Samstag, 30. Januar 2016

Eine Auge voll... / A taste of spring

 ... Frühling, gibt es heute. Ich war im Garten und hab mal den Schneeglöckchen und Co etwas Luft verschafft, indem ich das Laub dem Wald nebenan zurückgebracht habe (dabei hat der noch nicht mal Danke gesagt).  Diese Hübschen hier wachsen allerdings in einem Töpfchen. Sie dienen sozusagen Studienzwecken, denn in diesem Jahr bin ich auf der Pirsch, ob es tatsächlich möglich ist, fast durchs ganze Jahr eine Irisblüte im Garten zu haben.

What a day for a daydream :o). I just returned from the garden, where I wiped the foliages from the borders so that the snowdrops got some air. But those beauty above are growing in a pot. I need them for an article about iris and the question whether it is possible to have an iris flowering in nearly every month of the year.
 Und mit der kleinen Pauline habe ich nun angefangen.

So I started this research with Iris Pauline. Isn't she a real beauty?

 Aber auch sonst gibt es bereits reichlich Farbe im Garten. Die Winterlinge sind "geschlüpft".

But there are already other plants that spend color in my garden, like those winter aconite.

 Die Lenzrosen wetteifern darum, wer die Schönste ist.

The helleborous are competing about who is the beauty queen.

 Die einen sind ganz schön bescheiden.

Some are quite modest.


Während andere sich ziemlich aufplustern ...

While others puff themselves up ...


 ... und sich ziemlich kämpferisch geben.

... and look quite ready to fight for the title.

 Denen habe ich ein bisschen nachgeholfen, damit sie ihr schönes Köpfchen zeigen.

Those I gave a hand so that one could see their whole beauty. 

Die hier werden wohl keinen Schönheitswettbewerb mehr gewinnen. Sie wurden kurzfristig unter eine Schneedecke gesteckt, worauf sie ein bisschen beleidigt reagiert haben.

Oh dear, here nothing can help anymore. Those have suffered under a cover of snow during some days and it seems that they haven't been fond of it. Poor you.

Nun ja, es kann ja nicht jeder mit so einer weissen Weste aufwarten wie das Schneeglöckchen.

Well not everyone can have such a clean slate like the snowdrop.

Die Primelchen stehen ebenfalls stramm in Reih und Glied. Auch sie sind nicht gerade bescheiden und zeigen stolz ihre ganze Farbpalette.

The primroses are ready to show off, as well. They appear very colorful.

 Aber in Sachen Duft macht dem Wintergeissblatt, lonicera purpusii, so schnell niemand Konkurrenz.

But in the case of fragrance, the lonicera purpusii has no competitors.
Ich mag auch ihre filigranen weissen Blüten. Ein zauberhafter Strauch.

I love those sweet little flowers, it's such a magical shrub.

 Hui, die Baumpfinstrose ist auch schon weit... wenn das nur gut geht.

Oh dear, I hope the tree peony knows what it is doing. Its buds are quite fat already. 

 Doch auch die kleinen Geissenmeili waren wohl noch nie so hübsch anzusehen im Januar. Meine beiden Häschen freuen sich schon auf ein Maul voll :o).

 In my part of the world, I have never seen before so beautfiul daisyies in January. My bunnies will love them. :O)
 Tatsächlich habe ich heute auch schon die ersten Veilchen entdeckt. Also von mir aus, kann der Frühling so weitermachen... ist genehmigt.

I even saw the first violas. If you ask me, this spring is absolutely to my taste. Carry on, please.

Habt alle ein genussvolles Wochenende und lasst euch morgen nicht vom Westwind wegpusten.

Have all a lovely weekend.  The weather forecast said that we will have some heavy wind tomorrow. Hope everybody will stay safe.

Häbet Sorg
Take care

Kommentare:

  1. wenn man die fotos sieht, denkt man nicht das es winter ist, was alles schönes im januar in garten zu finden ist
    schöne grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Na das frühlingt ja schon wunderprächtig , im Gwundergarten.
    Mit Schneeglöckchen und Gänseblümchen kann ich auch dienen und Primelchen wachsen in Nachbars Gärten.
    Hab einen wundervollen Sonntag ,
    liebgruess
    caro

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex,
    zauberhaft, wie es in deinem Garten schon blüht!
    Hier sinds nur die Schneeglöckchen und Winterlinge.
    Hoffentlich kommt nicht nochmal Schnee!
    Ganz viele liebe Samstagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  4. So schön, was alles bereits blüht bei dir! Aber wenn ich auf den Kalender schaue, kommt ein ungutes Gefühl hoch... Hoffentlich müssen sie nicht noch leiden in den nächsten Wochen, diese vorwitzigen Sehrfrühblüher! Gestern habe ich hier tatsächlich schon Kühe auf der Wiese grasen gesehen, unglaublich!
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar! Der letzte Helli - den grab ich bei dir aus. Meine Iris reticulata im Boden sind bereits 10 cm hoch, hoffentlich geht das gut. Die Hellis sind z.T. verfroren.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Nein, auf keinen Fall, geht gar nicht;o) Wir wollen noch ordentlich Skifahren. Falls es nochmals schneit, kannst du alles zu uns schicken, wir nehmen den Winter gerne! Aber wenn ich deine schönen Blütenbilder so anschaue, ...Frühlling ist halt schon auch schön...
    Gruss Monika

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es ganz beachtlich was da im Januar schn blüht! Bei mir sind es Winterline, Primeln, Schneeglöcklein und dank einer Spende im letzten Sommer habe ich endlich auch Lenzrosen. Von mir aus darf der Winter ruhig nochmals kommen, ich mag den Schnee nämlich sehr. Jedenfalls von November bis Februar. Ab März nenne ich es dann bereits die weisse Pest.
    *glucks*
    Liebe Grüsse Carmen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex,

    was sind denn bitte Geissenmeili?? Aber doch nicht etwa die Gänseblümchen?
    Ja, die Blumen legen jetzt wirklich los! An Weihnachten haben sogar die Osterglocken in Nachbars Garten geblüht. Das war so sensationell, daß sogar die Zeitung davon berichtete :-D Wir sind halt im Dorf... da passiert sonst nicht allzuviel Aufregendes ;-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alex,
    so viele Blümchen schon in deinem Garten!
    Die Helleborusse finde ich besonders schön, ich arbeite noch an einer Sammlung, bis jetzt sind es winzige Pflänzchen. Den Begriff Geissenmeili hatte ich auch noch nie gehört, klingt lustig.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex
    Wahnsinn, was doch dieses Jahr schon alles im Januar blüht. Diese Woche habe ich doch tatsächlich schon die ersten Krokusblüten entdeckt.Obwohl ich mich ja sehr auf den Frühling freue, ist das nun doch ein bisschen zu früh, was wir jetzt haben. Der Natur täte eine Schneedecke gut; lieber jetzt, als an Ostern.
    Danke für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Auch ich freue mich riesig aufs Treffen ;o)
    Einen gemütlichen Sonntagnachmittag und einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. das geht ja schon ganz schön bunt zu in deinem garten. bei diesem mistwetter eine augenweide...
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja Wahnsinn liebe Alex, was bei dir schon alles blüht. Ich getrau mirs fast nicht zu sagen, aber meine Zeit durch den Garten zu streifen ist derzeit so ziemlich beschränkt ;-) Ich hoffe sehr, es wird in ein paar Tagen besser - wenn alles wieder läuft wie es soll.
    Liebe Grüsse und hab einen guten Wochenstart.
    Ida

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,

    Wunderschöne Aufnahmen, beim Betrachten der Bilder dachte ich, Hey, dass fühlt sich jetzt wirklich etwas nach Frühling an :)Bei uns blüht derzeit nämlich noch nicht so viel.... :/

    Lg Basti

    AntwortenLöschen
  14. Das erste Veilchen? Komm grad von draussen - da ist bei uns noch nichts zu sehen.
    Soooo schön Deine Christrosen - eine schöner als die andere und ich mag sie alle, alle - ob gefüllt oder einfach. Ich hab´ mir die Tage auch noch ein paar in den Garten geholt. Ich kann da einfach nicht widerstehen.
    Ich hatte mal eine Iris barbata, die 2x blühte - im spätern Sommer, soweit ich mich erinnere. Eine schön, dunkel-violette Sorte. Ich hoffe, sie hat die letzte Umgestaltung überlebt...
    Viele Grüße und bis bald!
    Renate

    AntwortenLöschen
  15. Dein bunter Blick auf eifrige Frühblüher weckt Lust auf den Frühling. Die Vielfalt der Christrosen ist beeindruckend kenne ich doch nur weiße und dkl.rote.
    Ich habe heute voller Staunen den ersten wilden Krokuss entdeckt. Der hatte es wohl besonders eilig. Wird ihm sicher leid tun, wenn er sich weiter mit diesem miesen Wetter auseinandersetzen muss.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schöne Blicke auf deine Frühlingsblüher, ja von mir aus dürfte der Winter nun vorbei sein, aber nein dann ist gleich wieder Sommer das will ich auch nicht, Frühling ja, aber hatten wir eigentlich die letzten Jahre richtigen Frühling, das geht immer so schnell nahtlos in den Sommer über.
    Liebe Grüße von Tatjana, hab es fein und ein dickes Busserl für dich und Noah

    AntwortenLöschen
  17. Richtig bunt sieht dein Frühlingsgarten aus. Vor allem deine Hellis sind ein Pracht.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  18. Och wie putzig deine Tiere sind :) Ich hätte auch gerne ein so tollen Garten...

    Grüße aus dem Seiser Alm Hotel

    AntwortenLöschen