Mittwoch, 3. Juli 2013

Nur eine Jacke / Just a jacket


 
 Ja, Ihr habt schon recht, so sieht eine Jacke in der Regel nicht aus. Aber das ist das Resultat, wenn eine Frau wie ich eine Jacke kaufen möchte. Ich habe nämlich neulich entdeckt, dass Frau gar keine Jacke für diese Jahreszeit hat, wenn Sie mal "anständig" aus dem Haus sollte. Für den Garten und andere Outdoor Aktivitäten habe ich eine Jacke für jedes Wassertröpfchen, Schweissperlchen und Windhäuchlein und Erdkrümelchen... aber fürs Büro, phew, wer braucht da schon eine Jacke.  So habe ich heute all meinen Widerwillen gegen Kaufhäuser zur Seite gefegt und wollte mir einen Blazer kaufen. Jawohl, einen Blazer... nur schon dieses Wort... ich hätte nie gedacht, dass ich das überhaupt mal in meinem Wortschatz aufnehmen würde, aber man sagte mir, das passe zu allem und wäre somit genau das richtige für Frau Gwundergarten. Also nix wie los, es soll ja schliesslich auch noch Ausverkauf sein. Obwohl, mal ehrlich, habt Ihr wirklich schon mal Kleider im Ausverkauf gekauft? Mir gelingt das einfach nie. Echt jetzt... entweder gefällt es mir nicht oder meine Grösse gibt es nicht. Super, nach Hause gehe ich dann meistens mit dem überteuerten Zeugs.

Yes, you're completely right, this doesn't look like a jacket. But this is the result when a woman like me goes out to buy a jacket. Some days ago I found out that I haven't got a jacket for this season when I have to go out somewhere nicely dressed. I prefer Outdoor clothes but sometimes, especially at work, I need something more suitable. I've got lots of jackets for every occasion outdoor, for rainy, sunny or windy weather, for dirty jobs or long walks but none for meetings. So I did what I really hate to do... I went to a big mall. I was told to buy a blazer because this would suit to nearly everything... blazer, what a word! I'm not really ready to take this in my vocabulary. However, I was also told that now is the moment to go shopping because there is a sale.  But really... did you ever buy clothes at a sale? I never find something to buy on such occasions. Usually I don't like anything or there is nothing in my size available, so most of the time I went home with the expensive stuff.

Da habe ich dann also quitschevergnügt und guter Dinge, das Kaufhaus betreten. Ich kam mir irgenwie vor wie Julia Roberts in "Pretty Woman"... gut, Richard Gere an meiner Seite hatte noch gefehlt, aber ich mag's ja eh eine Spur Männlicher (tschuldigung Herr Gere, aber die Geschmäcker sind nun mal verschieden, jede Wette, ich wäre auch nicht nach ihrem Gusto *lach*)... also ich habe nun ja nicht wirklich die Figur von Frau Roberts noch ihr schnuckliges Äusseres, aber sonst sind wir totaaaaal ähnlich. Wir könnten praktisch Schwestern sein... sind wir doch beide immerhin weiblich. Ehm, zurück zum Thema. Hüfteschwenkend, schön im Takt zur Kaufhausmusik, bin ich dann also in den Shop Nummer eins marschiert. Zielstrebig habe ich die Jacken anvisiert, jeder Verkäuferin bin ich noch zielstrebiger ausgewichen (ich mag nicht betütelt werden, wenn ich auf Kleidersuche bin, da muss ich ganz alleine durch - Ich meine, mögt Ihr es, wenn Ihr eine normale Kleidergrösse 38 oder 40 habt und die blöden Designer schneidern diese Nummern auf Barbie-Grösse? Nein, wenn ich mich schon mit solchen Fiesheiten rumschlagen muss, dann bitte sehr nicht noch unter Adleraugen von perfekt gestylten schlanken Verkäuferinnen... essen die eigentlich kein Nutella?!).

Anyway, I'm a positiv thinking person so I went with a big smile in my face into the Mall. I felt somehow like Julia Roberts in "Pretty Woman"... okay, Richard Gere was missing at my side, but I like the guys a bit more male (sorry Mr. Gere, but tastes are different and I bet I wouldn't be after your taste neither *LoL*)... and I' haven't got this wonderful size and charisma from Mrs Roberts but else, we could be sisters... well at least we both are female :o). But back to the topic, I went into the first shop, shaking my hips in the groove of the music in the background. Determined I walked to the section of the jackets and also determined I tried to avoid every salesgirl. Really, I need to be on my own when I'm trying on clothes. I don't like beeing fuss over when I try to squeeze myself into clothes in my usual size of 38 or 40 only to find out that the designer has meassured the 38 or 40 at a barbie model. No this beastliness I have to face alone and not under the eye of a slim and beautifully styled sales girl... by the way, are they allowed to eat Nutella?!.

Das Foto von heute soll Euch nur beweisen, dass ich weder Übergewichtig noch Magersüchtig bin, sondern mehr oder weniger eine 08/15 Figur habe... okay, das eine oder andere Fettröllchen hat sich da schon eingeschlichen... aber hey, der Geist wäre willig nur das Fleisch ist halt zumindest bei Nutella schwach. Und sagen nicht die Engländer: A chocoloate a day keeps the psychiatrist away (Eine Schokolädchen am Tag, hält den Psychiater fern?!)... ah nein, das war irgendwas mit einem Apfel oder so, nicht? Ach sollen doch die Engländer den Apfel essen, ich halte mich da lieber an Schoggi.

This photo of today shall only show you that I've got a rather normal size, I'm not oversized nor I'm anorexic... well, one or two rolls of fat are there, but hey, the spirit is willing only the flesh is weak... at least seeing Nutella in the kitchen. And as I use to say: A chocolate a day keeps the psychiatrist away.

Wie auch immer, Jacke für Jacke zog ich vom Ständer und unter meine Argusaugen und nur was ungefähr meiner Vorstellung entsprach wurde übergezogen um dann ganz schnell wieder abzustreifen und mich abschätzend mit der Zunge schnaltzen zu lassen..näh. Irgendjemand müsste übrigens diesen Kaufhausbossen auch mal mitteilen, dass die Heizung in der Kleiderabteilung nicht noch unnatürlich hochgeschraubt werden muss... es ist schon demütigend genug, wenn man versucht in zu enge Kleider reinzuschlüpfen, da möchte man sich nicht auch noch schwitzen sehen. Also, bevor ich Euch jetzt mit meinen Einkaufserlebnissen ermüde, sei nur so viel gesagt: ich habe jeden Shop im Kaufhaus besucht, zig Blazer (iek, dieses Wort, will mir einfach noch nicht so recht über die Tastatur huschen) anprobiert... sogar Lederjacken... aber was passte gefiel nicht und was nicht passte, gab's nicht in meiner Grösse. Ich wollte doch nur eine braun oder beige Jacke... eine für alle Fälle *sniff*. Völlig deprimiert zog ich dann von dannen und stand halt eben plötzlich vor besagtem Koffer. Und da es bald einmal nach Schottland geht und Frau wenigstens etwas haben sollte, wo sie eine mögliche Jacke darin verstauen kann und vielleicht auch noch ein paar andere Kleidungsstücke und in Anbetracht dessen, dass der Angetraute auch nicht jünger wird und es bestimmt zu schätzen weiss, dass Frau endlich einen Koffer mit Rädern hat, den er gut hinter ihr herziehen kann, ja da musste ich doch zuschlagen, nicht?

However I tried on jacket after jacket. By the way somebody should tell the bosses of Malls to turn down the heating at the shops. Really, it is crushing enough not to get into those smaller sized clothes without watching oneself in the mirror sweating like hell. But before I bore you with my story about buying a jacket I stop it here, because although I did try on nearly every jacket and walked in every shop, I found none. I was finally fed up and gave up. But suddenly I stood in front of this beautiful suitcase. And because we soon will travel to Scotland and because my hubby isn't getting younger and would probably be happy when I finally got a suitcase with wheels, that he easily can pull behind me *smile*, I just had to buy it, didn't I?! At least should I ever buy a jacket I could put it into that case :o).

Danach ging's noch in meine Lieblingsabteilung: das Delikatessengeschäft von G*. Wisst Ihr, das Zeugs ist da eigentlich völlig überteuert, aber es schaut so hübsch verpackt aus und es duftet überall so gut... hach, seufz, ich könnte hier stundenlang verweilen. Würde mal jemand endlich auf die Idee kommen, Delikatessengeschäfte mit Kleidern zu mischen, wäre für alle das Einkaufen viel vergnüglicher.

After that I went into my favourite part of the Mall: the deli. I love the stuff there, everything looks so stylish, and it smells so nice in this store... I could stay there forever. Why didn't they get the idea to put some deli between the clothes shop... shopping clothes would be so much more fun this way. 


So und nu gönn ich mir eine frisch aufgebrühte Tasse Tee. Die habe ich mir nach diesen Strapazen wirklich verdient.

So, but after this hard work I really earn a real good cup of tea, don't I.

Ach ja und dann wollte ich Euch noch zeigen, dass ich den letzten Tagen gar nicht so faul war, wie es den Anschein machte. Einiges wurde nämlich noch fertig gewerkelt.

Oh, by the way, I wanted to show you some stuff I finished lately. Not that you believe I have been lazy during the last weeks.

 So etwa mein Schal. Ich meine, wer weiss denn ob der Sommer überhaupt noch kommt und da hab ich's auf alle Fälle kuschelig warm und zum Koffer passt das Teil auch noch. Und sollte der Schal als solcher ausgedient haben, könnte ich ihn immer noch als Teppichläufer benutzen.

If summer won't come this year, I'm ready. This scarf I finished some days ago and it even fits to my new suitcase. Anf if I don't use it as a scarf I could also use it as a runner.
 
 Ein Lederwrap wurde endlich fertig. Die weissen Perlchen waren sehr mühsam zum Auffädeln, da die Löcher relativ klein waren. Die Farben kommen auf dem Foto nicht so gut rüber, es sind weisse Perlen gemischt mit Steinkügelchen aus einem braunen Mineralstein (sorry, habe den Namen gerade vergessen) an einem weissen Lederband.

Then I finished this leather arm wrap. It was tricky to get those little white plastic beads on to the thread because their holes were so tiny. But finally I managed it. The colours on this photo aren't very good. The plastic beads are white and I mixed them with little brown stone gems (sorry, can't remember at the moment the name of the stone). They are fixed on a white leather band.
 
 Passend zum heutigen Tag wurden auch zwei Shopper fertig, die allerdings noch gebügelt werden müssen.

Perfect for today's mission I finished those two shopping bags. But as I can see, I should iron them a bit.

Und aus kleinen Stoffquadraten habe ich Lavendelkissen genäht, angeregt von einem süssen Mitbringsel von der Frau Schweizer Garten. Ich finde das eine tolle Idee, kann man diese süssen Kissen doch in jede Schublade stecken, wo sie ihren wohligen Duft verbreiten.

With little fabric squares I sewed  lavender cushions. They are perfect for lingerie drawers. I love there fragrance.

 Und nun noch wie versprochen einen kleinen Einblick in das Gartenporträt im Heft "Schweizer Garten". Ja, Katerchen Noah hat es im Gegensatz zu uns auf den Frontseite geschafft *kicher*. Das ist halt so, wenn man zur Servelat-Prominenz gehört, lieber Noah.

And as I promised before, I let you glimpse into the magazine "Schweizer Garten", where a portrait about my garden was printed. Yes, our tomcat is on the frontpage...hihi, he's a real V.I.P. now.




 Das Gartenporträt hat mich riesig gefreut. So auf ein paar Seiten zusammengewürfelt wirkt der Garten auf mich viel bunter und strahlender als wenn ich jetzt gerade aus dem Fenster schaue... okay, der Regen hilft natürlich nicht gerade ein freundlicheres Bild draussen zu zeichnen. Und da ich nicht zur Servelat-Prominenz gehöre und keine Angestellten habe, gehe ich nun raus die Häschen misten... was für ein Tag!

This garden portrait made me very happy. 6 pages stuffed full of flowers my garden looks rather colourful and completely different as when I look out of the window now. Well, the rain doesn't help to let my garden look splendid at the moment. And because I'm no V.I.P. and have no employee I have to go out to the bunnies now, to clean their stable... what a perfect day!

Alles Liebe / Take care
Alex


Kommentare:

  1. Liebe Alex,
    ich gratuliere dir ganz herzlich zum Gartenporträt, die Reportage mit den Fotos schaut toll aus und Noah ist ja sowieso der Star.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Dein Chefgärtner ist jetzt ein VIP :-) Dein Gwundergarten hat ein Extraheft verdient - ich weiß nicht, ob man das Magazin auch bei uns bekommt, muss ich doch mal schauen.
    Deinen Blazer wirst Du auch noch finden ... Für eine Unterkunft desselben hast Du ja schon gesorgt und Accessoires sind auch schon vorhanden. In so einer handlichen 40 ziger Größe wird sich doch was hübsches finden. Obwohl .. Blazer sind mir irgendwie suspekt, eine Strickjacke tut's bei mir auch ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Alex, ich hab mich schlapp gelacht! Der Herr Gere wäre auch nicht mein Typ, mal ganz unter uns Gebetsschwestern.
    Und Glückwunsch zu der schönen Reportage!!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. hihihihi.... liebe Alex,
    ich hab mich lange schon nicht mehr so amüsiert!!!!
    Du kannst Schreiben, echt, da bleiben mir die Worte stecken!!!
    Sooo mit viel Witz und Charme hast du das nieder geschrieben,
    da ich meine Tante zu Besuch habe, (Nichtbloggerin) musste ich ihr das vorlesen, sie hat sich herrlich amüsiert!
    Und auch ihr Lob!
    Läck schriiebt di güet!!!! (Walliserdeutsch)
    Ja, echt, es macht so Spass bei dir lesen zu können!
    Aber ich hab mir noch gedacht, als ich dann am Ende den Schal auf der Koffer sah... hihihi... wenn dann auch nicht als Teppich... vielleicht als Ersatz für die Jacke... grins...
    Hey du, du Star!!!!
    Jetzt muss ich mir unbedingt das Heftli besorgen gehen... und jedem erklären der ich sehe.... hehe... deren Blog kenne ich... grins...
    Äs mega Lob!!!!
    Grüesse die ganz lieb!!!!

    Nathalie mit Walliser-Tante!!!! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe gerade auch sehr amüsiert deinen Post gelesen. Ich dachte schon, du hast so viele Blazer gefunden, dass du dafür einen Koffer gebraucht hast :o)
    Hast du denn einen Bürojob, dass du sowas brauchst? Ich habe ein paar, aber die ziehe ich nur zur Arbeit an.( ähäm, wenn ich wieder eine habe).
    Wenn Noah nun Modelkarriere macht, musst du dich wohl um deinen Garten wieder selbst kümmern. Diese ehrgeizigen Katzen aber auch. Nicht mehr zufrieden mit Mäuse fangen und Vögel beobachten.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  6. Hahaha....ich musste grad herzlich lachen über deinen Post - es macht Spaß bei dir zu lesen :-)

    Gratuliere zu dem Artikel über deinen Garten, sieht ja so schön bunt aus....herrlich ♥ ♥ ♥


    Schönen Abend wünscht
    dir Eva

    AntwortenLöschen
  7. Hoi Alex
    ich hab mich gerade köstlich amüsiert .
    Hey , warte bis Du in Schottland bist , da findest Du bestimmt einen richtig tollen Blazer .
    Hast Du schon mal was von Schoggifondue gehört ?
    ....da könnte *Frau* Äpfel und Schokolade miteinander verspeisen ,ist doch eine *Traum-Kombination* kicher.
    Deine gewerkelten Sachen sind super schön und hat Noah schon Autogrammkarten herstellen lassen , grins.
    Der Bericht ist wunderschön , kann man nur empfehlen.
    Liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grins, Caro, ja, ja super Kombination vor allem im Juli ;o)

      Löschen
  8. ohhh viel spaß in schottland! Ich will auch !!!! Gratulation zum Gartenportrait

    lg rena

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alex,
    solche Einkaufsdisaster kenne ich auch. Ich hänge in allem drinnen wie ein Schluck Wasser und habe es recht schwer passende Sachen zu finden. Dabei verzichte ich absolut nicht auf meine täglich Schoki. Ich drück dir die Daumen das du noch den passenden Blazer findest und wünsche dir viel Spaß im Urlaub.
    Gratulation noch zu dem gelungenen Gartenporträt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Gratulation zum "Gartenportrait" habe zum Glück das Heft gestern mit geschenkt bekommen (War der Lieferung der Erdbeersetzlinge beigelegt. Die Verbindung zu deinem Blog jedoch erst jetzt bemerkt. Bin da wohl auf der Leitung gestanden.
    Weiterhin gut Gärtnerglück wünscht Juralibelle.

    AntwortenLöschen
  11. Moin Alex,
    deine Jackengeschichte bringt mich zum Schmunzeln, ach, was kenne ich deine Erlebnisse selbst nur zu gut. So ein Koffer ist aber eh viel nützlicher!
    Und Gratulation zum Artikel! Noah und die traumhaften Blumen sind wirklich wert, dass sie gezeigt werden! Ich werde Ausschau halten, ob es im hohen Norden ein Exemplar zu ergattern gibt.
    LG vom
    Nordlicht

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alex,
    ...was für ein Post! Habe mich gerade köstlich über Deine Einkaufserlebnisse amüsiert! Blazer? So was gibt es bei mir auch nicht, da komme ich mir immer so steif drin vor. Vielleicht findest Du ja die passende Jacke in Schottland, die Du dann in Deinem hübschen Koffer nach Hause transportieren kannst.;-)
    Gestern Abend (nach dem Joggen ;-)) konnte ich nun endlich in Ruhe die tolle Gartenreportage lesen und habe so viel Interessantes über den Gwundergarten erfahren, z.B. dass Du 70 Rosenstöcke hast, wow! Was für ein Mega-Bericht, da kannst Du wirklich stolz sein!

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Hihihi, Alex, das kommt mir seeehr bekannt vor...ich glaube Blazer sind einfach nicht für uns gemacht. Da ist so ein Köfferchen und die leckeren Teilchen, die du erstanden hast sehr viel praktikabler.

    Und der Artikel ist wunderbar, die Bilder sind traumhaft schön. Das ist schon etwas sehr besonderes, den eigenen Garten in einer Gartenzeitschrift zu sehen. Leider bekomme ich die Zeitschrift hier bei uns nicht, aber du hast sie ja prima abgebildet.
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alex
    Jetzt hast du mich aber ganz schön zum Grinsen gebracht. Hach, genau so geht’s mir auch immer! Und du wirst es mir nicht glauben, aber auch bei mir hängt nicht ein einziger Blazer im Schrank ... noch nicht ... und ich wollte doch auch schon längst so ein Allerweltsteil und tja, irgendwie passen die Dinger sich mir einfach nicht an. Jaaaaa, meine Schwester, die kann in alles und jeden Sack reinschlüpfen und es schaut top aus ... aber bei mir hängen die Teile einfach so dahin - und so hab ich bis heute auch noch keine Sommerjacke. Wir sind also irgendwie Verbündete :-) Der Koffer ist aber auch nicht ohne, haste gut gemacht. Und über den Schal musste ich grinsen - von wegen Mitten im Sommer so ein uh dicker Schal - herrlich.
    Die Reportage im Schweizer Garten ist genial und es zeigt wirklich die Vielseitigkeit deines Gwundergartens. Und dass der Noah ein Seite-1-Typ ist, jaaaaa, das wissen wir ja schon soooo lange.
    Wünsche dir eine perfekte Restwoche und schick es liäbs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Alex
    ich schmunzle immer noch vor mich hin:-)) So schön wie Du den Post geschrieben hast!!
    Ja das mit den Kleidern ist immer so eine Sache... darum nähe ich mir heute schon sehr viel selber (so werden zumindest meine Stoffberge auch etwas kleiner...) Jacken sind aber nicht so mein Ding, darum hole ich immer wieder die von der letzten oder vorletzten Saison hervor...
    So schön das Du jetzt auch Cervelatpromi bist:-))) Deinem Noah steigt es hoffentlich nicht zu sehr ins Katerhirn, nicht das es nur noch Cervelats essen möchte:-)
    Ich wünsche DIr eine schöne restliche Woche!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Hi Alex.
    Ja klasse dein Garten in der Zeitschrift.ganz toll.
    So einen Koffer muß man haben sehr praktisch zum hinterherziehen.Brauchst du nicht mehr schleppen.HIHI.
    Nicht einfach den passender Bläzer zu finden shoppen ist immer anstrengend finde ich.Dafür hast du anderes leckeres erstanden.
    Schönen Abend und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  17. Huhu,

    ich liebe deine Art zu schreiben, einfach nur göttlich :)
    Danke, du hast mir ein herzhaftes Lachen aufs Gesicht gezaubert!!

    Achja, bin mittlerweile zu dem Entschluss gekommen, dass man vom Einkaufen fast immer etwas Anderes mitbringt, als eigentlich geplant war *grins*....

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Alex,Gratulation zur Gartenreportage,ganz toll,danke für den Einblick,und Noah darf natürlich nicht fehlen,wie süß!Tolle Sjoppertasche,könnt ich auch gebrauchen....Wünsch dir ein schönes Wochenende,lg Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Alex
    Herzlichste Gratulation zu dieser tollen Gartenreportage. Wunderschön! Ja, Deine Einkaufsgeschichte kommt mir sehr bekannt vor. Ich muss lachen! Das kenne ich auch!
    Danke auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. So ist es wirklich.... zweimal in der Woche werden meinem Rasenstuhl die Haare.... äh.... das Gras geschnitten ;o)
    Ein wunderschönes und sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. How exciting that you are heading back to Scotland, I can't wait to see your pictures!!! You have purchased the best suitcase, those with the 360 degree swiveling wheels are the easiest to push, pull, drag and twirl through airports :-) Your garden spread in the magazine looks just beautiful, you should be very proud of yourself! Lovely handiwork too, I have lavender growing in my garden, maybe I will try to make some little pillows also.

    AntwortenLöschen
  21. Hach, herrlich, Schottland! Klasse! Da doch ab und zu ein kühler Wind pfeifen kann, ist der Koffer gerade richtig! Da hat ordenlich was Platz drin!
    Das ist ja toll, dass dein Garten den Weg in die Zeitschrift "Schweizer Garten" gefunden hat! Gratulation!
    Liebi Grüess
    Calendula

    AntwortenLöschen
  22. Salü Alex
    habe grad mit viel Vergnügen dein Portrait im Gartenheftli meiner Nachbarin gelesen. Ist prima gelungen, herzliche Glückwünsche :-)
    und Grüessli Trudy

    AntwortenLöschen