Mittwoch, 17. April 2013

Frühjahrsmüdigkeit Teil 1 / Spring fatigue Part 1

 Ja, es gibt Menschen und Tiere die kämpfen ein wenig mit der Frühjahrsmüdigkeit. "Nooooooaaaaaaaahhh! Aufwachen! Schlafen kannst Du wieder im Winter. Los, Herr Chefgärtner, wir gehen mal raus den Frühling suchen."

There are some people and pets who are stricken by spring fatigue. "Nooooooaaaaaaaah! Wake up! You can sleep during winter time but now let's go out and find spring."


 Diese Farbenpracht kann man doch einfach nicht verschlafen.

You can't sleep through all those beautiful colours outside.

 Aha, ja jetzt ist der Herr Kater auch wach geworden.

Okay, now Mr. Tomcat is finally awake.

 Und statt mir zu helfen Unkraut zu jäten, lenkt er mich lieber ein bisschen ab. Ja, dieser Bauch muss natürlich geknuddelt werden.

And instead of helping me to weed, he distract me with doing nonsense. But this sweet belly really needs a good belly rub, doesn't it?

 Hmm, und es zeigt sich, dass auch die Füsse von Chefgärtnern manchmal einfach zu gross sind.

Well, even feet of head gardeners are sometimes too big.

 "Hab Dich nicht so, ist ja nur ein Primelchen gewesen." Etwas beleidigt, wartet dann der Herr, bis die Rasenkanten gestochen sind.

"Don't be so resentful, it was only a primrose." A bit offended, Mr. Tomcat waits for me to finish stinging the lawn edges.
Hmm, ja, ich bin in Sachen Rasenkanten immer noch eher kreativ als exakt.

Well, concerning the lawn edges I'm more creative than exact.

Danach habe ich endlich die Leberblümchen gepflanzt. Aber dann habe ich auch schon aufgehört mit der Gartenarbeit (zu tun gäbe es noch reichlich, aber hey, das Unkraut wächst auch so), denn die Frühjahrsmüdikeit hat auch mich eingeholt und so bin ich lieber mit der Kamera etwas Spielen gegangen:

After that I finally planted the liverworts. But then I stopped with garden work (even when there was a lot more to do, but the weed will grow by its own), because the spring fatigue has fallen over me. So I rather enjoyed playing around with my camera:











 
 

 Oha, der kleine Kerl ist ziemlich geschafft.

Oh, well, little Tomcat is rather tired.

 Zähneputzen nicht vergessen...

Don't forget brushing the teeth!

 
 ... und dann ist ein Nickerchen fällig.

... Good Night, my love. 
 Ich danke Euch allen noch für die aufmunternden Zeilen zu meinem letzten Post. Nein, ich habe das Taschen nähen nicht aufgegeben und bin auch nicht dem Alkohol verfallen. Diese hier, habe ich für mich genäht. Passt doch zum Frühling, nicht.

Thanks for all the kind comments to my last post. No, I haven't stopped sewing bags. This one here I made for myself. It fits to the spring, doesn't it?

Um Euch nicht mit den Fotos zu überfluten, habe ich den heutigen Rundgang im Frühlingsgarten in zwei Teile getrennt. Den nächsten Teil seht Ihr am Wochenende.

Geniesst den Frühling, denn schon morgen soll's ja wieder kühler werden.

For not becoming an endless post I parted this one in two pieces. You will see the rest of the spring photos at the weekend if you like.
Enjoy spring time, as I heard it is getting colder by tomorrow again.

En liebe Gruess / Take care
Alex

Kommentare:

  1. Excellent post Alex with an amazing photoshoot of your lovely cat!The garden also looks so pretty with all those spring flowers in bloom! Congratulations for the bags! What a talent!
    Hugs Olympia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alex,
    ich dank dir für den erstn Frühlingsrundgang und Noah natürlich auch......immerhin hättest du ohne ihn all das gar nicht geschafft ;o)
    Momentan bin ich auch etwas müde......obwohl das Wetter so toll ist. Na ja, das umschalten im Kopf geht anscheinend etwas zügiger und der Körper kommt zögernd hinterher. Morgen erwarten wir hier noch einmal 24° und dann geht's 10° runter......ts, wer steckt dat schon so einfach wech? Da darf man dann auch mal müde sein ;o)

    Im Garten habe ich die meisten Ecken im groben durch, morgen folgt noch einmal der letzte Rest und dann ist Unkrautzupfen bis zum Herbst angesagt. Wo einige Pflanzen hier mickern, da wächst es auf dem doofen Sandboden um so besser. Vielleicht sollte ich das Unkraut zu neuen Stauden erklären? Würde einiges einfacher machen ;o)

    Alles Liebe....
    Kim

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex
    Wunderschön hast du "gespielt" mit deiner Kamera! Diese Frühlingsbilder sind ein Traum -aber auch deine Tasche ist ein richtiger Hingucker! Gefällt mir sehr!
    Jaaaa, ich glaube wir können am Wochenende unsere Skis mitnehmen????
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex,
    ich musste beim Anblick Deiner Rasenkanten gerade laut lachen!!!!! Super!!!!! Aber tröste Dich, ich bin da wie Du auch eher "kreativ" veranlagt, mein Mann kriegt da jedes Mal die Krise...Du hättest mal die Linien meiner beiden neuen Beete sehen sollen, die ich vor 2 Jahren angelegt habe. Zum Glück kam mir irgendwann mein Mann zur Hilfe und brachte das Ganze dann ganz professionell mit Schnüren und Stangen in Form...;-)

    Vielen Dank für den Rundgang durch Deinen frühlingshaften Garten! Das Spielen mit der Kamera hat sich wirklich gelohnt, die Fotos sind wie immer klasse. Vor allem begeistern mich immer wieder die Fotos (und natürlich die zugehörigen Texte) von Noah!

    Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Vergnügen bei der Gartenarbeit (trotz Frühjahrsmüdigkeit)! Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh.....da ist ja einer ganz toll müde :-) Aber denkt euch nichts, bei uns sieht es auch nicht besser aus. Auch wir sind alle "Frühjahrsmüde" . Ich brauch jetzt eine Tasse Kaffee sonst schlafe ich auf der Stelle ein ;-)

    Danke für die schönen Fotos
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Alex,
    wieder lustige Szenen aus dem Katerleben.
    Frühjahrsmüdigkeit hat unsere Madame auch, mochte noch nicht mal ihr Futter die letzten Wochen. Aber seit dem warmen Wetter ist es wieder besser geworden, jetzt nimmt sie auch wieder anstandslos ihre Herztablette...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Rundgang! Ich freue mich jedesmal drauf, mit dir den Garten zu durchstöbern. Und kunstvolle Rasenkanten finde ich gar nicht schlimm - die Natur selbst ist auch nie 100 % symmetrisch und exakt! :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  8. Hi,Alex,...auch noch im Winterschlaf,dein Noah? Simba weiß auch nicht so recht,was er draußen anfangen soll,am liebsten schläft er zur Zeit auf der Hollywood!Die Tasche sieht sehr hübsch aus,lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  9. Hoi Alex
    Dein "rumgespiele" mit der Kamera ist sensationell !
    Unheimlich schöne Bilder , wow!
    Tja und Noah , der ist einfach *göttlich*.
    Die Tasche ist super für die *Saison*....die hoffentlich doch noch ein wenig andauern wird.
    *Meine* nehm ich nur für den *Ausgang* sprich nicht in die staubige Töpferei.....viel zu schade dafür.
    Liebi Grüess u häbs guet
    caro

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex
    Ich bin so,geschafft, ich glaub ich kipp gleich um ... neben Noah.
    Wunderschön ist dein Frühlingsgarten, der Chefgärtner sowieso eine Knutschkugel und deine Tasche ein absoluter Hingucker.
    Hab einen erholsamen Abend!
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex
    Dein Garten ist ein wahres Paradies und der Chefgärtner ist einfach zuckersüss. Ja, auch ich geniess den Frühling in vollen Zügen. Am Abend nach der Gartenarbeit spüre ich jeweils sämtliche Knochen ;o( Trotzdem - es ist einfach herrlich, wieder draussen werkeln zu können. Deine Tasche sieht übrigens toll aus!
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe den Chefgärtner und möchte ihn gerne engagieren!
    Die Fotoserie ist wieder so super schön geworden!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex,
    der Gartenrungang mit dem Chefgärtner war wunderschön. Es ist schön zu sehen was bei euch schon alles blüht.
    Deine Tasche sieht toll aus und passt prima zum Frühling.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Alex,

    vielen Dank für Deinen wirklich lieben, aufmunternden Kommentar!
    Und zu Deinem Post: was soll ich dazu noch sagen? Die Bilder sagen einfach alles. Die Müdigkeit verfliegt auch wieder... das reicht dann ja immernoch, den Garten zu bepflanzen. Gut Ding will Weile haben ;-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  15. Dein Chefgärtner hat mal wieder ganze Arbeit geleistet und du mit der Kamera auch. Schön anzusehen ist Dein Garten und seine Bewohner.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Was für tolle Bilder, das hast du wirklich im Griff! Ich würde mich am Liebeten neben Noah hin "fläzen", der scheint total Tiefen-entspannt zu sein.

    Grüessli

    Monika

    AntwortenLöschen
  17. Hallo LAex,

    erst einmal ein herzliches Danke schön für die nette Begrüßung! Ich kann Dir nicht garantieren, dass ich regelmäßig schrieben werde -mir fällt halt nicht immer was passendes ein - aber ein regelmäßiger Besucher Deines Blogs bin ich ja schon seit einiger Zeit und werde es wohl auch bleiben ;-) Die Bilder aus Deinem Garten ähneln unserem - es grünt und blüht an allen Ecken, es tauchen auf einmal auch Sachen auf, die ich vorher noch nie gesehen habe. Dem langen Winter ist wohl auch zu verdanken, dass z.B. unsere Anemonen endlich wachsen - vorher habe ich sie wohl immer für Unkraut gehalten und in frühlingshaften Hyperaktivitätsanfällen schon ausgezupft. Dieses Jahr war ich dann wegen des Wetters nicht so früh draußen und sie konnten sich in Ruhe entwickeln. Mittlerweile ist auch hier die Frühjahrsmüdigkeit eingezogen - die letzten paar Tage haben wir uns im Büro des öfteren angegähnt - und das hat nichts damit zu tun, dass ich im öffentlichen Dienst bin. Daheim angekommen packt einen zwar der Trieb nach draußen zu gehen, Bienchen beim fliegen, Hasen beim Buddeln zuzuschauen, aber eine gewisse Trägheit lässt sich nicht verleugnen. Ob das damit zusammenhängt, dss die Wärme wieder zu schnell und heftig kam? Bei uns waren es 26° am Wochenende und es gab viele Kollegen mit Sonnenbrand...
    Übrigens: Die Tasche auf dem unteren Foto finde ich noch schöner als die "Prosecco-Tasche" - der Stoff ist ja sowas von peppig! Einfach klasse!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry für den Tippfehler in der Anrede, liebe ALEX - das passsiert wohl, wenn man frühjahrsmüde ist...

      Löschen
  18. Unser Roter merkt auch nur ganz langsam, daß es draußen schon frühlingt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  19. Hi Alex, lovely to see you have finally got spring in your garden, great to see your cat is enjoying the sunshine, so is my cat too - he likes to sleep right in the middle of the sun now that it isn't too hot for him, later in the summer you'll find him under my camellia where it is shady.

    Your spring flowers are beautiful, let's hope for lots of sun and no more frost nights. Have a great week-end!

    AntwortenLöschen
  20. Ja, bei uns ist es schon merklich kühler geworden. Sind schon immer ganz schöne Temperaturunterschiede, gell? Kein Wunder das einem das schafft.
    Ich wünsche Dir ein schönes Gartenwochenende,
    Bine

    AntwortenLöschen
  21. Ja genau, ich leg mich dann gleich mal dazu! Irgendwie kriege ich dieses Jahr die Kurve nicht so ganz mit der Zeitumstellung. Ich könnte den ganzen Tag schlaaaaaaafen!! Boah. Und wenn ich jetzt zum Fenster rausschaue, dann denke ich sowieso, ich kuschel mich gleich in meine Höhle und mache Winterschlaf: Weiss, weiss, weiss!! Aber das hätte man sich ja denken können, ist ja April, nichtwahr? Und der macht bekanntlich, was er will. So. Und deshalb mache ich mir heute einen sehr gemütlichen Tag, morgens Ausreiten, nachmittags Möbelistreichen. Denn ab morgen ist die Tendenz ja schon wieder steigend. Primafein!
    Ich wünsche euch (dir und dem Tiger!) ein wunderschönes WE, macht es euch gemütlich!
    Herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Alex,
    wunderschön sind deine Fotospielereien.
    Frau muß eben auch mal spielen dürfen :-))
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  23. Hier schreibt JEMAND der die Natur durch und durch liebt..

    LG vom katerchen der hier sicher öfter erscheint.es gefällt mir

    AntwortenLöschen