Sonntag, 10. November 2013

Vorbereitungen / Preparations

 

Die letzten Blätter fallen von dem Bäumen und es ist langsam an der Zeit, die letzten Arbeiten im Garten zu verrichten um ihn für den Winter vorzubereiten.  (Wenn Ihr Euch wundern solltet, wie dieses Foto entstanden ist... ich sage da nur: Dachfenster).

 The last leaves are falling down from the trees and it is getting time to do the last jobs in the garden for preparing it for winter time.

 
 In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal die Hortensien zusammengebunden und mit Laub angehäufelt... mal sehen was es bringt. Ich befürchte, dass sich die Schnecken sauwohl fühlen werden im Laub und sich dann über das erste Grün der Hortensien hermachen werden. Da ich aber von diesem Prozedere sehr oft gehört habe in diesem Jahr, versuche ich es einfach mal.

For the first time I did earthing up the hydrangeas with leaves and tied there shots together... I'm not sure that this will do good but this year I heard it so often and therefore I just give it a try. To be honest, I fear that snails will love to spent the cold winter in thoses leaves and will be happy to find the first appetizer in the hydrangeas sprouts... but we will see.


 Nein, ich habe dieser hübschen Stele von Ida kein Winterbettchen gemacht.

No, I didn't made a warm winter bed for this lovely bird stele from Ida .

 Sie befindet sich lediglich in einem Meer von Salbei, den ich in diesem Jahr mit Tannästen abgedeckt habe. Ähm, nicht weil man es wirklich müsste, aber schaden tut es nicht und da die Äste von unserer gefällte Tanne nun schon mal da waren... wäre ja schade, sie verkommen zu lassen und wer weiss, vielleicht freut sich ein Igelchen über den Unterschlupf (hat ja sonst so gar nix in unserem Garten *lach*).

But it stands in a sea of sage, which I covered this year with fir branches. Well, I know that this isn't necessary but it won't hurt either and because we had so many branches from the fir, which we had to remove this fall, I just did it. Maybe a little hedgehog will be happy about it (as if we hadn't any other corners for them in our garden *LoL*).

 Das Laub ist mehr oder weniger vom Rasen gewischt und zum Teil auf den Beeten verteilt und fragt bloss nicht, wie viele Säcke Laub wir zusätzlich noch in den angrenzenden Wald zurückgetragen haben... sonst krieg ich gleich wieder Muskelkater.

The leaves are more or less raked from the lawn into the beds and don't ask how many bags of leaves we have already carried up into the adjacent wood... else my back hurts again.

Meine Schoggi-Chöpfli: Die Annabellen sind nicht mehr ganz so prächtig, aber auch mit dem herbstlichen Outfit machen sie keine allzuschlechte Figur.

My chocolate heads: Hydrangea Annabell doesn't look as lovely as in summertime, but even with the autumn dress they make a good impression.

 Gut, mit der Eichblatthortensie können sie nicht konkurrieren, aber gegen diese herrliche Herbstfärbung kommt man auch kaum an.

Well, okay, the Oakleaf Hydrangea is of course outstanding, it's hard to beat that lovely color.

Das Weidenherz sollte ich wohl auch noch vom Baum holen bevor der Winter kommt (um es zu schonen). Ansonsten muss ich jetzt nur noch die Weicheierfraktion der Pflanzen ins sichere Warme bringen, die Töpfe einpacken und den Rosenbäumchen ihren Winterschutz geben, dann bin ich durch für dieses Jahr. Uff.

This heart made of willow I should better take down from the tree during winter time (just to protect it). Then I have to take the fraction of wimp plants into the house, wrap in some pots and give the rose trees some winter protection and then I'm finished for this year *uff*. 



Aber drinnen geht's weiter. Habe gemerkt, dass es in meinem Shöppli kaum noch Herbst geschweige denn Winterkarten hat. Also nix wie ran ans Werk.

But the work goes on in the inside. I saw that I was short of fall and winter cards in my little shop. So I produced some new once.
 

 Brrrr... da friert es mich doch glatt. Und obwohl ich noch überhaupt keine Weihnachtsgefühle habe, mussten dann auch noch Karten für dieses Ereignis erstellt werden, aber die erspar ich Euch.

 Brrrr... I'm getting cold looking at those winter sujets. And even when I haven't got any X-Mas feelings at all,  I had to make some X-Mas cards too, but don't worry, I won't show them to you... it's really to soon for christmas.

Und was treiben meine Tiere?
And what are my pets doing?
 Gandalf hat sich endlich von seinem erneuten Krankheitsschub im Oktober erholt. Jetzt geht's ihm soweit wieder gut und er holt kräftig auf mit Fettreserven anfuttern.

Bunny Gandalf has recovered from a new disease flare in Octobre. Finally he feels much better and makes up in getting his fat reserves for winter. I love his fluffy dark ears.
Sein Frauchen Emma erinnert mich zurzeit eher wieder an einen Curling-Stein... fehlt nur noch der Henkel. Nein, das ist jetzt ein bisschen gemein, aber um ihre Fettreserven muss ich mir wohl keine Sorgen machen.

His woman Emma reminds me more of a curling stone... only the handle is missing. No, sorry, that was a bit nasty but I guess, I don't have to worry about her fat reserves :o).


Auch Noah bereitet sich auf den Winter vor... mental, natürlich... wie sonst. Es könnte natürlich auch sein, dass er einfach Käsefüsse hat und daher ins Koma gefallen ist... aber auch das wäre eher bösartig und daher lassen wir das...
Even Noah is preparing for winter... mentaly of course... what else. Well, it may be as well that his foot odor has put him into coma... but that would be nasty too, so I let go of this thought.


 Habt noch einen kuscheligen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.
 Have a cozy Sunday and a good start into the new week.

 Take care
Alex


Kommentare:

  1. Ui, da bekomme ich gerade ein schlechtes Gewissen... mein Garten ist noch nicht so weit. Vielleicht nimmt mir das heutige stürmische Wetter wenigstens in Sachen Laubrechen ein bisschen Arbeit ab...!
    Putzig deine Hasen, und Noah sowieso;-)!
    Liebe Grüsse
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Also Alex wirklich !! ;-))
    Noah hat doch keine Käsepfötchen :-)))
    Aber die Vorstellung ist zu lustig!
    Bin auch vorhin durch den Garten gerobbt um
    alles winterfest zu machen - nu ist fast alles fertig :-)
    Tolle Bilder wieder!
    Ganz viele gemütliche Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex, das ist super, wie Dein Garten schon so Winterfertig ist! Bei uns wäre leider noch viel zu tun... Irgendwie war immer auch noch etwas anderes zu erledigen, wenn das Wetter am Wochenende mal trocken war... Einen kuscheligen Sonntag wünsche ich Dir und allen 2- bis 4- Beinern! Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex
    Ui, da warst du aber mehr wie fleissig. Und auch die Hortensien schon winterklar gemacht. Hut ab! Genau das ist mir nämlich gestern Abend noch in den Sinn gekommen. Mal schaun, wahrscheinlich wird sich dann Walti die kommende Woche dem Prozedere noch annehmen und dann sind auch wir langsam bereit für die kalte Jahreszeit.
    Liebe Grüsse und heb en kuschlige Obe.
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex,
    danke für die Idee mit den zusammengebundenen Hortensien. Hab ich noch nie gesehen. Während du im Laub zu versinken scheinst, habe ich nur leider zu wenig davon....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht alles nach viel Arbeit aus.Bei unsläßt sich der Kampf gegen das Eichenlaub nicht vor dem nächsten Frühjahr gewinnen deshalb sehe ich diesem Posten gelassen entgegen. Noah macht's richtig - Augen zu. Dann sieht man die Arbeit nicht.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alex,

    ich kann den Noah verstehen, so würde ich mich auch gern nur mental auf den Winter vorbereiten. Doch ein bisschen ist in meinem Garten noch zu tun. Wenn nur das Wochenende nicht immer so kurz wäre...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex,
    vielleicht sollte ich die Hortensie auch mal zusammenbinden, dann erfrieren die Blüten nicht immer. Auch Laub habe ich ihr noch nicht spendiert, aber es gibt noch genug, das abfallen muss. Samstag habe ich noch Rasen gemäht, aber so langsam lässt sich der Winter nicht mehr leugnen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alex,
    ich freue mich, dass es Gandalf wieder besser geht, süß der schlafende Noah.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Hey Alex
    himmel warst Du fleissig !...den Garten so gut wie Winterdicht und so viele schöne Karten hergestellt , wow.
    Ich finde Deine beiden weissen und das rote *Fell -Knäuel* einfach süss.
    Liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex
    Du warst wirklich fleissig! Ich fand in den vergangenen Tagen kaum Zeit, den Garten winterdicht zu machen. Wenigstens hat mein Mann am Samstag ein offenes Ohr gehabt ;o) Er hat mir ganz viel Gartenarbeit abgenommen. Leider hat er sich zu früh mit dem Lauben beschäftigt. Am Sonntag hat's wieder zünftig gestürmt.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Da warst Du aber fleißig. Bleibt das Laub auf Deinen Beeten? Bei mir erteilen de Vögel das gerne wieder und schleudern das umher...
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Alex....findest du nicht auch, dass die Annabellen zu jeder Jahreszeit schön sind....ich würde es auch jetzt nicht übers Herz bringen sie abzuschneiden....Wenn es schneit sehen sie aus, als ob sie eine Sahnehaube tragen würden.....

    Herzlichen Gruß Erwin

    AntwortenLöschen