Samstag, 3. Oktober 2015

Riesen / Giants

 
  Heute nehme ich Euch mit in den letzten Garten unserer diesjährigen England-Reise.

Today I'll show you the last garden we visited during our England trip last June.


Packwood House. Leider hatten wir nur sehr, sehr wenig Zeit und ich musste beinahe durch den Garten joggen, um so viel wie möglich zumindest digital festzuhalten. Wir besuchten den Garten eine Stunde bevor wir am Flughafen sein mussten *lach*. Ja, wir haben England sozusagen bis zur letzten Sekunde ausgekostet. Glücklicherweise befindet sich Packwood House nur zirka zwanzig Minuten vom Flughafen Birmingham entfernt. Aber genug geredet, los geht's:

Packwood House. Unfortunately we had only little time left, before we had to be at the Birmingham Airport. In fact, we had only one hour time to get there,  luckily this garden was only about twenty minutes away. So it felt like running through it and I rudely had to stop a nice lady who wanted to tell us more about the history of the garden. I was so sorry, but I really wanted to see the garden before we had to leave. So let's move:

 Das ist eine winterharte Fuchsie. Sie wächst auch in meinem Garten, ist allerdings erst ein Drittel so gross und nicht ganz so blickdicht... wir arbeiten daran :o).

I have never seen such a big fuchsia in my country. Well, we work on it, but mine is only a third as big and not as thickly grown as this one.


 Das Haus von Graham Baron Ash wurde ursprünglich irgendwann zwischen 1556 und 1560 gebaut. Es hätte besichtigt werden können, aber eben, uns fehlte die Zeit - aber wir kommen irgendwann zurück. Bestimmt.

One could have visited the house of Graham Baron Ash, which was built between 1556 and 1560. But as I said before, we were running out of time. We will return one day to do so.

 Der hellblaue Strauch im Hintergrund hatte mein Interesse geweckt. Hier noch eine Nahaufnahme:

This sky blue shrub awoke my interest. Here a photo from a bit closer.


 Weiss irgendjemand, was für ein Strauch das ist?

Does somebody know what it is?

 
 Irgendwie erinnerte er mich an einen Hibiscus, aber wir waren Ende Juni in dem Garten und ich denke, nicht, dass die so früh blühen, oder?

Somehow it reminds me on a hibiscus, but it was only June and not autumn.  I must be wrong.

Der Garten war von einer Ziegelsteinmauer umgeben. Seufz, hätte ich auch gerne, daran kommen die Rosen so schön zur Geltung.

The garden was surrounded by a brick wall. Gosh, I really would love one too in my garden. Roses look stunning in front of it.

 

 


 
 Sunken Garden... oder so. 

 


 Und immer wieder fällt der Blick auf die Riesen im Hintergrund.

And always that stunning view to those giants in the background.

 Sehen wir sie uns etwas näher an.

Let's have a closer look.


Lach, ich glaube, ich beschwere mich nie wieder, wenn ich meine Hecke am Schneiden bin. Allerdings müssen die Gärtner hier wohl weniger gegen die Stacheln der Brombeeren kämpfen als ich. Doch tauschen?

LoL, I'm never going to complain again, when I have to cut the hedges in my garden. Well, to be honest, I guess those gardeners don't have to fight against brambleberries like I have to... maybe I should think about a job exchange, nevertheless.


 Zu gerne würde ich den Garten im herbstlichen Morgenlicht sehen, wenn vielleicht noch Nebelschwaden vorbeiziehen, oder im tiefsten Winter, wenn alles weiss bezuckert ist. SEEEEEEUUUUUFFFFFFZZZZZZ! Ich hoffe, das war laut genug, damit mein Männe es gehört hat. Muss wohl mindestens noch einen Augenaufschlag hinterherwerfen. Tränchen vielleicht noch? Kann nie schaden.

I really would love to see this garden in an early misty morning light in autumn or with a light snow cover in the middle of winter. Big, big, biiiiig sigh! I hope, my hubby did hear me. Maybe I need to throw in an eyes strum. Maybe a tear couldn't hurt either?


 Immer wieder bieten sich dem Auge spannende Blickwinkel.

There were so many different and exciting perspectives that caught the eye.

 Hammer, oder?

Gorgeous, isn't it?




 Ein schöner Teich gehört auch noch zum Anwesen.

A beautiful pond belongs also to the property.

 Blick zurück vom Teich zu den Riesen.

View from the pond back to the giants. 

 
 Ja, hier liesse es sich wohnen... natürlich ohne die Touris. Habe ich schon mal erwähnt, dass ich sehr bescheiden bin *kicher*.

Yes, I could see myself living there... of course without all those tourists. Did I ever mention that I'm quite modest ? :o)

 Da man aber nicht nur von Luft und Liebe leben kann (es braucht zumindest ja auch Schoggi), nehm ich Euch jetzt noch mit in den Gemüsegarten von Packwood House.

Because one can't survive by air and love (at least I need a little bit of chocolate),  let's have a look at the veggie plot of Packwood House.

 Ja, hier herrscht Ordnung, nicht wie im Gwundergarten.

Very tidy, indeed... not like in the Gwundergarten.

 Denn wenn sich jemand nicht an die Ordnungsregel hält, landet er hier.  Das war der letzte Gärtner, der ein Chaos verursacht hat.

If somebody doesn't follow the rules of tidiness, he ends up here. That was the last gardener, who had his own plans. 

 *Kicher*... natürlich nicht. Die Engländer sind ja ein nettes Völkchen. Aber so ne Vogelscheuche macht schon was her.

*Smile*... of course not! The English are nice people. But such a scarecrow is quite an eye catcher, isn't it?



 Das war's leider auch schon wieder.

That's it, unfortunately.

Tschüss, Packwood House! Nächstes Mal bringen wir mehr Zeit mit, damit wir Dich so richtig geniessen können. Männe, wann gehen wir jetzt gleich schon wieder? Soll ich schon mal Koffer packen?

Bye, bye, Packwood House! We will bring more time, when we meet again. Mr. Gwundergarten, when will that be? Shall I go and pack the suitcase?

Veto! Hör ja nicht auf die, Herr Gwundergarten! Du weisst, dass die einen an der Waffel hat, was England betrifft (und in einigen anderen Dingen auch). Koch ihr einen Tee, das sollte fürs erste reichen!

Ehm, ja, Ihr seht... nix zu machen. Bleib ich halt hier. Habt ein wunderschönes Herbstwochenende. Ich pack jetzt die Heckenschere und gehe hinaus in den Garten - die Riesen suchen.

Veto! Don't listen to her, Mr. Gwundergarten! You know, that she's a bit nuts in case of England (and a lot of other things). Make her a cup of tea, that should do for the moment.

Well, you see... it's not in my hand... I have to stay here. Nevertheless, let's enjoy a lovely indian summer weekend. I take now the hedge clippers and go out into the garden to look out for giants.

Alex

Kommentare:

  1. Beautiful garden but Noah is the star! Love this photo of Noah. Sending hugs and purrs. Anesha and Skipper

    AntwortenLöschen
  2. Toll. Das hätte ich mal wissen sollen, dass so nah am Birmingham Airport sooooooooooo ein Garten ist. Na ja, vielleicht verschlägt es uns ja mal wieder dahin. Der scheint ja sehenswert zu sein.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Whow. DAS sind ja mal geniale Dinger!! Und du hast schon recht: Wenn ich mir die verschneit oder bei Tagesanbruch oder bei Vollmund umwabert von Nebelschwaden vorstelle- einfach grossartig!! Auf die Idee muss man erst mal kommen..... So unspektakulär von der Machart, und doch so absolut beeindruckend!
    Ich finde diese Gärten ja optisch sehr schön, aber mir sind sie immer einfach zu...zu...na, sagen wir mal: Zu "ghämpfeled". Bei mir würde alles von kreuz nach quer wachsen! Letzthin habe ich eine Reportage gesehen über eine Gartenarchitektin, die absolut natürliche Gärten anlegt. Eigentlich sieht das hinterher eher aus wie ein lichter Wald, in dem alles mögliche und unmögliche wächst, wo Gesteinsbrocken rumliegen, natürlich entstandene Teiche plätschern und viele verschiedene Tiere rumhühnern (wortwörtlich, *ggg*!). Teiche entstehen z.B. dadurch, dass sie in natürlich vorgegebene Mulden einfach etwas Teichfolie legt und dann Wind und Wetter machen lässt. Ich sage dir: Sowas Geniales hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Und käme ich in die Verlegenheit, selber einen Garten anlegen zu wollen- ich würde mir die Frau an die Hand nehmen! Einfach ganz grosses Kino......
    Häb es scheens WE, ganz liebi Griessli (auch an Garfield! ;oD) !!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex,
    soviel Nervenstärke hätte ich nicht bewiesen, so knapp vorher am Flughafen zu sein. Aber es hat sich ja auf jeden Fall gelohnt.
    Der Strauch sieht wirklich aus wie ein Hibiskus. Wer weiß, welche Malvenarten die in England haben, die bei uns den Winter nicht schaffen würden. Hier im bot. Garten gibt es auch ein paar exotischere Malven, aber die sehen doch anders aus.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex
    wow , was für ein Garten . Ein super Argument da wieder mal hingehen zu müssen , das wird selbst dein Mann verstehen , okay den einen oder anderen Augenaufschlag kann ja nichts schaden , nücht.?.
    Hmmmm die Riesen mit verschneiter Haube zu sehen oder mit Bodennebel umwarbert wäre echt ganz toll .
    Häb es schöns Wucheendi
    grüessli caro

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbar - da war ich noch nie, gibts doch nicht, oder? Schöne Bilder hast du mitgebracht, ich liebe Eiben, wie du weißt! Nachher guck ich mal auf der Karte, wo das genau ist - ich packe immer noch aus, bin aber bald fertig.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alex, die Giganten sind wirklich gigantisch! Ich kenne mich ja nicht so aus mit englischer Gartengestaltung, aber für mich hat das Ganze auch eine Portion Humor, sind die nicht witzig?! :-) Diese Formen, außergewöhnlich, wer hat sich das ausgedacht. Sie erinnern mich auch etwas an die Osterinseln. Der Garten und das Anwesen sind total schön, viele wunderbare Blicke. Danke für's Zeigen!
    Viele Sonntagsgartengrüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Oh man Alex, bis auf den letzten Drücker Gärten angeschaut, was? Und das, obwohl du noch 20 Min. Bis zum Flughafen brauchtest....trotz Schnelldurchlauf sind das tolle Bilder, die du mitgebracht hast. Mich beeindrucken solche Formschnittgehölze auch sehr, vorallem finde ich es charmant, dass sie nicht wie eine eins exakt dieselbe Form und Höhe haben. Dass sieht viel lockerer aus! Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  9. You have a very tidy garden. I love how it is arranged well. I hope all is well over there. Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen