Samstag, 8. August 2015

Ich übernehm dann mal / I'll take over

 
 Entschuldigt bitte, aber das Gedöns mit England geht mir langsam auf den Keks. Ich hab die Dosenöffnerin kurz mal in eine Selbsthilfegruppe für Britoholics geschickt und übernehme die Redaktion hier für den Moment.

Sorry about all this England stuff, that is really going on my nerves. I sent my tin opener to a support group for Britoholics and take over the editorial of this gwundergarten thing. Hope you don't mind.

 
 Denn auch bei uns war einiges los seit meine Zweibeiner wieder zurückkehren durften von dem was sie auch immer taten, als sie weg waren.

Here was quite something going on, since the two legged came back from whatever they did, when they left me behind.

 Ich hatte Besuch von einem Ausserirdischen. Das war sehr besorgniserregend.

I had an Alien as visitor. That was quite worrying.

 Nein, ich hatte mich nicht vor ihm versteckt. Ich lag auf der Lauer.

No, I didn't hide myself from him, I was on hunt.
Du störst!

You're disturbing me!


Meine Outdoor-Vorratskammer.

My outdoor larder.


Ja, ja, nimm Du nur den Schnabel voll! Ich krieg Dich schon noch. (nicht wenn ich es verhindern kann, Noah, Du Lümmel!)

Quite good that you stuff yourself! I'll get you sooner or later. (never ever, Noah)

 Oha, die Britoholic hat mich gerade in meinem Katzennest erwischt. Ich solle erstens da rauskommen und zweitens nicht nur über mich und meine Fressleidenschaft berichten *grummel*. 

Oh dear, the Britoholic caught me in my cat nest. First I shall get out and then I shall stop talking all about me and my eating passion, she said ... as if I would...

 Okay, aber wer mag schon so traurige Geschichten hören, wie dass die kleine Emma (Kaninchen rechts) einen bösen Kieferabszess hat und zurzeit Schmerzmittel und Antibiotika erhält, bis sie erlöst werden muss? Sie musste zu diesem Ort, wo man immer nur an einem herumdrückt und Spritzen verabreicht bekommt. Meine Dosi hat geheult und gemeint, die hätten gesagt, nix geht mehr. Aber ich weiss, dass die Kleine zäh ist, sie hoppelt noch immer rum, frisst und ärgert ihren Kumpel. Ist trotzdem traurig, finde sogar ich.

Well, but who wants to hear sad stories like that little Emma (the bunny on the right) has a bad jaw abscess? She gets now daily medicine against pain and something that is called antibiotics. The poor thing had to go to that place where they always put needles in you and squeeze you... horrible. My lady said with tears, that nothing more can be done, the bunny is too old. But I told her, that Emma is a tough bunny, she is still hopping around, eating and annoying her mate Gandalf. But it's sad anyway, even I think so.
 Damit Ihr nicht so traurig seid, hier ein paar Blümchen aus dem Garten.

Don't be sad, I show you some flower photos to distract you.
 Frau Gwundergarten mag die zerknitterte Blüte, soll ich schreiben... wen interessiert das schon.

Mrs Gwundergarten loves the wrinkled petals of this flower, I shall write ... but who wants to know that?

 Clematis Princess Diana

 Mir ist es lieber das pelzige Ding wuselt auf dieser Blume herum als um meinen Kopf.

I prefer that bumble bee is scurrying around on this flower than around my head.
 Das ist mein eigener kleiner Urwald. Ich liebe es unter den dunklen Blätter hindurchzustreifen. Spannend, sag ich nur.

This is my own private jungle. I love it, to stroll around under the dark leaves... very exciting.
 Nachdem es in der Nacht mal geregnet hatte (Regen? Was war das gleich noch mal? Gibt es das noch?) hat meine Dosine aus dem Küchenfenster gestarrt und ist dann plötzlich mit dem schwarzen Kasten hinausgerannt. Vor diesem Ding hier hat sie angehalten... aber mal ehrlich, das ist doch nur eine Schnecke?! Und dann erst noch eine ohne eigenes Haus. Wie kann man da morgens um sieben so einen Sprint hinlegen... von denen gibt es doch hunderte wenn nicht tausende im Garten? Verstehe einer die Menschen.

After it has rained one night (rain? what was that again? is it still existing?) my tin opener looked out of the window and suddenly run out of the door with the black machine. She kneeled down in front of this here? But honestly, what is so special at a slug, that you have to run out of the door at 7 am like a maniac? There are a lot of them and everywhere? This one does not even have its own house with it. I will never understand the humans.

 Ich soll weiter Blümchen zeigen und das Schnütchen halten, meint Dosine *grmpf*.

She said I shall keep my snout shut and carry on showing flowers *grmpf*.
 Ob ich sie vielleicht mal daran erinnern sollte, dass ich hier die Redaktion führe und sie nur eine Patientin ist?

Shall I remember her that I am in charge of the editorial and that she is only a patient?

 Ne, ich lass ihr mal den Willen, nicht dass sie noch rückfällig wird. Also weiter mit Blümchen und entschuldigt bitte, wenn Ihr Euch langweilt.

No, I don't want her to relapse and so I carry on showing you flowers... sorry.




Ist noch jemand da?


 
 Anybody here yet?

Entschuldigt bitte, ich versuch das ganze noch zu retten... mit meiner Leibspeise, die leider gerade etwas zu hoch für mich hängt und frech auf mich runterschaut.

Sorry about that, I'll try to save the story in showing you my favorite food, that is hanging around a bit too high for me at the moment. How naughty it is looking down on me from up there!

 Die Krone wäre eigentlich für meinen Kopf gedacht gewesen, aber der muss zuerst noch ein bisschen wachsen.

The crown was thought for my head, but my head had to grow a little bit to fit in.

 Während ich im kühlen Schatten lag, hat Frau Dosine in einem Anflug von Wahnsinn, dieses Beet angelegt. Ich weiss nicht, woher dass das kommt, dass sie immer im heissesten Moment des Tages draussen arbeiten will... sie hat gemeint, das käme wohl von früher, als irgendwer (zwinker an Paps) sie zum Wandern mitnahm und sie seltsamerweise immer um zwölf Uhr mittags irgendwo auf einer heissen Asphaltstrasse entlanggingen. Heute würde man das wohl Kindesmisshandlung nennen *kicher*... nein, es hat natürlich trotz allem Spass gemacht, nicht dass Frau Gwundergarten hier noch falsch verstanden würde.

While I was watching her from a cool place in the shadow, Mrs Gwundergarten has a short fit of madness and created this flower border. I don't know why this woman always has to work at the hottest moment of the day in the middle of the sun... she said, that must come from child days, when somebody (twinkle at dad) has forced her to go hiking and most of the time they ended up at noon on a hot asphalt street. (Today one would call it child abuse *LoL*. No, sorry, of course we always had a lot of fun, don't misunderstand me.)
 
Die Schweisstropfen hätten sich gelohnt, findet Frau Gwundergarten. Ich meine, sie hätte es auch bleiben lassen können wie es vorher war.

It was worth the drops of sweat, Mrs Gwundergarten thinks. But I think, she could have left it as it was before. 

 Neuerdings buddeln meine Zweibeiner gerne Löcher. Das ist auch so eines. Da unten hat es ein Rohr versteckt zu dem sie gelangen wollen. Wie gesagt, wer versteht schon die Menschen, denn Rohre gibt es doch hier oben auch, dazu muss man keine Löcher graben, zumal es nicht mal Mäuse da unten hat.

Nowadays the two legged seem to love to dig holes. This is another one. They want to get down to some pipe, they said. As I said: who understands the humans. There are pipes up here, you don't have to dig for them, especially when there is no mouse down there!

So, Ihr Lieben, nun muss ich wieder meine Aufsicht über die Britaholic wahrnehmen, denn sie tippt mittlerweile an ihrem nächsten Roman und wenn ich nicht aufpasse, hui, dann schreibt die da wieder Sachen rein... und womöglich packt sie dann gleich noch ihre Koffer und lässt mich hier mit all diesen Löchern allein zurück!

Now I have to go back and take care over the Britaholic. You must know that she is working at her next novel and when I don't watch over her, she writes strange things in it. As well I have to take care that she isn't packing her suitcase again and leaving me alone with all those holes!


 Das ist alles anstrengend, sehr, seeeeehr anstrengend

This is all exhausting, very, very exhausting.

Take care, your one and only
Noah

 
Nun übernehme ich doch noch mal kurz, denn ich möchte mich bei all den Leser und Leserinnen bedanken, die so fleissig mein Buch "Ein Ticket nach Schottland" gekauft haben. Ihr habt dies hier möglich gemacht:  click
Unglaublich aber wahr, das "Ticket" ist seit sechs Wochen in der eBook-Bestsellerliste der Schweiz und hat dort sogar während einer Woche den zweiten Platz belegt *freu*. Eine Flasche Prosecco wurde da natürlich geköpft, ist ja klar. Danke schön!

Das Buch von Anne Wiegner, das  im Buechkafi vorgestellt wurde, ist zurzeit zu einem günstigen Angebot zu erhalten. 

Habt ein nicht allzuheisses Wochenende oder wenigstens ein kühles Plätzchen, wo Ihr es verbringen könnt.

En liebe Gruess

Alex

Kommentare:

  1. Oh Noah, you are such a good boy. One day you will get one of those birds. lol Sorry to hear about the bunny. Hope your humans got you lots of treats after leaving you while they were on hols. You are looking adorable as ever. Sending hugs and purrs from Skipper.

    AntwortenLöschen
  2. Noah, ich liebe es wie du schreibst :D
    Sag deiner Dosenöffnerin einen ganz lieben Gruß, das Beet ist toll geworden und die Buddelei wird sich bestimmt auch lohnen :)

    Grüße auch Emma lieb von mir, sie soll durchhalten. Manchmal sind die Kleinen härter als man denkt. Einen ähnlichen Fall hatten wir hier auch vor zwei Jahren, Alfred ist heute wieder topfit (und hatte damals zu dem Zeitpunkt noch eine Lebenserwartung von zwei Stunden).

    Drück Dosine von mir,
    ein schönes Wochenende euch,
    Liebe Grüße
    Nanne

    AntwortenLöschen
  3. hi noah, hi alex
    gwundergarten - emma - da könnten doch noch wunder passieren...
    tanti saluti aus italien, ♡lichst, marika

    AntwortenLöschen
  4. Noah, es ist die Hitze. Die kocht Gehirne weich, und mancheiner (eine!) ist dann nicht mehr ganz Herr der Dinge, die er (sie!) da tut. Ich meine: WER kommt schon auf die Idee, bei über 33° oder so ein Loch im Garten zu buddeln? Eben. Aber mach dir nicht zu grosse Sorgen. Spätestens wenn sich der Herbst anmeldet wird es besser werden. Dann kann man wieder normal denken, das Gehirn schwillt ab und die kleinen Grauen rasen wieder die gewohnten Bahnen entlang.
    Was die kleine Emma betrifft: Es ist noch nicht aller Tage Abend. Und die Hoffnung stirbt zuletzt. Wir drücken der kleinen Maus alle vorhandenen Daumen, Pfötchen und Hufe, dass alles gut wird. Kopf hoch!
    Und: Gratulation zum 2ten Patz- das ist ja grandios!
    Ein wunderschönes, möglichst cooles WE euch allen, (es besteht die Möglichkeit, dass es gewittert! YESSSSS!!)
    Hummelzhärzensgriessli!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehm, doch, leider ist Emmas Prognose nicht zu ändern... es müsste wirklich ein Wunder geschehen. Denn es war nicht irgendein Tierarzt, der sich mit Häschen nicht so auskennt (gibt es leider immer noch viel zu viele), sondern Profis, die den Befund gestellt haben. Emma wurde geröngt und der Kieferknochen ist arg in Mitleidenschaft gezogen, das wird nicht mehr gut. Die Medikamente, die sie jetzt erhält, werden definitiv keine Heilung bewirken sondern sind da, damit sie keine Schmerzen hat und die Eiterbakterien im Blut keinen Unsinn anstellen. Seufz, so hart es ist, der Tag X rückt leider näher. Natürlich behalte ich sie im Auge und sobald sie nicht mehr Leben mag, werde ich sie von einer Tierärztin erlösen lassen, die dann zu uns kommt. Aber es ist trotzdem schön, dass Emma noch da ist und Gandalf (aber auch ich), Zeit haben, von ihr Abschied zu nehmen.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
    2. ....ohjeeee. Also ich weiss nicht, was schlimmer ist: Zu wissen, dass ein pelziger Freund einem verlassen wird, und den besagten Tag immer vor Augen zu haben, oder so urplötzlich vor eine niemals erwartete Entscheidung gestellt zu werden wie bei unserem Ali. Beides ist furchtbar. Aber ich wünsche euch noch viele schöne Stunden mit Emma. Und dir die Gewissheit, dass du alles für sie getan hast, wenn es dann mal soweit sein soll.
      Drüüüück!!

      Löschen
  5. Lieber Noah,
    schön von dir zu lesen und so hübsche Fotos von dir zu sehen und euer schöner Garten und ich find auch den Außerirdischen süß.
    Aber das mit der Emma finde ich sehr traurig, alles Gute für sie und auch für euch alle.
    Liebe Grüße von Tatjana und den Buben

    AntwortenLöschen
  6. Noah, das ist bei allen Bekloppten so, wenn sie aus Britannien zurückkommen. Dann meinen sie aus ihrem Garten einen Park machen zu müssen und graben Löcher. Ich kenne das, glaub mir!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. LAAAANGWEILIG is bei dir niaaaaa
    i hob m alles gaaaanz genau angschaut,,,
    mei unds HASI is krank....
    guate BESSERUNG den kloan SCHEISSER;;;;;;
    hob no ah FEINEN TOG
    bussaleee bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Noah
    Bitte richte deine Dosine aus, dass ich absolut deiner Meinung bin und auch finde, dass es schon ziemlich verrückt ist bei der grössten Hitze Löcher zu baggern! Aber Erwachsene sind halt so - dir machen sie Vorschriften, was geht und wo es geht (mit jagen z.B.) und selber machen sie solchen Unsinn! Aber glaube mir - beim nächsten Regen legt sich das wieder und benimmt sich dann wieder ganz normal! Bis dann wünsche ich dir gute Zeit mit deinen nicht immer einfachen Zweibeinern - und betreffend Emma bin ich absolut deiner Meinung: es ist traurig, aber ich hoffe, dass sie weiterhin so stark bleibt und das Leben noch geniesst! In siesem Sinne drücke und streichle ich dich mal aus der Ferne aus der Nähe lässt du es ja nicht zu!!!!!)! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  9. Mensch Noah sieh es doch positiv , wenn deine Dosine Löcher gräbt bei der Hitze , springt ja vielleicht noch ein Mäuschen für dich da heraus . . . wer weiss ? . . also lass sie ruhig buddeln , grins.
    Auch wir ( Minou , Mona und meine Wenigkeit ) hoffen hier dass es Emma
    noch möglichst lange gut geht .
    Habt ein schönes Wochenende
    herzlichst caro
    die jedes einzelne Bild genossen hat und sich auch kein Stück gelangweilt hat.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Alex,

    "Neuerdings buddeln meine Zweibeiner gerne Löcher", habe herzlich gelacht über Noahs Sicht der Dinge *grins*...
    Glückwunsch zu deinem tollen Erfolg, mit deinem Buch!! Und dann habe ich noch ein Frage!! Wie heißt diese Pflanze mit diesen winzig kleinen Blüten? Die sind ja mal dermaßen schön :)

    lg Basti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Basti
      Na, wenn ich jetzt wüsste, welches Foto Du meinst *grins*. Das mit der Hummel drauf oder das mit den lilafarbenen Blüten, die so Elfenhaft ausschauen. Wenn es die letztere ist, wie ich vermute, wäre es die Akaleiblättrige Wiesenraute.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
    2. Huhu,

      danke für die Info :) Es war Letztere! Deiner Emma drücke ich übrigens ganz feste die Daumen. Und lass dir gesagt sein,während meiner Ausbidlung in der Tierklinik habe ich schon Totgesagte wieder genesen sehen ;)

      LG Basti

      Löschen
  11. Liebe Alex, schön mal wieder von dir zu hören. Wenn auch nicht nur Gutes.
    Was ihr da wohl für Löcher buddelt? Bin gespannt. Und gespannt bin ich auch auf deinen neuen Roman. Das Ticket nach Schottland hab ich auch auf dem e-Book und es war sehr unterhaltsam.
    Liebe Grüße Donna G

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Alex, ich wusste ja bereits vom Bloggertreff wies um Emma steht. *seufz*
    Deine Bilder sind wunderschön! Was ist das für eine zerknitterte Blüte?
    Und diese Hortensienpracht. Ich zeig den Foto von den rosafarbenen mal meinen, die sollen sich bitte ein Beispiel nehmen was ich von ihnen erwarte!
    Und zu deiner super Platzierung kann man dir einfach nur gratulieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen
      Die zerknitterte Blüte ist ein Zistrose.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  13. Der Chefgärtner weiß, was Frauen lieben: einen Garten mit schönen Blümchen und Katzen. Charmanter Kerl, der Noah. Und es ist durchaus legitim, während einer anstrengenden Gartenführung mit einem Haufen Frauen - wenn auch nur virtuelll - gelegentlich mal nach was essbarem zu schielen. "Outdoorvorratskammer" *gg* ...sehr gut. Bei uns in den Feldern ist sie zur Zeit gut mit Mäusen gefüllt.
    Die Fotos sind alle sehr schön und dokumentieren die Liebe und Passion zum Garten. Das Foto von der Prinzessinen Clematis ist ganz besonders bezaubernd. So eine schöne Blüte. Und der Chef sieht sowieso immer gut aus ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Noah
    wow, soviel hast du zu berichten, das war ja höchste Zeit, dass du das Wort mal ergriffen hast! Also das Buddeln deiner Dosine hat sich auf jedenfall gelohnt und dass du dir ein ganz besonders bequemes Liegeplätzchen ausgesucht hast finde ich aber auch ganz normal, das macht die Sira auch, wenn ich mal nicht schaue;-)!
    Für Emma drücke ich ganz fest die Daumen, dass sie einfach noch ein bisschen bei euch bleiben kann ohne zu sehr leiden zu müssen!! Ach, sooo traurig!
    Hallo Alex, wow so toll wie gut dein zweiter Roman ankommt, gratuliere!! Sobald es nicht mehr so heiss ist, muss ich ihn mir unbedingt auch zu Gemüte führen, ich freu mich drauf.
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen