Mittwoch, 1. Juli 2015

Brobury House Gardens

 Wie versprochen geht's heute in den ersten öffentlichen Garten, den wir in Herefordshire besucht haben: Brobury House.

As I promised, I'll take you with me, into the first public garden we visited in Herefordshire: Brobury House.

Ja, so eine Einfahrt würde sich bei unserem Häuschen doch auch ganz gut machen... lach.

That's quite an entrance,isn't it. Would look nice at our home, too :o).


 Schon beim Parkplatz ist mir dieser rotblättrige Holunder aufgefallen, dem ich auf unserer Reise noch öfters begegnet bin. Ich hatte schon von ihm gehört, ihn aber noch nie in Natura gesehen. Es war Liebe auf den ersten Blick und so kam es, dass kaum Zuhause, gleiche eine Bestellung raus ging. Seit heute Morgen steht er nun pflanzbereit im Gwundergarten. Aber er muss sich noch ein bisschen gedulden, bis das Wetter etwas Pflanzfreudiger wird.

This sambucus nigra already caught my eyes when we drove into the parking and I saw him many times more during our trip. It was love at the first sight and therefore, as soon as I got home, I ordered it at a nursery. Since this morning it stands ready to plant in our garden, but it has to wait until the weather is less hot and dry.

 Brobury House besticht vor allem mit seinem alten wunderschönen Baumbestand. Solch mächtige Blumenhartriegel habe ich noch nie gesehen.

Brobury House impressed me with its old and beautiful trees. I've never seen before such big flowering dogwood.

 Eine wunderschöne alte Eiche. Oft frage ich mich, was diese alten Bäume wohl schon alles gesehen haben mögen.

A beautiful big oak tree. I often ask myself, what those old trees might have seen during the time.

 Von einer Gartenbank haben wir diesen Ausblick über ein Beet von Skabiosen (war mir nicht sicher, aber sind doch welche, oder?) zu der, mit weissen Rosen bewachsenen, Mauer genossen. Was man auf dem Foto nicht sieht: Aus der Mauer plätschert Wasser, das dann in einen Brunnen fliesst. Ein romantisches Plätzchen, das auch Hochzeitspaare entdeckt haben. Dahinter, der weisse Spitz, gehört zu einem Partyzelt, wo alles für eine Hochzeit vorbereitet wurde.

From a garden bench we enjoyed this view over a border of Scabiosa (I guess, it was Scabiosa, but I'm not sure) to that stone wall, which was overgrown by white roses. What you can't see on this picture: from the wall splashes water into a pond... very romantic. Behind it, you see the white top of a marquee. They were preparing a wedding. What a lovely place to start a live together.


 Brobury House wurde 1881 für einen Mr. Houghton aus Manchester gebaut. Nicht schlecht, oder? In dem Türmchen würde ich mein Schreibzimmer einrichten... ja, seufz, dann bin ich aufgewacht aus meinen Träumchen.

Brobury House was built 1881 for a Mr. Houghton from Manchester. Not bad, isn't it? The room in the tower would be my writing room... yes, and then I woke up from my sweet dream.


 Beeindruckend sind für mich in den englischen Gärten auch immer wieder die Blutbuchen. Sie haben irgendwie was schaurig schönes, findet Ihr nicht?

I'm always attracted by copper beeches in english gardens. They are so beautiful and somehow creepy, too.
 Jetzt kommen wir in den Teil von Brobury House, der mir am besten gefallen hat: der Wassergarten.

Now we get into the part of the garden I like most: the water garden.



 Auf solchen geheimnisvollen Wegen könnte ich stundenlang entlangschlendern.

I could stroll on such secret path for hours. It's so peaceful.

 
 Grummel, fotografieren bei Sonnenschein war noch nie meine Stärke. Das grelle Licht liegt mir nicht.

Grumble, I was never good in taking pictures on sunny days. Don't like the glare.
 Obwohl die Glyzinien schon fast verblüht waren, war der Duft immer noch himmlisch.

The Wisteria was nearly faded, but the smell was still lovely. 

 Die Kombination von Blutbuche und diesem wunderschönen Rittersporn ist mir ins Auge gesprungen (autsch... nein, ich finde die Kombi wirklich gelungen).

The combination of copper beech and this delphinium is great, isn't it?

 Genial auch diese Pflanzenstützen. Das werde ich mit sicherheit nachmachen, wenn auch vermutlich weniger kunstvoll.

Those supports for plants are a great idea. I'm gonna do that in my garden too, but probably not as skilfull as they did.
 Nach dem Besuch des Gartens, sollte man als nähverrücktes Weib unbedingt noch den kleinen Geschenkeladen besuchen, denn dahinter versteckt sich noch ein Stofflädchen.  Hätte ich ohne diese hübschen Rosenstöffchen gehen können?

After visiting the garden, every sew addicted woman should go to the little gift shop, because in the back of it there is a fabric shop. Could I have left this house without those beautiful rose fabrics?

Oder gar diese hübschen Muffins zurücklassen können? Mit Sicherheit nicht!!! Mein Liebster wartete draussen im Garten, bis Frau sich mit ihrem "Stoff" eingedeckt hatte. An diesem Tag hatten wir  noch einen ganz anderen Leckerbissen, den werde ich Euch aber zu einem anderen Zeitpunkt servieren... jetzt wartet zuerst einmal die Nähmaschine auf mich.

Or could I have left those delicious muffins behind me? Of course not!!! My hubby waited in the garden until his wife had got her "drug". Further on at this day we received a very special treat... but more of that later... my sewing machine is waiting for me.

En liebe Gruess u e gueti Wuche / Best wishes and have a great week

Alex

Kommentare:

  1. Liebe Alex, endlich komme ich dazu, Dir zu schreiben. Wie schön, dass Du endlich wieder unter uns Bloggern weilst. Habe Dich und Deine lustige Schreibe schon sehr vermisst. Du warst aber ja auch sehr fleißig, wie ich gesehen habe: Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Buch! Das geht ja wie am Fließband *lach*. Wunderschöne Bilder hast Du uns aus Deinem Urlaub mitgebracht. Soooo gerne würde ich dort auch einmal Urlaub machen *seufz*, aber meine Männer wollen nicht....
    Toll auch Eure Unterkunft, da hätte ich mich auch wohl gefühlt!
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ja so ein Garten wäre ein Träumchen und die Stöffchen könnte ich gleich in dieses Träumchen einbauen....
    ... in meinem Traum wäre jedoch noch jemand für den Unterhalt des Parks inklusive!
    Liebe Grüße... Werde mich heute Nachmittag hinter die Nähmaschine klemmen ;-)
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm du hast dich da ja mit richtig tollem *Stoff* eingedeckt , grins.
    Der Garten ist ein Traum , das *Häuschen* sowieso und die alte Eiche birgt wohl manches Geheimnis , das man ihr gerne entlocken würde .
    Hach seufz , deine Bilder laden einem einfach zum Träumen ein , schmacht.
    Pssssst , hat es in englischen Gärten eigentlich auch mal den einen oder anderen Apfelbaum ? zwinker.
    Liebgruess
    caro

    AntwortenLöschen
  4. Tja, da bleibt einem doch glatt die Sprache weg. Wunderschön ist dieser Garten ... aber wem sage ich das.
    Dern rotblättrigen Holunder den kenne ich. Musst aufpassen, dass er nicht erfriert bei inseren harten Wintern. Meine Freundin hat zwei verloren ... also einfach es bitzeli ufpasse ;-)
    Es liebs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Die Mauer mit der Bank davor würde ich am Liebsten herbeamen. :))

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Da sieht es ja wunderschön aus ♥♥♥

    Schönes Wochenende,
    Eva

    AntwortenLöschen