Mittwoch, 13. November 2013

Bohren, sägen, schrauben / Drilling, sawing, screwing

 
 Den letzten Sonntag verbrachte ich mal wieder in unserer Werkstatt mit bohren, sägen und schrauben. Diese drei hier entsprangen dann schlussendlich der Werkbank.

Last Sunday I spent in our workshop with drilling, sawing and screwing. Those three here were finally the result of the work.

Nachdem ich mittlerweile genügend Brocki-Geschirr zerdeppert hab, habe ich mich mal zur Abwechslung an neues Geschirr gewagt. Es ging überraschend gut. Dieses Geschirr hier heisst Lilie.

 After smashing a lot of second hand dishes by drilling it, I decided that I'm ready now for new dishes. It went rather well. This dish here is called lily.
Auch mit dem Geschirr Cottage ging es relativ einfach, obwohl die Teller ziemlich dick waren. 

 The drilling of this dish run smoothly too, even when the plates were rather thick.

 Logisch, dass diese hier mein Favorit ist. Hmm, ich stell diese Etagere zwar auch in mein Shöppli, aber ich weiss noch nicht, ob ich mich dann wirklich davon trennen kann. Wahrscheinlich klammere ich mich daran fest, wenn jemand versucht es mitzunehmen *grins*. Bevor mich also jemand zusammen mit der Etagere in seine Wohnung stellen muss, geh ich besser gleich nochmals in dem Geschirrladen vorbei und hole Nachschub.

Of course I loved this one, with roses, the most. Well, I did put this etagere into my little shop but I'm not sure that I'm ready to give it away. Maybe I will cling to it, while a customer tries to carry it away.  So before somebody has to take me home with the etagere, I better go back to the shop and buy some further dishes of it :o).

Habt noch eine rosige Woche trotz den etwas unterkühlten Temperaturen.
I wish you all a rosy week even when temperatures aren't kind to us at the moment.


Alex

Kommentare:

  1. Was für grandiose Kreationen, liebe Alex. Die letzte Etagere ist auch mein Favorit...

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Supertoll, Alex, das würde ich auch gerne mal probieren, nur - du weiß ja, wie das dann ausgeht!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Die schauen echt toll aus. Ich hab´im Sommer auch kurz mal überlegt aus meinen alten Sammeltassen von der Tante Etagere zu machen... aber hatte dann doch zuviel Scheu davor, dass sie kaputt gehen könnten! Der krönende Abschluss sind die Kugerl...toll....was hast du da für Stangen benutzt?
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Idee. Die letzte sticht mit den Röschen klar am meisten ins Auge - und von der Form her gefällt mir Nr. 1 sehr gut. Ich wusste gar nicht, dass man Geschirr mit Werkzeug bearbeiten kann. Ich hatte auch sofort meine Sammeltassen und deren Umgestaltung im Sinn. Du solltest die Bastelanleitung verkaufen und die Etageren behalten ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  5. hi alex, sag mal, wo hab ich nur meine augen. ich sehe erst jetzt, nach deinen dezenten hinweisen, dass du ein shop hast... also, reingeschaut hab ich noch nicht... kommt noch! die erste etagere ist mein favorit. was du alles kannst!!! und dann der post davor. wieder so herrlich geschrieben. noah im käsetraumland. was für eine vorstellung mit den käsefüssen *göisvorentzückig*! ich freu mich so auf ende november...bin ganz gespannt aber nicht entspannt. ihr seht sicher alle super aus und seit alle so kreativ und dann komme ich aus dem westen und hab nix neues zu berichten oder vorzuzeigen... ich glaub ich komme mit den öv dann kann ich mir noch ein prosecöli gönnen... aus medizinischen gründen, zur entspannung natürlich!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Alex,
    ich staune ja immer wieder über Deine Bastelaktivitäten! Die Etagèren sind klasse, ein richtiger Hingucker! Die würde ich an Deiner Stelle auch nicht hergeben. Eine ganz tolle Idee sind die Porzellanknäufe obendrauf!

    Meine Katzen haben übrigens Käsefüße, ganz eindeutig, und zwar alle 3!;-)

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Absolut geniale Etageren - super Idee, ich bin mal wieder hin und weg. Nur - wie viel Ausschuss hast du wirklich? Ich hätte eine Heidenangst um jedes meiner Teile. Wie lange brauchst du für eine Etagere?

    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  8. ich nochmal - hast du einen besonderen Trick fürs Bohren? Und wie fixierst du die Stange, dass sie aufrecht steht?
    Fragen über Fragen - du hast wohl evtl. noch meine Mailadresse, wäre nett, wenn du es mir da genauer erklärst.
    LG aus dem hohen Norden

    AntwortenLöschen
  9. Ohhhh, du hast wieder sowas schönes gezaubert! Klasse!!!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Hey Alex
    die 3 Etagèren sind zuckersüss , so schön .
    Liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex
    Also für mich bist du die absolute Etagèren-Königin. Das sind ja drei Traumexemplare - und natürlich gefällt auch mir das letzte ganz speziell gut!
    Danke für den lieben Kommi bei mir - jaaaaa, Wiesbaden war super, (aber auch teuer!!!!!!!!!)
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Alex,
    sehr schöne Etageren hast du gezaubert, toll.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex,
    deine Etageren sind immer ganz super schön :-)
    Aber die letzte ist wirklich etwas besonderes!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alex,
    deine Etageren sind wunderschön. Das Geschirr sieht toll aus und die Stangen mit den Kugeln drauf .... *schwärm*. Echte Schmuckstücke hast du gezaubert.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  15. Wow...Alex...begeistert bin.
    Einfach supertoll und seeeehr hübsch!!!
    Mir gefallen alle doch das zweite hat ganz mein Herz. :-)

    Frohes weiterwerkeln und gute Zeit.

    Herzliche Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
  16. hallo Alex, mir ist auch noch nicht aufgefallen, dass du einen Shop hast. Wie kommts? Du machst nicht übermäßig Werbung dafür, was ich eigentlich ganz schön finde. Manche Blogs bestehen nur noch aus Werbung für Dinge zum Kaufen. Die Etagere mit den Röschen wäre auch genau meins.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  17. Mene Güte Alex, du übertriffst dich langsam selber! Die 3 Etageren sind eine wie die andere einfach wunderwunderschön. Hm, ich würde glatt alle drei in meinem Häuschen platzieren.
    Liebe Grüsse und heb en gueti Räschtwuche!
    Ida

    AntwortenLöschen
  18. Hej Alex!
    Das finde ich jetzt auch eine sehr schöne Idee, Teile aus der gleichen Serie zu nehmen für die Etagèren! Das sieht so stimmig aus.....Persönlich gefällt mir die mittlere sehr gut- ist das Villeroy&Boch-Geschirr? Und was das Weggeben von Selbstgemachten betrifft, so geht es mir ein bisschen wie dir: Ich tu mich damit manchmal auch schwer! Wenn ich Geschenke selber werkle, würde ich sie oft gerne selber behalten wollen. Aber das macht ja dann wohl auch den Wert des Geschenkes aus, weil a) selbstgemacht und b) verschenkt man dann etwas, woran das Herz hängt. Also nicht einfach hingegangen und was eingekauft, sondern mit Liebe und Hingabe Zeit investiert!
    Lieben Dank auch für deinen Kommi zu meinen Mietzekätzchen. Ach, ich bin ganz entnervt irgendwie! Wenigstens ist Paco heute wieder aufgetaucht, eines der etwas älteren Katerli (geboren etwa Ende März/ Anf. April). Er ist extrem scheu, und ich kann ihn wohl anfassen, aber bei jeder etwas schneller Bewegung zieht er Leine. Von daher wäre er der Erste, der die Flucht ergreifen würde, wenn ihm jemand an den Kragen wollte. Und was die Tierbefragung anbelangt: Meine Schwester kann das. Und sie will sich mal "umhören" in der Welt der Tiere. Morgen weiss ich mehr.... Ach, ich bin ganz zappelig! Bitte weiter und heftigst Daumendrücken!
    Ganz liebi Griessli
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird gemacht und alle die hier mitlesen, drückt bitte auch für die 5 noch fehlenden jungen Mietzchen von Frau Hummel alle Daumen und Pfoten, das sie den Weg nach Hause finden.
      Danke
      Alex

      Löschen
  19. Hi Alex,

    immer wieder schön zu sehen, was man so alles bauen und basteln kann. Da würde ich am liebsten auch sofort wieder loslegen und was machen wollen!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Alex, diese Etageren sind wunderschoen. Ich stelle es mir sehr schwierig vor durch Porzelan zu bohren, so das es nicht springt. Bin neugierig, wo bekommst Du die Finials (ich weiss leider nicht wie das auf Deutsch heisst), das abschliessende Teil oben am Kopf der Etagere, her? Ich bin sicher die verkaufen sich wie warme Semmeln! Wuensche Dir ein schoenes Wochenende!
    Christina

    AntwortenLöschen
  21. Hi Alex, they look absolutely lovely! What do you use to drill with? Maybe other people have asked before me but my German isn’t that good…I would love to make something similar, but I have heard it is difficult to drill through stoneware and porcelain.

    AntwortenLöschen