Sonntag, 13. März 2016

Nightlife - Da ist voll was los

 Ja, es war ein lang gehegter Traum von mir: eine Nachtsichtkamera oder eine Wildtierkamera, wie man sie auch nennt. Neugierig wie ich bin, wollte ich schon immer wissen, wer sich da nachts im Gwundergarten rumtollt und wer vor allem unseren Kompostkübel so spannend findet, dass er gleich den Deckel verschleppt, so dass ihn die Gärtnerin ja nicht mehr findet...

It was a long cherished dream of mine: a night vision camera, or wildlife camera as it is also known. Curious as I am, I wanted to know, who is strolling around in our garden at night and who is responsible for this chaos at our compost. Somebody even kidnap the lid of the compost and hid it so good that I couldn't find it anymore.


 Nun, denn seit wenigen Tagen bin ich also in Besitz eines solchen Gerätes ... aber ich muss noch üben, üben, üben... wie Ihr gleich zu sehen bekommt. Noah und ich haben die Kamera ausgerichtet und uns gleich als Versuchsobjekte davor platziert. Was Noah von der Kamera hält, zeigt er hier. Sie geht ihm sozusagen am Hintern vorbei.

However, since a few days I'm the proud owner of such a camera... but as you soon will see I have to practice a lot more. Noah and I fixed the camera and worked as test objects. Noah doesn't think much of the camera :o).


In der ersten Nacht, machte das Teil vier Fotos: auf zwei davon war nichts zu erkennen, auf einem ein schnuppernder Noah und das vierte Foto hat uns zuerst in Angst und Schrecken versetzt, weil wir jemanden mit einer Taschenlampe auf unserem Grundstück herumgehen sahen. Dann schauten wir uns die Zeit an, wo die Aufnahme gemacht worden ist: Uff, es war lediglich Frau Gwundergarten auf dem Weg, die Kamera einzusammeln.

During the first night the camera just shot four pictures: on two you couldn't see anything, on one was Noah sniffing around and on the last one, was somebody with a torch. The last one was worrying us a lot, until we saw the time: it was Mrs Gwundergarten who was on her way picking up the camera. Phiew! :o)

In der zweiten Nacht war das Resultat ergiebiger... um nicht zu sagen überwältigend: 7200 Fotos! Gut, auf 6100 Fotos war nichts oder nichts, was man hätte erkennen können, zu sehen. So wie hier:
 Was das für ein Ufo ist, das uns um viertel nach sieben abends besucht hat, bleibt wohl ein Geheimnis.

In the second night there were a lot more pictures: 7200 photos. Uff! Well, on 6100 you could see nothing,  or nothing that could be  identified, like on this photo here. Not sure what UFO this was... it will stay a secret forever.


 Aber das hier war ein Mäuschen. Ich musste so lachen, als ich diese Glubschäuglein hervorleuchten sah. (Das Bild müsst Ihr wohl gross klicken, um es besser sehen zu können) Hat was von einem Alien, findet Ihr nicht?

This little thing was a mouse. I really had to laugh when I saw those big round eyes shinig against the camera like a little alien. (Maybe you should click the photo big to see it proparly)


Eine Bonsai Eule? Nein, nur das Mäuschen.

A bonsai owl? No, just a little mouse.

 Ja, ja, es war fleissig unterwegs ... ich hatte keine Ahnung, wie Kamerageil diese Tierchen sind.

It was quite busy during the night... or did it just love to be in the show?


Der hier schaute mehr mals vorbei oder schickte auch gleich noch seine Kollegen. 3mal in dieser Nacht hatten wir besuch von einem Fuchs. Um Missverständnis vorzubeugen: In unserem Kompost gibt es kein Fleisch! Ausser Gemüse und Obst ist da nicht wirklich was zu holen. Es scheint ein Vegi-Fuchs zu sein.

This guy turned up several times during the night... or maybe he/she sent one of his/her friends. But be assured, there's never any meat in the compost, only vegetable and fruits... must have been a veggie fox.
 Gut genährt ist er oder sie, das freut mich.

But he or she looks quite healthy and well fed. So beautiful.

 Guten Appetit!

Bon appetit!

In den frühen Morgenstunden schaute dann noch ein Marder vorbei.

In the early morning a marten came around.

 Zu süss, diese Pfötchen.

His paws look so cute.

 Huch, Du schon wieder?

Oh, you again?

Was er wohl gehört hat?

What has he heard?

Es scheint nicht so wichtig gewesen zu sein, wie das Frühstück.

It seems as it haven't been importend enough to stop breakfast.

Ich bin gespannt, was die Kamera uns noch alles offenbaren wird. Sollte sich ein Bär oder vielleicht doch ein Schlumpf zeigen, werdet Ihr davon erfahren.

I can't wait to see what else the camera will spot. If it will ever show a bear or a garden gnome, you will be the second to know :o)

 Und wer Lust hat an der Osterverlosung auf meinem Buechkafi Blog mitzumachen, der husche einfach mal rüber.

Mit diesem fröhlich leuchtenden Leberblümchen wünsche ich Euch allen einen guten Start in die neue Woche.

And with this cheerful pennywort I wish you all a good start into a new week. 

Häbet Sorg / Take care

Alex
 

Kommentare:

  1. Toll! Wir haben auch eine Nachtsichtkamera..... aber.... ja mein Lieblingsbauer könnte sie eigentlich wieder einmal montieren!
    Wünsche dir einen vergnügten Sonntag
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, wer sich bei dir so alles rumtreibt. Solche Fotos würde ich auch gern mal hier bei uns machen. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Süüüüüß! Ich brauch auch so eine Kamera!!!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Himmel ist das spannend , wer sich da um euren Kompost vergnügt . Was der Fuchs sucht ?...ganz klar die Kamerageile Maus , der Rest ist ja nur Beilage , nücht....grins.
    Hab einen wundervollen Sonntag
    grüessli caro

    AntwortenLöschen
  5. Voll spannend! Du hast ja einen ganzen Zoo vor der Hütte! Hihi, Bär, Schlumpf - ich bin gespannt, was da alles noch bei dir vorbei kommt! Liebe Grüsse vom Engerain, Thomas

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Alex
    Das ist ja eine super Idee und passt perfekt zum Blog/Garten/Gärtnerin-Namen;-)! Da bin ich gespannt, wer alles noch in die "Falle" tappt!
    No än schöne Sunntig und
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
  7. wie lustig ;)
    das macht sicher Spaß die Bilder zu betrachten
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex, was für ein Nightlife bei euch im Garten! Interessant, was da zu sehen ist auf so einer Cam. Wir haben auch schon überlegt, uns eine zuzulegen bzw. auszuleihen. Aber bestimmt kein Veggie-Fuchs :-) Der müsste erstmal über den Zaun kommen. Doch wer weiß? Ganz viele schöne Gartengrüße und noch viele spannende Entdeckungen, Doris

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alex, vegetarische Füchse in flagranti erwischt, klasse! Da gibt sich ja der halbe Wald bei euch nachts ein Stelldichein.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  10. ich will auch so´ne kamera!
    obwohl - dann geh ich vll. abends nicht mehr unbewaffnet in den garten - schliesslich wohnen wir mitten im wald......
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hüstel... ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob ich meinen Kater nachts rauslassen kann ohne ganze Körper Schutzanzug :o).
      x Alex

      Löschen
  11. Der Fuchs ist ja herzallerliebst und dann noch ein Veganer :-)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alex,
    das war mal eine interessante Nacht, das würde ich auch gerne wissen was so Nachts in unseren Garten rumläuft. Unsere Katze ist in der Nacht immer fleißig am Fenster und beobachtet was da so los ist. Einen Mader haben wir schon mal entdeckt.
    doch so ein Fuchs noch nicht. Wir haben es auch nicht weit bis zum Wald.
    Dein Besuch sah gut aus, gut im Futter.
    Schöne Woche Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Boah ist das toll liebe Alex,
    so was interessiert mich auch sehr, das sind superdeutliche Fotos find ich, ich hätte gerne auch so eine in der Nachtfotografierkamera, mich würde auch mal interessieren was sich da alles hier bei uns rumtreibt, wir wohnen ja direkt am Park einen Fuchs kann ich mir nicht vorstellen, dass es hier so was gibt, aber sicher viele andere Tiere, ich bin gespannt was sich da noch bei euch tut, ich finds hochaufregend.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alex,
    der Vegifuchs ist ja genial ;-)... spannend was nachts alles los ist im Garten. Ein äusserst hübscher Fuchs hast du bebildert. Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit deiner Wildcam.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Alex,

    darauf habe ich schon gewartet :)

    Toll, dass gleich so interessante Besucher vorbeigeschaut haben!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  16. Salü Alex
    Na das ist ja ein vorwitziges Kerlchen. Es wird bestimmt spannend, was sich da in der Nacht alles herumtreibt. Der Anfang war ja schon einmal vielversprechend. Ich wünsche dir weiterhin viel Spass mit der Kamera, herzliche Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Genial dein Bericht, habe mich selten so amüsiert. Und über 7000 Fotos auszuwerten und dann die winzige Maus zu entdecken ist auch eine beachtenswerte Leistung.
    Ein dynamische biologisches Gleichgewicht zwischen Räuber und Beute scheint ja gewährleistet zu sein ;-)
    Um meinen Kater hätte ich aber auch irgendwie Angst.....aber andererseits leben bei uns auch Marder und Füchse, gebissen worden ist einer unserer Kater damals aber nur von einer anderen Katze...
    Beste Grüße
    Sisah

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Alex,
    deine Bilder sind grossartig geworden. Es ist echt spannend, was sich in deinem Garten so tummelt!
    Ich wäre sehr neugierig, wie das bei uns aussähe.. :-) Bereits am Tag sieht man hier ganz viele Tiere. In der Nacht wäre es umso interessanter.
    Viel Spass mit der Kamera!
    ♥ Sabrina

    AntwortenLöschen
  19. Na, aber hui, da ist wirklich gewaltig was los! Füchse, Marder, Mäuse, Schlümpfe, Gwundergartenfrauen mit Taschenlampen …. Waren es wirklich 7200 Fotos? Auf jeden Fall würde mich so eine Kamera auch interessieren, das nächtliche Leben in einem Garten ist sicher spannend! Vielleicht nicht so spannend wie bei dir, aber Marder haben wir auch (wissen wir, weil schon zweimal ein Wasserschlauch in unserem Auto durchgebissen war… zum Glück nur von der Scheibenwaschanlage….)… und Igel hab ich auch schon gesehen…

    Ich wünsche dir und deinen 2-bis 4-beinigen Lieben schöne Ostertage!

    Herzliche Rostrosengrüße

    von der Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/03/a-new-life-3-keiner-ist-zu-klein.html

    AntwortenLöschen
  20. Hoi liebe Alex
    Hui, das ist ja echt spannend, was sich da alles um deinen Kompost tummelt. Hihi, das Mäuschen, da muss man aber achon genau hingucken. Walti möchte auch so ein Teil ... wir haben mal eine ausgeliehen und haben damit den Fuchs erwischt, der dauernd Löcher bei den Rosen buddelte.
    Och wünsche dir wunderschöne Ostern und v.a. tolles und warmes Osterwetter am Sonntag. Hast derzeit ja wahrscheunlich wieder ziemlich viel zu tun ;-)
    Liebste Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen