Samstag, 15. Februar 2014

Herzensangelegenheit / An affair of the heart

 Puh, was für eine Woche... voll gespickt mit Entscheidungen... und die mag ich ja so sehr *seufz*. Es fing damit an, dass ein Verlag sich gemeldet hatte, mein Romänchen "Ein Bett in Cornwall" drucken zu wollen. Lach, Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie ich mich gefreut habe... bin rauf und runter gehüpft bis die Puste ausging und... bis ich den Vertrag genauer gelesen hab. Denn ungeschickterweise hatte ich die Homepage des Verlages wohl zu wenig genau durchgelesen und bin bei einem Druckkostenvorschuss-Verlag gelandet. Mag sein, dass das für die einen was Gutes ist und die Verlagsleute haben auch alle sehr nett geklungen und sich sehr bemüht, aber ich möchte mein Buch nicht um jeden Preis veröffentlichen, sprich nicht Geld in die Finger nehmen müssen, damit es veröffentlich wird. Von netten Bloggerinnen, welche bereits Bücher veröffentlich haben, wurde ich diesbezüglich auch gewarnt. So bin ich nun also wieder weiter auf der Suche nach einem Verlag, aber wie geschrieben, es muss nicht zwingend sein, dass die Welt dieses Buch zu lesen bekommt (die arme Welt muss schliesslich schon all die Bücher von Stars und Sternchen verkraften *grins*)... für mich war's eine Herzensangelegenheit einfach nur für mich dieses Teil zu schreiben... aber davon habe ich ja schon mal berichtet. Nun heisst es also weiter, den Kopf einschalten und das Herz nicht das Regiment übernehmen zu lassen.

Wer übrigens gerne die Februar Kolumne im Gartenheft Schweizer Garten lesen möchte, klicke hier hin.

Phew, what a week... it was full of decisions... and I hate decisions :o). It started with a publishing company who wanted to print my novel "Ein Bett in Cornwall" (A bed in Cornwall). Well, I guess you can imagine how exciting that was for me... until I read the details of the contract. Unfortunately I didn't read on the companys homepage that it was a publishing company who works with investments from the author. This may be okay for some people, who really want to publish their manuscript and I have to say that all people from this company were really kind to me... but for me to write a novel was always an affair of the heart. I really don't mind if it will never be published and I really don't want to invest any money in it. I guess the world won't suffer, if it will never appear in a bookshelf... it already suffers from too many books from stars and starletts *LoL*. However, of course I continue to look after another publishing company and I will carry on in keeping my head rule over the heart.

 Das habe ich gleich nochmals beherzigt, indem ich die Teilnahme am Frühlingsmarkt abgesagt habe. Ich habe gemerkt, dass ein halbes Jahr Vorbereitungszeit nicht ausreicht, wenn man daneben noch arbeitet, einen Garten und einen Haushalt hat. So sehr dieser Markt für mich auch eine Herzenangelegenheit ist, es soll in diesem Jahr einfach nicht sein.

Another affair of the heart was the spring Market but again I had to put my heart aside and let my head rule the business. I simply had to accept, that half a year is too little time to produce sweet little things for the Market when one has to work, to care for the garden and the home. So I had the participation cancelled *sniff*.

 Dafür habe ich aber mein Online Shöppli aktualisiert. Es gibt zum Beispiel wieder Rosenseifen.

But therefore I updated my little Online Shop. For example with rose soaps.



Lavendelseifen

Lavender soaps.

 und die Pink Lady Seife.

and the little Pink Lady soap.


 Neue Taschen hüpften hinzu.

New shoppers found their way into the shop.


 



 
 Auch Minis.

And Mini cases.

 
 Und die Pfuus guet (=Schlaf gut)-Kräuterkissen. Dies ist übrigens die Männer-Edition ohne Spitzen *grins*.

Herb cushions (Pfuus guet means Sleep well). This is the men edition... withouth laces *smile*.

 Auch Etageren haben ihren Weg in den Shop gefunden, allerdings müssten diese bei mir abgeholt werden... Scherben bringen zwar Glück, sind aber unschön beim Auspacken :o).

Even Etageres... but those have to be picked up in the shop. I'm not gonna send them by mail. I know that shards bring luck... but not this time :o).

Und weil gestern Valentinstag war, überliess ich das Arbeiten den fleissigen Bienchen und machte zusammen mit der Frau Chacheli-Macheri einfach einen blauen Tag in der Creativa und Muba in Basel. Zuvor gab's aber noch ein leckeres Nutella-Frühstück unter strenger Beobachtung der Vier-Pfötler :o).

And because yesterday was Valentins day, I just left all the work to the bees and took a day off together with Mrs. Chacheli-Macheri .  After a healthy and delicious Nutella breakfast :o) we left for the Creativa and Muba exhibition in Basel.
 Ich bin nun wieder voller neuer Ideen... was es z.B. daraus gibt, wird ein anderes Mal verraten.

Now I'm full of new ideas... but I'm not gonna tell you yet, what I' will do with those things here. 

An diesen hübschen Steinchen konnte ich auch nicht einfach so vorbei laufen. Daraus werden wieder Armwraps entstehen.

Of course I coultn't walk by those sweet little stones. They will end up in another arm wrap. 

Es hätte noch so vieles gegeben an der Creativa: z.B. hätten wir uns bei den Herzensschwestern  gleich an eine Nähmaschine setzen dürfen... aber wir hatten ja frei *grins*. Auch beim Cupcake backen wollte man uns engagieren, aber wir wären da eher für's Probieren zu begeistern gewesen.

There was so much to see and do at the Creativa: for example we could have taken a seat in front of a sewing machine by the  Herzensschwestern, but as I told before, we enjoyed a day off, so no work for us on Valentines day. Even at the Cupcake Workshop they wanted us... but we would have preferred to just taste them, which wasn't what they had in mind for us.

So ein Freundinnen-Tag tut einfach der Seele gut, Mädels... das sollte man sich viel öfters gönnen. Es war einfach wieder herrlich mit Dir, Caro, danke!

Such a girlie day is very good for the soul... and we really should do that more often.  It was great fun with you, Caro, thank you!
 So, bevor ich nun diesen Roman hier beende, möchte sich diese Schlafmütze noch bei Euch bedanken für all die lieben Kommentare zu seinen schauspielerischen Talenten.

Before I finally end this endless story here :o), this sleepy fellow wants to thank you for all those nice comments about his talents.

 Natürlich hat er seinen Lohn dann schon noch bekommen, nicht dass Ihr denkt die ollen Leckerlis wären alles gewesen. Und ja, ich weiss, der Noah ist sowieso der Klügere von uns beiden und auch der Hübschere *kicher*, daher werde ich wohl bald für ihn Autogrammkarten drucken müssen, wie mir es eine nette Bloggerin vorgeschlagen hat. Wenn der kleine Kerl mir bloss keine Starallüren entwickelt *lach*... wenn ich mir da sein Vorbild auf dem Napf ansehe, macht es mir schon ein bisschen Angst.

Of course he was rewarded with something special, not that you believe I only gave him those untasty treats. And yes, I know that he is a clever boy and he deserves only the best. Hope he won't get airs and graces about all this... his example is the little cat on the food bowl, that does worry me a bit.

Dieses hübsche Mitbringsel (ohne den Engel, den hat mir mein Gottemeitschi zu Weihnachten geschenkt und er gefällt mir so gut, dass er vom Weihnachtsengel zum Schutzengel umfunktioniert wurde... aber er passt doch perfekt zu den anderen hübschen Dingerchens, nicht?) habe ich heute von unseren Nachbarn für die Haus- und Tierbetreuung erhalten. Ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut, danke schön!

This sweet little gift (without the angel, who was a X-mas gift from my godchild and which I like so much that I changed it in a guardian angel... it fits so nicely to the rest, don't you think so?) I just received today from my neighbors for home and pet care during their holidays. I really enjoy it, it's so beautiful.

 So und nu habt Ihr es geschafft... Frau Gwundergarten ist durch mit dem Wochenrückblick. Habt alle ein schönes Wochenende!

 And now you did it... Mrs Gwundergartens review of the week is over. Have a lovely weekend!

Take care

Alex 
&
Noah




Kommentare:

  1. Moin Alex,
    gib mit deinem Roman nicht auf - gut Ding braucht Weil! Falls Ein Bett in Cornwall der Titel ist, ist der schon mal prima und eingängig und lässt mich trällern und schmunzeln - muss ich dir mal per Mail erzählen, wenn du magst.

    Das mit der Marktabsage ist schade, aber du hast recht, man sollte sich nicht übernehmen, und dein Onlineshop wird sicher genug Kundinnen anlocken.
    Ich will ja immer noch eine Etagere basteln - beim ersten Versuch landete das Loch leider irgendwie nicht recht in der Mitte, und so... kommt Zeit, kommt Bohrer.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  2. Hope you find someone to publish your novel. Love your creations, they are wonderful. Sending lots of hugs to Noah and Skipper send meows. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde auch geduldig abwarten. Irgendwann kommt schon der richtige Verlag. Sorry, dass ich grad so wenig kommentiere. Bin noch dabei mich an den neuen Tagesablauf zu gewöhnen.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  4. Hey Alex
    .....der richtige Verlag kommt schon noch , abwarten .
    Ein bisschen Tea-Time und dann Lucky-Time , kicher.
    Wunderschöne Sachen und Sächelis wandern da wieder in Dein Shöppli .
    und für den gestrigen Tag hab ich zu danken .
    Es war einfach schön mit Dir .
    Häb en schöne Sunntig
    grutzli caro

    AntwortenLöschen
  5. Sali Alex, ich habe mich wieder einmal köstlich bei der Schweizer Garten Kolumne amüsiert! Genauso geht es mir jedes Jahr, der einzige Unterscheid, dass bei mir manchens Gartengerät mit riesigen Erdklumpen dran hängt. Weisst du, die fallen beim nächsten Gebrach von alleine ab. Lach...
    Für deinen Roman findest du sicher einen Verlag, dieser Kostenvorschuss finde ich unsympatisch, da hätte ich auch nein gesagt.
    So, hoffen wir auf einen baldigen Frühling, ich habe heute nämlich im Hochbeet Radieschen ausgesäht und möchte nicht so lange darauf warten, bis ich sie von unten sehe...kicher...
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen

  6. Me encantan las fotografías, son geniales. Ha estado un regalo el visitar tu bloc, te invito visitar el mio y si te gusta espero que te hagas seguidora.
    Elracodeldetall.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alex,
    Ich wünsche dir Glück, dass du dein Buch doch noch veröffentlichen kannst. Toll, das wir bei deiner Kolumne mitlesen dürfen. Auch der Artikel über deinen Garten, der jetzt so viele Rosen hat....lustig.
    Ich habe eine Gartenschere schon mal IM Kompost wiedergefunden..die war dann natürlich hin. Ja, und aufgeräumt werden muss auch dringend. Ein Gärtner braucht ja so viele Dinge...
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex
    Das war wirklich eine aufregende Woche! Gott sei Dank hat sie mit eurem Freundinnentag einen so tollen Abschluss gefunden - solche Tage sind wirklich das Salz in der Suppe! Bin ja so gespannt, was da alles neues entsteht - man spürt deinen Tatendrang bis hierher! Ein schönes Wochenende wünscht dir Rita
    (war heute in der Kleisterei - wollte nur güxle..........aber chasch der vorstelle!! Die bekamen gestern eine neues Kleiderlieferung!!!!!!!!!!)

    AntwortenLöschen
  9. HI Alex,
    ich drücke Dir ganz dick die Daumen, daß Dein Buchtraum bald in Erfüllung geht. LG Bine

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Alex
    Autsch, was für eine Enttäuschung. Aber gib nicht auf, das Buch muss nämlich definitiv unter die Menschen... und hm, wenn es denn doch nicht sein soll, dann hast du dich und uns damit jedenfalls bestens unterhalten und träumen lassen :-)
    Du warst ja wieder mal fleissig. Bei mir ist noch alles im Entstehen ... und altes Geschirr steht mal bereit für das erste Etagerchen ;-) Hab mir gestern deine Anleitung mitgenommen und danach sogar alles gefunden :-)
    Nun wünsch ich dir einen schönen Sonntag und schick einen herzlichen Gruss
    Ida
    ... und dass ihr beiden einen so genial tollen Tag in Basel hattet, das freut mich total! Kann mir lebhaft vorstellen, dass ihr viel zu lachen hattet ...

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe Alex,
    ich drück dir die Daumen das es mit einem Verlag klappen darf. *drück*
    Du warst ja wieder toll fleissig...heute ist der Geburtstag von meiner Schwägerin...bin mal gespannt ob ihr das Geschenk gefällt. ;-)
    Dein Noah hat mir im letzten Post ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Er war so super wie er ins Chischtli ging, die Pfote gab oder sitzte. Ihr seid Beide ganz toll. :-)

    Wünsche dir und deinen Lieben alles Gute und einen erholsamen Sonntag.
    Liebi Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Schade wegen dem Verlag! Jedenfalls wird das dann ein Buch sein, das ich mir ganz bestimmt leisten werde;-)! Ich habe Geduld zum warten!
    Das mit den Märkten kenne ich gut! Da hatte ich weniger Geduld und bald wieder aufgegeben, und jetzt geniesse ich es, ganz ohne Zeitdruck vor mich hin werkeln zu können. Aber toll sind sie schon, deine Sachen und Sächeli! Die Rosenseifen duften fast bis zu mir, und fürs Auge nicht weniger gluschtig!
    Als Wollverrückte habe ich natürlich auch deine Häkeldecke gesichtet;-)! Soo schön!
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex,
    ja, die Bezahleverlage sind leider immer die ersten, die auf der Matte stehen ;o)) Aber ich gratuliere dir auf jeden Fall, dass du den Herzensprojekt zu einem Abschluss bekommen hast und drück dir die Daumen, dass es mit einem besseren Verlag dann doch noch klappt. Dafür gibt's andere schöne Schöpfungen - ich finde mal, du schaffst schon seeeeeeehr viel neben Job und Haushalt, ALLES geht nun mal nicht...
    Liebe und herzliche Rostrosen-Sonntagsgrüße
    samt Noah-Spezialkraulern
    von der Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Alex,
    ich musste gerade beim Lesen Deiner Kolumne so lachen! Ich bekomme wirklich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich die funkelnden, super gereinigten Gartengeräte in den Zeitschriften sehe...Im Herbst streife ich einfach grob die Erdreste von Spaten & Co. mit der Hand ab und dann geht´s ab in den Keller, bis zum nächsten Frühjahr. ;-) Nur meine heißgeliebte Schweizer Rosenschere bekommt eine kleine Ölkur, damit sie schön geschmeidig bleibt. :-)
    Wie ich sehe, hast Du neue Rosenseifenverpackungen, die sind klasse, wie machst Du die???
    Deine Entscheidungen waren auf jeden Fall die richtigen, der richtige Verlag wird irgendwann kommen, da bin ich mir ganz sicher!
    Ganz liebe Grüße und schönen Sonntag! Bärbel

    AntwortenLöschen
  15. Hej Alex und Schnute!
    Genau. So ein Abhänge-Tag mit Freundin, der muss ab und an einfach sein. Du erinnerst mich grad dran, auch mal wieder einen anzusagen! Schnädere, was Süsses einverleiben, durch die Läden ziehen (und dann doch nichts kaufen, aber mit ganz vielen Ideen nach hause kommen!)- hachzjaaaaa!!
    Hui, da lässt du besser die Finger von diesen Verlagen! Ich wurde ja auch angeschrieben von so einem. Aber ich hatte einfach weder Zeit noch Lust, mir das anzutun, denn die ganze Arbeit wäre NUR an mir hängen geblieben! Etablierte Verlage machen das anders. Und irgendeiner von denen wird noch auf dich aufmerksam werden, ganz bestimmt!
    Du hast ja wieder soooo viel gewerkelt! Am aller-allerliebsten mag ich das Pfuisgued-Chissi, so härzig! Und handgemachte Seifen mag ich sowieso sehr gern. Grade vor ein paar Tagen habe ich alle meine schönen Seifen in ein altes Einmachglas drapiert und im Bad ins Regal gestellt. Das duftet hhmmmmmm!!! und sieht sehr schön aus.
    Draussen in der Küche blubbert der Käsekuchen im Ofen, es riecht schon sehr verführerisch. Bin grad vom Ausreiten nach hause gekommen, wir haben es sogar ohne eine Dusche von oben geschafft! Und den Nachmittag werde ich einfach so vorbeibubbeln lassen, ganz gemütlich, vielleicht ein bisschen lesen, oder den TV anschmeissen, meine letzte Handarbeit wieder aufrubbeln (tz-tz-tz, das ist mal wieder hummeltypisch!!) etcpepe.....
    Mach's dir auch gemütlich!
    Ganz liebi Griessli,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Alex
    Das tut mir leid. Schade wegen dem Verlag!
    Wow... Alex, Du bist wirklich fleissig! Wunderschöne Sächeli sind bei Dir wieder entstanden.
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart und alles Liebe. Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Alex,
    oh die Gartengeräte! Gott sei dank taucht bei jedem Gartenrundgang immer mal wieder eines auf :). Auf Dein Buch bin ich sehr gespannt. Durchhalten und nicht verzagen, wir werden es sicher bald alle in den Händen halten. Bis dahin drück ich Dir fest beide Daumen.

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Alex, lass bloß den Kopf nicht hängen, irgendwann kommt DER Verlag und reißt Dir Dein Buch nur so aus den Händen! Ganz bestimmt! Ich drücke Dir dafür jedenfalls ganz feste die Daumen. Deine Seifen sehen so wunderschön aus! Liebe Grüße auch an den lieben Noah, der sich seine kleine Ruhepause redlich verdient hat! Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Alex,
    nee, mit Druckkostenvorschuss geht das ja gar nicht!
    Ich drücke dir die Daumen, dass ein richtiger Verlag anbeißt.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Alex,
    ach, das ist ja schade. Aber so einen Verlag würde
    ich auch nicht nehmen. Irgendwie blöd. Aber der richtige
    Verlag kommt bestimmt bald! Und deine Kolumne ist wieder
    so witzig und so treffend :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen