Sonntag, 15. April 2012

Regen? / Rain?

Das war ja mal wieder klar. Da sagen die Wetterfrösche ein gemütliches verregnetes Wochenende voraus, daraufhin eilt Frau eiligst am Freitagabend von der Arbeit nach Hause um noch schnell, schnell die Rasensaat auszubringen und was passiert? Nix! Nahezu kein Tröpfchen hat uns gestern erreicht, dabei habe ich den ausgesäten Rasen nicht gegossen, in der Annahme, das würden die himmlischen Gärtner übernehmen. Suuuuuper!

That was clear again. Weathermen said it would rain during the whole weekend, so I hurried home from work last Friday evening to saw grass on our tormented lawn. Of course I didn't water it afterwards because I believed that heaven will do that for me. But it didn't... not even a drop of rain we got yesterday. That's great, absolutely great!


Und was ist mit dem gemütlichen Stubenhocker-Wochende? Nada, niente... absolut nix... gestrichen und vertagt. Grins, aber mal ehrlich, ganz sooooo traurig über den Verlust eines Sofa-Samstages bin ich dann doch nicht. Durfte ich doch ein bisschen im Garten "dräckle", wenn auch immer mit dem Gefühl im Nacken sich beeilen zu müssen, da der Regen ja jetzt dann gleich kommen würde...

And how about my most desired coach potato weekend? Nada, niente... not in this life... it's postponed. But to be honest, I wasn't so sad about it, because I could grab a bit in the soil in my garden meanwhile. Okay, I had always the feeling in the neck, that soon rain will start and that I'll have to hurry up.
Dem "Willst Du den etwa heute pflanzen?" Blick meines GGs habe ich natürlich verneinend geantwortet. Doch könnte ich schon mal beginnen, die Pflanzen aus dem Beet auszubuddeln und in Sicherheit zu bringen. Gesagt, getan. Hmm und der Regen war noch immer nicht eingetroffen, so könnte ich doch schon mal beginnen, das Gerüst abzubauen. Verflixt und zu genäht, das geht aber nicht alleine. GG kam und verzog sich danach schleunigst wieder... vermutlich um nach dem Regen ausschau zu halten. Hmm, einen Blick zur Glyzinie, dann einen weiteren zum Himmel und wer mich kennt, weiss was kommt, Frau greift zu Schaufel und zur Hacke. Nur mal so eben das Loch vorbereiten...

The look of my hubby who said as much as: "You're not really gona plant it today, won't you?" I gave of course a wild head shaking of "Noooooooo." But.... I could start to move out the little plants so that they are save. When I finished this, rain still hasn't started. Hmm, well, then I could start moving out the framework. Blast it... this I couldn't manage alone, so I called for help by my hubby. After that he was quick in disappearing again... probably for looking out for the rain. One glimpse at the wisteria one glimpse to the sky and if you know me by now, you will guess what comes next. Of course I grabbed the shovel and hoe. Just for preparing the hole for the tree...

Einige Ächzer, Stöhner und Hilfeschrei nach GG weiter, sah's dann so aus. Für Exhumierung der Glyzinie... sprich die letzten Wurzeln zu durchtrennen... und um den neuen Magnolienbaum aus dem Topf zu kriegen, war dann doch Manneskraft gefragt. Tja, er hatte es wohl bereits befürchtet, als Frau am Morgen mit den Gartenschuhen aus dem Haus zog. Er kennt sie eben, seine kleine Gartenverrückte.

Some groan, moan and cry for help by hubby later, it looked like this. For the fight with the last root of the wisteria and for lifting the new tree out of his pot I really needed man power. I guess, he already new what comes to him, after he's seen me stealing myself out of the house in my garden shoes. He knows his little garden lunatic woman.


Glücklich bin ich, dass durch die ganze Umbuddelaktion, weder die weisse Schneeflocken-Rose noch die kleine Pfingstrose meiner Eltern gelitten haben. Auch die Clematis und das Tränende Herz haben kaum was abbekommen:o). Die weissen Frühlingsastern haben zwischendurch schon ein bisschen Angst um ihr Leben gehabt und drehten deshalb ihr Köpfchen weg von dem grausligen Geschehen.

Ein klitzekleiner Schönheitsfehler hat das Ganze aber dennoch, denn man hat uns geraten, die Sternmagnolie auf ein Hügelchen zu pflanzen, da wir einen lehmigen Boden hätten. Hmm, da ich aber Angst hatte, das Loch könnte zu klein werden, habe ich gehackt und gehackt... und als der Baum schliesslich drin war... naja, da passte er eben grad genau hinein und wer hätte diesen Koloss wieder aus dem Loch hiefen mögen. Supermann war gerade anderweitig beschäftigt. Wir haben aber Sand unter die Erde gemischt und hoffen nun, dass er auch so gut gedeihen wird.

I'm happy that through the whole work we managed not to damage the rose Snowflake or the little paeony from my parents. Even the Clematis and the Bleeding Heart stayed nearly save. Those little white asters were sometimes a bit scared loosing their lives, that's why they turned their heads for not seeing the gruesome scene.
A little mistake happened anyway. We were told that the magnolia should be planted like on a little hill because of our heavy soil. Well I was so afraid that the whole might not be big enough, that I hacked and hacked like mad... and when we finally rolled the tree into the hole... it just fitted but no hill was possible... and who could lift that heavy tree again out of the hole? Superman was just not at hand. But we mixed sand into the soil and I hope, the tree will have a happy and healthy live anyway.

So, nach dem "Chrampf" dann zur Belohnung ein kleiner Gartenrundgang, schliesslich kommt der Regen ja bald und es lohnt sich nicht mehr, was "Richtiges" anzufangen.

After this heavy work I really earned a break by strolling with the camera through the garden... at least rain will come soon and it wasn't worth to begin another job.

Die Lenzrosen blühen nach wie vor unermüdlich. Sie sind wirklich dankbare Frühlingsblüher, die ich aus meinem Garten nicht mehr wegdenken könnte.

The Helleborus orientalis are still in bloom. They are truly grateful spring flowers and I couldn't imagine my garden without them.

Weniger Dankbar zeigt sich diese Baumpfingstrose. So ein Schmarotzer, da rettet Frau ihn vor ca. 3 Jahren aus dem Baumarkt und wie dankt er es ihr... ohne Blütenpracht. Grrrr... okay, vielleicht ist er durch den Mausvertreiber in der unmittelbaren Nachbarschaft etwas irritiert. Ich hoffe, dass er mich nicht wie der Hibiscus weitere 4 Jahre auf Blüten warten lässt.

Less grateful is this tree peony. I saved it three years ago out from a super market and does it show grateful? Nope. Not one flower during all those years and I hope it won't make me wait another four years like the Hibiscus did. Maybe it is disturbed from the distributor of mice in its immediate neighborhood. But that's even better than mice who gnaw at its roots.

Dafür haben sich die Stiefmütterchen gut in der luftigen Höhe eingelebt. Ja, manchmal schauen sie schon noch etwas ungläubig in die Tiefe, aber im grossen und ganzen sind sie zufrieden mit der Aussicht, die sich ihnen bietet.

The pansies have settled well in their higher accommodation. Well, sometimes they look a bit confused down but most of the time they seem to enjoy the nice view.


Vergissmeinnicht... nein, ganz bestimmt nicht, wie könnte man Euch vergessen.

Forget-me-not... how could I? I love them :o).

Aber jetzt legen die Tulpen los *freu*. Ich habe ganz gespannt auf ihr Erscheinen gewartet, denn meistens sind die Tulpen im zweiten Jahr auf nimmer Wiedersehen verschwunden. Doch diese Sorte scheint wohl besser geeignet zu sein.

The tulips are now ready to bloom. I'm so delighted to see them because I feared that none of them would appear again, like in other years with other tulips. But it seems that I now found the perfect tulip for my garden.

Wunderschön... nur völlig am falschen Platz. Diese Hübsche hat sich doch glatt in mein weisses Beet geschmuggelt. Sie darf aber bleiben, denn bis die weisse Pracht loslegt, ist sie bereits wieder verschwunden.

Beautiful... but completely growing at the wrong place. This beauty had smuggled into the white border. She may stay there, because it's a view weeks to go until the white flowers will appear around it and till then it will be gone.


Am falschen Platz war ich wohl auch, fand zumindest Herr Amsel.

Completely at the wrong place I was too, if you ask the black bird.



Sandra, das ist übrigens der Bärlauch überwucherte Teil meines Gartens. Ich habe Dich nicht vergessen, sobald er dann geblüht hat, wird für Dich ausgebuddelt. In der Zwischenzeit geniessen wir Bärlauchpesto und Bärlauch Fritata in Hülle und Fülle. Hach, seufz, es schmeckt einfach herrlich.

Sandra, this is the wild garlic place in my garden. I didn't forget you, but I have to wait until the flower is over before I dig some out for you. Meanwhile we enjoy wild garlic pesto Pasta and wild garlic Fritata... delicious.

Und schau mal Elke, das sind Deine Kinderchen. Noch klein, aber definitiv in Wachslaune.

And Elke, look at your kids. They're making great.



Der Regen war noch immer nicht gekommen, aber ich gönnte schlussendlich dem Gwundergarten und mir ein Päuschen.

Still no rain in sight, okay then I'll give the Gwundergarten and myself a break.


So habe ich mich also nach Drinnen verzogen um die letzten Arbeiten für den Markt anzugehen. Die Badepralinen sind nun ebenfalls verpackt. Manche in kleine Säcklein und andere...

Inside I started to finish work for the spring market I'm going to join in two weeks. Those little flowers are for a hot bath. I put them in little bags and others...

... in Nähgläser. Mittlerweile ist es Sonntagmorgen und... es regnet noch immer nicht richtig... nur der eine oder andere Tropfen hat sich bisher zu uns verirrt! Und trotzdem: Sofa, ich komme. Ich wünsche Euch allen einen gemütlichen Sonntag.

... in little jars. Meanwhile its Sunday morning and still we have no real rain... only a view drops have found their way to us. Anyway: Coach I'm coming! Have a cozy Sunday like me.

En liebe Gruess / Take care
Alex

Kommentare:

  1. Moin Alex!
    Das ist ja super, dass meine Röschen wachsen, jippie! Die sind definitiv über'n Berg, wenn sie so schön austreiben, sogar die Ausläufer. Regen gab's hier auch nicht. Ich hätte entweder gern einen reinen Sofa-Samstag gehabt, oder einen Terrassen-Sitz-Samstag, aber für das erstere war das Wetter zu schön, für das zweite aber doch auch zu kalt.
    Schönen Sonntag!
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen liebe Alex

    Du hast ja wieder " krampfet " in Deinem Paradies! Was erledigt ist, ist erledigt, gell.
    Die Badepralinen sehen verführerisch aus und bestimmt lässt es sich damit herrlich entspannen in einem warmen Bad! Schöne Idee mit den Nähgläsern!
    Ich hoffe, dass Ihr heute doch noch den nötigen Regen abbekommt, also bei uns ist`s ziemlich nass und es regnet z.Zt. auch!
    Herzlichen Dank für Deine lieben Worte bei mir, habe mich sehr darüber gefreut!
    Wünsche Dir noch einen gemütlichen Sonntag!
    Liebe Grüsse
    Träumerin

    AntwortenLöschen
  3. Ach, dein Gwundergarten ist einfach nur wunderschön *schmacht*.
    Schön das dein neues Bäumchen schon steht, ich wäre auch der Typ gewesen und hätte das Ding schnell in die Erde gebracht*schmunzel*.
    Wollte eigentlich auch noch von meinem Pflanzeneinkauf berichten, aber nu lieg ich hier und fühl mich wie ein Greis...

    Aber meine Mutter hat mir versprochen, dass sie mich fleißig vertritt :)

    lg von Paultschi aus den Irren, eh ne, Krankhaus.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex.

    Schön sieht dein Frühlingsgarten aus, es blüht schon wunderbar.Regen muß sein es war so trocken habe erst mal alles durchgehakt.Deine Lenzrose ist ja ein wahres Prachtstück eine schöne Farbe hat sie.Auch deine Tulpe sieht edel aus.
    Wünsche dir einen entspannten Sonntag.und grüße dich lieb Jana.

    AntwortenLöschen
  6. ♥ oh jööö, trotz Räge gsehts schön us bi dir ♥
    Die Badechugele si mega schön, sicher en Gnuss mit
    dene gah ds bade... aber fasch scho ds schad... gäll?
    en schöna Sunntig, hie isch es o verhange u chalt♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alex...ich schicke dir nur zu gerne einige Regenschauer,denn so langsam geht er mir auf die Nerven...es war sehr trocken,aber jetzt ist genug:-) ich beneide dich ja um den Dreck unter deinen Nägeln( den habe ich trotz Handschuhen nämlich immer)und auch um die bald blühenden weißen Tulpen,die hier von meinen Lieblingsnagern verputzt wurden:-)die Badepralinen im Glas sehen total schön aus...jetzt dauert es ja nichtmehr lange, bis du all die schönen Sachen unter die Menschen bringst...schönen Sonntag noch und LG Irene

    AntwortenLöschen
  8. Ha ha ha ,so ging es uns auch ,schnell den Rasensamen drauf ,den Garten in Ordnung gebracht und auf den angekündigten Regen gewartet .Na auch ohne Regen war es schön ,ham wir halt gespritzt .LG Ina

    AntwortenLöschen
  9. Phu liebe Alex, wie fleissig du ja warst. Der Wahnsinn, dass du die Glyzinie ausgebuddelt und deinen Sternenstrauch gepflanzt hast. Ja ich sehe schon, wenn du dir mal was in den Kopf gesetzt hast, dann ist es auch dort!
    Wunderschön jedenfalls deine Fotos. Bei uns wars mit dem Regen gestern auch nicht viel, aber mit mir irgendwie auch nicht. Die Luft ist grad eben "es bitzeli dusse", aber es wird schon wieder.
    Und jetzt wünsch ich dir einen richtig gemütlichen Sofaeckenabend und schick einen lieben Gruss
    Ida

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex,
    soll ich dir Regen schicken, wir haben mehr als genug davon! Sehr schöne Fotos zeigst du uns.
    Ich wünsch dir einen schönen Abend
    von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex
    Deine Gartenbilder sind wunderschön und Deine Seifeli sehen einfach herrlich aus. Ich bewundere Dich immer, wie schöne Sachen Du zauberst!
    Am Samstag war's bei uns wie im November.... ein grauer Tag, aber ohne Regen. Gestern hat's den ganzen Tag geregnet und so sind wir auch in die neue Woche gestartet. Ich sehne mich ja so nach der Sonne!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    das kenn ich auch, zuerst mal nur anfangen und nachher war frau doch stundenlang im Garten! Habe zwar nur 2 Strauchpäonien, aber es scheint normal zu sein das sie erst nach einigen Jahren blühen. Meine vor 2 Jahren gepflanzte hält sich auch noch zurück und bei der Ersten war es genauso.Habe beide aber auch ,aus Kostengründen, rel. klein gekauft, Deine Helleborus ist aber schön, meine haben leider durch den Frost gelitten.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. So, das machst du also auch noch, Badepralinen.
    Meine Helleborus haben so schöne Sämlinge, aber kaum einer ist bereit, sie großzuziehen, es muss immer gleich eine große Pflanze sein, das ist so schade.
    Auf Regen warte ich nicht, ich hab drei Gärtner im Garten, es ist saukalt und schneien soll es auch noch. Was für ein April!
    Heute darfst du dir meine Handschuhe ansehen, Alex.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alex,
    so viel hast Du geschafft am Wochenende? Meine Güte, bist Du fleißig. Ich habe am Samstag meine Garten-Hassaufgabe erledigt. Wege vom Unkraut befreien und Kanten stechen. Meine Belohnung: dicke Blase am Finger und Knieschmerzen.
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Da hast Du die regenlose Zeit aber perfekt überbrückt!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  16. I wonder where the rain was hiding :-)
    Your tulip looks pretty. Tulip is one of my favorite flowers. In my hometown, I could see tulips in many different colors in spring. I'm not good at gardening, but I planted catnip seeds last weekend. I hope it will grow big and healthy!

    AntwortenLöschen
  17. Du hast einen traumhaften Garten. So liebevoll im Detail. Wunderschöne Aufnahmen. Danke für diesen Einblick.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen