Mittwoch, 15. Mai 2013

Wilder Gwundergarten / Wild Gwundergarten

 So, heute gibt's mal keine verharmlosende Nahaufnahme, heute gibt's den Gwundergarten unbeschönigt.  Auf geht's auf den Gwundergarten-Rundgang.

Today I'm not going to show you close ups from beautiful flowers but I'm going to show you the Gwundergarten as it really is, nothing will be glossed over. Ready? Then let's go.


 Ein bisschen chaotisch das Beet, ja... aber das bin halt eben ich :o).

A bit chaotic, yes, I know... but that's me :o)

 Die Eule von Frau Chacheli-Macheri ist nicht mehr ganz so einsam, die Rose Munstead Wood wächst langsam zu ihr hoch.

The lovely owl from Chacheli-Macheri isn't lonely anymore. Rose Munstead Wood is growing up to it.


 Den alten Zaun darf man nur ansehen, nicht berühren, sonst fällt er in sich zusammen so morsch ist er.

The old fence is rather rotten and we should replace it, but I love its patina.

 Kleiner Zwischenstopp bei den Ninchens, die gerade an einer wichtigen Besprechung sind. Psst... wir stören auch gar nicht lange. (Das Näschen von Emma hatte eine kleine Bisswunde, die Gandalf nun täglich pflegt... zu sehr, so dass das Fell kaum nachwachsen kann. Hmm, er übertreibt's ein bisschen mit seiner Fürsorge und hat vermutlich ein schlechtes Gewissen).

A short break at the bunnies, which are at an important meeting... we won't disturb any longer. (Emmas nose has a little bite wound, which is now nursed by her mate Gandalf daily. He nurses it to good, if you ask me, the fur can hardly grow back. I guess he has a bad feeling because he bit her).

 Ja, im Gwundergarten krabbelt es und das ist gut so.

Yes, in the Gwundergarten it crawls and that is just right.

 Alleine im Garten werkeln? Nicht möglich, Noah ist immer dabei.

Work alone in the garden? No, that's not possible, Noah is always at hand.

Alles muss beschnüffelt werden.

Everything has to be sniffed.

Und so wird gegärtnert... super bequem... für die einen.

And that's the way I have to do the gardening... very comfortable for some of us.
 Die Kaukasischen Vergissmeinnicht laufen wieder auf Hochtouren.

Siberian bugloss (Brunnera macrophylla) are a real show at the moment.

 Wer gerne vermehrungsfreudige Stauden mag, dem kann ich die Kaukasen wirklich nur ans Herz legen.

If you love multiplying plants then I can only recommend you this kind of forget-me-not.

 Bla, bla, bla... mach endlich weiter, es ist lllllaaaaaaaaaangweilig.

Bla, bla, bla... it's booooooring, move on!

 Immer wird man gehetzt, aber gut: Das ist der untere Teil des Gartens.

I'm always driven to a hurry, but well: This is the below part of the garden.


 In diesem Teil des Gartens befindet sich auch das weisse Beet, das immer weniger Weiss wird. Hier haben sich z.B. dunkle Tulpen eingeschlichen (die man nur knapp sieht, wenn man das Bild vergrössert)  und die gelbe Königskerze, welche vom Wind hereingeblasen wurde, wartet auch schon auf ihren Auftritt. Ich fühle mich ein bisschen boykottiert.

In this part of the garden is my white border,  which is becoming less White. For example you may see in the background the black tulips (you can only see them if you click into the photo to enlarge it). And a yellow Verbascum, which was blown into the garden by the wind, is also waiting for its time to bloom. I feel a bit boycotted.
 Die Annabellen wachsen auch in ihr seltsames Gerüst hinein.

Hydrangea Annabella is growing into its quirky corset.
Und so schaut's von der anderen Seite aus.

And that's the way it looks from the other side.

 Hach, seufz, Arbeiten macht einfach müde.

Well, gardening is so exhausting!

Ehm, ja, ich weiss, nicht gerade praktisch, aber das Bänklein im Grünen ist doch hübsch anzusehen oder?

I know, it's not really practically the bench at this place, but it looks nice, doesn't it?

So, das war's aus dem wilden Gwundergarten... ehm, nein, das Rapsfeld gehört leider nicht mehr dazu, liegt aber gleich hinter unserem Haus und ist doch einfach nett anzusehen, nicht?
Habt einen schönen Feierabend und noch eine gute Woche.

That's all from the wild Gwundergarten... oh, no, that rape field doesn't belong to the Gwundergarten, unfortunately, but it looks lovely, doesn't it? I wish you all a lovely end of work and enjoy your gardens!

Take care
Alex

Kommentare:

  1. Hallo Alex,
    wow, einen Rosenkäfer hast du im Garten? Die sind ja so hübsch wie Schmuckstücke.
    Mein Garten hat auch Ecken, die ich chaotisch finde, aber deine sind doch gar nicht so wild. Ob jemand Außenstehendes das auch von meinen sagen würde?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. ach .. weißt du hoffentlich wie wunderschön du es dort bei dir hast? vermutlich .. :o)

    Neid ist da ein ganz dummes Wort und ich neide es dir nicht, aber .. meine Wunschgedanken gehen in ähnliche Richtung, ich wünschte mir auch so etwas.
    Das Haus wär mir ja noch egal .. aber ein Garten, meine Güte!

    Ein wahrgewordener Traum.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex,
    dein Garten ist eine Wucht! Ich mag es, wenn die Natur auch etwas ihre eigenen "Ideen" ausleben darf. Da kommt Leben in den Garten!
    Ganz liebi Grüess
    Calendula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex
    so und nicht anders mag ich Gärten.
    Richtig romantisch , ein wenig verwuchert und einfach herrlich um darin ein Päuschen einzulegen......so wie es Noah tut , kicher.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ein traumhaft schöner Garten ist das! Ein bisschen verwunschen und vor allem so natürlich. Ich mag solche Gärten, sehr sogar. Die Häschen sind auch so putzig.
    Hach und Dein kleines Katerchen ist ja auch herrlich. Offensichtlich bin ich nicht die einzige, die bei der Gartenarbeit immer verfolgt wird...
    Liebe Grüße
    Inge (auch mit "Garten-Kater :-))

    AntwortenLöschen
  6. Hach liebe Alex, dein Gwundergarten ist einfach wunderwunderschön und er passt perfekt zu dir du chaotisches Wesen, das du doch überhaupt nicht wirklich bist! In einem gepützleten Garten wärst du doch ein Wesen von einem anderen Stern. Ne, das würde nun echt nicht passen. Der Garten ist genau der deinige - perfekt! Eben auch mit diesen schiefen Ecken und dem morschen Zaun ... ups, wenn ich da an die unsrigen Brachecken denke, uiuiui.
    Und das weisse Beet ist echt toll, auch mit diesen dunklen Tulpen (die ja wohl nicht alleine da rein gefunden haben, oooooodeeeeeer *grins*).
    Also beim Häschenbild, da bin ich jetzt echt grad dahingeschmolzen - habs grad Walti gezeigt.
    So denn, fertig gelabbert ... will auch noch ein "Pöstchen" reinstellen.
    Hab eine gute Restwoche und dann drücken wir uns doch die Daumen, dass es an Pfingsten ordentliches Gartenwetter gibt, gell.
    Liebste Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich deinen Garten anschaue und den Chefgärtner sehe, denke ich immer an das Seifchen bei mir im Bad und seinen "Gwundergartenduft" :-)
    Die Häschen sind ganz süße. Passen ins Gwunderland.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,

    bei jedem Post lerne ich deinen Garten von einer neuen Seite kennen, einfach nur schön :) Eine Katze die an Blumen riecht, ist das herrlich*grins*. Sag mal wie groß ist dein Gartenreich eigentlich? Es wirkt riesig!!

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sagen wir mal so: Beim Pflanzen zu klein, beim Jäten zu gross :o). Nein, im Ernst, ich weiss es nicht wirklich, das ganze Grundstück soll 1400m2 sein, darauf steht aber unser Haus und das Atelier.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  9. Liebe Alex ,ich freue mich auch mal den "wilden " Garten zu sehen .Klasse!!!!Es muss nicht immer aussehen wie im Park .Noah war es wirklich langweilig ,mann konnte es sehen . Grüßle Ina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex
    Soeben habe ich den wunderschönen Garten bei Ida bewundert ;o) und nun geht's mit dem Augenschmaus weiter.... Auch bei Dir sieht es wunderschön aus und wie ich schon Ida geschrieben habe, hat doch das nasse und kühle Wetter auch seine Vorteile. Ueberall ist es herrlich grün! Diese Farbe hat mir während den langen Wintermonaten gefehlt.
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex,

    Dein Garten schaut wunderschön aus, sehr interessante Eindrücke kann man durch Deine Bilder bekommen. Und riesig ist er. Auch die Tierfotos gefallen mir sehr, alles Gute für Emma. Ja das Kaukasische Vergissmeinnicht haben wir auch im Garten, ich liebe dieses blaue Blütenmeer sehr.

    Ganz begeistert bin ich auch von Deinem Eulenstecker, der ist ja zu schön.

    Blumige Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  12. Euer Garten ist ja wirklich sehr groß. Ich bin auf unseren 800 m² schon fast überfordert. Das Foto von euren Kaninchen ist ja zu süß.
    Meine Beete sehen auch sehr nach Naturbeeten aus. Aber was soll's.
    LG Donna g.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex
    Immer wieder begeisterst du mich mit deinen Gartenbildern! Für mich ist es ein Zaubergarten und ich stelle mir die Alex vor, wie sie leichtfüssig durch den Rasen hüpft und mit Hilfe ihres Zauberstabs jede Ecke in ein kleines Paradies verwandelt! Sooooo schön siehts bei dir aus!
    Herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Alex,
    Du hast einen wunderschönen, wildromantischen, verwunschenen Garten! Ich mag solche Gärten tausendmal lieber als aufgeräumte, sterile Designer-Gärten, das ist Natur pur, wo sich Mensch und Tier wohl fühlen! Ich habe hier auch massenhaft vermehrungsfreudige Stauden (seit letztem Jahr auch das kaukasische Vergissmeinnicht). Manchmal finde ich schon, dass die Stauden in meinen Beeten etwas chaotisch durcheinander wachsen, aber das ist ja gerade das Schöne, so sieht der Garten immer wieder anders aus.
    Die Konstruktion für die Annabelle sieht ja interessant aus, Du zeigst sicher auch mal Fotos, wenn sie blüht.

    Das Foto mit den Häschen ist der Hammer!!! Süß!!!

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Alex,
    dein Garten gefällt mir sehr!
    Ich mags auch ein wenig wilder.
    Und die Tulpenparade vom Vorpost
    ist wunderschön! Nun sind sie schon am
    Verblühen und die Lilien fangen an :-)
    Deine Taschen sind übrigens richtig schick!
    Ganz viele liebe Grüße zu Pfingsten
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  16. Moin Alex,
    euer Garten ist toll! Genau so verwunschen liebe ich es - und auch noch ein Rapsfeld hinter der Haustür!
    Da darf Pfingsten kommen.
    Habt ein paar frohe Tage
    LG vom
    Nordlicht

    AntwortenLöschen
  17. Hello Alex, thanks for the lovely trip around your garden, great to see so many long shots and get a feel for the size of the garden - much, much bigger than mine!
    I have had to give my Annabelle a fence this year too, it was so big last year it comletely toppled over, hopefully this year it will stay straight.
    Have a great week-end, take care, Helene.

    AntwortenLöschen
  18. Traumhaft schön kann ich da nur sagen, richtig verwunschen wild dein Garten, gefällt mir sehr gut.
    Am schönsten jedoch ist das Foto mit schlafender Mieze auf dem Rasen, die fühlt sich sichtlich wohl.

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  19. hallo Alex lieben dank für die guten Wünsche zur Eröffnung unserer Rosenbeiz.......war ein mega schöner Tag...
    Du hast aber auch einen schönen Garten wo bestimmt auch Elfen drin wohnen .....liebe Grüsse vom ateliergarten

    AntwortenLöschen