Samstag, 12. Januar 2013

Weiss / White

 

 Heute wollte ich mal einen Blog zum Thema "Weiss" machen... ganz geistreich, nachdem es ja gestern geschneit hatte. Es war also unheimlich schwer heute morgen dazu passende Fotosujets zu finden :o)... und ich hoffe, Ihr wisst meine Anstrengungen zu schätzen *lach*. Aber ich quake jetzt nicht mehr lange, sondern zeige Euch einfach, was sich so vor meiner Linse in Szene gesetzt hatte.

I planned today a post with the topic "White"...well, that was especially thoughtful after it had snowed yesterday :o). It was really hard work to find some photo subjects to that topic *lol*. But let me not talk long, better have a look what was posing in front of my camera.
 






 Nein, das ist nicht Rudirüssel im Schnee, sondern zwei geschmolzene Katzenpfötchen-Abdrücke.
No, that's not the nose of a little pig, those are melted cat paws prints.


Und das sind die Abdrücke meiner zarten Füsschen, auch genannt Quadratlatschen.

And to compare, that are the prints of my little delicate feet :o).


 


Und nochmals Nein, ich habe keinen Pinsel in den Schnee gesteckt, das ist die Knospe einer Magnolie.
And again a "No". I didn't put a brush into the snow. That's a but of a magnolia.

Ebenfalls heute früh entdeckt... im Teich. Brrr... also ich wäre ja zum Früchstück nicht ausgegangen, wenn ich diese Schnecke wäre, sondern wäre im warmen Häuschen geblieben.

This snail I found this morning... in the pond. Brrrrr... I guess, if I were this snail I wouldn't have gone out for breakfast and would have preferred to stay in the warm house.


Soderle, Ihr Lieben, das war's aus dem heute in Weiss gekleideten Gwundergarten. Ich hoffe, die Spielerein mit der Kamera haben Euch gefallen. Habt alle ein gemütliches und sonnigweisses Wochenende.

This is it out of the white Gwundergarten. I hope, you enjoyed my playing around with the camera. Have all a lovely sunshine weekend with or without Snow.

Take care
Alex

Kommentare:

  1. Hallo Alex,
    ganz tolle Fotos! Dass die Schnecke sich heraustraut ist wirklich beeindruckend, hätte ich ihr nicht zugetraut und sie immer für zimperlicher gehalten.
    Hier hat es heute schönen blauen Himmel und Frost, sehr schön für Fotos. Ich war deshalb auch schon ein paar Stunden im Wald zum Durchfrieren.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. toll diese Magnolienknospe. Sieht wirklich aus wie ein Pinsel oder ein Stummelschwänzchen.
    Endlich ist es hell genug für Fotos.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  3. hi alex aus dem gwundergarten
    deine fotos tun meinen augen so gut. hier ist nix mit schnee. alles pflotschgraugrünbraun *wäh*!
    schick frau holle mal in den westen....
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex,
    was für wunderschöne Bilder.......hier wird auch langsam alles weisser und weisser, denn seit heute Mittag schneit es leicht vor sich hin. Das Schneckchen ist aber mutig und so wunderschön, also das Gehäuse......mir war bisher gar nicht bewusst, dass Teichschnecken so nett unterwegs sind.
    Wobei ich auf die unbekleidete Variante im Beet dann gut und gern verzichten kann ;o)
    Hab' ein wunderschönes Wochenende....
    Kim (deren Hände nun janz fein duften *hach*)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex
    aaaaahhh die Fotos sind wunderschööööön!
    Ich will auch Schneeeee!
    Heute hatten wir Sonnenschein und ich hab Gänseblümchen gesehen , irre.
    Ich wünsch Dir ein gemütliches Wochenende
    liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alex
    Wow..... soooo schön! Da könnte ich ja glatt neidisch werden ;o) Jetzt weiss ich, weshalb wir keinen Schnee haben.... weil er bei Dir liegt ;o))))
    Hab ein schönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüsst. Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alex
    Wunderschöne Fotos zeigst du uns wieder - mir gefallen die eisigen ganz besonders gut! Und die arme Schnecke! Neiaberau, was macht denn die jetzt schon im Gwundergarten!! Ich überlege mir gerade, ob ich einen Post einstellen soll zum Thema rot - habe mir heute morgen am linken Daumen das Fingerbeeri abgeschnitten!!! Und jetzt ist bei mir nur noch rot angesagt......... Super, gell!!!
    Herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Alex,
    wunderschön dein Winter-Garten, ich will auch endlich Schnee haben, dann wirds doch auch gleich heller. Die Sonne ist leider auch wieder weg bei uns.
    Tolle Fotos hast du gemacht.
    Liebe Grüße und Busserln von Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Deine weissen Wintergarten-Fotos sind oberspitzen megaklasse!!!!

    Mehr davon!

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex
    Ihr habt ja richtig viel Schnee!
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  11. Mit deine Bildern kannst du den Winter ganz teuer verkaufen! Einfach traumhaft!!!
    Wünsche dir ein vergnügtes Wochenende
    vielleicht gibt es ja noch eine Schlittenfahrt!
    ♥-lich und bbbbb

    AntwortenLöschen
  12. Schön hast wenigstens Du ein bisschen Schnee. Leider ist er bei uns schon wieder weg:-((
    Dir auch ein schönes Wochenende!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex
    Ui ich sehe, grad, bei dir ist es WINTER!!! Du steckst mitten drin. Soooo schön, ja wirklich. Hab nämlich heut auch den Winter gesehen, nicht grad vor unserer Haustür, aber doch in der Nähe. Ja, irgendwie sehne ich mich schon noch etwas nach Winter und deine weissen Fotos sind da grad etwas Balsam für meine Seele ... obwohl, na ja, gaaanz ehrlich gesagt, Frühling tönt halt schon auch gut. Und ... apropos Weiss: Ich habe mich damit heut auch enorm beschäftigt - mit Weiss! Stühle gestrichen *obergrins* - bin aber noch lääääängst nicht fertig.
    Und nun wünsch ich dir ein weiterhin tolles weisses Wochenende und schick dir liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöne Aufnahmen :)
    Bei euch gab es ja ordentlich Schnee, bei uns liegt nur so ein bisschen Fisselzeug ! Erstaunlich das sich Noah rausgetraut hat, wie weit führten denn die Pfotenabdrücke?

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
  15. Weiß...wirklich schönes Weiß gibt es in deinem Garten...weißer als weiß in der Stadt ;-)
    Was ich aber wesentlich mehr bestaune ist die selbst bei Schnee aktive Spitzschlammschnecke. Wie ist denn das möglich, schließlich ist das ein wechselwarmes Tier??
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  16. ...ich bin einfach nur noch begeistert...
    ...ich staune, über all die tollen Bilder,
    die dir da gelungen sind...
    das ist ja Wahnsinn!!!!
    Ein wunderschöner post!!!
    ¸.•°☆⊱彡
    ╔═════════ ೋღღೋ ══════╗
    ೋ ~~ Liebe Grüsse Sindy und Nathalie♥~~ ೋ
    ╚═════════ ೋღღೋ ══════╝

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Alex, mensch, bei Euch ist es ja mächtig weiß. Hier sind heute im Laufe des Tages nur einige Flocken runtergekommen. Alles war etwas pudrig und dann auch schon wieder weg. LG und eine schöne kommende Woche, Anja

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschöne Aufnahmen Alex! Auch bei uns ist es wieder weiß geworden und alles sieht winterlich aus.

    Wünsche dir einen schönen Wochenstart,
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschoene Winterbilder von Schnee und Eis! Ich bin in Deutschland geboren, lebe nun aber seit Jahren in Californien und vermisse den Schnee manchmal (hier schneit es nie!), aber nicht so sehr die damit einhergehende Kaelte!
    Christina

    AntwortenLöschen
  20. I enjoyed your playing around with the camera a lot, thank you for the fun post! And thank you for translating into English for us linguistically inept foreigners :).

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Alex.
    Schön sind deine Schneefotos was dicke Eiszapfen.
    Aber.................wir haben auch Schnee und es ist nachts sehr kald um- 10 -15 Grad.Am Tag ist es so um die -4 grad.
    So sieht es bei uns auch sehr schön aus.
    Schöne Woche und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Alex,
    Uii, das arme Schneckchen :-)
    Ich wäre auch drin geblieben.
    Deine Schneebilder sind toll!
    Besonders Rudi Rüssel und deine
    Quadratlatschen .. Hihi .. Duck, nich haun :-))
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen