Samstag, 13. November 2010

Sälbergmacht / Handmade

Meine Nähmaschine und ich stehen eigentlich auf dem Kriegsfuss miteinander. Aber die schönen Stoffe, die ich neulich gesehen habe, haben mich nun doch animiert, mal was Kleine zu versuchen. Dies ist mein erster Versuch... und es könnte sein, dass zwischen der Nähmaschine und mir nun Friedensgespräche stattfinden werden.

The sewing machine and I are usually not best friends. But the beautiful fabrics I saw lately, made me think about it again and so I gave it a try. This little heart is my first try... well, I believe the sewing machine and I need to talk again about our friendship.

Ich wollte ja Gartenschilder machen...hmm, ich fand dann relativ schnell heraus, dass dies einfacher gesagt als getan ist. Mit Schablonen zu malen, hat seine Tücken... die Farbe läuft relativ schnell unter die Schablone und dann ist das Schild hin. Dieses hier habe ich schlussendlich von Hand gemalt... das macht man also am besten nicht gerade dann, wenn man einen Heiratsantrag bekommen hat oder ein Lottogewinn in Aussicht steht. Es ist nämlich ein ruhiges Händchen... ja schon fast ein Chirurgenhändchen gefragt.
Mir schweben nun weitere Schilder z.B. in Antikgrün mit weisser Schrift vor.

As I wrote earlier I wanted to make some garden signs by myself... Well, it wasn't as easy I thought. Very fast I had to learn that painting with stencils has its pitfalls... the color easily runs under the stencil and then you can cast away your sign. However I decided at last to paint it by hand. You better do that not after you have received a proposal or you were expecting a lottery win because you need a very steady hand.
After this first sign I want to make some others maybe in green with white letters... we will see.

Diese Töpfchen sind in Serviettentechnik entstanden. Das Rosarote ist mal wieder gescheitert, denn mit der seltsamen Form des Töpfchens kam ich nicht zurecht. Bepflanzt sehen die Töpfchen bestimmt netter aus, als auf dem faden November Boden... jaaaa, irgend eine Ausrede muss Frau schliesslich haben *kicher*.

Those pots were made with decoupage. The pink one has failed because I didn't get along with the unusual form of the pot. I'm sure planted they all will look better than on this dull November stonefloor....sorry, but I needed an excuse :o).

Öhm, dieser Tannast-Haufen ist auch selber gemacht und darf auch selber von mir noch auf die vom Frost zu schützenden Pflänzchen verteilt werden. Liebe Nachbarin, wenn Du mitliest, es hat auch noch Äste für Dich :o).

This pile of fir branches was also made by myself and me myself may put it on plants that need a protection from frost.


Für mein Kater muss ich langsam aber sicher eine Selbsthilfegruppe suchen. Sein erstes Treffen könnte dann etwa so ablaufen: "Hallo, mein Name ist Noah, ich bin ca. 3 Jahre alt und bin ein Vogelhäuschen-Junkie".

I need to look out for a support group for my cat. His first meeting could be like that: "Hi, my name is Noah, I'm 3 years old and I'm a birdhouse junkie."

Kaum darf er nach draussen, sitzt er auch schon leicht getarnt unterhalb des Häuschens und da bleibt er dann fast den ganzen Tag lang. Keine Angst ein Massaker hat es bisher noch nicht gegeben.

As soon as he is allowed to go outside, he hides in front of the birdhouse... the whole day long. But don't worry the birds aren't silly and it isn't ending in a massacre.


Und da ich nun schon mal draussen war, habe ich noch rasch bei den Rosen vorbei geschaut. Die Aspirin Rose hat das ganze Jahr über nicht so schön geblüht wie jetzt im November... da verstehe einer die Rosen.

Because I was already outside, I had a look at my roses. The Aspirin Rose didn't bloom as nicely the whole year but now in November... who can understand roses.

Auch die Blüten der Ingenious Mr. Fairchild ist richtig schön gross gefüllt und nicht mickrig klein wie im Sommer. Er duftet auch noch ganz verführerisch... nur unten rum ist er halt schon nackig.

The flowers of The Ingenious Mr. Fairchild are really big and filled, like they haven't been the whole summer. She still smells very good but she's a bit naked beneath.

Leo blüht zwar auch noch, aber etwas bescheidener.

Leo is also still in flower but he's modest compared to the other two.

Nun gibt's Frühstück und dann dreh ich wohl noch ein Ründchen im Garten. Das Laub schreit nach dem Laubrechen.

Now I need some breakfast and then I go into the garden. The foliages need some attentions.

Last Euch von dem Herbstwind nicht wegblasen.
Don't let yourself blown away by the fall wind.

Liebe Grüsse / Take care
Alex

Kommentare:

  1. Hallo Alex,
    da sieht man, dass es sich lohnt, das Kriegsbeil zu begraben ;O)
    Hübsche Sachen hast du gezaubert.
    Ich wünsch dir einen schönen Samstag
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex.
    Schöne Dinge hast du gefertigt.Kann ich mir vorstellen mit dem Schild das es schwierig ist,ist aber gut geworden,auch die Töpfe sind nett.Deine Mietze sieht gut aus in dem Gebüsch sie sieht so gemütlich aus.Deine Rosen sind ja noch schön.Meine blühen noch aber kein Blatt mehr dran.Schönes Wochenende und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  3. Da warst du aber richtig fleissig.Rosen habe ich leider keine mehr,die letzten haben den Frost abbekommen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Begrabe das Kriegsbeil und nähe noch mehr Herzen!

    Das Schild ist super geworden. Ich könnte unmöglich so schön von Hand malen. Schablonen haben ihre Tücken, das stimmt schon!

    Noah ist ja echt speziell. Hofft er auf ein Vögelchen, oder denkt er vielleicht, der grosse Ständer wäre ein Feind???

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex
    Ich kringle mich *lach* - der Noah ist einfach der Hit! Echt ... Bin mal gespannt, wie lange es geht, bis er den Vogelhäuschenständer hochkragselt.Öhm, sag mal, hat er eigentlich schon mal ein Vögelchen gekrallt, ich mein, einfach so im Garten, nicht beim Vogelhäuschen?
    Und Respekt. Deine "Sälbergmachtis" lassen sich wirklich sehen. Und wenn du von einem antikgrün-weissen Gartenschildchen schreibst ... ui, das könnte mir gefallen :-) Wenn ich dein Herzchen sehe - ja also ich hätt ja auch noch eine Nähmaschine - die wirklich nur für absolute Notfälle da steht ... ob ichs wohl auch mal versuch??? Es macht mich jedenfalls grad an.
    Hab einen schönen Sonntag. Es Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alex,
    Du wirst sehen, Deine Nähmaschine und Du werden ein ganz tolles kreatives Team!, das Herzchen ist sehr bezaubernd, die Serviettentechnik ist Dir gut gelungen...und... Rosen im November... ich staune auch nur noch...

    viele liebe Grüße schickt Dir Traudi aus dem Drosselgarten mit einer herzlichen Einladung zum Mitmachen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alex,
    ich hätte hier für die Selbsthilfegruppe noch eine Kandidatin, die stundenlang, gut getarnt im Staudenbeet in der Nähe des Vogelhäuschens sitzt und der Dinge harret...

    Also, Du warst ja sehr kreativ in letzter Zeit und hast schöne Dinge gezaubert. Das Herzchen ist wirklich allerliebst. Ich merke schon, unter uns leidenschaftlichen Gärtnerinnen greift jetzt, da die Gartensaison endgültig vorbei ist, das Kreativvirus um sich...Bin auf Deine weiteren Nähwerke gespannt!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Bärbel

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex, ja! der d'Artagnan ist schon beim Tierschutz ausgeschrieben, ich melde ihn aber noch den Tierschutzvereinen in der Umgebung.

    Warum kann das teuer werden? Wer bezahlt denn den Untersuch auf einen Chip? Der richtige Besitzer? Ich habe den Kater bisher entwurmt und nach Ungeziefer untersucht, und eben gefüttert.
    Ich habe nun noch Flugblätter gedruckt und verteile die in der näheren Umgebung. In der Nachbarschaft und näheren Umgebung kennt ihn jedenfalls keiner. Für weitere Tipps wäre ich dir sehr dankbar: schweizergarten@gmx.ch

    => musste kichern wegen der Selbsthilfegruppe, bei uns dasselbe...nur lauern sie im 3-er Pack!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alex!
    Hihi, das mit der Nähmaschine kommt mir so bekannt vor! Unser erstes Herz haben wir beiden schon hinter uns gebracht ohne größere Zwistigkeiten, aber das ehrgeizige Projekt Katzentunnel war der reinste Nervenkrieg!!
    Madame Katze dankt es mir aber so überhaupt gar nicht und geht mein Geschenk an sie immer noch mit professioneller Ignoranz an.
    Tja, vielleicht möchte sie auch lieber ein Vogelhaus haben??
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Alex,
    deine Nähmaschine mag Dich...ganz sicher, denn das Herz ist sehr schön geworden. Auch deine Töpfe gefallen mir gut. Und erst dein Gartenschild. Das finde ich ganz bezaubernd. Frei Hand gemalt...nicht zu fassen. Da kann man ja schon auf deine nächsten Werke gespannt sein.
    Danke für die schönen Rosenblüten.

    Liebe Grüße von 2 B's
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend.

    AntwortenLöschen
  11. Wow, also das Türschild gefällt mir besonders gut ... wollte auch schon lange mal eins machen, aber ich nehme mir immer so viel auf einmal vor und schlussendich komme ich dann zu gar nichts g. GLG Petra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alex,
    Du bist ja unglaublich vielseitig. Sehr schöne Dinge sind Dir gelungen. Deine Nähmaschine und Du sollten unbedingt Friedensgespräche führen, denn dann gibt es sicher noch mehr so schöne Dinge zu bewundern.
    Dein Katerchen hält das Vogelhäuschen wohl für eine Selbstbedienungstheke, hoffentlich sind die Piepmätze wachsam.
    Ganz besonders schön finde ich Deine letzten Rosenblüten. Der November und der Herbst können ihrer Schönheit nichts anhaben.
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  13. How creative, Alex! I love your puffy heart, and the pots are beautiful. How gorgeous your roses are too!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Alex, dass ist ja bewundernswert, wo nimmst Du im November bloß die Energie für diese kreativen Ausbrüche her? Sind die Blumenbilder auf den Töpfen etwa auch noch selbst fotografiert? Vielleicht auch mal eine Idee - vorher mit dem Foto der Pflanze gestalten die hinterher vielleicht gesät oder getopft wird.
    Ich bin jedenfalls schon auf Deine nächsten Ideen gespannt.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  15. Schööööön! du bist sehr kreativ gewesen und darfst stolz auf dich sein!!!
    Deine Rosen sehen noch so schön aus. Bei uns hat der letzte Sturm die Rosen abgeknickt, die noch geblüht haben.
    Heute soll hier wohl die Sonne scheinen, sie versucht sich gerade durch den dichten Nebel zu zwängen!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen