Samstag, 18. Juli 2015

Hampton Court

 Seid Ihr bereit? Socken nach oben gezogen, Tasse Tee (gut, Kaffee wird auch geduldet) neben Euch, Taschentuch bereit? Dann kommt hier der für mich genialste Garten, den ich bisher besuchen durfte. Vorhang auf für: Hampton Court... und ich werde gar nicht viel dazwischen quaken, damit Ihr die Bilderflut einfach für Euch geniessen könnt.

Are your ready? Socks rolled up, cup of tea beside you, hanky ready for possible eye water? Then let me show you my favorite garden (well, at least till now). Curtain up for Hampton Court. I'll try not to disturb you too much with words, so that you can enjoy the flood of photos by yourself. Off we go:














 Der Rosengarten bestand hauptsächlich aus Rosen von David Austin... ich war im Paradies :o).

The rose garden was mainly planted with roses of David Austin... I was in heaven :o).

 Diese Kombination gefiel mir besonders gut.

This combination I liked very much.
 Eine Katze, die uns verblüfft hat. Sie muss wohl schon steinalt sein, hatte kaum noch Fell und die Äuglein waren trüb, aber der Jagdinstinkt war wie der eines jungen Tigers. Schön, dass es in einem solch gestylten Garten auch Platz für Mietzen hat. Das gab doch gleich noch mal einen Pluspunkt :o).

This cat must have been a Methuselah, the fur was nearly gone, the eyes were cloudy but its hunting instinct was like of a young tiger. I liked the fact that even in a stylish garden like this one, cats were accepted. Another plus point in my eyes.





 Ein Labyrinth. Ja, ja, ich weiss, viele rümpfen schon die Nase, weil sie denken das ist Pipifatz. So dachte ich auch, bis ich zwei Mal in Sackgassen endete, denn das Labyrinth war grösser und verwirrender als gedacht. Kurz kam bei mir der Gedanke auf: "Hoffendlich gehen die am Abend das Labyrinth nochmals ab, um verlorengegangene Touristen zu befreien." Aber wir haben es am Ende doch noch ohne Hilfe geschafft.

A labyrinth. Yes, I know, that sounds childish and a bit boring. But I changed my mind when I ended twice in a dead end. The thought crossed my mind: "I hope at the end of the day the staff will pick up lost tourists out of the labyrinth." Well, it wasn't needed... we managed to find the way out sometime.

 Ich stell mir grad so vor, wenn unsere eigene Hecke so ausschauen würde. Hmm, ob ich doch noch heute zur Heckenschere greifen sollte?

I was just dreaming that our hedge would look like this. Well, it's just a dream... no chance.



 Ob's da wohl ins Wunderland geht, zu Alice?

Is this the way to wonderland, to Alice?
Ich konnte der Versuchung nur knapp widerstehen, an dem Türgriff zu ziehen.

I could hardly hold me back trying to get through this door.


 Seufz.... cream tea... seufz... mehr muss ich nicht schreiben, oder?

Cream tea... big siiiigh... I don't have to write more, do I?
 Leider konnten wir das Schloss nicht besichtigen, es wurde mal wieder geheiratet.

Unfortunately we couldn't visit the castle, because there was a marriage, again.


Tschüss, Hampton Court, Du hast uns total verzaubert mit Deinem Charme. Zugerne würde ich den Garten mal im Winter sehen, bestimmt ist es auch dann wie im Märchenland.

Bye bye, Hampton Court, you really are magical and very charming. I really would love to see it again in winter season. I guess, it must look even more like out of a fairy tale.

Habt ein schönes Wochenende
Have a joyful weekend

Alex 

Kommentare:

  1. Wow, liebe Alex,
    was für wundervolle Bilder von deiner Reise!
    Ich wünsch dir einen schönen Sommer!
    Ganz viele liebe sonnige Grüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful gardens, love the kitty cat. Hope Noah is having a good week. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich biete dir einen Schnittkurs bei Mr. W. an, aber deinen Kater kannst du nicht mitbringen. Den Creamtea nehme ich auch, aber nur bei 20 Grad. Ich zerfließe hier. Und meine Katzen auch. Hampton Court ist wunderschön, danke, dass du es gezeigt hast. Und - haben sie dich im Labyrinth gefunden?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex
    der Garten ist echt ein Traum , Wahnsinn.
    Pssst , also ich hätte wohl am Türgriffchen gezogen , grins.
    Jammy , cream tea , hach das sieht lecker aus.....ja ist ja gut...ich hab eben Hunger mit hungrigem Magen sollte man keinen so wundervollen Gartenpost kommentieren.....nicht wenn da *ein* Bild mit Essen darauf ist , kicher.
    Hab ein schönes Wochenende
    herzlichst
    caro

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Traum! Und ein Rosengarten mit lauter Austin Rosen ... himmlische Zustände. Ich nehme auch gerne etwas Tee und Gebäck und schwelge noch ein bisschen.
    LG Christiane
    die sich gerade das Buch über Highgrove angeschafft hat. Yepp, im Winter ist so ein Garten ein Märchenwunderland !

    AntwortenLöschen
  6. Hampton Court fehlt mich noch - aber nach Deinen Bilder ist es auf meiner Wunschliste deutlich nach oben gerückt liebe Alex!
    Da wäre ich sicher auch begeistert gewesen.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön. Vor allem, weil formale Teile und verwunschene Ecken zu sehen sind. So einen Scone muss ich auch mal wieder haben. Es sind noch welche in meiner Tiefkühltruhe. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Oh, ich bin begeistert, tolle Bilder!!!
    VG Bine

    AntwortenLöschen
  9. What a beautiful garden. I missed seeing Hampton Court on my recent travels but hope to see it on the next trip.

    AntwortenLöschen
  10. Welch schöne Fotos von einer wundervollen Anlage!
    In dieser Weitläufigkeit wirken auch Symetrie und schnurgerade Linien toll, obwohl diese sonst im Garten nicht mein Ding sind.
    Sommerliche Rosengrüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Der blanke Wahnsinn ist dieser Garten. Herzlichen Dank fürs Zeigen liebe Alex.
    Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  12. Wow, dieser Garten ist ein Traum. Aber da spricht man ja schon eher von einem Park. ich stelle mir gerade vor, wie wenn unser Häuschen auf diesem Parkgelände stehen würde als Haupthaus.....jeder würde wohl denken, es sei der Geräteschuppen :-)). Ein Traum ein wirklicher Traum. Ich glaube, dass ich der Versuchung nicht widerstehen könnte um das Türchen im Baum zu öffnen. herzliche Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Oh, sehr schön, liebe Frau Gwundergarten!
    Und ich bin froh, dass du aus dem Labyrinth wieder rausgefunden hast, denn sonst hättest du uns die Bilder dieses tollen Gartens nicht zeigen können :o)) Ich steh ja sehr auf britische Gartenkunst - in Irland, wo wir gerade waren, hat man davon ja auch einiges mitbekommen - davon wird's in meinem Reisebericht natürlich auch wieder einiges zu sehen geben...
    Alles Liebe und Kraulers an deine Tierchen,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.com/2015/07/irland-reisebericht-dublin-tag-1-und-2.html

    AntwortenLöschen
  14. schon wieder ich.... sag mal.... die hecken...sind das buchsbäume? wenn ja, was machen die wohl wenn der zünsler kommt??? mit unserer hecke in italien hab ich ja so meine liebe mühe... dieses scheissvieh, sorry, aber ist doch wahr... wir sind nur am spritzen und wenn du 14tage später schaust guckt dich schon wieder so eine raupe von tausenden an. ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das meiste war Eibe und Thuja. Buchs haben sie aber auch, aber noch ohne Zünsler... die Glücklichen. Bei mir reisse ich den sehr stark befallenen Buchs aus... auch wenn's weh tut. Will nicht nur Gerippe im Garten haben und zum Spritzen fehlt mir einerseits die Zeit, aber auch der Nerv. Ich meine, spritz mal einen 2 - 3 Meter hohen Buchsbaum *grummelgrummel*.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen