Sonntag, 27. September 2015

Was Kater so macht / What cats are doing

 Hallo, Ihr da. Frau Gwundergarten hat gemeint, ich soll Euch mal zeigen, was Kater so macht an einem Sonntagmorgen.


Hi there. Mrs Gwundergarten told me to show you, what a cat does on a normal Sunday morning.

Okay, Moment... ich muss mich zuerst noch in Pose werfen. So, nun kannste knipsen, Frau Gwundergarten. Was für eine Anmut, was für eine Eleganz... nicht wahr?

Wait a minute... I have to throw myself into pose. Okay, you can make the picture, Mrs Gwundergarten. What a gracefullness, what an elegance ... yes, yes, I know, but it's hard work to be such a beautiful cat. That's all because of hard excercise and training.

Na gut, dann kommt halt mal mit.

However, follow me that way.

 Zuerst muss ich ein bisschen im Kastanienlaub herumschnüffeln. Allerdings vorsichtig... hab mir nämlich damit auch schon in die Nase gestochen.

First I have to sniff through the chestnut leaves... but cautiously... because that ball stings quite nasty into the nose.

Kannst aufhören zu lachen, Frau Gwundegarten, das ist NICHT lustig!

Stop laughing, Mrs Gwundergarten, this is NOT funny!

Du solltest Dich besser mal um etwas Ordnung im Gwundergarten kümmern. Wolltest Du nicht schon lange mal einen neuen alten Stuhl besorgen? Dieses Zeugs hier liegt schon lange rum und wartet darauf gepflanzt zu werden *tse*.

 Better you care about other things, like getting your garden a bit cleaned up. Didn't you want to buy another old chair for all those Sempervivum? They seem to wait since ages to get planted again.

Kommt, gehen wir besser weiter zu meinem Lieblingsbaum. Wer hat gesagt, Katzen können nicht auf zwei Beinen rumlatschen? Klar können wir, aber dass das nicht effizient ist, seht Ihr ja bei Euch... so viele Mäuse wie ich erwischt Ihr auf Euren zwei Beinen nicht, oder?

Let's move on to my favorite tree. Who said, that we cats can't walk on two legs? Of course we can, but it isn't efficient, or how many mice did you catch on your two legs today?!

Ein Klimmzug und schon bin ich oben. So, und nun Du, Frau Gwundergarten.

Pull-Up and here we are. Now, it's your turn, Mrs Gwundergarten.

Wenn ich den jetzt spicken lassen würde... hihi, aber so was von Mitten ins Gesicht.
"Noah! Sei ein Braver!"

If I let spick this little twig... he he, that would be in the middle of her face. 
"Noah! Behave yourself!"


Ich könnte auch einfach etwas am Ast rütteln...

But I could also just shake about this bough...

Das sei mein "Ich-hab-grad-Unsinn-im-Kopf"-Blick, meint meine Dosenöffnerin. Die Augen seien dann "chugelirund" (Kugelrund), behauptet sie.

She says that this is my "I-have-only-nonsense-in-my-head"-look, my eyes were big and round.


Hemmm? Habt Ihr eine Ahnung, was sie damit meint? Und warum nennt mich die Tierärztin "Säbelzahntiger"?!

Don't know what she means, do you? And why does the VET call me Saber-toothed tiger?

Ich mag diesen alten Haselnussbaum. Nicht nur, weil da selbst meine Dosenöffnerin drauf herumklettern kann ...

I love this old hazelnut tree. Not only because even Mrs Gwundergarten can climb on it...

... nö, auch ich kann da von Ast zu Ast...

... nope... but I can fly from ...

... fliiiiegen. Das macht echt Spass!

... bough to bough... so much fun, indeed!

So, nund habt Ihr ja gesehen, was ein Kater wie ich so alles zu tun hat an einem gewöhnlichen Sonntagmorgen. Was jetzt kommt, geht Euch nichts an - Es ist Top Secret, sozusagen. Frau Gwundergarten, kannst wieder übernehmen!

That's all for now. You know now what a cat like me has to do on a Sunday morning. What follows next is top secret. Mrs. Gwundergarten, please, take over.

 Okay, Ihr Lieben, wir wollen hier ja nicht alle Geheimnisse des Katers ausplaudern und am Ende gar noch verraten, dass er sich gerade ein Plätzchen zum Schlafen gesucht hat... daher gehen wir jetzt eine Runde durch den Garten drehen.

So, here we are again... and of course I'm not going to tell you, that the top secret business of the little ginger guy includes some hours of a good old nap. Let's have a walk through the garden meanwhile.

 
 Ich mag all diese warmen Herbstfarben. Und wenn Ihr denkt, ich hätte da mit Fotomontage was verändert: nö, hab ich nicht.

I love the color of autumn. And if you think I have manipulated the color of this hydrangea with a photo shop program, then no, I haven't.

 Das Beweisfoto.

The photographic evidence.

Im Warnwestenanzug kommen die Samen der Sternmagnolien daher.

The seed of the star magnolie are quite shocking orange.
 
 The White Fairy in Begleitung einer winterharten Fuchsie. Ich mag die Kombination dieser beiden und hoffe, dass sie weiterhin in Frieden nebeneinander herleben und nicht etwa die eine versucht die andere unterzubuttern. Zickenalarm im Garten hätte mir gerade noch gefehlt.

The White Fairy accompanied by a hardy fuchsia. I love this soft color combination and I hope neither of them is going to monopolize but that they live in peace forever. I hate chef posturing in my garden.


 Von edlem Geblüt: Die Rose Princess Anne.

Her Highness Princess Anne.


 Ja, ja, da senkt man artig das Köpfchen, wenn so eine Hoheit ihren Duft verbreitet. Aber auch die Alnwick Rose muss sich nicht verstecken. Eher ich, denn ich hatte vergessen, dass diese Rose schon in meinem Garten wächst und habe sie prompt noch einmal gesetzt. Jäh nu, schöne Duftrosen kann man eh nicht genug haben.

Yes, indeed, it's worth to lower the head, when her Highness spreads her lovely fragrance. But the Alnwick rose hasn't to hide herself. It's such a lovely rose as well and by mistake I planted her a second time. But who cares, one can't have enough of beautiful fragrance roses.

 Vermutlich habe ich es Euch schon 1001x gezeigt, mein Asternbeet. Aber ich hab einfach so eine Freude dran, drum halt noch einmal.

I know, probably I have shown you my aster bed 1001 times or more. But it's just a joy to me that I have to show it one more time.

 Das ist die Aster, die Ihr im Hintergrund seht, die ganze Hohe. Name müsste ich jetzt nachschlagen, wie bei allen anderen Astern auch... kann mir die nicht wirklich merken.

That's the soft pink one you see in the background... sorry, but I can't remember the names of the asters and would have to search for it in my books.


 Es ist sozusagen mein Farbtherapie-Beet. Vor der pinkigen Aster wird sich in den nächsten Tagen noch die Blüte der Pat Austin (knall Orange) öffnen. Das schreit nach Augenkrebs, denkt Ihr? Mag sein... aber vor den grauen Tagen, darf es gerne noch mal richtig bunt zu und her gehen.

It's a kind of color therapy border. In front of the dark pink aster, soon the rose Pat Austin will flower (in a substantial orange) . You think, you would get eye cancer from it? Maybe, but soon the grey days of this year will arrive, so why not enjoy as much color as you can get?
Wenn ich hier vorbei gehe, dann hab ich immer ein Grinsen im Gesicht. Klar, es herrscht ein wenig ein Durcheinander und man muss die hohen Astern etwas stützen, aber ich finde es ist es wert. Die Astern sind wirklich zu einer meiner Lieblingspflanzen mutiert und es werden mit Sicherheit noch mehr in den Gwundergarten wandern... zurzeit suche ich gerade für den schattigeren Bereich nach Wildastern. Glücklicherweise habe ich jetzt Urlaub und werde bestimmt die eine oder andere Gärtnerei unsicher machen, denn es ist auch wieder höchste Zeit an die Frühlingsblüher zu denken.

I always have to smile, when I stand in front of this flower bed. Well, it's a bit wild and I have to put in some plant supports, but who cares? The asters have become one of my favorite plants and sure there will soon be more in my garden. At the moment I'm searching for wild asters that may grow in shady places. Now I've got holidays and of course I will visit during this time some garden centres. Also it's time to bring some spring bulbs into the soil.

Aber auch hierfür werde ich hoffentlich wieder etwas mehr Zeit finden. Das Gwundershöppli muss dringend mal wieder etwas bestückt werden.

But I will also have time to do some crafts again. My little shop needs new stuff.

 Ansonsten freu ich mich einfach mal wieder etwas Zeit zu haben, alles etwas ruhiger anzugehen, vor mich hinzuwerkeln und die Rohfassung meines nächsten Romans hoffentlich fertig stellen zu können. Tja und dann ist da noch so ein kleiner roter Säbelzahntiger, der darauf wartet, dass sein "Bucheli" (Bauch) gekrault wird :o).

But I can't wait to slow down a bit, just to do what I fancy, to garden, to craft, and hopefully to finish the draft of my next novel. Well, of course there is also a ginger saber-toothed tiger who waits to get a good old tummy rub. :o)

En liebe Gruess und habt einen guten Wochenstart!
Have a nice week!

Alex

Kommentare:

  1. Hallo Alex,
    der Herr Noah hat's schon gut bei dir, ein toller Abenteuerspielplatz für Katzen.
    Um deinen Urlaub beneide ich dich grenzenlos, es soll wohl das schönste Wetter werden, wie es sich für den September gehört.
    Genieße die freie Zeit!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Oh Noah, it's so lovely to see you in your garden. Looks like you have a great routine for a Sunday morning. Sending lots of purrs. I am soaking up the sunshine today. Skipper :)

    AntwortenLöschen
  3. Wieder mal so schön herzlich und freudig geschrieben über deinen Noah!
    Ich lese es einfach immer wieder seeeeeeeeeehr gerne.
    Ich wünsche euch einen kuscheligen Sonntagnachmittag...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Das war eine schöne Säbelzahntigergartenodysee :) ;) ...
    einfach herrlich,
    zauberhafte Sonntagsgrüße in den Gwundergarten
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex , Lieber Noah
    mit euch beiden durch euren Garten zu spazieren macht einfach immer Spass und ist richtig erholsam .
    Herzlichst caro

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alex,
    was für zuckersüße Noahfotos, er ist wirklich sehr anmutig und sehr schön.
    Auch deine Häkelschühchen gefallen mir sehr.
    Hab einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alex. Deine Astern sind toll! Du hast Recht: Im Herbst sind die Farben egal, Hauptsache bunt! Ich wünsche dir schöne Ferien - geniess sie! Liebe Grüsse vom Engerain. Thomas

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Alex,
    die Noahbilder sind wieder so schön. Die ollen Kastanienschalen mögen Emma und Lotte allerdings auch nicht. Wenn sie drauf treten tut das sehr weh an den Pfötchen. Da gab es schon einige Fieper dieses Jahr. Dein Asternbeet sieht sehr schön aus. Mir gefällt es wenn alles schön bunt blüht. Die Babyschühchen sind richtig niedlich.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Lindas as imagens.
    Adorei conhecer seu blog.
    janicce - Brasil - RS

    AntwortenLöschen
  10. Noah, Du hast ein abwechslungsreiches Fitness Programm. Alle Achtung. Wie Du da durch die Äste fliegst ... das erinnert an diese aktionreichen Kung Fu-Filme.
    In Eurem Garten blüht es wunderbar. Das trägt sicher zu Deinen Hochgefühlen bei ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  11. ui, rohfassung - roman, dann hab ich nächste sommerferien wieder lesestoff!? melde mich jetzt schon zur reservation eines exemplares, hihihi, mir bärner si haut scho schnäu, gäu!
    der noah ist einfach der hammer! und so ein stress am sonntag! kein wunder musste der gleich mal ein päuschen machen! versteh ich voll!
    ♥lichst,marika

    AntwortenLöschen
  12. ohhhh der LAUSA,,,,
    mei san des liabe BUIDLN von dem RACKER,,,,,
    i lieb ja KATZN,,,,
    und alles bliaht no sooo scheeen bei DIR...freu..freu,,,
    hob no an feinen TOG
    und DANKE für de liaben WORTE

    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht nach einem ausgefüllten Säbelzahntiger-Dasein aus ;-)). Bei dir blüht noch alles so schön, liebe Alex. Astern mag ich auch sehr. Was für niedliche Baby-Schühchen.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Wow Noah, du hast ja ein superanstrengendes Sonntagmorgenprogramm!! Bin ich froh bin ich Mensch und kann Stricknadeln klappern lassen an so einem Sonntagmorgen;-)! Aber wirklich schön bunt ist es noch in eurem herrlichen Garten, geniesst es, das Wetter macht ja auch noch ein Weilchen mit!
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
  15. Noah certainly looks busy. What a fabulous Autumn garden. Makes me want to spend more time in my Spring one.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Alex
    Danke für diesen herrlichen Noah-Post. Einfach süss Deine Samtpfote!
    Jööö... und die gehäkelten Schühchen. Die sind ja allerliebst. Herzig!
    Eine glückliche und sonnige Herbstwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Alex
    Dein Asternbeet ist ja ein Traum - toll, dass Du es immer wieder zeigst :-)
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  18. Hallo, schöne Katzen- und Gartenfotos - tolle Herbsteindrücke ! :-). Herzliche und herbstliche Grüße, Birthe

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Alex,
    herrlich dein Garten im goldenen Herbst :-)
    So kanns noch ein wenig bleiben mit der Sonne !
    Dein Noah passt ja fantastisch zum Herbst!
    Ja seit dem Sommer haben wir wieder Katzen.
    Unsere beiden alten Ladys sind vor 3 und voriges Jahr
    im hohen Katzenalter eingeschlafen. Aber nun ist
    wieder Leben auf dem Hof und unsere Jungs und die
    kleinen Murkel jagen sich gegenseitig durch die Gegend
    oder schmusen herum - herrlich :-)
    Ganz viele sonnige Herbstgrüße
    sendet dir Urte :-)

    AntwortenLöschen
  20. Aus weiter Ferne schaue ich deine sonnigen Herbstbilder mit Wehmut an - wir sind auf Korsika und bis jetzt lässt uns der Wettergott kläglich im Stich!! Heute schein zum erstmal die Sonne!!! Jänu - Gott sei Dank habe ich deinen Roman im Gepäck und Dreiviertel habe ich bereits gelesen! Gratulation zu diesem wiederum sehr gelungenen Werk - schon oft habe ich geschmunzelt und auch immer wieder dich darin erkannt!!! Es liest sich köstlich und ich freue mich natürlich, dass Nummer drei in Vorbereitung ist. Zur Unterschrift komme ich irgendwann schon noch - vielleicht findet ja irgendwann wieder mal ein Bloggertreffen statt!
    Geniess die Ferien und wir hauen uns jetzt zügig an den Strand - wer weiss, we lange es so bleibt (es soll ja, aber man weiss ja nie!!!) Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen