Dienstag, 2. August 2011

Patriot?

Naja, ich glaube, ich bin nicht patriotischer als diese Kuh hier. Ich liebe wie sie den Ort, wo ich Zuhause bin, denn es ist Grün hier, wir haben Freiheiten, die man leider nicht überall hat, es gibt genug zu Futtern, was leider auch nicht überall der Fall ist und es ist einfach schön hier. Was für ein Glück habe ich gehabt, in dieser Ecke auf der Welt geboren worden zu sein. Danke!

Den Nationalfeiertag haben mein GG (= Göttergatte) und ich in den Bergen im Appenzellerland verbracht.

Well, I guess, I'm not more of a patriot than this cow here. I love like her the place where I'm home, it's green, we have freedom, that is unfortunately not everywhere in the world the case, we've got enough to eat, that too isn't everywhere guaranteed, and it's just beautiful here. I'm really a lucky girl to have been born in this place of the world. Thanks!

My hubby and I spent our National holiday hiking in the mountains.

Es ging mit der Seilbahn auf die Ebenalp. Diese Idee hatten am Nationalfeiertag noch andere, aber die Leute verteilten sich gut auf dem Berg, so dass es nicht in einer Völkerwanderung endete.

With the cable railway we went up to the Ebenalp. But we weren't the only one with this idea. A lot of people went there too but luckily once we were up in the mountains we didn't see a lot of them.

Zu Beginn hatten wir dicken Nebel, aber die Sonne und der sanfte Wind bugsierten diesen sanft zur Seite und gestatteten uns immer mal wieder einen sensationellen Blick.

At the begin we had thick fog but the sun and a bit of wind managed to put the fog aside so that we could see a bit of the gorgeous view.

Rechts im Nebel wäre der Säntis zu sehen gewesen... aber er ist ein bisschen scheu und hat sich lieber etwas bedeckt gehalten.

On the right side, in the fog, there's the Säntis... well, you must use your imagination... sorry about that but it's a bit shy and preferred to hide :o).
Froh war ich allerdings schon, dass ich nicht immer sah, wie tief runter es neben dem Weg ging... ich bin ein kleiner Schisser, ich geb's zu.

However I was happy that I didn't have to see how deep it went down beside our way. I confess I'm a bit a scaredy cat.



Nur für Euch: ein Alpenröschen.

Just for you: a Alpenrose.

Ich staunte eh nicht schlecht über die Vielfalt der Blumen auf dieser Höhe.

I was astonished about the diversity of the flowers in the mountains.


Alpen Oregano :o).

Wild Oregano.

Eisenhut / Aconitum
Und das, meine Lieben, ist eine sogn. Alpenpizza :o). Ich weiss, sowas fotografiert man normalerweise nicht *schäm*... aber die Grösse hat mich dann doch beeindruckt *kicher*.

And this we call a Alpine Pizza :o). I know, usually I don't make pictures of shit... but the size of it really impressed me *smile*.

Da sind wir runter gelaufen... die Knie kriegen gleich wieder das Zittern, wenn sie das Bild sehen... also schnell weiter...

From up there we walked down... my knees still get a bit shaky when they look at this photo... so let's go on...
Das Ziel: der Seealpsee. In dem kleinen Wäldchen hat es zwei gemütliche Berggasthäuser. Herrlich zum Ausruhen und Erholen.

Our destination: Seealpsee. In the little woods are two cozy mountain restaurants where one can relax from walking.

Ich stellte mir hier gerade so vor, wie es wohl wäre, den Sonnenuntergang zu betrachten und dann am Morgen vom Kuhgebimbel geweckt zu werden. Herrlich... aber dann kam mir in den Sinn: nix fliessend Wasser, nix Klospülung...:o)

Seeing this little house I imagined how wonderful it must be to watch from there the sunset and the rising again with the sounds of cow bells in the background. Wonderful... but then I just remembered that there is no running water... no toilet flush... :o)

Am Himmel herrscht ein ziemliches Gedränge.

The sky traffic was rather busy.

Geschafft! Unten angekommen schauten wir den Gleitschirmflieger noch eine Weile zu und lagen einfach etwas in der Wiese. Genuss pur! Für mich war dies einer der schönsten Nationalfeiertagen überhaupt. Danke, mein lieber Mann, für diesen tollen und unvergesslichen Tag!

Done! When we reached downhill we watched the paragliding for a while and just enjoyed lying in the meadow. Pure pleasure! For me it was one of the best National Holidays I've ever had. Thank you so much for that wonderful day, my dear husband!

Ob Patriot oder doch eher nicht... ich wünsche Euch allen noch eine gute Woche! "Häbet Sorg"

Whether Patriot or not... I wish you all a wonderful week! Take care

Alex



Kommentare:

  1. Liebe Alex
    Super!!!!!!! Weisst Du, warum ich dies schreibe??????? Endlich ein Rind mit Hörnern! Wo findet man denn so etwas noch. Ich habe ja bei meinem 1. August-Post auch eine Kuh mit Hörnern gesucht. Du meine Güte, das war ja direkt eine Kunst, eine solche zu finden.... Mir gefallen Kühe mit Hörnern einfach viel besser als jene ohne. Unsere Kinder wissen ja kaum mehr, dass eine Kuh eigentlich Hörner hat.
    Ja, Euer 1. August-Ausflug war herrlich. Auch ich kenne diese Gegend vom Wandern. Ich liebe das Appenzellerland!
    Vielen Dank auch für den lieben Kommentar auf meinem log. Nein, die Hühner gehören (leider) nicht mir. Diese habe ich im Nachbardorf fotografiert.
    En schöne Tag und ganz liebi Grüess schickt Dir d'Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Sorry! Da bin ich nochmals...
    Eigentlich sollte man die Kommentare nochmals durchlesen bevor man sie abschickt! Sollte natürlich Blog und nicht log heissen!
    Liebi Grüess
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Alex
    Doch, wer so einen Post schreibt - am 1. August so eine tolle Heimatwanderung macht, uns sogar eine Alpenpizza zeigt, sich Gedanken über unser Ländchen macht und einfach dankbar ist, in dieser Ecke der Welt geboren worden zu sein - doch irgendwie ist das ein Patriot :-) Denn wie viele Menschen machen sich schon solche Gedanken? Alle ist so selbstverständlich geworden ... und das gibt mir schon zu denken.
    Übrigens, ich bin auch ein Schisshaas! Ich mag es auch nicht, wenn es an der einen Seite sooooo weit runter geht - ich kann dann schon gar nicht mehr gerade gehen sondern nur noch so einseitig, eben der anderen vermeintlich sicheren Seite entgegen.
    So denn, ich wünsch dir heut auch einen prächtigen Tag und heb dir au Sorg!
    Liäbs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex,
    herrlich, da wäre ich auch gern gewesen.
    Wir sind Anfang September im Süden und werden auch die Alpen besuchen wollen, gibt es um die Zeit noch schöne Blumenwiesen dort oben?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5.   ,-´¯¯(
      ( ░\░´,-´¯¯(
    )¯¯`-. ( ░/░  )_
    (░\░.-(░¯`´-.__(
    ( ░/░'(__(░/░)._)
    )__.-( ░\░ ) -.__(
      ( ░/░ ).__ KISESS ; )))
       `-.__( 

    KAROLINA !!

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich dein Beitrag! Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Alex.Du hast es gut die Berge zum greifen nah.Ist schön wenn man so einfach loswandern kann,und keine 850 km Fahren muß.Aber jeder hat ja seinen Heimat wie Ida schon sagt.
    Wünsche dir noch ne schöne sonnige Woche und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  8. Oh, so so huebsch da!! Nur muss man nach Alpenpizzas aufpassen! :) In Amerika hat fast jeder eine Pfanne, was ich viel weniger in Europa gesehen hab', bis ich in der Schweiz ankam--ihr magt auch gern Eure Pfannen fliegen und warum night?! :) Also verspaetete Grueese zum Nationalfeiertag!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alex,
    was habt Ihr es schön bei Euch! Mein Mann wäre total begeistert, wenn wir hier Berge in unmittelbarer Nähe hätten. Hier gibt es nur Felder, Felder und nochmals Felder um uns herum, noch nicht mal Kühe (mit oder ohne Hörner) auf der Weide. :-(
    Ich bin ja auch ganz begeistert von Eurer Bergpflanzenvielfalt. Klasse! So eine Zwergglockenblume habe ich mir erst kürzlich im Gartencenter gekauft...

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Danke für diese TOLLE Bilderreise!!!!
    ♥-Doris

    AntwortenLöschen
  11. Danke fürs Mitnehmen auf diese schöne schweizer Tour.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Ja Grüezi liebe Alex,
    na in die Seilbahn würd ich ja niemals gehn. Höhenangst die ich habe. Lieber kletter ich mit meiner künstlichen Hüfte ganz auf den Berg. Denn diese schönen Alpenblumen da oben würd ich auch schon gern mal live erleben. Gott sei Dank treff ich so eine schöne Kuh auch weiter unten an. Im Ernst, diese Kuh find ich wirklich bildschön. Tolle Farbe. Wir haben hier fast nur die schwarz-weiß Gescheckten.
    Tolle Berglandschaft!
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen