Sonntag, 30. Januar 2011

Klappe auf.... / Flap on...

So, nun hat auch Noah seine eigene Katzenklappe. Allerdings führt dieses Törchen nicht ins Paradies, sondern in das Vorzimmer des Paradieses *grins*. Es ist eine kleine Abstellkammer vor dem Haus, welche aber immerhin trocken, mehr oder weniger warm und mit einem flauschig weichen Katzenkorb ausgestattet ist. Jetzt müsste Herr Noah nur noch begreifen wie das Teil funktioniert.

Finally Noah has his own cat flap. Well this little door doesn't lead to the paradise but to the Anteroom of paradise *lol*. It's a little store room in front of our entrance, but it's warm, dry and contains a cozy cat basket. Now only Mr. Noah has to understand how it works to get through it. Let's have a look.

"Grmpf... wie geht dieses blöde Teil bloss auf?"

"Grrrr... how does this stupid thing get open?"

Lasst mich raussssssss!

Let me out!!!!!
"Uff". Ein frisch geschlüpfter Kater.

Well done! A newly hatched cat boy.

"Hmmm und was sollte das Ganze jetzt?" Naja, Noah gehört nicht zu den schlausten aller Katern, aber wir kriegen das auch noch hin, dass er selber rein geht... raus klappt ja jetzt schon mal. Ihr mögt Euch vielleicht wundern, dass wir keine Katzentüre ins Haus haben, aber Noah ist ein sehr fleissiger Jäger der gerne seine Beute mit uns teilen würde, daher stellen wir uns gerne freiwillig als Türöffner zur Verfügung.

"Well, what's that all about?". Noah doesn't belong to the clever kind of cats, but because he is so nosy, he will learn how to get into this warm store room... he already knows how to get out of it. You may wonder yourself, why this cat flap doesn't lead into the house. Noah is a keen hunter who would love to share his loots that's why we prefer to be his door openers :o).

Ich wünsche Euch allen einen entdeckungsfreudigen Sonntag!
I wish you all a joyful discovery Sunday!

Macht's gut / Take care
Alex

Kommentare:

  1. Raus ist er ja schon mal gekommen,nun muss er auch noch wissen wie und wo es wieder rein geht.
    Du kannst ihn ja mal immer hin und her schieben ;-)
    Es ist ein Liebesbeweis wenn er euch kleine Mäuse mit bringt.Bei mir war mal der größte Hammer,das ich morgens eine Taube auf der Fussmatte liegen hatte.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das könnten Bilder von unserem Kater sein *lach*.
    Wir haben seit letzten Mai auch eine Katzenklappe und erst seit 3 Wochen! benutzt er die Klappe so, wie es gedacht ist. Die ersten versuche waren vielversprechend, aber dann wollte er einfach nicht auf seine Türöffner verzichten, die zu jeder Tages- und Nachtzeit an jedweder Türe bereitstehen. Da aber alle Proteste und Leidensmienen nicht geholfen haben, hat kater sich gezwungenermaßen mit der Klappe arrangiert.
    Bin schon gespannt, wie Euer Kater auf die Kündigung des Bodenpersonals reagiert ;o))
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  3. lol, der sieht aus, wie unser Pieps :D,
    aber keine Angst, der kriegt das schon noch mit, wie es funktioniert

    AntwortenLöschen
  4. Frisch geschlüpfter Kater - suuuuuper beschrieben, Alex!
    Noah kommt auch noch drauf, wie praktisch so was ist - solange keine Rivalen mit durchschlüpfen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hihi Alex, das heisst halt jetzt übenübenübenüben!!!! Du kannst ja mal drinnen mit seinen Leckerlis auf der Lauer liegen ... irgendwann wird ers dann schon kapieren. Ich staunte damals mit dem Micky - der wollte es nämlich partout auch nicht raffen, wie das geht - wochenlang. Und dann eines abends - es war saukalt draussen, ich fror erbärmlich und der Micky wollte einfach nicht nachhausekommen ... tja, so hab ich ihn draussen gelassen, eine Stunde, zwei Stunden - mir war Angst und Bange und Walti nicht zuhause ... und plötzlich stand er vor mir! Und damit wars geschafft. Auch der Herr Noah wird es kapieren, wirst sehen ... na ja, vielleicht wirst dann halt das Vorräumchen ab und zu von Mäuseresten befreien müssen :-)
    Hab einen schönen Sonntag! Liäbs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Alex,
    wir sind auch gerne Türöffner ;-) Denn bei uns steht fast immer die Gartentür auf. Nur ist im Winter die Badezimmertür zu. Da möchte Maus nämlich am Liebsten mit ihren mitgebrachten Mäusen spielen. Und somit müssen wir flink sein, damit Maus mit Maus ins Badezimmer kommt, damit wir dann erst die eine und dann die andere Maus fangen können.
    Je nach Unterhaltungsangebot im Garten kann unsere kleine Katze es manchmal trotz Kälte ganz schön lange draußen aushalten. Da wäre es gar nicht gut, wenn sie dann noch draußen warten müsste. Wahrscheinlich wäre da ein Bewegungsmelder vor der Tür mit automatischer Klingel ganz praktisch :-) Denn so gern gehe ich auch nicht auf Mausejagd im Bad ...
    Mmh, Katzen & Mäuse, das ist wirklich ein Problem. Gut, dass Ihr die passende Tür habt und Noah anscheinend nach ersten Lernschwierigkeiten damit umzugehen weiß!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Oh...bei der Vorliebe für's Jagen und wahrscheinlich auch dem Wunsch die Beute sicher und gut nach Hause zu bringen, wäre mir eine Katzenklappe direkt in die Wohnung auch nicht soooo lieb. Dafür habt ihr doch nun eine tolle Lösung gefunden. Das wird Noah bestimmt auch noch entdecken. Und sollte es so lange dauern, wie es bei Bernsteins Katerchen gedauert hat, so habt ihr es bis zum nächsten Winter dann ja geschafft. ;-)

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Alex.
    Auch dein Noah lernt auch noch dazu auch als Katze.Hi,hi.Er muß auch am Ball bleiben aber wie man sieht hat er es schnell begriffen.
    Deine Mitze hat es sowieso gut bei dir.
    Schönen Abend und ne schöne Woche wünsche ich dir und liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alex,
    jetzt musste ich aber herzlich über Noah hinter der "Mattscheibe" lachen. Dieser Gesichtsausdruck, zu köstlich!!!! Sehr passend dazu Deine Beschreibung "frisch geschlüpfter Kater". Na, er wird es schon noch lernen...

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Jupiii, er hat es gelernt. Heute Abend ist er zum ersten Mal rein... okay, ich hatte Futter dahinter deponiert und ein "bisserl" Gerufen *grins*. Was hab ich doch für ein cleveres Katerchen.
    Liebe Grüsse an Euch alle
    Alex

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex,
    das lernt Noah bestimmt auch ganz schnell :). Die Bilder vom schlüpfenden Kater sind echt klasse.
    Unsere Zwei kommen von der Klappe direkt ins Haus - und ich muss ganz oft zermatschte Mäuse usw. entsorgen - echt lecker.
    Ah, hat dich der Taschenwahn auch erwischt :) gefilzte Stricktaschen sind auch super schön. Ich hab auch Wolle daheim - in der Landlust war mal eine ganz einfache Strickanleitung - aber ich bin echt zu ungeduldig. Da geht nähen echt schnelle.
    ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Stricken - du zeigst und doch die Tasche?
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alex ,
    ich bins nochmal - siehste, klappt doch, wenn auch mit dem Futtertrick :) bestimmt geht es auch bals ohne.
    Grüßle
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Also wenn er unbedingt rein will, dann klappt das sicher auch bald. Die Bilder sind klasse. Hast du mir der Digi davor auf dem Boden gelegen?
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Alex,
    war mal wieder auf Besuch - einen hübschen Kater habt ihr!
    Dein Titelbild ganz oben gefällt mir ganz besonders gut!
    Schneeglöckchen am Waldrand müßte doch eigentlich gehen... Bin schon neugierig, wie es weitergeht mit Deinen Insel- und Wald- Frühlingsblühern

    Viele Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  15. A newly hatched cat boy! I laughed until I cried. Perfect description.

    AntwortenLöschen
  16. Oha, sooooooo schnell! Hej ist aber suuuuper. Der Noah hat also doch nicht eine soooo laaaaange Leitung. Gratuliere dem cleveren Bürschchen.
    Und dir wünsch ich einen guten Wochenstart.
    Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  17. Na, das geht ja schon ganz gut, das hast du ganz wunderbar dokumentiert, wie dein Kater zum ersten Mal durch die neue Katzentür schlüpft!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  18. Die Bilder sind ja köstlich, wir bräuchten auch mal eine Klappe. Ich muss so oft am Tag an die Tür, denn lieben Kätzchen gehen gerne in kurzen Abständen raus und rein, oder am liebsten bleiben sie dann im Türspalt sitzen.
    Aber ich denke, Dein Katerchen wird sich ganz schnell daran gewöhnen.

    Liebe Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  19. Na Alex, wie gehts Noah und dem Türchen? Hat er schon Mäuschen deponiert :-)))) ... ja ja ich weiss, ist ja Winter und auch die sind im Winter steif gefroren oder so *schonwiederlach*.
    Und öhm, von wegen zwei Stoffe zusammennähen. Ja also muss dir gestehen, so auf Anhieb hats auch bei mir nicht geklappt - also das Zusammennähen schon, aber alles war schief ... und, beim Drehen der Hülle hab ich dann schon gesehen, dass da noch einiges an Verbesserung wünschenswert wär - und definitiv, grad eine Freundin wird die Nähtussi da unten (sie steht jetzt auch im Tö.Zimmer, aber zusammengeräumt) nicht wirklich von mir - aber, ja ich glaub, wir akzeptieren uns ein wenig mehr und die macht nicht immer nur das, was sie will sondern lässt sich - nicht immer aber immer öfters - auch ein wenig von mir lenken. Hab aber schon uh Freud an meinem ersten Kissen, echt!!! Und jetzt muss ich grad noch schnell bei Buttinette vorbei ... Danke für den Tipp!
    Liebste Grüsse und hab einen schönen Donnerstag. Bin ich froh, denn Morgen ist Freiiiii-Tag!
    Ida

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Alex,

    We were also wondering if this was a two way door or not but looking at it we thought is was a oneway only. We can understand one does not want us felines bringing in our catch into the house.

    I do not have such a door and so I tap the back window and then dad lets me in. He is pretty good about not lettings me stay out too long.

    Warmest regards,
    Miss Kitty and Egmont

    AntwortenLöschen
  21. ich kann dazu nur sagen....unsere Katzen haben dafür eben Personal! *grins*
    den lieben langen Tag "ine,use,ine,use...."
    manchmal denke ich auch ernsthaft über eine Katzenklappe nach...
    wenn da nur nicht die Nachbarskatzen wären....
    und mit Halsbändern austatten, will ich unsere freiheitsliebenen Büsis auch nicht...so bleibt nur durchhalten bis zum Sommer, denn da stehen unsere Türen praktisch immer offen.
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Alex,

    ich hoffe er hat die andere Funktion inzwischen auch begriffen. Unsere Katzen mögen die Katzenklappe nicht so sehr. Sie führt auch nur in den Holzschuppen, weil ich ebenfalls befürchte, sie könnten Lebendfutter ins Haus schleppen oder die Nachbarkater Tom und Jerry unkontrolliert bei uns ein und ausgehen.
    Die fühlen sich hier nämlich auch schon richtig wohl.
    Ich wünsche dir auch gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  23. That's a very nice cat door Alex! I hope Noah is getting used to it. I would think he would like that, being able to come and go as he pleases! A long time ago I lived in a very old house, and mice always seemed to find a way to get in. We had cats then, and it wasn't unusual to wake up in the morning, go downstairs, and find a headless mouse that one of our cats left us for a 'gift' on the way to the kitchen. Eeewww!

    AntwortenLöschen