Samstag, 20. September 2014

Astermania

 

 Nein, keine Krankheit... eher eine Sucht :o), der ich neuerdings verfallen bin. Früher konnte ich mit Astern nichts anfangen, aber jetzt finde ich, sie eigenen sich perfekt als Lückenfüller.

No, that's not a disease... more something like an obsession :o). When I started to garden, I didn't like the autumn asters, but now I find that they are something like the perfect gap fillers.

 Es gibt so viele verschiedene Sorten und die Waldaster hier, gehört zu den momentan letzten Neuzugängen im Gwundergarten.

There are so many different kinds of them. This one here is the aster divaricatus, which is very hardy and  happily grows in the shade. 

 Nun nähern wir uns aber mal vorsichtig dem eigentlichen Asternbeet. Hier ein schüchterner Blick von der Terrasse, das Asternbeet folgt gleich rechts davon.

But lets go to the main aster border. A shy view from the terrace, the aster border will appear on the right side. 

Wir kommen der Sache schon etwas näher.

Here we come a bit closer.

Da sind wir auch schon.

And finally here it is.

Klar, man muss die hohen Astern etwas aufbinden (und bestimmt kann man des geschickter machen, als ich es getan hab... zu meiner Entschuldigung kann ich aber anfügen, dass es heute Morgen geregnet hat und die Astern etwas schwer zu tragen haben).

Well, of course one has to tie up the bigger kind of asters (and one could probably do it better than I did... but for my excuse I have to say, that it was raining in the morning and the asters had to carry a heavy load).

 Es gibt hohe Astern und...

There are very high asters and...

...kleine...

... small asters...

...und es gibt sie in den schönsten Farben.

... and in different shade of colors. 

Ups, nein, das sind definitiv keine Astern, aber die Tomate hat sich zwischen die Astern gemogelt und ich hätte nicht gedacht, dass die noch reif werden. Umso mehr freut es mich zu sehen, dass sie nun bald naschreif sind :o).

Ups, sorry about that... those are definitely no asters, but the tomatoes decided to grow among them. I didn't expect that they would get ripe in time but it seems that I was wrong.

Wenn die Rosen und die Clematis jetzt dann noch den Bogen einnehmen, bin ich zufrieden mit dieser Gartenecke. Im nächsten Frühjahr werde ich aber ganz bestimmt noch mehr Astern in meinen Garten einziehen lassen... auch wenn ich sie wohl gegen ganze Heerscharen von Schnecken werde verteidigen müssen.

Now only the rose and the clematis have to take over the rose arch, then I'm happy with this part of the garden. Next spring I will plant even more asters to fill some gaps, although I will have to fight hard against the slugs, who love them too.


Manchmal machen mir die Bäume um unsere Terrasse herum ein bisschen Angst... irgendwann werden sie uns völlig eingeschlossen haben, dann können wir nicht mehr zur Arbeit, nicht mehr aus dem Haus heraus... tschuldigung, ein klitzekleines bisschen zu viel Fantasie.

Sometimes the trees around our terrace are threatening.. soon they will take over the terrace,  grow over our house and keep us locked inside. We won't be able to go to work or to buy food, they will keep us as prisoners... sorry...too much fantasy, I guess.

 Apropos Fantasie: Ich kann heute noch das Geheimnis lüften,weshalb die Frau Gwundergarten neulich wie Pippi Langstrumpf durch den Garten gehüpft ist, denn jetzt ist alles unter Dach und Fach. Mein Buch "Ein Bett in Cornwall" wird im November vom digitalen Verlag Forever von den Ullstein Buchverlage als Ebook herausgegeben. Himmel, es jagt mir einerseits einen ziemlichen Schrecken ein, aber gleichzeitig freu ich mich wie blöd. Im Moment wird das Cover ausgearbeitet und ein externes Korrektorat geht die Geschichte nochmals durch, um die allerletzten Fehler aufzuspüren.

Talking about fantasy: Now I can tell you why I was dancing and singing around like Pippi during one of my last posts. My book "Ein Bett in Cornwall" (A bed in Cornwall) will be published in November as an Ebook by the publishing house Forever from Ullstein. Gosh, I'm nervous and full of joy at the same time. At the moment they are working at the cover and a proofread is hunting for the last grammar mistakes in it. Quite exciting the whole stuff.



Und mit dieser Neuigkeit mache ich mich wieder vom Acker (die Häschen wollen gemistet werden) und wünsche Euch allen ein wunderschönes Herbstwochenende.

And with that news, I vanish into the weekend and wish you a great time.

En liebe Gruess / Take care

Alex

Kommentare:

  1. Hej Alex, ich freue mich wie Bolle mit dir!!!!!! :-))))))) So toll ist das mit deinem Buch. Ich gratuliere einfach noch einmal von ganzem Herzen!!! Und dann wünsche ich dir natürlich ganz viel Erfolg damit.
    Erfolg scheinst du ja bereits mit deinen Astern zu haben. So schön ... und übrigens, es kommt mir bekannt vor. Was früher ein no go war, gefällt heute ... ja ja, das liebe Alter (vielleicht, oder?).
    Ich wünsche dir jetzt ein wunderschönes Wochenende und schick es härzlichs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Es freut mich, dass Dein Buch einen Herausgeber gefunden hat.
    Deine Astern blühen bereits wie beflügelt von dieser Nachricht und feiern sie in den schönsten Farben. Noch schöner leuchten nur die Äpfel. Sie schauen ganz wunderbar aus mit ihren roten Bäckchen und den Wassertropfen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Hey Alex
    huch ich bin ganz ausser Puste....bin doch eben gerade vor Freude mit dir durch den Garten gehüpft .
    Dass das Buch E-Book-mässig raus kommt ist einfach toll ich freu mich riesig mit Dir.
    Ja die Astern....im *alter* fangen sie einem an zu gefallen , grins
    ....ich hätte da auch noch ein paar , vor der Ladentür , kicher.
    Häb en schöne Sunntig
    grutzli
    caro
    ....schwups , ich hab dir gleich noch so einen süssen Apfel stibitzt
    ....brauch ja schliesslich was für mein *Päuschen , nücht ?

    AntwortenLöschen
  4. hallo Alex
    Das es jetzt definitiv geklappt hat mit dem E-Book ist doch einfach "de Hammer!" Ich freue mich so sehr für dich und du wirst sehen, jetzt gehts ab wie die Rakete mit deiner Schreiberei!!!! Hoffentlich hast du dann noch Zeit deine herrlichen Astern zu hegen und zu pfegen. Ich bestätige jetzt definitiv, dass die Asterliebhaberei mit dem Alter zu tun hat. Bei mir sind nämlich dieses Jahr auch einige eingezogen und mein absoluter Favorit ist die Waldaster. Die hat mein Herz im Nu erobert! Ganz es schöns Weekend und herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  5. Gratuliere ganz herzlich zum Ebook!
    Das sind ja grossartige Neuigkeiten!
    Und ja...ohne Atern geht es nicht...ich habe die Waldaster gleich erkannt!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alex,
    tolle Gartenbilder und ich mag Astern auch sehr gerne.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Oh, Alex, klasse mit dem Buch! Ich hoffe, du wirst auch fürstlich entlohnt dafür!
    Die Waldaster könnte mir gefallen. Ich habe immer mal wieder eine normale Herbstaster, die nach ein paar Jahren jedes Mal zuverlässig verschwindet. Die letzte hat immerhin zwei Jahre durchgehalten. Ich glaub, die doofe Goldrute ist diesmal Schuld an ihrem Verschwinden - und die Blätter sehen sich anfangs recht ähnlich, daher habe ich nicht eingeriffen.
    Asternlose Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hi Alex, congratulations on your e-Book publish! So happy for you! I have published my book number 7 this summer and I have now started collecting material for book number 8 – and I am already planning book number 9 in my head…it’s very addictive, right?!

    Your asters are so beautiful, I would like to have lots more of them too, I have only one, a white called Aster ageratoides 'Ashvi', next year I will try to fit in some pink and purple ones too.

    AntwortenLöschen
  9. Serh shöene blumen und garden, liebe grüsse aus Belgie

    AntwortenLöschen
  10. Hoi Alex
    Dein Buch habe ich schon lange lange fertig gelesen und wollte dir schon lange lange gratulieren zu deinem super gelungenen Roman! Er war sooo spannend und herzzerreissend! Und jetzt das Ebook- das freut mich riesig für dich, auch dazu herzliche Gratulation!! Bei deinem nächsten Roman muss ich dann unbedingt auch das Ebook haben, damit ich gemütlich stricken kann dazu;-)!
    Ui, auch mit den Astern habe ich kein grosses Glück. Die meisten fangen schon an zu welken und faulen bevor sie geblüht haben!! Wunderschön diese Farbenpracht in deinem Garten! Man hat ihn oder man hat ihn nicht, den grünen Daumen...!!
    Liebi Grüess und än schöne Sunntig
    Nadia

    AntwortenLöschen
  11. Ja Pipi kann fast alles und dass du dich wie sie gefreut hast kann ich nachvollziehen..... Hätte es einfach gerne als Begleitfilmchen gesehen....
    Herzliche Gratulation!
    Deine Astermania könnte übrigens hoch ansteckend sein... Bei diesem Post speziell!
    Herzliche SONNtagsgrüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Oh Alex wie wunderbar ich freue mich riesig mit dir! Einfach herrlich bald kannst du dich in deinem Garten gefangen nehmen und nur noch Bücher schreiben.... wäre das nicht wunderbar?
    Knuddel Stephanie

    AntwortenLöschen
  13. Oh liebe Alex,
    so eine Herbstpracht!
    Ich liebe Astern einfach - ihren herben Geruch!
    Danach bin ich im Herbst einfach süchtig :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  14. Hey, das sind ja tolle Neuigkeiten! Gratuliere, ganz herzlich!
    Astern mochte ich nie, die läuten definitiv den Herbst ein...aber die Waldaster sieht ganz bezaubernd aus.

    Liebe Grüsse

    Monika

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen liebe Alex
    Zum E-Book gratuliere ich Dir ganz, ganz herzlich. Ich freue mich für Dich! Das Buch tönt wirklich sehr verlockend. Leider bin ich halt gar keine Leseratte. Ich kann einfach nicht still sitzen und lesen. Ich muss immer etwas "zum Wursteln" in den Fingern haben ;o)
    Wunderschön sind die Bilder von Deinem herbstlichen Garten. Ich darf es ja kaum sagen.... Von Waldastern habe ich noch nie etwas gehört. Die sehen wirklich wunderschön aus.
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Eine schöne farbige Asterwelt!
    Liebe Alex...herzlichen Glückwunsch zum Erfolg, dass ein Verlag dein Buch digital herausgeben wird. Ganz toll!

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Alex
    Gratulation, dann lese ich es dann nochmals mit nochmals einem ganzen Päckli Nastücher ;-)
    Also Astern gehören zum Herbst einfach dazu. Nicht zu viele aber so punktuell noch ein bisschen Farbe.
    Kennst Du das Gedicht: Spät im Jahr
    Nehmt noch dies Asternrot, dies weiche Lila,
    Dies späte Gelb, dies herbstlich klare Blau
    bla bla bla
    das beschreibt mir die Funktion dieser schönen Pflänzchen ziemlich treffend. Nämlich Vorrat an Farben für trübe Tage zu schaffen.
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Frau Autorin,
    die Astern haben es bei mir ganz geschickt angestellt. Ich hatte ursprünglich nur 2 oder 3, die sich dann wie wild im Garten versamt und gekreuzt und ihn so nach und nach erobert haben. Mittlerweile bin ich ihnen auch total verfallen. Wenn sie doch nur etwas früher blühen würden...jedes Jahr ist es eine Zitterpartie, denn manche von ihnen blühen extrem spät, so dass ich jedes Mal befürchte, die Asternblüte fällt aus. Ich hoffe jetzt auf einen golden Oktober, damit meine Spätzünder sich doch noch zur Blüte aufraffen! Dein Asternbeet und vor allem Deine Waldaster ist toll, so eine fehlt mir noch!
    Ach Alex, ich bin immer noch ganz stolz auf Dich, ich wusste, dass Du das schaffen würdest, auch wenn Du selbst oft nicht so richtig daran geglaubt und immer wieder mal einen Motivationsanstoß gebraucht hast....;-)

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen