Sonntag, 17. November 2013

November

 
 Es ist nicht zu leugnen, die November Tristess ist nun auch im Gwundergarten angekommen. Und wenn man jetzt mit der Kamera eine Runde durch den Garten dreht, muss man schon genauer hinschauen um noch ein Fotosujet zu finden.

One can't deny it, November tristess has arrived in the Gwundergarten too. And if you now walk with the camera through the garden, you have to look very close to find something worth a picture.
 


Gut, skuriles findet man in meinem Garten immer mal wieder. Wie z.B. diesen Winterschutz für ein Rosenbäumchen. Ein ausgedienter Strumpf (wer trägt heute... oder jemals... weisse Strümpfe... tse...) mit Laub gefüllt, soll dem Bäumchen warm geben. Mein Mann nennt mein Werk leicht abwertend "Die Mumie"... andere würden es als Kunst bezeichnen und ich hoffe einfach, die Rose gut durch den Winter zu bringen.

Okay, some strange stuff you will always find in my garden. Like for example this winter protection at a little tree rose. I used tights, which I didn't want to wear anymore (who did ever wear white tights???), filled it with leaves and wrapped it around the heart of the tree rose. My hubby calls it derogatery "The Mummy"... others would probably call it a piece of art and I just hope the rose will survive the winter.
 Dieses Teil hier, will ich dann mal mit Weihnachtskugelchen füllen, aber dazu ist es nun noch viel zu früh, dauert ja noch fünf Wochen, nicht?

This cup I'd like to fill with Xmas balls but it's to early for that... I mean there are another five weeks until Christmas.

 Die meisten Vögel sind längst abgehauen in den wohligwarmen Süden und haben ihre Kumpels allein und frierend zurück gelassen. Wer hier geblieben ist, wird im Gwundergarten verwöhnt. Heute morgen war an dieser Stelle schon mächtig was los, aber kaum hat Frau die Kamera gezückt, sind alle bis auf einen plötzlich weg.

Most of the birds had already made their way into the southern part of the world and left their poor freezing fellows alone. Of course I'm going to spoil the birds who have stayed here. In the morning there was a lot of action at this place, but as soon as I arrived with the camera, everybody left beside this little tit.

Okay, vielleicht lag's auch nicht an der Kamera, sondern an dem Typen mit dem irren Blick und der süssen Schnute. Übrigens, Noah erwischt sehr, sehr selten einen der Vögel. Der Korb hängt für ihn zu hoch und das Futterhäuschen ist nicht gut anschleichbar... schon gar nicht mit einem Fell, das leuchtet wie eine Verkehrsampel. Wenn er also einen Vogel erwischt, so muss das ein selbstmordgefährdetes Exemplar gewesen sein.


Well, maybe it wasn't because of the camera but because of this little guy with the strange look and the lovely snout. By the way, Noah hardly catches any bird. The basket with the bird food hangs too high for him to reach and the feeding house is difficult to creep up... especially with fur in the color of a traffic light. I guess, when he'll get one anyway, it has to be a suicide endangered bird.

 Der Winterjasmin ist bereits in Blüte.

Winter jasmine is already in flower.
 Brother Cadfael ist bereits nackig, aber scheint zu denken, eine Blüte geht noch.

Brother Cadfael is already stripped but seems to believe that one flower is still doable.

Ja, wenn man etwas genauer hinsieht, findet man sie schon noch die Perlen im Garten.

Yes, if you look a bit closer you still can find gems in your garden.

Auch hier: Nicht gestellt, sondern Natur pur. Die Hortensie wächst unterhalb eines Zierapfelbaums und als der kleine Apfel runter fiel, landete er in einem weichen Blütenbett.

This here too: it's nature pure, I didn't manipulate this picture. The Hydrangea is growing beneath an ornamental apple tree. And when the little apple fell down, it landed comfortably in a bed of flowers.

 Oh je, oh je... da muss der arme Baum mal wieder dran glauben. Es ist sein Lieblingsbaum, wie man an den Spuren bereits sehen kann.

Outch... poor tree, I'm so sorry but it's Noahs favorite... what can I do.




 Es ist immer wieder verblüffend wie kahl alles auf einmal wirkt, wo es vor wenigen Wochen noch üppig und kräftig geblüht hat. Aber irgendwie bin ich auch froh, geht das Gartenjahr langsam dem Ende entgegen... der Pfupf ist auch bei mir ein bisschen draussen und ich freue mich auf ein Päuschen. Hätte nie gedacht, dass ich das jemals sagen/schreiben würde. Scheint, als nage der Zahn der Zeit auch an mir :o).

It is always stunning how bleak the garden looks without all the flowers that faded only a few weeks ago. But nevertheless I'm not sad, that the garden year is nearly over... I'm a bit tired too and looking forward to the break. Huuuu.... I guess, Mrs Gwundergarten is getting old.



Mit dieser hübschen Christrose, die gestern vom orangen Grossverteiler einfach so in mein Einkaufskörbchen gehüpft ist, wünsche ich Euch einen guten Start in die neue Woche.

With this beautiful helleborus niger that jumped yesterday into my shopping basket, I wish you all a good start into a new week.

Take care

Alex

Kommentare:

  1. Ich finde deine Rosenverkleidung ist ein Kunstwerk! Darauf muss man erst mal kommen *kreisch*!!
    Ich hatte nie weiße Strümpfe. Sind die von deiner Hochzeit?
    Momentan will ich ehrlich mal Ruhe vom Garten haben, aber Mr. W. hat heute sogar draußen gekehrt und etwas Unkraut gezupft.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frag nicht... kicher. Ich glaube, ich habe die Dinger kein einziges Mal getragen. Wenn die Rose im nächsten Jahr nicht blüht oder plötzlich rot blüht, dann wohl deswegen, weil es ihr auch peinlich war, damit gesehen zu werden *seufz*.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  2. Trotz Novembergrau ist das ein schöner Spaziergang durch Deinen Garten gewesen! Tolle Sachen kann man da entdecken und der absolute Kracher ist der Winterschutz. Auf den ersten Blick habe ich es wirklich für ein Kunstwerk von irgendeinem Bildhauer gehalten, der Beton oder ähnliches kunstvoll zu diesem Gebilde verarbeitet hat. Auf solch eine Idee zu kommen, das hat was, kicher.
    Toll finde ich übrigens auch die Blüten vom Winterjasmin und alle anderen Fotos natürlich auch.
    Liebe Grüße
    und einen schönen Sonntag
    Inge
    PS: Bin übrigens auch froh, dass die Gartensaison jetzt erst mal zu Ende geht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee stammt leider nicht von mir... will mich da nicht mit fremden Federn schmücken. Ich hab das mal im Forum von Mein schöner Garten gelesen und mach das nun schon ein paar Jährchen... bisher hat es sich bewährt.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  3. Huhu Alex,

    wunderbare, stimmungsvolle Bilder :-) Jede Jahreszeit hat so ihren Reiz. Und wo wir schon bei "Reiz" sind, deine kleine Samtpfote ist einfach zu reizend, dem würde ich am liebsten mal ordentlich knuddeln*lach*

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Paultschi
      Ich übernehm das Knuddeln mal für Dich :o)... wenn Du also ein Schnurren hörst, ist's vom Herrn Kater als "Danke schön" gedacht.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  4. Hoi Alex
    Dir gehts wie mir! Bin auch um die Gartenpause froh, obwohl Garten ja wirklich toll ist Und gestern, als wir draussen gewerkelt haben und mir abends der Rücken wieder mal gesagt hat, dass er auch noch da ist... Na ja, es war trotzdem herrlich im Garten, wenn auch alles wirklich recht trist daherkommt. Deine Novemberbilder sind aber dennoch allesamt richtig schön und der Noah gibt ja sowieso ein geniales Sujet ab!
    Liebe Grüsse und hab einen gemütlichen Sonntag.
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Nach diesem Gartenrundgang war deine Tristess bestimmt verflogen.....oder?
    ... und wenn sich der Garten zur Ruhe legt darf die Gârtnerin das doch ohne Hemmungen auch tun! Du hast die Atmosphäre für deine Sommerfreudenspender ja ganz nett verbessert ;-)
    Herzliche Sonntagsgrüsse an dich und deinen fotogenen Vierpötler
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Pfötler... versteht sich!!!
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  7. Ach ja, seufz. Eigentlich bin ich jetzt auch froh für die Gartenpause. Geht ja schnell wieder los.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  8. hihi, auch Noah schafft mit seinen Krallen Gartenkunst - und was den Strumpf betrifft, ich habe ihn erst für eine verkalkte Versteinerung einer Pierwurmhinterlassenschaft gehalten. Grins.
    LG aus dem sonnigen Norden

    AntwortenLöschen
  9. Hoi Alex
    man kann ja Kunst auch benennen , erst dann wird doch kunst zu kunst.
    Sonst wüsste ja keiner was das sein sollte , hüstel.
    Ich finde Mumie trifft es gar nicht schlecht , mit dem zusatz verdrehte *aargauer*- Mumie ,wär's gar perfekt...kicher .
    ( hey ich bin aus dem kanton , ich darf das !)
    Wer weiss , vielleicht findest Du das Teil schon bald in der Fondation Beyeler wieder.
    Ich find den Novembergarten auch schön , man sieht doch wunderbar wie die Ruhe in die Natur zurückkehrt .
    Liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex
    Kunstwerke soll nie jemand verschmähen, wer weiss was die mal noch Wert sind:-)))
    Ich geh dann morgen auch mal zum orangen Grossverteiler und warte darauf das mir eine Christrose in den Wagen hüpft...
    Schöne Sunntigabig
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Alex, schöne Novembereindrück hast du gesammelt.
    Ich komm auch gerade vom Spaziergang heim und find ihn gar nicht schlimm, den November.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alex,

    ich lach mich schlapp :-D "der Typ mit dem irren Blick und er süssen Schnute" :-D
    Dankeschön für die schöne Gartentour :-)
    Kicher... der Typ mit dem irren Blick...

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex,
    sehr schöne Fotos von dem rothaarigen Typ mit dem "irren Blick" und den Fotos aus deinem November-Garten
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  14. I'm glad that you explained exactly what the tights were, I just couldn't work it out! Like you I am having to peer closely to find anything precious in the garden. Today is cold, dank and misty, time to hug the fire!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Alex ,das war ein sehr schöner Rundgang !!!Ja bei uns sieht es auch so aus und ich staune immer wieder wie aus dem blühenden Paradis plötzlich so eine Leere wird .Aber wir wissen ja ,im Frühjahr wird der Garten wieder sehr schön blühen .Auch das Laub und morgens der Reif hat was schönes .unsere 2 Raubkatzen versuchen auch immer wieder mal einen Vogel zu erwischen ,die sind nur Gott sei Dank immer schneller .Auch für Dich eine schöne Woche .Grüßle Ina

    AntwortenLöschen
  16. Bins noch mal ,ha ha ha ,ich hab auch gedacht dein Rosenschutz sei moderne Kunst .Ina

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen Alex,

    der erste Gedanke, bevor ich es las war...sie hat moderne Kunst im Garten. :-D
    Dein Garten sieht alles andere wie wirklich trist aus. Doch eine Pause bis nächsten Frühling ist wunderbar...für die Bauern ist es eine Zeit wo liegengebliebenes in die Hand genommen wird oder um Dinge zu machen für welche man sonst keine Zeit hat.
    Ja der Noah ist tatsächlich im Winter und im Schnee eine Leuchte. :-) Die Katzen erwischen eher selten Vögel die erwachsen und gesund sind. Nur Bodensteher wie zb. Rotkehlchen leben leider eher gefährlich. Das Vogelhaus im Winter ist ein super Pieps-Kino. :-)

    Gueti Woche!

    Liebi Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Alex,
    die 'November Tristesse' in Deinem Garten finde ich gar nicht so trist. Es gibt ja immer noch schöne Dinge zum Schauen und so zum Beispiel etwas selbst Kreiertes mit Strumpf ist nunmal ein Hingucker. Und ein bisschen Ruhe tut uns ja auch manchmal gut.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Elke

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Alex,
    deine Rosenverkleidung habe ich auf den ersten Blick für eine Keramik-Skulptur gehalten..*lach* , ich war wohl nicht die einzige....
    Unser neues Nachbarskätzchen lauert auch mächtig den Vögeln auf. Meine Kugel-Robinie bekommt regelmäßig ihre Krallen zu spüren, ich hoffe sie nimmt dabei keinen Schaden.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  20. HiHIîHi das war wieder ein sehr lesenswerter Beitrag deinereiner. Ich freu mich schon dich bald wieder zu sehen!!!!
    En liebe Gruess Stephanie

    AntwortenLöschen
  21. Also, liebe Alex, ich muss schon sagen, so viel Tristesse sehe ich da nicht, wo doch noch einiges blüht bei dir...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Alex
    Jetzt hani scho gmeint, ihr heget en Bandwurm im Garte!!! Es gseht sehr originell aus - und ziehst du dann die Strümpfe im Frühling wieder an???????

    Also dein Garten ist einfach immer schön - egal in welcher Jahres- oder Tageszeit! Es ist immer spannend bei dir! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  23. Hi Alex, even in November your garden is still exquisite and filled with surprises!!!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Alex
    Dein Novembergarten gefällt mir sehr gut. Auch in der grauen Jahreszeit kann man immer wieder wunderschöne Sachen und ganz tolle Farbtupfer entdecken.
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Alex,
    so eine Gartenpause ist wirklich ganz gut.
    Man kann wieder neue Träume ausspinnen und
    Ideen für den Garten sammeln :-)
    Na und wir werden halt nicht jünger :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Alex, ich finde Du hast noch eine Menge Perlen in Deinem Garten gefunden auch wenn es November ist. Es hat mir Freude gemacht, mich in Deinem herbstlichen Garten umzuschauen! Die Helleborus niger ist so wunderschoen, sie waere sicherlich auch in meinem Einkaufskorb gelandet :-). Liebe Gruesse,

    Christina

    AntwortenLöschen
  27. Was gibst Du den Vögeln denn in den Korb?? Unsere Katzen sind glücklicherweise meistens auch auf Mäuse spezialisiert. Die Amseln am Apfelbaum scheinen auch genau zu wissen, wann die Katzen gefährlich sind und wann nicht....
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  28. I thought your rose protection was a sculpture! My cat leaves the birds alone too, I have never seen him chase them at all, even though I can see him watching them, but it is as if you can see him thinking ‘No, can’t be bothered running after them…!’
    I hope you have a great week-end :-)

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Alex....hab kurz mal einen kleinen Blick in den Novembergarten geworfen. Mittlerweile dürfte sich das alles etwas winterlicher gestalten....Bevor ich deine Beschreibung gelesen hatte musste ich echt überlegen, um was es sich da mit dem "wießen Zeugs" handelt....Ich dachte echt es wäre so ne Art Skulptur...;-)
    Hoffentlich verschont die Verpackung dein Röslein gut vor den Frösten....

    Dir eine gute Zeit....lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen