Samstag, 6. Dezember 2014

Frühaufsteher und Spätzünder / Early risers and late bloomer

 Eigentlich wollte ich Euch heute von dem weltschönsten WC der Welt erzählen, seufz, aber dann bin ich durch den Garten gelaufen und da musste ich Euch einfach von den Frühaufsteher und den Spätzündern berichten. Aber der WC-Bericht folgt noch, versprochen. Nun zieht die Gummistiefel an, schnappt Euch eine heisse Tasse Tee (okay Rita, Du darfst auch auf Kaffee ausweichen ;o) ). Los geht's:

I meant to show you today the most lovely WC I ever saw, but it came different. I walked through my garden and just had to tell you about the early risers and late bloomers. So the WC post will follow later, but now slip into your boots, take a cup of tea with you and follow me into the Gwundergarten:


 Wer denkt, dass der Dezember-Garten braun in braun vor sich hindümpelt, der liegt aber so was von Falsch. Alle Fotos stammen von heute. Dieses Feuerwerk an Farbe ist die Hortensie Hobergine.

If you believe in December gardens appear in brown in brown, you're completely wrong. All photos were made today. This firework of color is from the hydrangea Hobergine.

Und so schaut sie mit etwas Distanz aus. Sie erinnert mich irgendwie an ein Höhenfeuer in den Bergen.

And this is how it looks from a bit distance. Somehow it remembers me on a big fire in the mountains during a summer night.

 Das Wilde Evchen mag auch noch nicht in den Winterschlaf gehen.

Wilde Eve hasn't gone to sleep yet.

 Farbkleckse finden sich noch überall, auch wenn man schon ein bisschen genauer hinschauen muss.

You can still find splashes of color everywhere, but you have to look a bit closer.

 Der Fingerhut gehört wohl auch zu den Spätzündern.

My digitalis seems to be a  late bloomer.

 Auf der kleinen Hagebutte der Rose Multiflora hat sich ein Schneeflöckchen verirrt. Okay, man braucht schon fast ne Lupe, aber man kann's noch erkennen.

A snowflake has fallen on the little rose hip from rose multiflora. Well, you need magnifying glasses to see it, but it's there.

 Emma harrt dem miesen Wetter. Irgendwie erinnert mich das kleine Moppelchen an einen Curling-Stein ... fehlt nur noch der Griff. Tschuldigung, meine kleine Zicke, Du weisst, wie gern ich Dich hab.

Emma endures the lousy weather. Somehow she reminds me on a curling stone ... only the handle is missing. Sorry, my dear, you know, how much I love you :o).
 Doch zurück in den Garten, der kann nämlich auch noch Grün ... hier mit einer Hebe. Seit der Buchs so ne Zimperliese geworden ist, bin ich auf den Geschmack von verschiedenen Hebesorten gekommen. Gut, auch die können ein bisschen zimperlich sein, vor allem was die Kälte anbelangt, aber diese hier wächst nun auch schon ein paar Jahre in unserem Garten.

But back to the garden: He's still green, well, at least at some points. Here with Hebe. Since buxus has become such a wimp, I discovered different kinds of Hebe. But some of them are not very hardy, you have to check this first. This one here, has already survived some of our winters.
 Die Tea Clipper ist eindeutig eine Spätzünderin. Ich hätte mir gewünscht, sie würde zusammen mit den Astern blühen. Jäh nu, so geht's ja auch.

Rose Tea Clipper is really a late bloomer. I expected it to bloom with the asters, but they are long gone meanwhile. 

 Der Leo Da Vinci gibt sich auch immer noch die Ehre, ebenso wie

Rose Leonardo da Vinci is also still in flower, as well as...

 ... Princess Anne, die alte Streberin.

... princess Anne, this old swot.

 Jingle Bells mal etwas anders. Diese winterharte Fuchsie kam auch etwas spät zu blühen, aber hey, wen stört's. Fuchsienblüte im Dezember, wer hat das schon :o)?

Jingle Bells in a different way. This is hardy fuchsia, that bloomed really late, but who cares. I mean, who has fuchsia in the middle of december?!

Verblüfft hat mich aber diese Lenzrose (die nicht ein verwöhntes und im warmen Gewächshaus vorgezogenes Gärtnereipflänzchen ist). Mädel, entschuldige bitte, aber Du liegst völlig falsch in der Zeit, wir haben bald WEIHHNAAACHTEN, nix Lenz ... das dauert noch ein Weilchen. Eindeutig frühreif, die Gute. Jäh nu.

But I was really stunned, when I saw this helleborus (it's not one that was spoiled and growing in a nursery ... it's one that grows since quite a long time in my garden). Girl, sorry, but you must be completely wrong! Christmas and not spring is standing in front of our garden fence. You're really an early riser and I don't want to see tears, when snow appears.
 Und wenn Ihr jetzt denkt: "Hey no mol, bei der Frau Gwundergarten blüht ja noch der ganze Garten!" Ehm, nein, tut er nicht. So schaut's aus, das ist die ganze Wahrheit und nix als die Wahrheit. Die Farbtupfer musste auch ich etwas suchen in meinem Chaos-Gwundergarten.

If you believe, that in my garden everything is still green and blooming, so let me show you this picture that shows the truth and nothing else than the truth. It's chaotic in my garden, and the color brown is everywhere ... I can't deny it ... but, as I said before, there are still some splashes of color, you have only to look out for them.

 Und mit diesem etwas anlehnungsbedürftigen Röschen (Fallstaff) wünsche ich Euch allen heute einen wunderschönen "Chlaustag". Lasst Euch vom Nikolaus nicht in den Sack packen (habt Ihr eigentlich auch so Schiss vor dem Typen, wie ich? Ich wechsle sogar die Strassenseite, wenn er mir entgegenkommt... ja man könnte denken, ich hätte ein schlechtes Gewissen. Nö, mit Nichten und Neffen, aber wer sich hinter einem Bart versteckt, einen roten Mantel trägt und den anderen ihre Sünden vorhält, ist mir einfach suspekt. Da ziehe ich doch den Osterhasen eindeutig vor).

And with the lovely rose Fallstaff I wish you all a happy Santa Claus day. By the way, are you as afraid as I am of this guy? I do cross the road when I see one getting closer... well, you may think now that I must feel guilty. But no, this isn't the reason. Men that hide behind a beard, wear red coats and have fun in telling others about their sins... are somehow suspicious... I prefer the Easter bunny, indeed).



Häbet's guet u en liebe Gruess
Have a great day and take care

Alex

Kommentare:

  1. Liebe Alex,
    genauso isses auch bei mir :-) Von Weiten novemberlich
    herbstlich grau. Und von Nahem noch ein paar winzige
    Farbtupfer :-) Schön sind deine Adventrosen!
    Ganz viele liebe Nikolausgrüße
    von der Urte :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,
    da hat ja schon ein Vögelchen an den Hagebutten von Rosa multiflora genascht, das ist gut. Wenn's so läuft wie bei mir hast du bald winzige Sämlinge unter dem Strauch, weil die Vögel immer Samen übrig lassen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex
    die gesuchten Farbtupfer in deinem Garten sind ja noch wunderschön , wow.
    Hast du Emma schon gesagt , das morgen der Schnee kommt ? . .
    oder freut sie sich gar schon darauf endlich *Chameleon* zu spielen , grins.
    Hab ein gemütliches Wochenende
    herzlichst
    caro

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex
    Bin ich froh, dass ich auch mit Kaffee mitspazieren durfte - andernfalls wäre ich natürlich schnurstracks umgekehrt. aber eben, das hast du geahnt, gell!!
    Ja, solche Farbtupfer gibts hier auch, zwar nicht mehr sooo viele wie bei dir, aber ich hoffe, sie ziehen alle ihre Köpfe ein! Morgen soll ja der Schnee kommen (endlich!!!!) und da strecke ich meinen Kopf raus! Das kann doch so nicht weitergehen mit blühenden Frühlingspflanzen im Dezember und einen zweiten schneelosen Winter würde ich fast nicht überleben...............
    Heb en guete Obig und ganz liebi Gruässli Rita

    AntwortenLöschen
  5. danke für die bilder und einen schönen 2. advent wünscht angie

    AntwortenLöschen
  6. Ja des gibts doch ned! Bei dir ist wohl der Osterhase unterwegs gewesen und hat -in Ermangelung der Eier- einfach die Blümchen ein bisschen angemalt. ;-)

    Ja, Wahnsinn, gell, was heuer noch so im Garten steht und eigentlich schon lange im Winterschaf sein sollte. Ist bei mir auch so, aber zum Fotografieren hab ich keine Lust bei dem ungemütlichen Wetter. Da sitz ich lieber bei ner Tasse Tee und stricke fröhlich so vor mich hin. Dein Moppelchen sieht auch so aus, als ob sie frieren würde, ich kanns verstehen!

    Na? Bist du noch da oder hat dich der Krampus schon in den Sack gesteckt? *grins*

    Herzliche Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alex,
    es ist unglaublich, dass das aktuelle Bilder sind. Die Natur ist doch eine Zauberin und deine Fotos erfreuen meine Augen und mein Herz. Wunderschöne Eindrücke. Ich danke dir für diesen sooooo tollen Beitrag.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  8. Wow, your garden is full of beautiful flowers. The only thing missing is a handsome ginger boy. :) Sending purrs and hugs. Skipper and ANesha

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alex,
    vielen Dank das du die Farbtupfer in deinem Garten für uns gesucht und gefunden hast. Da blüht ja noch so einiges. Ich habe heute bei mir ein blühendes Primelchen entdeckt. Die Pflänzchen sind ja vollkommen durcheinander.
    Ich wünsche euch einen schönen zweiten Advent.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Da bin ich platt - Fuchsie und Fingerhut - was gießt du da dran ?

    Nun ja - ich habe einen gelben Mohn - der hat sich auch vertan :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  11. Kaum zu glauben, was alles noch blüht am Samichlaustag! Aber bei diesem obergruusigen Schmudelnebelwetter eine Wohltat fürs Auge!! Bei mir sind es nur noch ein paar Leuemüli und die Fuchsien im Keller! So macht das Holen des Moscht- und Saftnachschubes auch mal ein bisschen Freude ;o)!
    Und jetzt freue ich mich schon auf die WC-Geschichte!
    Liebi Grüess und än schöne 2. Advänt
    Nadia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Alex, na, da könnte ich in meinem Garten aber lange rumsuchen - so viel Buntes gibt es bei mir längst nicht mehr zu entdecken. Vor allen Dingen Deine Hortensie sieht ja beeindruckend aus! Ich wünsche Euch einen schönen 2. Advent und freue mich schon seeehr auf Deine Klogeschichten *lach*.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  13. Hello Alex, let me first tell you: I have fuchsias in flower in my garden too – and one hellebore in flower. Your photos are beautiful, and that hydrangea is spectacular, I can see it is growing in a container, how many years have you had it? Perhaps I could have one in a container too – no more space in the border :-)
    Have a great week!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alex,
    is ja irre, was es bei dir noch an Farbfeuerwerken gibt! Auch wenn man danach suchen muss, es ist immerhin Dezember - da feuerwerkte früher normalerweise doch nur weiß. Soso, du fürchtest dich also vom Niloklausi? Der ist bei uns eindeutig der GUTE. Bei uns in Ö gibt's aber auch einen Fürchtegesellen für schlimme Kinder, den Krampus (den kannst du die am Ende meines vorigen Postings ansehen... - im jetzigen geht's eher karibisch zu ;o)) Doch ich war immer brav, da gab's natürlich niiiiiiiiiiiiiiiie etwas zu fürchten :o))
    Eine wunderschöne neue Adventwoche und alles Liebe samt Tierchenkraulern,
    Traude

    AntwortenLöschen
  15. ha ha habe mich köstlich amüsiert! Heb e schöni Adventszyt
    herzlich Stephanie

    AntwortenLöschen