Sonntag, 12. Juli 2015

Frau Gwundergarten unterwegs / Mrs Gwundergarten goes outdoor


 Hihi, nein, das bin nicht ich :o), die da die Herde anführt. Die Mädels waren auf dem Weg geschoren zu werden. Ja, da muss Herr und Frau Wanderer schon mal auf die Wiese ausweichen.

Ha ha, no that's not me in front of the herd. The girls were on their way to get a new hair cut :o). It was sheep shearing time and then hikers have to get out of the way, what we really didn't mind. 


 Durch diese herrliche Landschaft sind wir gewandert... Hügel auf, Hügel ab...

We walked through this landscape of outstanding natural beauty... up the hill, down the hill...

... über dieses und jenes Gatter...

... climbing up and down some gates ...

 ... wo war jetzt gleich noch mal meine Machete? Herrlich, wir lieben solche Wildnis und manchmal haben wir uns einfach an einem Bach in die Wiese gelegt und das Hier und Jetzt genossen. Gibt es was Schöneres?

... oh, where did I left the machete? We love such wilderness and sometimes we just laid down into the grass near the river and enjoyed the moment. Is there anything better to do?

 Räusper, anderes Thema: englische Strassen... der Touristen-Horror. Das Foto habe ich durch die Frontscheibe geschossen.

Different topic: english roads... a horror to tourists. I made this photo through the windscreen.

Die Engländer fahren optimistisch schnell, weichen zackig aus und winken immer gut gelaunt, während wir nur noch blass hinterm Lenkrad sassen. Daher habe ich mal einen Engländer gefragt, wie sie das machen. Er hat nur gelacht und gemeint, man entwickle einen siebten Sinn. Aha, wir Touristen betreiben die Praxis "Beten und hoffen". *grins*

The English drive rather optimistic, quick, dodge quickly and wave always in a good mood while we were sitting rather pale behind the wheel. Therefore I asked an English men, how they do it. He laughed and said: "We have something of a sixth sense." Aha, we tourist just hope and pray. *LoL*

 Er wohl auch.

I guess he too.
 So, und nun nehm ich Euch noch kurz mit in das touristische Städtchen Hay on Wye, das wirklich sehr herzig und...

And now, I take you to a very typical tourist town: Hay on Wye. It is really sweet and...


 ... wie unschwer zu erkennen ist, für Bücher bekannt ist. Hier findet auch alljährlich ein Book Festival statt.

... as you can see, it is famous for its books. Every year they have a book festival.


Der wohl speziellste Bücherladen, den ich je gesehen hab. Hier kann man neue aber auch gebrauchte Bücher kaufen. Wenn man diesen Laden betritt, hat man das Gefühl in eine andere Zeit einzutauchen. Die Möbel sind alt, der Boden knarzt, es duftet nach alten Büchern und Kaffee... einfach herrlich.

I guess that was one of the most spectacular book shops I've ever seen. There you can buy new and used books.  When I entered the store, I thought, I was stepping over into a different time. The furniture were old, the floor creaked, it smelled after old books and coffee... just lovely.

 Aber auch das gibt es in Hay. Hihi, hier kriegt mein Männe immer das Zittern, ob er seine Frau wohl an diesem für ihn "alten Ramsch" vorbei bringt. Aber ich könnte stundenlang auf Schatzjagd gehen. Dieses Mal hat mich nur abgehalten, dass der Koffer schon voll war und mir kein zusätzlicher Flieger angeboten wurde *seufz*.

But this you can find in Hay as well. Hehe, my hubby always gets a little shiver, afraid of getting his wife away from the old trash(only in his opinion, of course). I could go for ever on treasure hunt, but I knew that my suitcase was already full and that we didn't get a second aircraft just for my finds *sigh*.

 Auch ein anderes Antiquitäten-Geschäft wurde genau unter die Lupe genommen, inkl. Innenhof. Das Fahrrad würde sich doch super in unserem Garten machen, oder so ein Löwe beim Eingang... was meinst Du, Männe? Männe? Wo steckst Du denn?! Ich hab ihn draussen vor dem Geschäft wieder gefunden...

A different antiques shop has to be carefully explored... of course the patio as well. This bike would look rather nice in our garden or how about a lion in front of our door... what do you think, honey? Honey? Where are you? I found him later on waiting outside of the shop...
 Die typischen Steinhäuser von England mag ich einfach sehr. Es wirkt so urchig und gemütlich.

I love those typical English stone houses. They must be full of character and charm.

 Und das ist der River Wye, den wir an einem anderen Tag bei sonnigerem Wetter genauer unter die Lupe genommen haben.

And this is the river Wye, which we explored on a sunny day later on.

 So. Das schaut doch schon gemütlicher aus, nicht wahr? Daher ab ins Kanu und los geht's.

Better, isn't it? Let's hire a canoe and off we go.

 Man beachte die elegante Haltung des Ruders *gröhl*. Der Vermieter und mein Männe haben ihr Bestes gegeben, dem Bewegungstrottelchen - das ich durchaus bin (but who cares) - beizubringen, wie man denn ein Ruder hält. Meine kreativere Variante fanden sie indiskutabel - Banausen, sag ich nur. :o)

Look this elegante handle of the paddle*LoL*. The boat owner and my husband tried to teach the movement idiot (I am... I am ... I confess it), how to hold the paddle. They found my rather creative way absolutely out of question... I guess I will never understand why :o)

"Du kannst das Rudern auch bleiben lassen", meinte mein Mann irgendwann. Hihi, vermutlich war er froh, dass er so nicht ständig gegensteuern musste. Ich hab's aber wirklich nicht mit Absicht gemacht... wieso glaubt mir bloss niemand? :o)

"You can stop  paddling, darling", my hubby said soon. Hehe, I guess he was happy that he didn't have to steer against my paddling anymore. I didn't do it in purpose... honestly :o)

Aber Nichtstun, das kann ich (zumindest auf einem Boot) sehr gut. Ist das nicht einfach nur friedlich und schön?

It was quite nice to do nothing more than enjoy. It was so peaceful.


 Lunchtime! Ich meine, wenn man so hart arbeitet, ist das Mittagessen auch verdient, nicht wahr? Die Pausen finde ich nicht nur beim Wandern und Arbeiten am Besten.

Finally, lunchtime. If you paddle that hard, you really earn your meal, don't you? Breaks are the best thing while hiking, working or whatever -  that's the unbeatable truth.

Schwäne sind uns unterwegs immer wieder begegnet. Aber das schönste Erlebnis war wohl, als eine Gruppe dicht über unsere Köpfe hinwegflog, so dass wir die Flügelschläge hören konnten. Ich war mir gar nicht sicher, ob sie noch genügend Höhe gewinnen konnten, um über uns hinwegzufliegen, oder ob wir nicht doch einen Kopfsprung ins Wasser machen sollten *grins*. Hätte ich den Arm ausgestreckt, hätte ich wohl den einen Schwan berühren können. Wahnsinn! Eine Feder löste sich und flog sanft ins Wasser... ist ja klar, dass wir die rausgefischt haben. Ja, solche Momente, die bleiben einem in Erinnerung... ehm, genauso wie der feine Brownie danach im River Café :o) der Kanu-Vermietung.

We met now and then swans. But the most awesome thing, was when a group of swans just flew over our heads, we could even hear their wings beating. We weren't sure that they get enough height to fly over our heads, and that we didn't have to jump head over heel into the water *smile*. But they just managed it. If I had stretched my arm, I guess I could have touched one of them. One lost a big white feather, which of course we took out of the water. That moment we will never forget as well as the brownie afterwards in the River café of the canoe hiring business.

Und beim nächsten Mal nehme ich Euch wieder in einen fantastischen Garten mit: Hampton Court. Zieht Euch warm an, es wird Euch die Socken runter kringeln und die Augen wässrig machen... ehm, sofern Ihr Gartenverrückte seid, wie ich.

And the next time, I'll take you to a gorgeous garden: Hampton Court. If you are a garden junkie like me, you will get watering eyes and it will rip your socks off your feet.

Habt einen guten Wochenstart! / Have a great start into a new week!

Alex

Kommentare:

  1. Ich weiß gar nicht, was du hast, die Straßen sind doch breit. ;) Da haben wir schon andere gesehen. Deshalb würde ich nie im Leben im Sommer nach Cornwall fahren.
    Von Hay on Wye habe ich schon gehört, war aber noch nicht da. Sieht interessant aus. Und einkaufen kann ich auch nie so richtig, weil wir immer mit dem Flieger da sind.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex
    Danke dass du uns wieder ein Stück mitgenommen hast auf deine Wanderungen und Erkundungsfahrten auf der schönsten Insel der Welt;o)!
    Freue mich schon auf den nächsten Teil.
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Diese alten Häuser erinnern mich sofort an meine Lieblingsserie "Inspektor Barnaby". Dort folge ich fast weniger der Handlung sondern schaue mich voller Vergnügen in der Requisite um oder bewundere die Landschaft, die Gärten, die Häuser.
    Ich freue mich auch schon auf Deinen Besuch im nächsten Garten :-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Das ist Hay on Wye, oder? Ich hab da gekauft. Allerdings rudere ich nie, da kann ich mich nicht entspannen. Finde, dass du sehr mutig bist, egal was Männe sagt, oder?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Ja , ja zieh mir ruhig noch ein wenig länger den Speck durchs Maul...
    durch die Augen geht ja schlecht...obwohl , es ist ja ein Augenschmaus.
    Herrlich die Landschaft und die alten Häuser und die Strassen sehen gar nicht mal so eng aus....die nach Samnaun hoch , ist eindeutig enger , grins.
    Liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehm, habt Ihr alle Weitwinkelbrillen auf *lach*. Die Strasse reichte gerade mal knapp für ein Auto... Mir ist einige Mal mal kurz das Herz in die Hose gehuscht. Vor allem, wenn da plötzlich ein Traktor um die Kurve gerauscht kam.
      LiGru
      Alex

      Löschen
  6. Was für eine tolle Landschaft! Das ist ja Entspannung pur und Seelenbaumeln ohne Ende. Aber das trifft sicherlich auf die kleinen Sträßchen wohl eher nicht zu (und dann noch Linksverkehr, puh).
    Ich finde, Du machst mit Paddel gar keine schlechte Figur, so! Lass Dir da nix einreden! Die Flußlandschaft ist übrigens herrlich, erinnert mich ein bisschen an Kanada. Da hab ich mal im hohen Norden eine Kanutour durch die Wildnis gemacht. Möchte nicht wissen, was der Rest der Truppe anfangs über meinen Paddelgriff gesagt hat ;-). Immerhin hat der aber für 370 km gereicht...
    Bin schon gespannt auf Deinen nächsten Gartenbericht.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alex,
    Bewegungstrottel? Da können wir uns die Flosse reichen! Ich war immer schon schlecht in Sport. Mein Mann hat mich neulich auch ins Kanu gesetzt und ich hatte nachher fast mehr Wasser auf mir drauf als im See war...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, dann schüttle ich Dir mal die Kelle. Ich sage übrigens nur Ballett. Meine lieben Eltern haben auf einen gscheiten Arzt gehört, der das arme Kind mit den Watschelfüssen ins Ballett empfahl. Frau Primaballerina rief "linkes Knie hoch!", Frau Gwundergarten (schon immer sehr kreativ) hob prompt das rechte Teil in die Höhe. Ein Rad sollte ich schlagen... geht's noch? So was gehört an ein Fahrrad, aber doch nicht ins Ballett. Tja, ich hab Rotz und Wasser geheult, bis der Herr Doktor fand, es brächte wohl nix. Ja, ja, bin ein hoffnungsloser Fall, aber glücklich zu wissen, dass ich damit nicht allein bin.
      En liebe Gruess von Bewegungsdepp zu Bewegungsdepp... aufm Sofa ist's auch schön, gell.
      Alex

      Löschen
  8. Liebe Alex,
    was für schöne Unterwegsfotos, der Hammer ist das Hasenfoto, cool eingefangen und die heran pirschenden Määäähhhs gefallen mir auch sehr gut.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Ich wäre da natürlich gleich mit den Schafen weitergezogen....
    Das Hasenfoto ist ja der Knaller! ...zur rechten Zeit Am idealen Ort....solche Fotos sind doch immer wieder Geschenke, gell!?
    Bei uns steht a wieder einmal eine Kanufahrt an..... aber im Moment haben wir leider einfach keine Zeit.... Ach ja übrigens wir zwei könnten nie alleine eine Kanutour machen..... Ich kann einfach nicht rudern und gemütlich herumschauen ;-)
    Lass es dir gu gehn
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach, weisst Du, das gute an den Flüssen ist ja, dass sie fliessen *kicher... da muss man gar nicht gross paddeln um irgendwohin zu geraten. Wir dürften halt bloss keinen reissenden Fluss nehmen, gell. Wir haben ein paar Hasen gesehen, dafür weniger Kaninchen... aber ich hab mich auch riesig gefreut endlich mal wieder Hasen in freier Natur zu sehen, das gibt es bei uns leider kaum noch.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  10. Das Hasenfoto ist ja der Hammer! Das nenn ich Reaktion!! Und ich finde du siehst sehr elegant aus im Kanu und das mit dem Ruder ist doch Peanuts!! Hauptsache es geht vorwärts!! Ich hätte das Problem, dass ich mit meinem breiten Hintern gar nicht mal ins Kanu einsteigen könnte .- vielleicht käme ich ja noch rein - aber raus???? nachher immer mit dem Kanu am Füdli rumlaufen wäre auch nicht lustig.........
    Deine Bilder sind wieder alle so ahmächelig - muss sie wieder mal dem Wunscherfüller unter die Nase drücken! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... Du zauberst mir mal wieder Bilder in den Kopf! Also das Kanu müsstest Du mir mal zeigen, das an Deinem schmalen Füdli hängen bleibt. Mädel, Mädel *kicher*. Kannst übrigens Deinem Wunscherfüllter noch zu den Fotos sagen, dass wir bereits am zweiten Tag einen Sonnenbrand eingefangen hätten und wir wären nicht ein einziges Mal im Regen gelandet. Jawohl! :o)
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen