Mittwoch, 13. August 2014

Der Flug des Schneekranichs

Lach, ja ich weiss was Ihr denkt: Die Olle spinnt doch, Mitten im August Schneebilder zu zeigen. Aber ne, Ihr Lieben, es hat alles seinen Sinn und Zweck. Draussen findet gerade  die nächste Sintflut statt und von daher dachte ich, es wäre genau das richtige Wetter für eine Buchvorstellung.  Nein, dieses Mal nicht von mir *grins* , sondern von einer anderen Blogerin, nämlich von der sympathischen Frau aus dem hohen Norden: Frau Nordlicht-Klause.

Dear English readers, I'm sorry, but the book is (at the moment ) only in German available, that's why I didn't translate this post.




Anders als ich, hat Gea sich nicht romantischen Träumen hingegeben, nein, ihr Metier ist der Thrill, ohne Mord geht bei Gea gar nix. Netterweise durfte ich das Buch von ihr lesen und daher weiss ich von was ich rede, wenn ich es Euch ans Herz lege. Der Flug des Schneekranichs ist ein Buch für Leute, die gerne auch das Hirn brauchen beim Lesen. Die Geschichte ist spannend, gut durchdacht, zwischendurch auch ein bisschen Romantisch (da hätte es für mich olle Kitschtante gerne noch ein Portiönchen mehr sein dürfen) und man will unbedingt wissen, wie das Ganze ausgeht. Warum ich zu diesem Buch Schneebilder gewählt habe? Ganz einfach, der Thriller spielt in der verschneiten Westschweiz.


 

Die Geschichte handelt von Ivola, einer Gen-Technikerin, die von einer Bande entführt wird, damit sie zusammen mit einem anderen Wissenschaftler, an einem geheimen Gen-Projekt mitwirkt. In einem abgelegenen Chalet in den Schweizer Bergen, arbeitet Ivola unter Zwang an dem Projekt, nicht ohne immer wieder einen Ausweg aus der Situation zu suchen. Schliesslich gelingt ihr sogar eine Flucht, doch die Verbrecher holen sie zurück, unter Androhung von Gewalt gegen ihre Familie. Schliesslich kommt die Polizei der Bande doch auf die Schliche und es beginnt nochmals eine wilde und explosive Hetzjagd durch die verschneite Bergwelt. 


Ob Ivola es am Ende schafft, zumindest ihre Schwester zu retten und ihre Gefühle für den einen Entführer in den Griff zu bekommen, das sei hier mal nicht verraten … selber nachlesen ist angesagt :o). Und gebt bitte nicht mir die Schuld, wenn Ihr am Ende nur noch zerkaute Fingernägel habt … da dürft Ihr Euch gerne bei der Frau Nordlicht Klause beschweren *lach*.


Bei Amazon könnt Ihr das Buch als Ebook kaufen.

 Viel Spass beim Lesen!

Alex

Kommentare:

  1. Hihi, im ersten Moment hab ich bei der Überschrift gedacht, bei Dir wäre der Herbst nun auch schon vorbei und Du machst bereits alles "winterdicht"... :-))).
    Deine Buchbeschreibung hört sich ja höchst spannend an. Dass die gesamte Handlung im Winter spielt, stört mich kein bisschen,bin ja eh nicht so der Sommerfan. Allerdings kann ich auf Dauerregen wie bei Euch gerne verzichten. Zum Glück hält sich heute bei uns das Wetter nicht an den Wetterbericht, der für den ganzen Tag Regen vorhersagte.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alex
    Bei dem ersten Foto dachte ich schon uii bei euch ist aber früh der erste Schnee gekommen...denn bei dem Wetter wäre das gar nicht so unmöglich....
    Der Inhalt des Buches tönt interessant......
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen
  3. Klingt spannend! Aber Hirn? Meinste, das wär dann was für mich? Gestern hab ich im gesamten oberen Haus alle Türen zum Lüften aufgelassen und bin für 45 Minuten nach unten. Und heute war das fahrende Volk hier. Ich krieg die Krise, wenn ich nur daran denk, was wäre, wenn sie gestern dagewesen wären!
    Wieso schockst du uns mit Schnee? Ich dachte auch bei dir geht es jetzt los mit Schneien!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Hey Alex
    die Bilder sind herrlich *Erfrischend* ,in meiner Werkstatt ist es gerade etwas warm geworden , Ofen sei dank.......okay ich hab ihn angeschaltet.
    Ein Buch für das man ein Hirn braucht um es zu lesen , hmmmmm......also lesen hab ich ja schon mal gelernt , nücht .
    Aber zuerst müssen mal die bestehenden Bücher weg gelesen werden , bevor es Neue gibt .
    Herzlichst
    caro

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne und spannend geschriebene Empfehlung :-)
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  6. Moin Alex,
    das sind ja traumhafte Fotos! Genau so hätte ich gerne meinen Schneekranich illustriert. Schnee, Berge, knallblauer Himmel - was für eine Kulisse! Finde ich ja gar nicht schockierend - aber ich schocke ja selbst gerne mit ordentlich Thrill, hihi. Dank dir für diesen herrlichen Post!
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  7. Hoi Alex,
    danke für deinen Kommentar bei mir, werde noch weiters bei dir vorbeikommen!
    Lieber Gruss Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex
    Danke für die Empfehlung. Da ich selber ein absoluter Büchernarr bin, habe ich mich in der Bibliothek eben gerade mit einem riesigen Bücherturm eingedeckt. Das heisst......einkaufen gehen und danach sofort ein bisschen lesen, putzen und immer mal wieder eine Lesepause einlegen, vor/während/nach dem Kochen lesen! Das wird für meine Familie mal wieder anstrengend und sie wissen, wenn es mich absolut packt....dann gibt es nur schnelle Menues :-). Ich weiss, man könnte auch ein Lesen in Mass einführen, aber das funktioniert bei mir nicht immer. Eigentlich wollte ich mal wieder im Garten herumwühlen, aber bei diesem Wetter ist doch tatsächlich eher Kerzenambiente gefragt. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, herzlich Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alex,
    Danke für die gute Buchempfehlung.Ich werde
    mir das Buch als Ebook runterladen, versteht sich
    von selbst, komme ich doch auch aus dem Norden
    wie das Nordlicht und bin eine begeisterte Leserin ihres
    Blogs.Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  10. Lovely photos even if I can't read about them!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex,
    ich habe bei Frau Nordlicht erfahren, dass es bei dir eine Buchbeschreibung gibt, und neugierig wie ich bin, musste ich mir die natürlich durchlesen. Die Kurzbeschreibung klingt auf jeden Fall spannend - und da ich ja eher keine "Kitschtante" bin, bin ich nicht sooo unglücklich über nicht so überaus viel Romantik ;o)) Ich bin also neugierig, was da auf mich zukommt! :o))
    ๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩
    Hab ein wunderschönes Wochenende!
    Herzliche Rostrosengrüße samt Pfötchenwinkern von Nina und Mäx,
    Traude
    ๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

    AntwortenLöschen