen platt zu walzen oder...

flattening plants again or...

 ... die Sonne anzubeten, wenn sie sich dann schon mal zeigt.

... just suck in the sun.

Ich will's gar nicht wissen, Noah.

No, I don't want to know what happened here, Noah.

Währenddem sich der Kater von der nächtlichen Tätigkeit erholt, bin ich dann mal im Garten. Kommt Ihr mit?

While Noah is resting I'm in the garden. Do you join me?


Der Feigenbaum scheint es mir so richtig zeigen zu wollen, dass ich ihn mit einem kalten Winter nicht einfach so entsorgen kann. Ne, jetzt erst recht! Jetzt werden sogar zum ersten Mal seit Jahren Früchte produziert.

The fig seems to want to show me, that I won't get rid of it that easily. One cold winter isn't enough to destroy it. No, now it shows me, how strong it really is. For the first time since years it even produces fruits!

Ansonsten geht's jetzt bunt zu und her im Gwundergarten.

It's colourful in the Gwundergarten in June.



 Es ist die Zeit der Akaleien.

It's Aquilegia season.


 
 Das ist nochmals die Ruby, die ich Euch neulich schon mal vorgestellt habe.

Ruby I showed you before, but I can't get enough of this lovely flower.

 Hier zusammen mit Vergissmeinnicht.

It grows together with forget-me-not.

 Doch in Weiss mag ich eigentlich die Akaleien am liebsten.

Aquilegia in white is my favourite colour.

 Nein, spring nicht! Das Leben hat noch so viel Schönes zu bieten und es gibt doch für alles eine Lösung. Nicht springen!!! :o)

No, please, don't jump! Life can be so beautiful, don't do it... there is a solution for every problem. Don't jump!!!! :o).


 Ehm, also die hier würde ich ganz ehrlich springen lassen... nur die wären wohl so dick gepolstert, dass so ein Todessturz ihnen nichts anhaben könnte. Ich habe den Vögel auch schon einen Wegweiser hingestellt, dass hier das Frühstückbuffet zu finden wäre, aber... es hilft alles nix.

Well, I wouldn't mind if those caterpillars would jump... but I guess with those fat bodies they would survive it. I even made a sign for birds that there they could find a delicious breakfast buffet... but I guess they can't read.

 Die erste Rosenblüte ist nicht wie erwartet die Munstead Wood, sondern ein schlichtes Kartoffelröschen.

The first rose to bloom wasn't Munstead Wood as I did guess before. It was a simple rosa rugosa.


Auch eine Rose... eine Pfingstrose :o).

A peony bud.

Wohl die letzte einigermassen ansehnliche Blüte der Baumpfingstrose.

One of the last flowers of a tree peony.

Jetzt kommt ihre Zeit, die Zeit der Mohnblüte *yeahh*.

Now the time for papaver starts. *yessssss*

Ein paar haben schon ihre Knospen geöffnet. Der weisse Mohn gehört in meinem Garten immer zu den ersten, der sich entfaltet.

A white one has already opened its buds. It's always the first one in the season.

Oh halt, stimmt gar nicht, der Waldscheinmohn ist noch vor ihm.

Oh sorry, I forget this little Welsh poppy... it is always the very first one to bloom.


Das Schaublatt ist in diesem Jahr ganz besonders schön und blüht auch zum ersten Mal.

The Rodgersia blooms for the first time. I just love its delicate flowers and its big leaves, a real beauty.

 



Wie die Wäsche an der Leine hängen die kleinen Herzchen des Tränenden Herzens.

The little hearts of the bleeding heart looks like laundry on the line.

So und nu lasst uns noch einen Blick in Noahs Reich hinter dem Gartenzaun werfen. Da blüht es nämlich zur Zeit auch ganz wunderbar.

Let's have a look in Noahs other world behind the fence. At the moment it's like a sea of flowers.




 

 Bei den Tieren ist es wie bei den Menschen. Wo es was Feines gibt, herrscht Gedränge, da wird gerne mal auf dem Kopf des anderen rumgetrampelt.

Sometimes animals behave just like humans (or is it the other way round *LoL*). If there is something delicious close, one doesn't mind to step over heads.


Dieses und das nächste Bild kommt am besten zur Geltung, wenn Ihr es anklickt und vergrössert. 

Those two photos are more beautiful if you click on them to make them bigger.

 Ist die Welt nicht einfach ganz zauberhaft, wenn man sie sich etwas genauer anschaut?

Isn't our world just magical if we have a closer look?

Ganz herzlich möchte mein Mann und ich uns bedanken, bei dem ehrlichen Finder, der dafür gesorgt hat, dass Geldbörse und Handy zurück in den Besitz meines Mannes kamen. Sie sind ein riesen Schatz und haben uns eine Menge Ärger erspart. Vielen, vielen Dank! Es ist schön zu wissen, dass es Menschen wie Sie gibt.

My hubby and I really thank to that nice and honest man who took care over my hubbies wallet and handy and made sure that he got it back. You are a real darling and you saved us from a lot of trouble and phone calls. Thank you so much!!! It is great to know that there are people like you in our world!

Habt alle einen gemütlichen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
I wish you all a cosy Sunday and a good start in the new week!

Alex

Kommentare:

  1. Liebe Alex
    Danke für diesen herrlichen Gartenspaziergang. Die Bilder von Noah sind allerliebst. Auch unsere Samtpfote macht sich nur noch zu den Essenszeiten bemerkbar. Ansonsten geniesst sie die Gartenluft! Ja, es ist wirklich herrlich, wie es nun wieder überall grünt und blüht.
    En schöne Sunntig wünscht Dir d'Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Wow Alex, das sind wieder so schöne Eindrücke aus Deinem Garten und so tolle Fotos, vor allem das letzte! Wahnsinnsfarben!!! In den Feldern blüht hier der Mohn jetzt auch, nur in unserem Garten macht er sich dieses Jahr leider rar...

    Der Noah ist so goldig, wo treibt er sich denn nur nachts herum??? Meine müssen um Punkt 10 Uhr zuhause sein, sonst gibt´s Ärger! ;-)

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag! Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Hoi Alex
    der Rundgang durch Deinen Garten ist und bleibt einfach fantastisch . Die Foto's von Deinem Chefgärtner sind auch immer der *Hammer* , was der für eine Mimik hat , ist unglaublich.
    Liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder und die Kommentare:-) Da hatte dein Man aber Glück, toll, dass es noch so nette Menschen gibt. Schönes Wochenende noch, wünscht Inge

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex
    Das war ja wieder ein wunderbarer Gartenrundgang!Danke, dass du uns mitgenommen hast! Und natürlich freuts mich, dass die Geschichte mit Handy und Portemonnaie ein glückliches Ende gefunden hat!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alex
    Gut zu wissen, dass es noch solche Finder gibt! Was kann ich mir gut vorstellen, wie erleichtert ihr beiden gewesen seit!
    Wow, ich staune. Du hattest doch erst noch Schnee ( sorry für dieses Unwort) im Garten und jetzt blühen bei dir schon die Rosen. Und überhaupt, der Rundgang war wieder mal fantastisch schön und abwechslungsreich. Jaja auch bei uns wird derzeit tagsüber gepennt. Keine Ahnung wo, aber Hauptsache irgendwo draussen. Oh grad eben ist leise der Nero angedüselt, hat wohl bemerkt, dass ich an ihn gedacht hab.
    Ich wünsch dir nun noch einen genussvollen Restsonntag und schick einen lieben Gruss
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. hallo Alex,

    der Spaziergang durch Deinen Garten hat wieder viel Spaß gemacht, Gott sei Dank geht es jetzt endlich richtig los, wir haben ja lange genug warten müssen.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die wundervollen Fotos vom Gartenspaziergang und natürlich ganz besonders von Noah, ich schaue immer wieder gerne bei dir vorbei.
    Schönen Sonntag und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  9. hallo Alex,
    das sind ja so süße Bilder von deinem Noah - Kijani liebt es auch auf meinen Gräsern und den Stauden zu liegen - dementsprechend sehen sie inzischen auch schon aus.
    Was ist denn das für eine weiß blühende Blume über dem Hostabild????
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  10. Das war wieder herrlich entspannend und außerdem ein schöner Ausklang des heutigen Sonn(en)tages. Danke, liebe Alex!

    Schön, dass ihr so viel Glück hattet. Der Verlust des Handys wäre sicher ein großer gewesen! Freue mich mit euch :)

    Viele Knuddler für deinen hinreißenden Sonnenanbeter. Dieses Bild finde ich ganz besonders bezaubernd!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  11. ...heute war hier wieder ein bisschen Regen angesagt...
    deine Bilder kommen gerade wie gerufen... herzallerliebst!
    Bei dir muss es sein wie im Paradies... alles ist so schön bunt und blüht... hihi... und dein Samtpfötchen geniesst es bei dir...
    glg

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Alex,
    ein wunderschöner Rundgang durch deinen Garten.
    wir haben übrigens auch so eine kleine Pflanzenplattwalzerin ;-)
    Bei neuen empfindlichen Pflanzen stecke ich kleine Bambusstöckchen
    in die Erde, da setzt sie sich dann doch nicht drauf...hihi
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex,
    so ein schöner Gartenrundgang. Bei dir blüht es herrlich. Die Bilder von Noah sind ganz entzückend. Er geniesst das schöne Wetter zwischen all deinen schönen Blumen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. Herrlich die Gartenbilder, mir hat es besonders der weisse Mohn angetan, habe ich wirklich noch nie gesehen. Noah scheint ein echter Geniesser zu sein und fühlt sich im Gwundergarten sichtlich wohl.
    Gruss Juralibelle

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschöne Gartenbilder!
    Ich habe Deinen vorherigen Post mit Wonne gelesen, denn Du sprichst mir aus dem Herzen mit Deinen Ansichten. Am schlimmsten finde ich die Mama-Taxis... zum Schluss wundern sie sich warum das arme Kind denn keinen Anschluss hat in der Freizeit, kein Wunder wenn es keinen Schulweg zu machen hat.
    So fertig gelästert:-) Geniess die Woche
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Huhu,

    wieder mal ein wunderbar verträumter Gartenrundgang :)
    Bei deinen Bildern gerate ich ich jedes Mal ins Schwärmen, danke dafür ;)

    glg Paultschi

    AntwortenLöschen
  17. Was für wunderschöne Blumenbilder!So abwechslungsreich!Noah ist aber auch ein Süßer,so gemütlich sieht er aus!Nur Pflanzen plattwalzen ist natürlich nicht erlaubt.LGKatja

    AntwortenLöschen
  18. Oh man, diese Bilder! Schmacht....
    Was hast du für ein Makro? Ich frage das, weil ich mir zu meinem bevorstehenden Geburi ein Makro für die Spiegelreflex gekauft habe und nun noch damit herumexperimentiere. Du scheinst schon im Fortgeschrittenen-Stadium zu sein.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  19. Hach, was für schöne Bilder! Ich geniesse grad die Ruhe, das B-Kind schläft noch... Ich bin richtig froh, wohnen wir so ländlich, hier im Kindergarten sind noch alle stolz auf ihren Schulweg, eine kommt sogar vom Berg runter und läuft mindestens 30 Min. durch den Wald. Das J-Kind ist fast ein bisschen eifersüchtig, das sie ja nur die Treppe runter muss und schon vor dem Chindsgi steht;o)

    Grüessli

    Monika

    AntwortenLöschen
  20. hi alex, ich weiss gerade nicht wo ich anfangen soll und was ich schreiben soll... also du kannst dich gleich zu dem "höigümper" gesellen und dich vom blatt stürzen. wie kannst du nur sowas schreiben wo du selber keine kinder hast....!!!

    hihihihihi.....witzalarm! hab soeben deine beiden letzten posts gelesen. mich würde schwer interessieren was du für ein job hast. könntest dich gleich hierher versetzen lassen und unseren schuljuches mal dampf unter dem allerwertesten machen. wir haben eine schule im dorf 1./2. klasse. unsere kids hier wurden aber in ein anderes dorf zur schule geschickt...mit dem schulbus. wären sie hier gegangen hätten sie einen schönen weg durch die natur gehabt... sowas gibt es also auch! ich könnte dir noch ein paar solcher storys bringen aber was nützt es.... genau nichts. ich bin nun im stadium der resignation und versuche das beste aus den situationen zu machen... hei, wir sind früher in der pause abgeschlichen und haben im "koni" unser znüni geholt, auf dem pausenweg noch rasch beim anderen abgeschrieben und den freien nachmittag im wald verbracht (inkl. erster zigi, gut ist jetzt vielleicht auch gerade ein blödes beispiel) heute ist golfclub angesagt, reitstunde, tennis etc. einfach so sein und zusammen was unternehmen gibt's gar nicht. den bach stauen, bäume hochklettern...???? ach, ich muss aufhören... in einem satz: du sprichst mir aus der seele... so und nun wünsche ich dir noch eine schöne restwoche, liebe grüsse an noah den es scheinbar nicht weggeschwemmt hat...
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Alex.
    Hast ja ganz viele schöne Blümchen in deinen Garten.Sehr schöner Rundgang durch deinen Garten.Und dein Nohah ist mittendrin und fühlt sich sehr wohl.Sehr schön finde ich auch deine Baumpfingstrose kenne ich so nicht.
    Wünsche dir noch ne schöne Woche die Sonne scheint alle fühlen sich wohl was will man mehr.
    Liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen