Mittwoch, 29. Dezember 2010

Jahresrückblick Teil 2 / Year in Review Part 2

Und weiter geht's: Der Sommer wurde im Gwundergarten mit einem offenen Gartentürchen-Tag für Freunde, Bekannte und Verwandte eröffnet. Da der Frühling sehr kalt und verregnet war, war leider mein Garten 3 Wochen ins Hintertreffen geraten und es blühte nicht eine Rose, obwohl es bereits Mitte Juni war. Aber mein Garten erhielt das Tüpfelchen auf dem i durch Ida mit ihren wunderbaren Keramiken, welche sie im ganzen Garten verteilte. Hach, am liebsten hätte ich alles für immer genau so belassen. Schaut selbst...

Let's go on: In Gwundergarten the summer started with a open garden-door party for friends and relatives. Because of the wet and cold spring my garden was three weeks behind its time, that means no roses were blooming even though it was mid of June. However the beautiful designs from Ida gave a special touch to my garden. I would have loved to keep them all for ever. Have a look by yourself...

Tja und dann kam er, der Sommer mit der Rosenblüte! Es war einfach herrlich, wenn auch schon üppiger. Ich hatte mir vorgenommen so viele Rosen zu pflanzen, bis es mich nicht mehr reut welche für mich als Sträusschen abzuschneiden. Öhm, dieses Ziel habe ich noch nicht erreicht... also wird weiter gepflanzt.

And then came the time of the roses... summer! It was so beautiful but it didn't take very long and they flowered not as many as in other years. When I started, I decided to plant so many roses until I didn't bother to cut a bouquet for myself... This goal I haven't yet reached... so I plant further on.


In diesem Sommer besuchte ich erstmals die Bischofszeller Rosenwoche. Toll wie sich das Städtchen rausgeputzt hatte und überall lag Rosenduft in der Luft.

This summer I visited for the first time the rose week of Bischofszell. The little town looked so pretty in its gown of roses and everywhere it smelled so gorgeous.

Ebenfalls durfte ich verschiedene Gärten besuchen. Diesen hier zum Beispiel... es ist der unglaubliche Rosengarten von Jana. Mittlerweile hat sie über hundert Rosen angepflanzt... jaaaa, da darf ich noch lange, bis ich sie eingeholt habe :o).

I was very lucky that I was allowed to have a look in different gardens this year. This one belongs to Jana. She has planted over hundred roses in her garden. It was a joy to stroll around and have a look at each of them.

Dieser Garten hier gehört Pilgrim, einer Freundin aus einem Gartenforum. Es ist ein Stadtgarten und nicht besonders gross, aber mit seiner Vielfalt einfach unglaublich und er bietet manchem Tier, nicht nur Hauskater Filou, Unterschlupf. Wer mehr von diesen beiden Gärten sehen möchte klicke hier hin.

This garden belongs to Pilgrim, a friend from a garden forum. It's a little garden in a town but it's very diverse and a bit wild. It gives many animals, not only cat Filou, a home. If you like to see more about those gardens click here.

Mit dem Gartenforum besuchten wir in diesem Jahr die Gärtnerei der Gräfin von Zeppelin. Diese Gärtnerei gefiel mir super gut, aber man besucht sie besser im Frühjahr, denn im Hochsommer kämpft man auch hier mit der Hitze. Besonders gut gefiel mir die Artenvielfalt, da man in den Gärtnereien in meiner Umgebung oftmals immer die gleichen Kandidaten vor die Augen gesetzt erhält, dabei hält die Natur so viel Abwechslung bereit. Ein bisschen mehr Mut zur Abwechslung wünsche ich den Gärtnereien in der Schweiz für das Jahr 2011.

With my friends from the garden forum we visited the nursery "Gräfin von Zeppelin". I love this nursery, but the best time for a visit is in spring time because in summer they have also to fight against the heat (plants looked a bit thirsty). I especially liked the wide range of plants one could get there. Nature has so much to show and I don't understand why nurseries close to my home ignore this and do always sell the same kind of plants. I wish the nurseries in my country a bit more courage for 2011.

Und dann kam der Herbst mit seiner wunderbaren Farbpallette.

And then came fall with its wonderful colors.

Und mit den kühleren Temperaturen kam auch in Frau Alex wieder Energie und Tatendrang auf. Der runde Strauch links mit dem wohlklingenden Namen Feuerdorn, entsprach voll und ganz seinem Namen. Dorn... und was für einer, war er mir im Auge. Weg damit und zwar sofort. Der Göttergatte hat nur geseufzt, die Augen verdreht und sich schleunigst aus dem Staub gemacht. Frau hat zur Spitzhacke und Schaufel gegriffen, denn sie hatte eindeutig genug von diesen fiesen und hinterhältigen Angriffen der Stacheln dieses Mistdinges (ich geb's ja zu, am Ende musste der Göttergatte doch noch mitanpacken). Ja, ich weiss, auch Pflanzen sind Lebewesen die ein recht auf Leben haben... aber ich war nicht diejenige, die den Krieg begonnen hat, das sage ich Euch. Hätte er seine Stacheln feinsäuberlich bei sich behalten... hätten wir über das Asylgesuch nochmals verhandeln können. Aber soooo nicht, nicht mit mir!

With the cooler temperatures I got new energy and new garden plans. The shrub on the left was a pyracantha... You recognize that I wrote "was" that's because it's now in the shrub heaven. For too long I had to fight with its thorns... they seemed to be everywhere. When I was weeding they were hiding in the soil and stung my viciously. Bad mistake! So while my husband was rolling his eyes and was hurrying out of sight I took out the pick and shovel. I needed about 2 weeks and at the end a helping hand from my husband but then it became its death blow. It sounds hard, I know, but I didn't start the war... and enough is enough.


Ja, ich weiss, es sieht noch etwas trostlos aus. Aber der Philadelphus wird, nun da er wieder Sonne hat, zuwachsen und friedlich im Einklang mit einem Osmanthus die Nachbarschaft teilen. Die Märchenrose Lions soll dann genüsslich über das Steinmäuerchen zum Teich hinunterwachsen. Soweit der Plan, jetzt müsste sie sich nur noch daran halten und das kennen wir ja...

Yes I know it looks still a bit sad and empty. But now the Philadelphus is getting more sun and will become green leaves again. In his neighborhood grows now an Osmanthus, I'm sure they will live now in peace with each other. The fairy rose "Lion" is allowed to grow over the little stone wall. So far the plan but we all know that plants seldom take our ways.
Bis in den Oktober blühten die Rosen aber auch die Hortensie Limelight.

The roses and the hydrangea Limelight flowered until October.

Der Herbst brachte mir auch eine reiche Pilzernte ein. Noch nie fand ich so viele Steinpilze wie in diesem Jahr. Es machte richtig Spass mit dem Korb durch den Wald zu spazieren.

In fall I found a lot of mushrooms. I've never found so many boletus edulis like this year. It was fun to walk through the woods and look out for them.


Im November lief mir dieses Katerchen über den Weg. Boy war sein Name. Ein kleiner Kerl, der mein Herz im Sturm eroberte und wäre nicht Noah und mein Göttergatte gewesen, ich hätte ihn adoptiert. Er sass seit einem halben Jahr im Tierheim und vermisste seinen Menschen schrecklich. Weil ich gesehen hab, wie es ihm einfach immer schlechter ging und sein "Pijama" langsam zu gross für ihn wurde, hatte ich begonnen meine Mittagspause bei ihm im Tierheim zu verbringen. Und dann endlich fand er seine Menschen. Noah und Göttergatte atmeten erleichtert auf. Boy hat jetzt ein gutes Zuhause und das freute mich in diesem Monat am aller meisten. Ein bisschen von meinem Herzen hat er mitgenommen und es soll ihn auch weiterhin begleiten.

In November this cat crossed my way in the animal shelter. His name was Boy. This little guy won my heart immediately and hadn't there been Noah and my husband I would have adopted him. He was sitting over half a year in the animal shelter and missed his human very much. I saw him suffering and getting worse... his fur was getting to big for him. So I decided to spend my lunch time with him so that he had at least for a short time his own human being. Finally a family came along which fell immediately in love with him. Bingo, Boy got the jackpot and got a new home. Noah and my husband took a great breath of relief. For me it was the nicest moment in November. Well, he took a bit of my heart with him but that's okay and it shall accompany him.

Im Dezember kam dann schliesslich der Schnee und mit ihm mein Geburtstag an dem ich das vierte Mal die Null feiern durfte. Es tat überhaupt nicht weh... für alle, die es noch vor sich haben. Okay, meine Devise lautet sowieso: Frau kann mit dem Alter nur weis(s)er werden. Jaaaa, erstarrt nun bitte vor Ehrfurcht *kicher*. Naja, ich muss wohl noch einiges älter werden bevor die Klugheit zuschlägt.
Ihr seht es war ein bewegtes und mehrheitlich positives Jahr. Ich hoffe, dass auch Ihr alle einen positiven Strich unter Eure Jahresbilanz ziehen könnt und sonst... es kann immer besser werden.

In diesem Sinne, habt einen fröhlichen Jahreswechsel und man liest sich...

In December finally snow came and with it my birthday. This year I celebrated for the fourth time a zero. For all under forty, believe me, I didn't hurt. Well, my motto is: One can only get wiser with the age. Okay, it will take a lot more years until the full prudence get over me *LOL*.
You see my year was mostly a good one and I hope for you it was a good one too. If not... it can only get better.

In this sense have a happy New Year and we will read from each other...

Liebe Grüsse / Take care
Alex

Kommentare:

  1. Hallo Alex!
    Was für ein schöner zweiter Teil! Besonders freut mich, dass Boy ein Zuhause gefunden hat, der war mir im Gedächtnis haften geblieben, so wunderschön wie der ist.
    Ach ja, Rosen hätte ich auch gern noch Hunderte, aber dann müsste ich anbauen, schluchz.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch!
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hi Alex,
    I really enjoyed your year in review- you have a beautiful garden.
    Thank you for your kind words today.

    Happy New Year!

    Carolyn

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alex...es ist schon interessant deinen Garten rückblickend zu den Jahreszeiten zu sehen.Einen Feuerdorn habe ich auch schon mal entsorgt..muss ich nicht nochmal haben:-)) in der Gärtnerei Gräfin von zeppelin habe ich mal bestellt,war aber leider noch nie dort..ist einfach zu weit.Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit im alten jahr und alles Gute für 2011.Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex,
    oh was für ein schöner zweiter Teil. Schön, dass Boy einen lieben Menschen gefunden hat. Als wir Emma und Luna vom Tierheim abgeholt haben, hätte ich am liebsten alle ihre kleinen Geschwisterchen mit eingepackt :)
    Bei der Gärtnerei Gräfin von Zeppelin war ich auch schon.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe, dass das neue Jahr mindestens so schön wird wie das Alte.
    Ganz liebe Grüße
    SIlke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex,
    ein ganz wundervoller Jahresrückblick mit herrlichen Fotos, die Lust auf Frühling und Sommer machen.
    Dir und Deinen Lieben wünsche ich ein gesundes und glückliches neues Jahr. Bedanken möchte ich mich ganz herzlich auch für Deine treue Blogfreundschaft und Deine herzlichen Kommentare bei mir.
    Kommt gut rein und passt auf Euch auf.
    Herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Happy Birthday Alex !!!!
    I hope you have a great time : )
    I'm new here but I guess found you right on time.

    Your flowers' photos are delightful and I'm really glad BOY found home. Lovely blog you have here, and I'm very please to meet you. By the way, I'm Puddy : )

    AntwortenLöschen
  7. Genau liebe Alex ,einen wunderbaren Jahresbeginn auch für dich und die family und "man liest sich"!!!
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Alex,

    was für ein toller Jahresrückblick.

    Und für Boy freut mich das so sehr.

    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr, alles Liebe und Gute für 2011 und mögen sich alle Deine Wünsche erfüllen.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alex,
    jetzt hätte ich doch fast Deinen wunderschönen Jahresrückblick verpasst...Ich habe momentan Urlaub und bin daher recht selten am Computer und im Bloggerland unterwegs. Wenn ich so Deine schönen Gartenbilder betrachte, habe ich schon wieder richtig Lust auf die nächste Gartensaison. Aber in Anbetracht der Schneemassen wird das wohl noch etwas dauern.
    Ich freue mich riesig, dass Boy ein schönes Zuhause gefunden hat!
    Einen guten Rutsch!

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex
    Hab ich dir schon gesagt, dass dein Jahresrückblick einfach sensationell schön war? Nicht - ja dann will ich das aber schleunigst nachholen!!! Ich geniesse es sehr, immer wieder bei dir vorbeizuschaun. Was meinst du, wenn uns beiden vor einem Jahr jemand gesagt hätt, dass wir in ein paar Monaten einer neuen Leidenschaft fröhnen :-) Aber es macht halt wirklich Spass und ich freu mich immer dran, deine Texte zu lesen, seien es nachdenkliche oder fröhliche. Es ist einfach schön, bei dir vorbeizuhüpfen, in deinen Garten, von deinen Vierbeindern zu lesen und und und ... und ich freu mich drauf, dass es im 2011 ebenso weitergeht.
    Dir und all deinen Lieben seien es diejenigen auf zwei oder eben vier Beinen ... wünsch ich von ganzem Herzen einen guten und hoffentlich ruhigen Rutsch in ein wundervolles, gesundes und mit ganz vielen Glücksmomenten gespicktes neues Jahr. Sei von Herzen gegrüsst und ich freu mich auf die weiteren spannenden Posts und mehr von dir!
    Ida

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen liebe Alex.
    Dein Rückblick im Sommer oh was schön.
    Jetzt haben wir Tiefenwinter.Frier,frier.
    Liebe Alex wünsche dir und deinen Mann einen
    Guten Rutsch ins Neue Jahr Gesundheit und Glück für euch.Bis denn.Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alex,
    nach deinem Jahresrückblick ist mir noch mehr nach Frühling, wenn ich all die grünen und blühenden Bilder sehe.
    Hier hat es gestern angefangen zu tauene und zu regnen und nun ist der restliche Schnee von der Knallerei total verdreckt....iiiih

    Ich freue mich das Boy ein neues Zuhause gefunden hat. Er hat es verdient !

    Ich wünsche euch ein frohes, glückliches und gesundes neues Jahr und hoffe auch 2011 weiterhin viel von dir zu lesen !!!

    Liebe Grüße
    Stefanie

    PS: von mir aus könnte ich völlig auf die Knallerei verzichten, aber unsere Jungs sind leider total wild drauf. Leider wollen auch alle Nachbarkinder Knallzeug und so war hier um Mitternacht die Hölle los.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex,
    jetzt endlich bin dazu gekommen, den 2. Teil deines Jahresrückblickes zu lesen. Die Bilder sind fantastisch und deine Worte lassen deine Begeisterung erkennen. Man darf aber auch sehr gespannt sein, was sich in 2011 in deinem Gwundergarten tut.
    Schön, daß auch die Samtpfötchen ihren Platz in deinem Rückblick gefunden haben...in deinem Herzen haben sie ja sowieso ein großes Plätzchen gefunden.

    Dir und deinen Lieben ein wunderschönes Jahr 2011. Gesundheit, Glück und Harmonie sollen euch begleiten.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen