Samstag, 20. Juli 2013

Es werde Licht / Let there be light


 
 ...und es wurde Licht. Nein, Frau Gwundergarten hat nicht den Grössenwahn bekommen, aber schaut selber.

... and there was light. No, Mrs Gwundergarten hasn't become megalomaniacal, but have a look.
 So sah es mal aus, in der Gwundergarten Stube. "Dunkel wie inere Chueh" (Dunkel wie in einer Kuh... nicht dass ich jemals in einer Kuh drinnen gewesen wäre, aber ich stelle es mir dennoch ziemlich dunkel darin vor).

That's how it looked in the Gwundergarten living room... dark like in a cow (I'm rather sure this saying doesn't exist in English but it's just the way it was... well I haven't been in a cow, but I guess it must be rather dark there).

Aber gegen dieses Elend konnte man was tun... warum wir dazu allerdings 10 Jahre gebraucht haben um ein Dachfenster einzubauen... ja, das wissen wohl die Götter. Und was lernen wir aus diesem Foto? Fotografiere nie bei Sonnenschein ein Dachfenster.

But against this disaster we could do something... but don't ask me why we needed 10 years to build in a dormer window. And what do we learn about this photo? Never picture a dormer window by sunshine.

Und weil es jetzt so schön hell geworden ist, schreit es förmlich noch nach einem zweiten Dachfenster. Wir warten aber noch ein wenig damit... lach, aber keine weiteren 10 Jahre, so viel ist sicher.

Because the light is so lovely, we decided to have another one... but not just yet, we wait a little bit... but no other 10 years that's for sure.

Jetzt kann ich sogar in der ehemals dunklen Ecke eine Orchidee wachsen lassen. Carmen, hast Du gesehen, ich hab mich überwunden und tatsächlich ein paar Röslein nur für mich abgeschnitten... bin ganz stolz auf mich *lach*... auch wenn ich das Gefühl habe, sie fehlen jetzt an dem Strauch draussen.

Now I can even let grow an orchid in the formerly dark corner. Carmen, have a look, I overcame myself and cut some roses just for me... I'm very proud of myself *LoL*... but somehow  I feel that they are missing at the shrub.


Könnt Ihr's auch sehen? Da oben rechts fehlen sie... also ich seh's definitiv *kicher*.

Can you see it? There, just in the right corner is now an empty place where I cut those roses... well, I can definitively see it *giggle*.
 Wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, bei der Baustelle. Nein, der Boden ist da nicht durchgebrochen... ehm, aber er arbeitete daran, deshalb liessen wir ihn ersetzen. Es arbeiteten die selben Schreiner und Zimmermannen daran wie an dem Dachfenster. Und hier muss ich nun definitiv noch ein Kränzchen winden: Jungs, ihr habt ganz tolle Arbeit geleistet! Die netten Mannen haben nicht nur im Haus keinen Staub und Dreck hinterlassen, nein, sie haben sogar meinem Monsterchen (der Ramblerrosen am Geländer des Ateliers) sehr Sorge getragen. Danke, danke, daaaaanke! Und wer gute Zimmermannen/Schreiner braucht der wende sich an Kämpfer Holzbau.

 Where were we? Oh yes, at the construction site. No, the floor didn't break through but was close to. So we decided to let the same workers, who did the dormer window, build in a new floor. Those guys really did a great job. They did not only work very clean and didn't leave a mess behind them, nope they even cared about my little Monster (you remember the rambler rose at the railing of the studio). Well done and thank you so much, guys!

 Der neue Boden ist drin und ich habe heute somit einen neuen Job gefasst: Geländer und Frontbalken streichen.

The new floor. And now I know what to do today: painting the beam at the front and the railing.
Natürlich reichte die Farbe im Töpfchen mal wieder nicht... geht das Euch auch immer so? Entweder ihr kauft Farbe, womit ihr ein ganzes Quartier streichen könntet oder aber es reicht gerade mal für die Hälfte der geplanten Fläche. Ja, ja, lacht Ihr nur, Ihr Männer, ich weiss ja schon, dass die Fläche angegeben ist auf der Dose, aber wenn man so mit der Farbauswahl beschäftigt ist, kann man ja nicht auch noch da drauf achten. Was, es gibt nur ein Ebenholz? Mit Nichten und Neffen, Ihr glaubt gar nicht, wie viele verschiedene Marken Holzlasuren es gibt. Da ist man als Greenhorn schlicht und ergreifend überfordert und was macht die kluge Frau da? Genau, sie wählt die hübscheste Dose aus :o). Nein, ich bin nicht Blond.

Of course the content of the paint can didn't last for the whole of my project. It's always the same: Sometimes I buy as much paint that it would last for the whole quarter and then again I'm running out of paint in the middle of work *grmpf*. Yes, I can hear your laughing... men. I know that the m2 is given on the sign of the tin, but when I'm already distracted by the choose of the colour how can I concentrate on that too? Don't tell me that there is just one ebony colour. But have you seen how many different provider of ebony colours there are? So a novice like me is just overwhelmed and therefore I have just chosen the most beautiful can of them all *LoL*... no, I'm no blonde.

 Puh, nach so viel Baustelle, brauche ich ein Päuschen im Garten. Die Anti-Kopfschmerz-und-Fieber Rose, ist da wohl das beste Heilmittel. Trotz des doofen Namens gefällt sie mir.

Phew, after so much work I need a break in the garden. This is my Anti-headache-and-fever-rose... the Aspirin Rose. Despite of this rather ugly name I find it a beautiful rose. 

 Die Clematis Jackmanii dürfte auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben, da sie noch von den Vorbesitzern gepflanzt wurde.

The Clematis Jackmanii must be rather old, because it was planted by the previous owner of our house.
 Leo gibt auch noch immer alles.

Leonardo da Vinci is still in full flower. 

 Auf der Terrasse geben The Fairy und die Agapanthen Gas.

On the terrace the Fairy Rose and the Agapanthus have started to flower.

 Meine Lieblingshortensie: die Eichblatthortensie. Diese Sorte hier, ist eine Eigenzüchtung der Gärtnerei Meier in Dürnten.

My favourite hydrangea: the Hydrangea quercifolia. This kind here is a breed from the garden centre Meier in Dürnten.
 Die Grössenwahnsinnigen Annabellen. Im Vordergrund der weisse Phlox, der ja auch nicht gerade niedrig ist, aber was das Volk im Hintergrund betreibt ist einfach nur dämlich. Denn wenn dann das erste heftige Gewitter kommt, können sie sich nicht mehr halten und knicken über ihre Stützen hinweg ab. Eigentlich ein perfektes Mahnmal für jeden Garten: Wer zu Grössenwahn neigt, wird früher oder später nur geköpft. Es lebt sich also gesünder klein und fein.

Insane in size: Hydrangea Annabelle. In the front of them you see the white Phlox, which isn't small too, but what Annabelle is doing, is just nuts. Because after the first thunderstorm they will all break down or hang sadly over their supports. So somehow those Annabelles are a great cenotaph for every garden: everyone who is prone to delusions of grandeur will sooner or later loose his/her head :o). Better stay small and fine.

"Na, werden wir mal wieder philosophisch, Frau Gwundergarten? Oh, Du hast nun aber hoffendlich nicht vor mir meinen Liegestuhl streitig zu machen?"
"Wie könnte ich, Noah. Ich muss ja noch den zweiten Anstrich erledigen. Kann ja nicht jeder so ein Leben wie Du führen."

"God, Mrs Gwundergarten is getting philosophical again. Oh, but you don't want to dispute me my deck chair, won't you?!"
"How could I? Of course not, Noah. I have to paint the railing a second time. Not everybody can lead such a lazy life like you."

 Wir wünschen Euch allen ein herrliches Sommerwochenende!
Have all a lovely summer weekend!

Alex &


Kommentare:

  1. Hey Alex
    hab mich gerade wieder köstlich amüsiert.
    Das Dachfenster ist echt toll , so viiiiel Licht , genial und Deine Blumen , himmel , die sind fantastisch.
    Das nächste mal geh ich mit Dir Farben kaufen , kicher.
    liebgruess
    caro

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da hat sich ja viel getan bei euch.Sag mal, die Rose heißt nicht wirklich Anti-Kopfschmerz und Fieberrose?
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach... nein, nein, sie heisst hochoffiziell Aspirin Rose. Derjenige der diesem Röschen diesen Namen gegeben hat, dem war wohl auch nicht mehr zu helfen... selbst mit Aspirin nicht. Du glaubst es nicht, denn jedes Mal, wenn ich an dieser Rose vorbeilaufe, habe ich das Gefühl ein Aspirin im Mund zu schmecken und dafür kann die Rose nun echt nichts... das ist nur so eine Kopfgeschichte:O).

      Löschen
    2. Oh Gott, dann gibt es vielleicht auch bald die Kleenex- oder Tupperrose? Brrr, schüttel. Das haben die schönen Rosen wirklich nicht verdient.
      LG Donna G.

      Löschen
  3. Hi Alex, that dormer window looks great! And I feel the same about cutting flowers to bring inside, I much rather enjoy them outside :-) My Annabelle also used to get huge with enormous flowers, but a few years ago I moved it into a shady position and the result was that it now gets many more flowers but smaller flowers. It still needs a support to held the bush up, and last autumn I bought a nice wrought iron support to stand against it, but in its shady position at least it doesn’t get ruined by heavy rain anymore.
    I have never heard about anti-headache-and-fever-rose, I have heard that willow contains aspirin and is the same as the aspirin being produced synthetically for sale, but not in a rose. Interesting, does it actually contain anything that helps for headaches and fever?

    Hope you have a great time in the good summer weather, take care, Helene.

    AntwortenLöschen
  4. Sommerwerkwoche? Da hat sich ja unheimlich viel getan, das mit der hübschesten Dose kann ich nachvollziehen - ist ein echt intuitives Entscheidungskriterium - funktioniert mit der gleichen Erfolgsquote wie die pseudo Wissenschaftliche "rede aus Erfahrung". Schmunzel.
    Recht kreative Sommertage wünscht Juralibelle

    AntwortenLöschen
  5. Hei, ihr seid ja fleissig! Das Fenster macht sich echt gut und ja, da am Rosenbusch klafft jetzt ein riiiiiesiges Loch;o) Bei mir geht das mit der Farbe auch nie auf, auch wenn wir die qm ausrechnen und streng nach Etikett verdünnen...
    Der Garten sieht toll aus, ich wünschte ich hätte so schöne Hortensien! Obwohl meine Endless Summer schön kommt, sie braucht aber noch ein Weilchen.

    Liebe Grüsse

    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Ja es gibt Wunder, die nicht einfach ohne Reifung erscheinen!
    Toll diese Erhellung.... und von wegen dreckiger Fenster... ich bin die Champiöse und kann jederzeit damit aufwarten... dein Garten ist ja wirklich eine Pracht!
    Mein Agapanthus öffent heute seine ersten Blüten... freu mich, auch ; )
    Herzliche, leicht verschwitzte Höchstsommergrüsse aus der kühlen Küche
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Moin Alex,
    dein Noah macht es richtig bei der Hitze, besser wenig bewegen. Umso bewundernswerter eure Umbauten - das Dachlicht ist sicher eine Freude, nur... aus Erfahrung weiß ich: Dachfenster im Sommer sollte man besser dunkel zuhängen, sonst kriecht die Hitze ins Haus.

    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  8. Kreisch...das Dachfenster ist suuuper!!!!!
    Bevor ihr das zweite einbaut, ist die Decke dran mit streichen *zwinker*
    Das würde richtig was bringen, aber ich weiss, ich weiss, es ist schneller gesagt als getan. Zu den Fairys: damit es links gleich aussieht wie rechts (was für ein gigantischer Rosenbusch übrigens) musst du links auch noch in paar Röslein entfernen!
    Nur Mut! Ich beschäftige mich derzeit mit giessen und wieder giessen. bei uns hat es seit Wochen nicht mehr geregnet und alles ist furztocken. Sogar in unseren Tessinferien hats regelmässig geregnet..mist!
    Lg Carmen , die sich mit dir freut, über das Dachfenster, sowas beflügelt einen ungemein!

    AntwortenLöschen
  9. Mist, jetzt ist der ganze Kommentar weg. Also nochmals in Kurzfassung. Fenster supertoll!!! Und gut Ding will Weile haben, sagt man doch so schön. Aber dass das zweite nicht so lange auf sich warten lässt, kann ich mir vorstellen. Wahrscheinlich wirst du nur noch mit einem Grinsen durch die gute Stube laufen :-)
    Und dein Garten ist fantastisch schön. Die Hortensien, hach, ich schwelge. Auch die liebe Annabelle ist der Hammer. Aber sie kommt mir ob der Schönheit trotzdem nicht in den Garten, ist mir einfach zu "gagelig".
    Ach übrigens, ich bin grün um die Nase geworden ... ob deiner Ferienansage und der länge ... und noch immer bin ich beim Gedanken dran grün um die Nase *obergrins*. Aber ich mag es dir einfach von ganzem Herzen gönnen. So denn, ich muss abschwirren in den Tag - schön langsam, nicht dass ich schon jetzt ins Schwitzen komm :-)
    Hebs guet und sei ganz lieb gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex, die Idee mit dem Dachfenster ist toll. Ich versuche, meinen Mann auch schon seit Jahren dazu zu überreden. Dann hätte ich nämlich endlich mal die Gelegenheit, meinen Garten von oben zu betrachten. Das wäre soooo schön. Hast Du gut gemacht. Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex,
    toll wieviel Licht da entsteht!
    Und wie schön noch alles bei dir blüht :-)
    Ganz viele liebe Sommergrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  12. Super das Fenster,Glückwunsch das gibt mal wiedermehr Lebensqualität ---Licht ---sehr wichtig!!! Deine Rosen sind traumhaft ( wo ??? seh kein Loch) bei deiner Annabelle verschlägst mit den Atem bei mir kümmern sie, trotz Dünger, so dass ich schon mit dem Gedanken spiele sie aus dem Halbschatten zu nehmen.

    So da hast du dein Gewitter... PS: bin auch froh und fröhlich
    Ein schöner Sommertag dann abends ein Gewitter so muss das sein.gell.

    liebs Gruessli Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, aber mit Hagel hätte es jetzt nicht gerade sein müssen *grmpf*... konnte den Feigenbaum(im Topf) gerade noch unter das Dach ziehen und hoffe, die Hostas haben nicht all zu viel abbekommen. Ja, ich weiss, Petrus, wie man's macht, ist's nicht recht *grins*.

      Löschen
  13. Liebe Alex
    Die Idee mit dem Dachfenster finde auch ich toll. Vor einigen Jahren hat's auch bei uns Dachfenster gegeben. Wow... das war wirklich ein besonderer Moment. Licht, Licht und nochmals Licht.
    Ja, das mit der Farbe kenne ich auch. Ist uns am Wochenende passiert; zu wenig Farbe im Kübel, um die Zimmerdecke zu streichen ;o(
    Deine Gartenbilder sind wunderschön und ich kenn's auch.... bring's auch nicht über's Herz ein paar Blümchen abzuschneiden.
    Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Hihi, Alex, ich habe wieder sehr gelacht.
    Hast du mich inzwischen entdeckt in der Zeitschrift? ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou... und habe mächtig gegrinst dabei. Hab gleich gedacht, den Sack, den kenn ich doch *kicher*... ähm, und dann habe ich das Gesicht daneben gesehen und der Fall war klar :o). Danke nochmals, habe die Zeitschrift am Wochenende im Liegestuhl genossen... herrlich.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen