Mittwoch, 17. November 2010

Von Samtlatschen und Fellnasen / About pussy cats and dogs

Wie Ihr seht, war ich heute wieder in tierischer Mission unterwegs. Diese weisse und leider taube Rasselbande könnte man sozusagen die Kelly Family nennen: Mutter Kelly mit ihren Kindern Jamie, Lilly und Ice.

As you can see I was once again in the animal shelter. Those white and unfortunately deaf rascals one could call the Kelly family: Mother Kelly with her kids Jamie, Lilly and Ice.

Ja, ja, da staunt klein Suki nicht schlecht...

Little Suki on her way to discover the world...

Naja, so spannend scheint diese Lektüre nicht zu sein...

Well this reading seems not to be very interesting...

Siro ist gerade angekommen und noch etwas durch den Wind. Ein hübscher Kerl, oder?

Siro has just arrived and is probably still a bit confused. But isn't that a nice guy?

Ich muss einfach immer grinsen, wenn ich die ernsten Gesichter von jungen Katzenkinder sehe.

I just have to smile, when I see so serious faces. This little one seems to have a lot to worry about.

Clementinchen ist vor über einer Woche (ich glaube aus Italien) angekommen, aber immer noch völlig verängstigt. Ja, da öffnet sich mein Herz und am liebsten würde ich einfach nur knuddeln, knuddeln, knuddeln... aber eben, sie lässt noch niemanden an sich ran. Ich bin aber sicher, dass die Tierpfleger es bald schaffen werden ihr klar zu machen, dass ihr hier wirklich nichts geschehen wird... im Gegenteil.

Clementina has arrived in the animal shelter for more than a week but is still shaken. I believe she comes from Italy. Anyway, I'd just loved to hug and comforting that dog, but she wouldn't let anyone near her. I'm sure she will soon understand that no harm will happen here to her.

Nein, nein, das ist kein Tasmanischer Teufel, sondern ein kleiner Kerl namens Nacho. Er ist völlig harmlos, ausser das er bei anderen Hunden meint er müsse den Rambo raushängen lassen.

No, this isn't a Tasmanian Devil but a little dog called Nacho. He's harmless but sometimes he thinks that he has to show how big he is when another dog is arround. Somekind of
megalomania.


Ja, ja, schon wieder eine Katze aus gutem Hause. Laisa heisst diese Schönheit. Solche Katzen sind meistens nur wenige Tage im Tierheim.

This British Shorthair is called Laisa. Isn't she a beauty? I'm sure she will have a new home at the end of the week.

Boy, der mir ganz besonders ans Herz gewachsen ist. Er sitzt immer noch und ich bin selber am hin und her überlegen, ob er nicht doch bei uns Zuhause einziehen soll. Er hat nämlich den richtigen Tierheimkoller und ist überhaupt nicht glücklich. Das zeigt er in dem er nicht richtig frisst und depressiv herumliegt. Ich hoffe, dass irgendwer mir die Entscheidung noch abnimmt und ihn adoptiert. Mein Mann wäre von einer Zweitkatze nicht begeistert und was Noah davon halten würde... tja, das würde ich wohl relativ schnell herausfinden.
Aber wie ihr seht, schaut Boy auf diesem Bild (mit Schinken und Lachs im Bauch) etwas glücklicher aus.

Boy has become very close to my heart. He is still in the shelter and I'm really thinking about wether to take him home with me or not. He really doesn't like it being in the shelter and doesn't eat properly. I'm still hoping that somebody is giving him a home so that I haven't to decide about it. My husband doesn't like a second cat and I don't know what Noah would say to a dude. But as you can see on this photo, Boy looks a bit happier... well, ham and salmon probably helped.

Das sind Milla und Apollo und sie warten auf den Anpfiff.

Those are Milla and Apollo waiting for the Kick-Off.

Und dieses Knuddelmonster heisst Aika. Sie ist aber noch sehr scheu.
And this monster fur is called Aika. She's still very shy.


So, und nun motzt mein eigener Kater, denn er hat Hunger und will auch etwas Aufmerksamkeit. Ich wünsche Euch noch eine tierisch gelungene Woche.

Well and now my own cat Noah asks for food and attention. How could I resist. I wish you all a wonderful rest of the week. Take care.

Alex

Kommentare:

  1. Hallo Alex
    Also bei deinen Ablichtungskünsten wird es wohl hoffentlich nicht lange dauern und all die Fellnasen und Samtpfoten kriegen ein neues Zuhause. Der Boy scheint wirklich zu grinsen - sonst wear er bis jetzt ja immer uh traurig abgelichtet - nun, ich glaub, das liegt nicht nur am Lachs im Magen sondern eben an deiner Anwesenheit. Und ja, ich bin halt schon überzeugt, dass er genau weiss, dass du ihm so viel Gutes willst. Die Aika ist aber auch eine Obersüsse und ja überhaupt, wer nur bringt solch tollen Tiere einfach ins Heim ... *Wiedereinmalmehrkopfschüttel*. Hinter mir leigt übrigens auch grad so ein Kater - rücklings, alle Viere nach oben ... und der andere hat sich in der Stube neben GG auf der Couch bequem gemacht :-)
    Aha, dir gefällt grün also auch bei der Weihnachtsdeko. Ich hab wunderschöne grüne Kugeln - und ich glaub, dieses Jahr wird der Baum nochmals in Grün erstrahlen ... nicht braun oder beige oder weiss der Kukuck, was jetzt alles In ist.
    Einen schönen Abend wünsch ich dir!
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,
    ich finds sehr anerkennenswert, dass du das machst. Toll!
    Ich glaub schon, dass du dort immer mit einem vollen Herzen wieder hinaus gehst. Ich könnt wohl auch nicht ohne Fellknäuel nach Hause gehen.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alex!
    Ach, den Boy würd ich auch nehmen, der schaut ja so lieb und gemütlich aus.
    Aber auch unser felliger Mitbewohner wäre nicht begeistert von einer Zweitkatze.
    Sie hat ja auch nur noch 3 Beine, da sind ihr Revierkämpfe nicht zuzumuten.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex,
    warum will denn bloß niemand Boy ein neues Zuhause geben? Er sieht doch so lieb aus. Vielleicht lassen sich Dein Mann und Noah ja doch noch zu einer Zweitkatze überreden...
    Die anderen Samtlatschen (lach) und Fellnasen hast Du wieder einmal wundervoll abgelichtet!

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Hi Alex.
    Die sind ja wieder nett all deine Tiere wie du sie geknipst hast.Allen wünsche ich ein liebevolles zu Hause.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, wenn ich die Bilder sehe, werde ich richtig traurig. Es gibt so viele wundervolle Tierseelen, die ein Zuhause suchen. Wir drücken hier alle Daumen ud Pfoten, dass alle schnell ein tolles Zuhause finden.
    GlG Bernstein & Co

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alex,
    oh ich hoffe auch, dass alle ein liebevolles zuhause finden. Emma liegt gerade bei mir, ich kann mir echt nicht vorstellen, wie es ohen meine Kätzchen wäre.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Alex,

    ich hoffe sehr, dass die Tiere bald ein schönes zu Hause finden. Ja, der Boy, der hat es mir auch angetan, ich finde ihn so süß und wie traurig er immer schaut. Er sieht dem weissen Bauernhofkater ähnlich, den ich hier jeden Tag füttere. Für ihn hoffe ich ganz besonders, dass er schnell ein Plätzchen bekommt. Oder doch noch zu Dir/Euch;)

    Liebe Grüße und ein schönes WE.

    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann es immer nicht fassen, welche Tiere so im Heim landen. Kaum zu glauben, dass so eine British Shorthair im Heim landet, so eine hatten wir auch...sie ist dann vom Grundstück gestohlen worden. Ich will mir gar nicht ausmalen, was dann mit unserem Rocky passiert ist.
    Hoffentlich finden sie bald ein zuhause!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Du
    magst Du mir mal bitte verraten in welchem Tierhiem Clementinchen sitzt????
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen