Samstag, 15. November 2014

Huuuuuuaaaargh!

 Heute erzähle ich mal, der Kater im Schafspelz, sozusagen.  Ich habe eine total bescheidene Woche hinter mir, jawohl! In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch fing alles an, ich musste alle paar Minuten aufs Klo und es tat so fest weh, dass ich meine Dosine, um 02.00 Uhr nur noch stumm anmiaute, sie solle gefälligst etwas unternehmen. Sie hat dann mit besorgtem Blick, das komische Ding in die Hand genommen und da reingeredet, zwischendurch sagte sie "Aha ... hmmmm ... okay, mach ich." Dann hat sie mir irgendsoein widerliches Zeug in den Mund gespritzt und am nächsten Tag schleppte sie mich auch noch zum Tierarzt. Das ist doch die Höhe, nicht?! Dabei ging es mir schon bescheiden genug, ohne dass man mich auch noch zu diesen Weisskitteln schleppt *grmpf*.

Die Tierärztin  meinte, es sei eine Blasentzündung und die könne von den Nerven und von Stress herkommen. Die hat natürlich vollkommen recht, denn schaut mal, mit was ich mich hier rumschlagen muss:

Today it's my turn to talk here, the cat in sheep's clothing. My week was more than only modest... it was horrible. It all started Tuesday night, when  I needed to go to the cats toilet every few minutes and it hurt very much in my belly. At two o'clock in the morning I sat in front of my tin opener and looked at her miserably: "Do something!!!!" I couldn't even 'Miau'! She took this strange black thing and talked into it. Sometimes she said: "Yes, okay ... well, ... hmmm, I'll do so." Then she put some horrible medicine into my mouth, and if I wouldn't feel already miserable enough, she went with me to the VET the next day.

The lady their said it was an infection at the bladder, what could turn up, because of stress. Well, there she's completely right. Look why I'm such a nervous wreck:

" Huuuuaaargh!   Ich meine, bei der Dosine, kriegt man doch einen Herzinfarkt, nicht?"
"Noah, du hattest kein Herzinfarkt, sondern nur eine Blasenentzündung. Von hier an übernehme ich nun wieder die Berichterstattung, ich merk nämlich, dass du gerade wieder zum Lästermaul mutierst. Übrigens, ist das mein Schafsfell, auf dem du gerade liegst!"
"Pfff..."
Okay, manche von Euch wissen ja, wenn ich wie ein Alien rumlaufe, hat das mit Seifensieden zu tun. Und heute war ich zum ersten Mal richtig froh, diese Aufmachung getragen zu haben, denn es war irgendwie einfach nicht mein Tag. Es fing damit an, dass ich die Lauge zum Abkühlen auf den Balkon tragen wollte und über meine eigenen Latschen gestolpert bin. Natürlich ist die Lauge übergeschwappt, natürlich hat es Spritzer auf den Parkett gegeben ... okay, auf meine Hand auch, aber das interessiert in diesem Haushalt ja eher weniger *grins* ... und natürlich durfte ich dann den ganzen Boden aufnehmen, den Bodenteppich in die Waschmaschine schmeissen und die ganze Lauge neu anrühren *grmpf*. Eigentlich hätte mir das ein Zeichen sein sollen, dass ich es mit dem Seifensieden für heute besser lassen sollte, aber nö, Frau Gwundergarten wollte es natürlich wieder genau wissen und schliesslich hatte sie ja auch schon die Fette geschmolzen. Beim Teilen des Seifenleims, um in die eine Hälfte Farbe zu geben, kippte die Pfanne und der Seifenleim floss über meine Jacke, meinen Arm, auf den Boden ... hatte ich schon erwähnt, dass sowohl mit Lauge als auch mit Seifenleim sehr, sehr, seeeeeehr vorsichtig umzugehen ist, da ätzend? Im Betonen bin ich suuuuuper, nur im vorsichtig umgehen bräuchte ich noch etwas Nachhilfe. Irgendwann hatte ich es dann aber doch geschafft und die Seifen sind im Kasten. Aber es herrscht hier leiser Zweifel, ob die was werden... ich werde Euch auf dem Laufenden halten. Tage wie dieser, dürfte man gerne streichen, hätte nichts dagegen. Okay, von mir aus hätte man die ganze Woche streichen dürfen.

"Huuuuaaargh! I mean, look at my tin opener! Wouldn't you get a heart attack, seeing somebody like her?"
"Noah, you didn't have a heart attack, it was just an infection at the bladder. Now stop it, I continue this post. It seems as if you have turned into a slanderer. By the way, that lovely sheep fur, you lie on, is mine!"
"Pfff ..."

Okay, some of you already know, that when I look like this maniac, it has something to do with soap making. And today I was lucky that I wore all those things. Somehow it wasn't my day at all. It started that I fell over my own feet while walking up the stairs to bring the lye on the balcony to cool it down. Of course it swapped over the glass, splashed on the parquet and my hand *outch*. Luckily I still had the gloves on so it was only a little splash that burnt me. However, after that I had to sweep up the floor, wash the carpet and make a new Lye. Actually I should have accepted the sign and stop the soap making right there, but I didn't of course. Well, I had already melted the fats so I couldn't just stop. When I finally wanted to seperate the soap liquid to color one half, the pan tipped and the liquid splashed over my jacket and my hand again *grmpf*... what a mess! Did I ever mention that one has to handle carefully with Lye and soap-liquid because both is corrosive? :o) However at the end of the day two soaps are now in their mold, but I'm not sure that they will be good soaps. I'll tell you as soon as I know. Days like this aren't necessary, don't you think so? One could easily delete them ... and if you ask me, you could delete the whole miserable week.



Die Sorge um Noah war doch ziemlich happig. Zuerst hatte er eine Blasenentzündung und dann noch Durchfall. Und wie ich vorhin gerade bemerkt habe, ist nun Frau Häsin dran mit Durchfall ... haben die sich etwa abgesprochen?

I really was worried about Noah this week. First the infection of the bladder and then diarrhea. And as now it seems that one of the bunnies has diarrhea too... Did they talk with each other?

 Gestern musste ich mich einfach belohnen und hab mir zwei Helleboren gekauft. Räusper, für Noah hab ich natürlich auch eine Portion besonders feines Futter besorgt. Es geht ihm auch schon wieder etwas besser, aber ich behalte ihn noch im Auge, denn im Moment kriegt er ja noch Schmerzmittel.Übrigens liegt es nicht wirklich an mir, dass er so gestresst ist, sondern an einem doofen Kater, der sich einfach nicht vertreiben lässt. Ich hab den Kerli sogar schon mal mit dem Schlauch geduscht, aber das hat den nicht sonderlich beeindruckt. Ich glaube, dass ist so ein Kampfkater ohne natürliche Feinde *seufz*.

I had to buy myself a little treat yesterday: two helleborus came with me. Of course I bought some yummy food for Noah too. He feels better now, but I keep a close eye on him. By the way, it's not me that gives him so much stress. There is a big fat tomcat around that makes him a hard life. I already gave that cat a shower with the garden hose, but he didn't seem to care. It looks as if this tomcat fighter has no natural enemy :o(.


 Im Garten habe ich die Hortensien zusammengebunden.

In the garden I have tied the hydrangea together.

Schaut doch schon fast ordentlich aus, nücht? Okay, das Loch im Zaun wäre dann bitte zu ignorieren.

Looks rather tidy, don't you think so? Oh, okay, just ignore the hole in the fence, please.

 Die Fuchsien warten noch auf ihr Winterquartier. Ich lasse sie immer möglichst lange draussen, damit die Mitbewohner (der Fuchsien ... nicht meine *grins*) noch Zeit haben sich zu verkrümeln.

The fuchsia are waiting to get in their winter quarter. But I try to leave them outside as long as possible, so that they can get rid of their inhabitants.

 "Ehm, Noah, das ist wirklich mein Schaffell. Runter!"
"Chhhhhh... pffffff.....chhhhh... pfffff."
Tja, ich fürchte, da lässt sich wohl nix machen. Als ich meinen Männe gebeten habe, mir doch ein Schaffell aus dem Laden mitzubringen, hat er schon gefragt: "Für dich oder für Noah?" - "Natürlich für mich, ich kauf doch meinem Kater kein Fell! Aber mein Rücken..." Hab dann sicherheitshalber noch einen Augenaufschlag hinterhergeworfen und dabei festgestellt, dass der leider nicht mehr dieselbe Wirkung wie noch vor ein paar Jahren hat *seufz*. Mein Liebster hat mir dann aber das Fell doch mitgebracht :o).
Also pssst ... Ihr versteht jetzt, warum ich ein bisschen entrüstet tun muss, wenn Noah das Fell für sich beansprucht.

"Ehm, Noah, this is really my sheep fur, get down!"
"Chhhhh.... pfffff.... chhh...pfffff..."
Well, I guess, I won't have a chance to get it. When I asked my hubby, to bring me a sheep fur home from the store, he asked me: "For you or for Noah?" - "Of course for me. I wouldn't by my cat a fur! But my back is killing me..." I tried to give him a smart look ... well, that worked in earlier days ... in earlier days ... But my honey brought me the fur home, anyway. So pssst ... now you understand why I have to behave as if I were outraged that Noah uses my (ehm his) sheep fur. :o)



Habt ein gemütliches Wochenende! / Have a joyful weekend and take care!
En liebe Gruess

Alex

&




Kommentare:

  1. Hallo Alex,
    da will ich dem Rotpelz mal ganz schnell gute Besserung wünschen!
    Hoffentlich lässt sich der andere Kater auf Dauer von ihm fernhalten, denn so einen Stress im eigenen Revier braucht man nun wirklich nicht...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ach Noah, auch ich wünsch Dir ganz schnell gute Besserung! Lass Dich bloß nicht von dem Kampfkater so stressen. Zeig ihm, dass das Dein Zuhause ist und er dort nichts zu suchen hat!
    Hmm... wieso kommt mir das mit dem Schaffell bloß so bekannt vor? Bei uns spielt sich Ähnliches mit (m)einer Quiltdecke ab. Ich glaube fast, Du und unsere kleine Nervensäge haben sich abgesprochen, oder?
    Liebe Grüße, gute Besserung und habt alle ein schönes Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
  3. Hoi Alex
    Ja,ja Katzen wissen auch was ihnen gut tut ,
    so ein Schaffell um sich darauf zu kuscheln ist doch was herrliches.
    Da kann ich deine rote Samtpfote voll und ganz verstehen ,
    ich wünsch dem armen Kerlchen gute Besserung .
    Na und du hast mal wieder Glück im Unglück gehabt ,
    da bin ich einfach nur froh drüber .
    Häb en schöne Sunntig
    grutzli
    caro

    AntwortenLöschen
  4. Was für Abenteuer - heiße, schmerzhafte Laugen und kalte Duschen für Haustiger - nun aber ein gemütliches Wochenende ohne Blasenaua !

    Liebste Grüße - Bente

    AntwortenLöschen
  5. Wir wünschen Noah gute Besserung und sind echt der Meinung: Wer krank ist darf auch auf das Schaffell. Schließlich möchte eine kranke Blase auch gewärmt werden :-)))) Auch der Frau Häsin wünschen wir gute Besserung. Herrje, das ist ja ein Krankenlager. Ähhh, wie geht es deiner Hand? War da nicht die Lauge drauf geschwappt?
    Wir wünschen euch ein unfallfreies Wochenende und das alle Patienten wieder gesund werden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. NAAA NOAH wosch duasch den DU
    host dein POPO wieder koa HOSAL anzogen.. haaaa
    mei du ARMER i kann die aber total guat versteh
    das du auf den FELL liegscht,,,,
    des ghört zur HEILUNG dazua gelleeee.
    hobts no an feinen TOG
    und guate BESSERUNG,,,
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Ja da drückt frau doch beide Augen zu und überlässt dem Tiger das Fell stillschweigend.... unsere Katzen lieben die selbstgefilzten Sitzkissen....
    Gute Besserung deinen tierischen Lieblingen... meistens kommen ja immer wieder mehrere Unannehmlichkeiten geballt, das kenne ich auch so...
    Wünsche dir einen gemütlichen Sonntag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Alex,
    manchmal gibts solche "komischen" Tage.
    Als ich im September meinen Fussknöchel gebrochen hab war das noch nicht alles an diesem Tag. Mein Mann zahtle für mich eine Zahlng ein bei der Post, die nie beim Empfänger ankam. Und dafür musste ich dann im November bei der Post eine Nachforschung beantragen. Zum Glück ist es jetzt geklärt. Ich bin überzeugt es gibt Tage da läuft gern mehreres komisch.

    Zum Glück ist die nichts schlimmeres passiert und dem Noah, sowie dem Häsli meine besten Genesungswünsche.

    Alles Liebe für euch alle!
    Sonntagsgrüessli
    Julia

    Zum Glück ist dann aber nichts schlimmeres passiert mit dir selber.

    AntwortenLöschen
  9. Ja das arme rote Tigerlli, braucht halt jetzt Wärme und so ein Schaffell ist Super dafür. Ich hoffe es kommt alles wieder bald gut.
    es sunnigs Sunntigsgruessli Stephanie

    AntwortenLöschen
  10. Moin, *nur* eine Blasenentzündung? Lieber Noah, deine Chefin hat offensichtlich noch nie eine gehabt, was? Armer Kater, komm zu mir!
    Übrigens, Alex, du hast ja auch einen recht aufgeräumten Gartenteil? *duck*
    Ich bin geflissentlich an den Helleboren vorbeimarschiert, weil ich nämlich null Platz zum Pflanzen habe, so schön sie auch neben der Haustüre aussehen mögen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Nahörnsemal, Allerwerteste! Sie werden ihrem harnwegsinfektgeplagten Stubentiger doch wohl hoffentlich das Schaffell gönnen?? Schliesslich ist es eine altbekannte Tatsache, dass gerade bei diesen Symptomen etwas Wärme unterm Fudi sehr heilsam ist! Armer Noah, armer! Ich kann ihm nachfühlen, hatte ich doch einmal innert 3 Monaten 3 HWI's und 2 Anginen.....Ich glaub, das hat sich fröhlich hoch und runter gegenseitig genährt! Also drück ich dem schiefen Schnütchen mal ordentlich die Daumen, dass es subito besser wird!
    Achsoja, und dir auch: Damit du nämlich den Schussel ganz schnell loswirst, der sich an deine Fersen geheftet hat, ghihihihiiii! (Aua!! Warum haust du jetzt??)
    Habt einen feinen Sonntagnami, ihr alle rund um den Gwundergarten!
    Hummelzhärzensgriessli!

    AntwortenLöschen
  12. Omg, bist du gemein, laß ja dem armen kranken süßen Noah sein Schaffell dem armen Katerl sein warmes Fell nehmen, alles Gute für Noah und das Haserl und Noah schreib mir ne Mail wenn dir das Frauchen ans Fell will, dann ruf ich den Tierschutz an...
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex
    Deinem Noah und natürlich auch Deinem Hasi wünsche ich von ganzem Herzen gute Besserung. Ich weiss, dass solche Sachen sehr belastend sind. Ja, wenn die lieben Vierbeiner doch nur sprechen könnten.
    Einen guten Wochenstart und alles Liebe wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen lieber Noah
    Nein, was lese ich da. Du musst ja wirklich heftige Schmerzen gehabt haben. Ich hoffe ganz feste, dass es dir nun wirklich wieder besser geht und noch mehr hoffe ich, dass der Kampfkater aus deinem Leben bzw. deinem Garten endlich verschwindet oder die Dosine ihn verschwinden lassen kann. Stress geht nun ja mal gar nicht! Blasenentzündung. Nein aber auch sowas. Heb der Sorg, gell. Und ... hast ganz recht, wenn du dich jetzt so ins Fell reinkuschelst. Also ich würde es dir in diesem Zustand auch überlassen!
    Guten Morgen liebe Alex
    Für dich wünsche ich einen genial guten Start in eine lockerflockigwundervolle Woche! Manche Tage müssten wirklich aus dem Kalender gestrichen werden - ich verstehe dich nur zu gut, da geht nämlich wirklich alles schief ... wie man bei dir lesen kann. Ich wünsche dir dennoch, dass die Seifchen genial werden (könnte vielleicht ja doch noch sein!). Hortensien zusammengebunden. Toll ... das muss ich noch - oder vielleicht mein lieber Gärtner Walti. Und auch sonst sieht es in deinem Garten wirklich schon seeeehr aufgeräumt aus. Hast dir das Fell echt verdient :-)
    Liebe Grüsse und hab einen guten Start in eine wundervolle Woche.
    Ida
    (... die sich auf die erste Woche ohne T. freut *grins*)

    AntwortenLöschen
  15. hoi alex
    war mir nicht bewusst dass seifensieden so gefährlich ist.... dachte eher dass sei ein locker leichtes hobby... tja, nie zu alt um dazu zu lernen.
    hoffe dass es dem noah inzwischen besser geht... weiss genau wie er sich gefühlt haben muss.... zum glück gibt's dafür "chemie"! gegen den ollen kampfkater nützt die natürlich nichts... doof!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  16. uii nein, du hattest ja einen sch...Tag...
    Aber gell, du weisst ja, aufstehen, Krone richten und so.... hihihi
    Ich hoffe deine Tierchen sind alle wieder wohlauf ( du natürlich auch)
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Mensch, Alex, hoffentlich ist bei euch auf der tierischen Krankenstation inzwischen alles wieder im Lot. Ich drücke jedenfalls feste die Daumen, wenn dem noch nicht so ist.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  18. Haha, genau das ist der Grund, weshalb ich mit dem Laugenpott nicht in der Gegend rumlaufe, sondern ihn zum Abkühlen im Waschbecken, wo ich die Lauge auch anrühre, stehen lasse. Wenn er darin umkippt, hat´s den Vorteil, dass die Abflussrohre gleich gereinigt werden... ;-) Bin auf die Seife schon sehr gespannt!
    Der arme Noah! Lillifee hatte letztes Jahr mal eine Blasenentzündung, sie war völlig durch den Wind, wollte ständig raus und ist dann draußen wie eine Wahnsinnige herumgelaufen und hat ständig irgendwo hingemacht. Ich hoffe, die kranken Fellnasen haben sich mittlerweile wieder erholt, gib ihnen mal einen ganz lieben Krauler von mir.
    Oh je, die Helleboren-Zeit ist wieder da...ich glaube, demnächst werde ich einen großen Bogen um Gartencenter machen müssen. ;-)

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Alex
    hoffentlich ist inzwischen dein Noah wieder auf dem Damm und der doofe Kamfkater auf nimmerwiedersehn verschwunden! Hei, Seifensieden ist aber nicht ohne - habe ich definitiv nicht gewusst. Gott sei Dank ist nichts schlimmeres passiert und ich hoffe du bist voller Elan eine gfreute Woche gestartet!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  20. ....sollte natürlich heissen "in eine gfreute Woche gestartet!".......

    AntwortenLöschen