Samstag, 1. August 2015

Stars an der Chelsea / Stars at the Chelsea

 Ja, es gab auch bekannte Gesichter an der Chelsea. So etwa Nicki Chapman beim Moderieren für die BBC oder...

Yes, there were some rather well known faces to be seen at the Chelsea. Like TV presenter Nicki Chapman, at work for BBC, or ...

... etwa Monty Don, der gerade hinter dem Bambus eine Pause einlegte.

... Monty Don, who just had a break behind the bambus.

 Aber die wahren Stars (ich bin sicher, die beiden Moderatoren nehmen mir das nicht übel) waren die Blumen. Daher gilt der heutige Post den Blumen der Chelsea 2015.

But I'm sure the TV presenters won't mind if I write that the real stars at the Chelsea were the flowers. So this post is about them.


 Die gefüllten Akaleien finde ich einfach zu herzig. Auch in meinen Garten wachsen sie seit gut zwei Jahren *freu*.

Those Columbines look very cute, don't you think so? Since about two years they are growing in my garden too... love it.

Im grossen Zelt der Pflanzenzüchter ging's zugegebenermassen etwas "künstlich" zu und her, auch wenn alle Blumen wirklich echt wahren. Trotzdem verblüffte mich diese Vielfalt und die Fülle.

Honestly, in the growers tent the flowers were a bit man-made presented, but also very artfully. I was stunned by the quantity and the variety.


 Damit ich Zuhause noch wusste, was auf den Wunschzettel kommt, habe ich das Pflanzenschild oft gleich mitfotografiert.

I took the label onto the picture so that I don't forget, which plant I have to write on my wishlist.


 Der Stand von Claire Austin. Ihre Iris sind wunder, wunderschön. Als ich meinte, schade, dass mein Garten nicht mehr Sonnenplätze habe, sonst hätte ich mehr Iris im Garten, klärte sie mich auf, dass es für jeden Garten und jede Jahreszeit eine Iris gäbe. Das klingt doch mal spannend und ich habe vor, mich darüber genauer zu informieren.

I loved Claire Austins Iris. As I said to her, that it was a pity I haven't got more sunny places in my garden to have more Iris, she said, that there is an Iris for every garden and for every time in the year. That is good news, isn't it? I have to get more information about that.
 Seufz, aber die hier, die braucht leider wirklich viel Sonne, sonst hätte ich sie doch gleich mitgenommen.

Big sigh, but this one does need a lot of sun, else I would have just bought it.


 Ehm... bin ich im Paradies gelandet? Rosen, Rosen und noch mal Rosen.

Oh ... I must be in paradise! Roses wherever I look.

 Die Gute war vermutlich auch schon etwas länger hier, denn sie hat bereits Spinnweben angesetzt (sieht man vermutlich nur, wenn man das Foto gross klickt).

Well, I guess this lady has stayed a little while in this paradise, because there were already some cobwebs at her body (click the photo big to see it).

 


 Ja, auch auf dem Wunschzettel vermerkt.

Yes, this one is on my wishlist too.


 Irgendwann fürchtete ich dann doch auch Spinnweben anzusetzen und so trennte ich mich von den Rosen.

At some point... much later... I feared to get cobwebs too and so I moved on.

 Akalei und eine Sorte Ehrenpreis, deren Namen ich gerade mal wieder vergessen hab.

Columbine and some kind of Veronicas (I forgot their name).

 Sterndolden.

Astrantia

 Ständchen gefälligst? Wird wohl etwas schwierig mit all den Agapanthus in den Instrumenten. 

Would you like a little concert? Well, that could be a bit difficult with all those lovely Agapanthus in the instruments.

 Pfingstrosen... man kann einfach nicht genug von ihnen haben, nicht wahr?

Peonies... one can't have enough of them in the garden.


Aber auch das bescheidene Stiefmütterchen fand seinen grossen Auftritt auf der Chelsea. So, das war's von den Blümchen, nächstes Mal geht's dann zu Kunst und Krempel :o).

But even the sweet little pansy found its great stage. And that's all from the flowers at the Chelsea, next time its more about artworks.

Habt ein schönes Wochenende und drückt uns die Daumen, dass der Regen über 1. August anhält. Noah hasst die Knallerei (sein Platz unterm Sofa ist auf alle Fälle bereit) und was die Wildtiere davon halten kann sich bestimmt auch jeder denken. Schade, dass wir Menschen so viel Lärm brauchen und nicht einfach nur ein schönes Höhenfeuer geniessen können. Ich wünsche dennoch allen einen schönen Nationalfeiertag... möge er still und leise von dannen ziehen.

Keep fingers crossed that the rain continues today. It's our national celebration day and Noah fears those fireworks (his place under the sofa is ready for him), not to mention what the wild creatures thinks about it. It's sad that humans need so much noise and can't just enjoy sitting around a lovely big fire. Have a great weekend.

En liebe Gruess / Take care
Alex

Kommentare:

  1. Beautiful photos. Poor Noah, hope it not too bad for him. Sending purrs.

    AntwortenLöschen
  2. Einfach supersuperschön! Und die Souvenir du ... hätt ich mir auch notiert. Bin hin und weg.
    Ich wünsch dir einen wunderschönen 1. August mit hoffentlich wenig Knallerei ;-) Unsere Samtpfoten würden es danken, gell.
    Liäbs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke gleich falls! Deine 1. August Deko ist ja so wunderschön!
      En liebe Gruess und ein Knuddler an Deine beiden Samtpfötchens.
      Alex

      Löschen
  3. Ich habe deinen Bericht sehr genossen und habe mr bildlich vorgestellt, wie du verzückt umhergeschwirrt bist! Auch euch einen guten 1. August ohne Knallerei dafür mit einem feinen Servel auf dem Grill!!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... Spinnweben hätte ich wohl definitiv nicht angesetzt, da ist Deine Vorstellung schon richtig. Na ja, ist ja noch nicht gerade Servalat-Wetter (Gott sei Dank), aber eine feine Rösti wird's schon geben. Auch Dir einen genussvollen 1. Ougschte. Grutzli, Alex

      Löschen
  4. ahhh seufz .....
    Dank´ Dir für die tollen Bilder und Inspiration!
    Bei den Iris bin ich auch grad dran! Ich liebe sie ja sehr und möchte deutlich mehr davon in den Garten holen - auch Zwiebeliris.
    Da wäre ich an Deinen Erkenntnissen auch sehr interessiert. Die prächtigen, großblumigen fallen ja leider oft beim ersten Regen schon um. Da bin ich entsprechend vorsichtig mit der Sortenauswahl.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde versuchen mit Claire per Mail in Kontakt zu kommen, ich möchte mehr Infos auch für einen Artikel für den Schweizer Garten. Melde mich bei Dir, wenn ich mehr hab. Schnecken sind ja leider auch ein Thema bei den Iris, gell *seufz*. Sie arbeitet da glaube ich mit Kies, Eierschalen und Kaffeesatz, falls ich sie richtig verstanden hab, aber auch das frage ich dann noch mal nach. Drück mir die Daumen, dass es klappt :o).
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  5. Nationalfeiertag - ach ja! Wußte ich nicht.
    Ich kann total verstehen, dass Monty Don sich hinter dem Bambus vor dir versteckt hat! *gacker* Tolle Aufnahmen hast du uns mitgebracht - hast du noch mehr?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Lach* also soooooo schlimm, bin ich nun auch wieder nicht. Na klar hab ich noch mehr und die müsst Ihr Euch auch noch anschauen, Ihr Armen. Ja, ja, wenn einer eine Reise tut, müssen andere unter der Fotoflut leiden.:o)
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  6. Great photos and beautiful flowers. Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen
  7. Schööön!! Die clematis und die dunkelroten Rosen gefallen mir am besten.
    Ich hoffe auch auf Regen heute Abend! Beim Gästebett hab ich die Füsse etwas verlängert, damit die grosse Sira auch wieder hervorkriechen kann wenn die Luft wieder rein ist! Unsere Pferde passen leider nicht unters Bett/Sofa :-(!
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... arme Sira, arme Pferdis, die kein Platz haben unterm Bett :o). Blöd hat es aufgehört zu regnen *grummelgrummel*. Hab trotzdem einen schönen Abend.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  8. Ja, da hast du recht, deise Blüten sind wirklich Stars! Iris mag ich auch sehr gerne und meine hat heuer auch ganz schön geblüht - die Blätter allerdings, die sind entweder von Schnecken oder von Raupen derartig angefressen worden, ich sag's dir, löcheriger als ein Käse ;o))
    Herzliche Rostrosengrüße und Fellchenkrauler,
    die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/07/irland-reisebericht-dublin-on-bloomsday.html

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alex
    Wow.... so schön! Danke für die tollen Eindrücke. Ich hoffe, dass Du den 1. August gut überstanden hast.
    Gestern habe ich tatsächlich festgestellt, dass bei uns auch schon die Herbstanemonen blühen. Tatsächlich geht es nun in grossen Schritten Richtung Herbst.
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. hi alex
    muss mal retourlesen bei dir. die blumenbilder sind immer eine mega "qual" für mich. ich hab hier und im süden soviel garten aber einfach keine idee wie ich den in ein paradies verwandeln könnte. mir mangelts am grünen daumen und im süden fehlt mir dazu noch die möglichkeit des bewässerns. ich hab es mir immer so traumhaft vorgestellt. unser ferienhaus im süden mit den mediterranen pflanzen... ach ja... wenn ich dann pensioniert bin...hahaha! zum glück kann ich mich da an deinen fotos erfreuen, auch wenn ich dann halt grün vor neid werde... ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Alex,
    wie wunderschön es dort zu sein scheint.
    Ich glaube, bei den Rosen hätte ich auch Spinnweben angesetzt...
    Die Iris fand ich toll und Sonnenplätzchen habe ich auch, aber leider ist die Blütezeit doch immer sooo kurz und danach sind die schönen leider nicht mehr so ansehnlich und werden von den Schnecken angekabbert. Aber bei diesen Pastellfarben könnte man glatt trotzdem schwach werden...
    Rosige Gartengrüße und Danke für diese wunderbaren Einblicke
    Christine

    AntwortenLöschen