Mittwoch, 3. Oktober 2012

Was ich schon immer mal fragen wollte / What I always wanted to ask

 Von LillyLavande (was für ein schöner Name) habe ich diese lustige Frage/Antwort-Awardchen erhalten. Naja, es gibt schon Dinge, die ich immer mal von Euch wissen wollte und deshalb habe ich mich entschieden, hier mit zu machen. Einfach jemanden ein Loch in den Bauch zu fragen, macht man ja nicht und so stehe auch ich hier Rede und Antwort... auch auf die Gefahr hin, dass das nicht wirklich jemand interessiert :o).


From LillyLavande  (what a beautiful name) I received this question and answer game-award. Yes, there are things I always wanted to ask YOU. But before I'm allowed to ask you some questions I have to give some answers too... even if nobody really cares about it *LoL*




 Hier noch kurz die Regeln zum Spiel für die nächsten, die ich dann löchern darf:


Die Regeln
Jede Person die den Award bekommen hat, muss 11 Dinge über sich schreiben.
Jede Person muss auch die Fragen des Taggers beantworten.
Jede Person muss sich wiederum 11 Fragen überlegen.
Jede Person muss sich dann 11 Blogger aussuchen. (weniger als 200 Leser)
Wenn die Auswahl getroffen ist, muss dies den Bloggern mitgeteiltwerden.
Zurück taggen ist nicht erlaubt.


First I show you the rules to this award for the next who has to answer those questions:
Each person that receives this award, has to tell 11 things about her/himself
Each person has to answer the questions from the one who has sent the award.
Each person has to ask 11 questions for the next one.
Then you have to send it to 11 other bloggers (with less then 200 readers) and to inform them. It isn't allowed to tag it back.


Hier also die 11 Dinge über mich, die Ihr bestimmt nicht wirklich erfahren wolltet *lach*:

1. Ich bin glücklich. Wie könnte es auch anders sein, ich bin gesund, habe den besten Mann der Welt, die liebsten Fellnasen, die man sich nur wünschen kann und eben einfach ein gutes Leben.

2. Ich bin ein Nutella-Junkie. 

3. Zum Leidwesen meines Mannes mag ich den Norden lieber als den Süden.

4. Von Meer möchte ich immer mehr haben. Wenn ich ein Zauberstab hätte, würde ich das Meer etwas näher an die Schweiz heranziehen... sorry, Ihr lieben Menschen aus den Nachbarstaaten*grins*.

5. Sport ist definitiv Mord und für andere Menschen als mich gedacht.

6. Ja, mein Kater darf mit ins Bett... und ich schäme mich nicht mal dafür *tse*.

7. Ich liebe unser Zuhause. Es ist Rückzugsort, Wohlfühloase, Kuschelecke und warum soll man da in den Urlaub fahren, wenn's daheim einfach am Schönsten ist?! Okay, ich geb's zu, es gibt da schon den einen oder anderen Ort, wo's mir auch sehr gut gefällt.

8. Ich bin eine Träumerin, kann einfach da liegen und ganze Bücher zusammenträumen und ein Traum ist es, so ein Buch dann mal tatsächlich zu schreiben... nur woher die Zeit nehmen und nicht klauen?

9. Nein, ich habe definitiv keinen Hexenbesen in meinem Schrank... auch wenn das ein paar meiner Freundinnen und Arbeitskolleginnen vermuten. Auch wenn ich gerne Seifen über blubbernden Töpfen anrühre, einen Kater an meiner Seite habe und kein Blatt vor den Mund nehme, eine Hexe bin ich nicht... ausser ich hätte meine Fähigkeiten selber noch nicht entdeckt.

10. Meine Lieblingsserie ist "Escape to the country" von BBC, weil ich davon träume in so ein schönes Cottage mit noch schönerem Garten einzuziehen *seufz*.

11. Ich liebe die Bücher von Katie Fforde, weil sie so herrlich romantisch, lustig und turbulent sind. Ich kann völlig abtauchen in die Geschichten und finde es einfach herrlich, dass mindestens auf jeder 10 Seite eine Tasse Tee getrunken wird...ja, ich bin ein GB-Fan durch und durch.


Here now the eleven things I have to tell about me and who certainly won't be of any interest at all:


1. I'm happy. How could it be different: I'm healthy, I've got the best husband on the earth, lovely pets and I lead just a good life... what a lucky devil I am.

2. I'm a Nutella Junkie.

3. To the chagrin of my hubby I love the North more than the South.

4. I love the sea and would always love to see more sea :o). If I'd have a magic stick I would move the sea closer to my country... I hope people in the neighbor countries will forgive me that wish.

5. I hate sport. This is definitely something other people should do but not me.

6. Yes, my cat Noah is allowed to sleep in my bed and I don't feel guilty about it :o).

7. I love our home. It is my castle, my retreat, my place to feel cozy and at peace. So why traveling far when the best place to be is at home?! Well, there are some contenders I like to travel to... but there are only a view.

8. I'm a dreamer. I can just lay somewhere and dream a whole book together. It is a dream of mine to write one day one of those books... but where do I get the time to do so without stealing it?

9. No I haven't got a witches broom... even when some friends of mine think so. Yes, I love it to boil soaps in bubbling pots, I've got a cat (not a black one) and I don't mince words... but unfortunately I'm no witch or I haven't found out so until yet.

10. My favorite TV series is "Escape to the country" on BBC. I love to dream of a life in such a lovely cottage with a gorgeous garden.

11. I love the books from Katie Fforde because they are so funny, romantic and full of life. I really can forget all around me and sink deep in those stories. Isn't it funny that nearly on every tenth page someone is brewing or drinking a cup of tea? Oh, I'm really fond of GB.


Und nun zu den Fragen von LillyLavend:
Let me now answer the questions from LillyLavend:


1. Warum heisst Dein Blog so wie er heisst? / How did my blog get its name?
Na eben, weil ich eine Gwundrige (Neugierige) bin und ich meinen Garten liebe und darin einfach immer mal wieder was ausprobiere.  Ich habe keinen herausgeputzten Garten, da ich es auch selber liebe immer wieder etwas Neues darin zu entdecken.
Because "gwunder" in my language means curious and yes, this I am. And I love my garden and love to try out things. My garden is a bit a wild one. I love it that way because I always find new things in it and that is good for a curious person like me.

2. Welches ist Dein liebster Post den Du je geschrieben hast? / Which one is my favorite post in my blog?
Hmm, das müsste man eigentlich eher die Leser fragen. Aber ich kann Dir sagen, welcher Post mir besonders am Herzen lag, das war nämlich gerade der letzte über die Engel in Gummistiefel.
That's hard to answer because I believe this question should be asked to the readers. But I can tell you which one came deep from my heart: it's the last one about the angel in rubber boots.

3. Welcher Post ist in Deinen Augen der schlechteste? And which one is in your eyes the worst post?
Auch das ist eher eine Frage für die Leser. Ich muss auch gestehen, dass ich meine Posts, wenn sie mal im Netz sind, schnell wieder vergesse und nicht nochmals nachlese. Ich müsste da jetzt echt zurück stöbern...aber ich glaube mit meinen weihnachtlichen Posts war ich nicht so zufrieden.
Again: I believe this is a question for a reader. But I have to admit, that I forget quickly about my posts and I don't read them again, after I posted them. However I guess the one about X-Mas are not my best once.

4. Über was wolltest Du schon immer mal posten? About what did you ever like to write a post?
Lach, naja, am liebsten würde ich mich mal von  Escape to the Country eingeladen werden und mir ein paar Häuser zeigen lassen und dann darüber berichten, also von herrlichen Badewannen mit Füsschen dran, von grossen geräumigen Küchen, von herrlichen Schlafzimmern mit Blick über die weiten Felder, von den schönen Gärten und wie mein Mann Schüttelanfälle hätte ab Blümchentapeten in den Wohnzimmer... und spätestens dann wäre ich aus meinem Tagtraum aufgewacht.

Laugh, well, I really would love to be invited by Escape to the Country. That they would show me lovely houses with gorgeous gardens. I would be allowed to post afterwards about beautiful bathtubs with little feet, about big kitchens, lovely master bedrooms with view over the lovely fields and hills and about my hubby who would scream about the flowered wallpapers *LoL* in the rooms. Yes and then I woke up.

5. Auf welchem Blog hast Du zuletzt kommentiert? On which blog did you leave your last comment?

6. Warum bloggst Du? / Why do you blog?
Weil's Spass macht! / Because it is fun!

7. Wie sieht Dein Arbeitsplatz aus, also dort wo Du bloggst? What is the location of where you blog?

8. Was zeigst Du nicht auf Deinem Blog? Is there anything you don't show in your blog?
Gesichter (meistens jedenfalls), weil die wenigstens sich im WWW wieder finden möchten und das ist verständlich. 
Faces (most of the time), because not everybody likes to be in the internet and this is understandable.

9. Deine Schuhgrösse? Your shoe size?
Ha, meine Füsse können sich nie so richtig entscheiden, ob sie jetzt die Grösse 38 oder 39 wollen. Meistens entscheiden sie sich dann für die Grösse, die natürlich nicht erhältlich ist oder für jene dazwischen.
Well, my feet have problems to decide whether they fit into 38 or 39. Most of the time they choose the size which isn't available anymore or they decide to choose the size between.

10. Was machst du Morgen? What do you do tomorrow?
Arbeiten im Büro. Langweilig, gell :o), aber ich habe nie gesagt, ich wäre Superwoman.
I will work in the office... boring, I know, but I never said I'm Superwoman.

11. Welche ist Deine Lieblingsblume? What is your favorite flower?
Was für eine fiese Frage an eine Hobby-Gärtnerin... wie soll Frau sich da auf eine festlegen können. Bei mir ist das oftmals Jahreszeiten abhängig. Naja, Rosen mag ich natürlich immer und ich bin der Meinung ich habe eindeutig noch zu wenig davon in meinem Garten (bisher sind es nur so an die 50ig?!) 
What a nasty question for a hobby gardener like me? How could I choose just one flower... it really depends on the time of the year. Okay if you force me then I say the rose, because a woman can't have enough roses in her garden. I've got only about 50 and I feel that I need more :o).


Ha, aber jetzt bin ich dran mit den Fragen:

1. Wie ist Dein Blogname enstanden?
2. Was bringt Dir das bloggen?
3. Hast Du bereits andere Bloger und Blogerinnen persönlich kennen gelernt?
4. Von was träumst Du?
5. Bist Du glücklich und zufrieden?
6. Was bringt Dich zum Lachen?
7. Was bringt Dich zum Weinen?
8. Was liest Du gerade?
9. Norden oder Süden?
10.Stadt oder Land?
11. Was ist Dein liebstes Hobby?

But now, it is my turn to be nosy. Here my questions:
1. How did you choose your blogger name?
2. What does blogging give you?
3. Did you get in touch with other bloggers in person?
4. What are your dreams?
5. Are you happy and content?
6. What makes you laugh?
7. What makes you cry?
8. What book are you reading at the moment?
9. North or South?
10. City or Country?
11. What is your favorite hobby?
Und nun das Schwerste an dem ganzen: man soll den Award an 11 weitere Blogs weiterreichen. Hmm, ich sag Euch was, ich reduziere das Ganze auf drei Blogs und wenn sonst noch jemand den Award möchte, darf er ihn hier gerne pflücken. 
Now I should give the Award to eleven other blogs, that's very difficult. I tell you what, I reduce it to three and whenever you like to take the award with you feel free to take it:
1. Linth-Lady: Grins, weil wir doch nun alle wissen warum DUUUU blogst, aber jetzt darfst Du noch ins Detail gehen *lach*. Ich weiss, Du magst keine Stöckchen-Spiele, aber vielleicht machst Du ja trotzdem mit... mir zuliebe *blinzelzwinkerblinzel*
2. Rosana: Ich liebe Deinen Garten und Deine Rosen und das macht mich natürlich neugierig auf Dich.

3. Elke, von Günstig gärtnern: Ich mag einfach wie Du schreibst. Du hast mich schon so oft zum Lachen gebracht und ich will mehr wissen :o).

Ehm, ich geb's zu, auch an die 200 Leser-Grenze habe ich mich nicht gehalten. Naja, Regeln sind da um sie so zu gestalten wie sie gebraucht werden, oder? 
Wer bis hierhin durchgehalten hat, hat die Röschen echt verdient! 
If you managed to read all this stuff to this point you really earned those roses!
Alles Gute / Take care
Alex

Kommentare:

  1. Hoi Alex
    Jetzt hab ich doch glatt noch ein paar Dinge über dich erfahren. Danke dir dafür ... aber ganz ehrlich gesagt, ich weiss nicht, ob ich die noch weiss, wenn wir uns das nächste Mal sehen oder lesen oder auch andersrum :-) War aber spannend und hat mir auch ab und zu ein Grinsen ins Gesicht gezaubert :-)
    Und jetzt wünsch ich dir einen gemütlichen Abend. Hebs guet! ... und nur noch zwei Tage ...
    Liäbs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alex, sehr informativ dieser Beitrag *grins*. Sehr erleichtert war ich, als ich las, dass Du so richtig sportlich bist ;-). Endlich mal jemand, der die Sache so sieht wie ich. Wünsche Dir noch einen schönen Abend, lG Gartenliesel

    AntwortenLöschen
  3. SChööööööööööööööööön! In vielen Punkten sind wir uns echt sehr sehr ähnlich! Danke, daß wir soviel von Dir erfahren durften.

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex, vielen Dank für die Blumen!
    In vielem, was du schreibst, entdecke ich mich wieder.
    Ich antworte einfach schnell hier:
    Ich kenne keine Blogger persönlich, aber ich glaube, wir beide würden uns verstehen (meine Katze schläft auch im Bett, psst)! Ich mag den Norden ebenfalls lieber, denn ich brauche den Regen für meinen Garten. Die Woche Gran Canaria hat mir gezeigt, dass Dauersonne und verbrannte Erde nichts für mich sind. Vom Land träume ich, aber ich genieße die kurzen Wege in der Stadt, wo ich alles mit dem Rad erreiche.
    Und das Bloggen bringt mir nette Kontakte zum Pflanzentauschen (nicht wahr, Alex) und zum Inpirieren-Lassen. Überhaupt ist der Garten mein größtes Hobby. Und lachen tu ich oft genug über deine erfrischenden Beiträge!
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen


  5. ♥♥♥...schön zu lesen...
    gerade die Idee mit dem Meer näher an die Schweiz heranziehen, lach... die gefällt mir besonders gut:-)
    ...aber in 3 Stunden bin ich von hier aus am Meer, also darf ich nicht klagen:-)
    Grüss dich lieb,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alex
    Vielen Dank für Deinen wunderbar-interessante-witzigen Post! Dieser macht Dich einfach noch sympathischer, jeep!!!
    Herzlich grüsst Dich
    Rebecca :o)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alex, danke! Danke hast Du meine 11 Fragen beantwortet und elf Dinge von Dir erzählt und elf Fragen weitergegeben! Ich bin auf meinem Stuhl gesessen und habe gelesen und gelesen (es sind ja schliesslich nicht nur zwei Fragen) und ich habe gestaunt, geschmunzelt und mit neuen Augen werde ich Deinen Blog in Zukunft lesen! Danke! Ich schicke Dir liebe Grüsse und ich bin froh, Dich für das 11 Frage/Antwortspiel gefragt zu haben! Liebi Griess Judith

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,

    ein sehr interessanter Post :)Du wirst mir immer sympathischer, außer die Geschichte mit der Blümchentapete, aber darüber kann man ja nochmal reden *grins*.

    ganz liebe Grüße

    Paultschi

    AntwortenLöschen