Sonntag, 6. Oktober 2013

Attadale Gardens

 
 So, wie versprochen geht's heute weiter mit der Schottland Reise.  Dieses Mal nehme ich Euch mit in einen kleinen zauberhaften Garten namens Attadale Gardens.

As I promised I now carry on with our Scotland trip. This time I take you with me into a small but very beautiful garden: Attadale Gardens.


 Bereits am Eingang wird man von diesem wundervollen Anblick bezaubert.

Walking through the entrance you will be welcomed by this beautiful pond.

 Immer wieder faszinierend: Gunnera. Zugerne hätte ich sie auch im eigenen Garten, aber sie sind leider nur bedingt winterhart.

Always a stunning eye-catcher: Gunnera. I really would love to have them in my garden too, but unfortunately they are not very hardy.

 Privatgrund und nicht zu besichtigen, aber ein schönes Fotomotiv.

A beautiful photo sujet but private ground and not open for visitors.

 Aber wer will schon Häuser ansehen, wenn ein solcher Garten darauf wartet entdeckt zu werden?

But who wants to visit houses when such a gorgeous garden waits to be explored?





 Ja, da hat mein Männe nur gestaunt. Wie bringen die Briten es fertig auch noch ein Muster in den Rasen zu "malen".

Here my hubby was just stunned. How do they manage to even draw a pattern into the lawn?! That's just brilliant.

 Obwohl wir im August den Garten besucht haben, waren schon Anzeichen vom Herbst zu sehen.

We visited the garden in August, but we could already see signs of fall.

 Kunst darf natürlich auch nicht fehlen. Und hätte ich mal wieder das Gefühl ein paar Kilos zu viel auf die Waage zu bringen, würde ich wohl vor dieses Ding stehen, an mir runter schauen und feststellen... dat geht noch.

Of course art was included as well. And if I would once again feel, that I've got to many pounds on my hips, I'd come out to this sculpture, look down at myself again and would be assured that everything is alright.
 Der Japanische Garten... okay, den bräuchte ich jetzt nicht wirklich. Obwohl solche Gärten sehr viel Ruhe ausstrahlen, gehören sie für mich irgendwie einfach nach Asien und nicht in den hohen Norden.

The Japanese Garden... well, I could have missed that. I know that such gardens exude a lot of rest and peace but somehow they belong for me not into the Highlands but to Asia.

 Der Garten war wirklich ganz zauberhaft, obwohl wir vermutlich nicht seine schönste Jahreszeit besucht haben. Im Garten wachsen, wie an vielen Orten in den Highlands, Rhododendron und Azaleen. Ein Feuerwerk aus Farben muss einem erwarten, wenn man diese Gegend  im Frühling besuchen kann. Wer noch mehr über diesen Garten und seine Pflanzen erfahren möchte, klicke auf dessen Webseite.

The garden was absolutely gorgeous even when we haven't seen it at its best season. You must know that in this garden, like in a lot of other places around the Highlands, grow many Rhododendrons and Azaleas. It must be a firework of colors during springtime. If you'd like to learn more about this beautiful garden and its plants, click here.

Die Zeit blieb mal wieder nicht stehen und wir reisten weiter nach Inverness, die Hauptstadt der Highlands.

Time didn't stop unfortunately and we travelled on to Inverness, the capital city of the Highlands.

 Victorian Market. Eine alte Markthalle, die wirklich genial wäre, würden die Shops etwas mehr hergeben.

Victorian Market. It's an old market hall, which would be so lovely to visit if the shops were a bit more special.



 Inverness ist eine kleine Stadt, mit zum Teil sehr schönen Gebäuden.

Inverness is a small city with some very beautiful buildings.
 Natürlich hat sie auch ihr eigenes Schloss. Das Schloss kann jedoch nicht besichtigt werden, es ist ein Gericht darin untergebracht.

Of course it has its own castle. But it's not open for the public, it houses a court.

 Die Hängebrücke welche über den River Ness führt (ja, der hat was mit dem Loch Ness zu tun...) schwankt ganz schön, wenn man darüber geht.

The Greig Street Bridge over the river Ness swings quite a bit when you walk over it... that's fun.



 Natürlich sind wir nicht mit leeren Händen und leerem Bauch aus Inverness zurückgekehrt, aber ganz ehrlich... als richtige Landeier hat es uns ausserhalb der Stadt einfach besser gefallen :o).

Of course we didn't leave the city with empty hands and stomach, but to be honest... as real bumpkins we prefer the countryside of the Highlands.

Unsere Schottland Reise geht nun langsam dem Ende zu. Beim nächsten Mal erzähle ich Euch dann, wo wir die beiden knuddligen Blog-Reiseführer schlussendlich angetroffen haben.

Sadly our Scotland trip will soon find an end. But the next time I'm gonna tell you where we finally found our two blog reporters :o).

Habt einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart!
Have a lovely Sunday and a good start into the new week.

Take care
Alex


Kommentare:

  1. Wie das Muster im Rasen entstanden ist, hätte ich aber auch gerne gewusst;-)
    Lang, lang ist's her, dass ich in Schottland war, aber ich erinnere mich gerne daran...zumal wir weder Regen noch Wolken hatte und ich mir bei den Highland Games einen Sonnenbrand geholt hatte.
    Das Foto mit der Gunnera am Wasser erinnert mich auch an die Üppgkeit der Gewächse dort in Benmore Botanic Gardens. Das Klima ist dort so ganz anders als hier auf dem Kontinent. Danke für den virtuellen Shorttrip !
    Liebe Grüße
    Sisah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,
    je mehr schöne Gärten du zeigst, umso mehr buche ich schon die Schottlandreise im Geiste.
    Die Gunnera wird hier im bot. Garten immer hüfthoch in Laub eingepackt und sie überlebt den Winter jedes Mal. Platz für so eine Manschette muss man aber auch erstmal haben....
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex,
    tolle Bilder wieder und dankeschön fürs Mitnehmen in eine andere Welt! :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  4. Inverness eine kleine Stadt, ts ts, das lass mal die Schotten hören - es ist ihre heimliche Hauptstadt!
    An der Ecke der Brücke stand ich auch, mit einem feschen Schotten im Kilt - der leicht angeödet war, weil er für alle Touris parat stehen sollte. Wann fährst du wieder hin?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Alex,
    so ein schöner Gartenrundgang am Morgen. Da wird der dunkle neblige Morgen gleich erhellt. :-)
    Einfach super schön eure Reise und was ihr alles zu sehen bekommen habt.
    Ich bin ja auch nicht der Stadtfan aber solche alte Stätdchen mag ich gern.

    Hab einen guten Tag.

    Liebi Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Danke für diese virtuelle Reise - tolle Bilder! Da möchte man sofort sein Ränzlein schnüren und auf geht's nach Schottland. Bisher war ich leider noch nicht dort.
    Liebe Grüße von der Silberdistel aus dem Bücherstaub

    AntwortenLöschen
  7. Such gorgeous pictures!!!! I must confess I prefer the countryside too :-)

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Fotos von eurer Schottlandreise.....herrliche Gärten zum ansehen ♥

    Schönen Dienstag wünscht
    dir Eva

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alex,
    ich habe diesen kleinen virtuellen Ausflug nach Schottland gerade richtig genossen, schade dass die Reise schon bald zu Ende ist...
    Die Gunnera ist wirklich ein Hingucker und das Muster im Rasen erst! Klasse! Muss ich heute Abend unbedingt meinem Göttergatten zeigen, der will nämlich heute noch den Rasen mähen. ;-)

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen