Montag, 21. April 2014

Scho wieder verbii / Already over

 
 Als schöne... leicht verfressene... Tradition, führen wir bei uns alle Jahre den Osterbrunch für unsere Familie durch. Und wie immer, ging auch dieser wieder viel zu schnell vorbei. Ich lass Euch heute mal ein bisschen hinter die Kulissen schauen.

As a lovely tradition my hubby and I invite every year our families to a Easter brunch. And as every year it went over much too quickly with much too much food. Today I let you glimpse a little bit behind the scenes.

 
Am Tag vor dem Brunch beginne ich mit der Backerei.

I always do the bake stuff  the day before the brunch.

 Was in meiner viel zu kleinen Küche jeweils zu einem riesen Chaos führt.

What leads to a big chaos in my much too small kitchen.

 Und der hier, trägt auch nicht gerade dazu bei, Ordnung zu halten.

And this guy here doesn't help much in keeping a tidy kitchen.

"Warum kannst Du nicht wie jede andere normale Katze aus Deinem Napf fressen, Noah? Raus aus meiner Küche!"

 "Why can't you eat out from your bowl like every other normal cat? Get out of the kitchen, Noah!"
Ein Blick aus dem Küchenfenster zeigt mir, dass wir noch etwas an seiner Jagdtechnik üben müssen.

A glimpse through the kitchen window shows me, that we have to work on Noah's hunt technique.



"Was hast Du jetzt wieder zu stänkern, Frau Gwundergarten. Ich bin nicht in Deiner Küche und ich suche mir mein Futter ja selber."

"Don't always nag on me, Mrs Gwundergarten. I'm not in your kitchen and I'll find my food by myself."

 "Ist ja gut, Noah. Ich wollte Dir nur den Tipp geben, dass die Vögel Dich da sehen können."
"Nö, können sie nicht, ich seh sie schliesslich ja auch nicht."
"Mach halt die Augen auf..."

"Alright, Noah. I only wanted to tell you, that the birds can see you... your camouflage isn't very good, indeed. " "No, they can't see me, because  I can see them neither."
"Ehm...just open the eyes..."

 Dann nehm ich halt den, der fliegt wenigstens nicht weg.

Then I take this one, at least it won't fly away. 

"Dein Kater gehört aber nicht gerade zu den hellsten seiner Art, Frau Gwundergarten."
"Das täuscht, Herr von Sumpfmeiserich. Wie gesagt, alles Tarnung."

"Mrs. Gwundergarten your tomcat isn't a very celver one, isn't he?"
"He's just pretending, Mr. Marsh Tit...that belongs all to his camouflage."


 
 In der Backstube werden nach und nach Brot, Kuchen und...


In the bakery bread, cake and...

...Muffins fertig. Ach, Ihr denkt da fehlt einer hinten rechts?! Na, ich kann doch nichts den Gästen vorsetzen, ohne es vorher gekostet zu haben... wo kämen wir denn da hin?!

...muffins got finished. Oh, you think that one is missing? Well, I can't serve the muffins to the guests, without having tasted them by myself, can I?!


Würstchen im österlichen Teigmantel. (Na, Caro, erkennst Du das Sujet ;o)  )

Sausages in a Easter crust.

Vor dem Küchenfenster geht's wieder hoch her, kaum dass Noah verschwunden ist.

There's a lot of action going on outside the kitchen window, as soon as Noah has vanished.
 "Hey, die filmt uns! Ehm, das geht so nicht... wir tun das nur für Gage."
"Aber hallo, woher denkt Ihr kommt denn das Futterhäuschen?"

"Hey, the woman is making photos from us! Lady, this doesn't work, we only pose for a wage."
"Come on, guys... where do you think comes the feeding station from?"


 Dann nicht. So kümmerte ich mich halt um die Tischdeko. Und wie Ihr sehen könnt, wurde der eine oder andere Gast erwartet *grins*... wir haben jeden Platz, der unsere gute Stube hergibt, besetzt.

I had no chance to change their mind, so I took care of the table decoration. And as you can see, we expected the one or other guest *smile"... we have used every space of our living room.
 
 Dann kam endlich Ostern und das Wetter war den Mädels hold, so dass sie...

Finally Easter arrived and the weather was kind to me and the girls so that...

 ... die "Näschtli" draussen suchen konnten.

... so that they could search the Easter bunnies in the garden.

 Ja, und sogar Noah war dabei... ich traute meinen Augen kaum...

Yes, and even Noah joined us... I couldn't believe my eyes...

 Das hier, war mal der scheueste Kater der Welt, der sich von niemandem (ausser meinem Liebsten und mir) anfassen liess. Gut, die Luna hat es auch richtig clever gemacht. Sie hat ihm zugeraunt: "Ig bi lieb" (Ich bin lieb) und das war dann das Resultat. Hut ab, Mädel! (Und Noah, ich bin mächtig stolz auf Dich)

This was the shyest tomcat on the world, who didn't let himself touch from anyone else than hubby or me. Well, Luna is a very clever girl and chose a wise way. When she came closer she told Noah: "I'm kind." And this was the result. Well done, Luna (and I'm very proud of you too, Noah)!

 Tja und wie gesagt, dann machte es mal wieder Wusch... und Ostern war Geschichte. In der Nacht hatte es geregnet, natürlich mussten Noah und ich dann gleich hinaus in den Garten.

And then it made "Wush"... and Easter became history. We had some rain during the night and of course Noah and I had to go immediately into the garden.

 Ho ho hooo....
 ...hoppp! Fotos in Bewegung krieg ich einfach nicht hin. Da muss ich noch etwas üben. Kannst Du Dich bitte mal etwas langsamer bewegen, Noah?

...hoppp! Making photos from moving subjects is an impossible thing for me. I have to practice more. Can you please move slowly, Noah?

 "So gut?" (Ich komm mir vor wie eine Schnecke, aber das sagen wir Frau Gwundergarten besser nicht) - "Ähm, ja, das krieg ich gerade noch hin."

"It that fine for you?" (I feel like a slug but I better don't mention this to Mrs Gwundergarten) - "Yes, that's the way I can handle it."
 Buhh!

Graffitis waren gestern, heute sind Kratzitis in.

Graffitis are out, in are now scratchiti.

 Wie Ihr vielleicht gemerkt habt, habe ich meine Kamera zurück. Aber irgendwie komme ich seither mit der Belichtungseinstellung nicht so klar. Die Fotos von Noah haben einen Gelbstich... muss einfach noch ein bisschen üben mit dem Teil, es hat zu viele Knöpfe für eine Anfängerin.

As you may have noticed I finally got my camera back from the repair. But somehow I'm struggling since then with the exposure time. Somehow the photos from Noah have a yellowishness... I really have to practice more with my camera... it has much to many buttons for an amateur like me.

 Dieses Foto läuft unter dem Titel "Die Schöne und das Biest" (obwohl ich das Biest ja auch sehr mag).

This photo could wear the name "The Beauty and the Beast" (but I do love this beast too, really).

 Habt alle eine gute verkürzte Woche!

Have a nice short week!

Alex
&


Kommentare:

  1. Liebe Alex, das sind wieder super Bilder (und die passenden Geschichten dazu!) nur in einem täuscht Du Dich ;-) ... Ein normaler Kater frisst aus dem Napf? Daneben ist doch viel kreativer! Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Alex, also dann wirst du dich heute ausruhen können/müssen, bevors dann morgen wieder an die Arbeit geht. Dein traditioneller Brunch war gewiss wieder einfach lecker und wundertoll. Toll aber auch, dass sich Noah un auch getraut. Was für ein Fortschritt! Das hat er prächtig gemacht und deinen Stolz kann ich verstehen.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Wer hat behauptet, dass eine normale Katze aus dem Topf frisst? Meine trägts oft bis auf den nächsten Teppich...
    Die Fotos sind super. Für Bewegungsaufnahmen hat meine Kamera zum Glück eine Einstellung 1. Serienbilder, 2. Sport, da klappt das super mit der Katze und auch mit den Snowboard und Bike Fotos
    Ach ja auch wir sitzen beim Verdauen von Gestern auf dem Sofa, brunchen ist einfach herrlich gemütlich.
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  4. Hey Alex
    die Bilder sind tip top , der Brunchtisch sieht verführerisch aus und Noah ist einfach zum Knuddeln.
    Gut hab ich Dir keine Nikolaus-Form geschickt ,dat wär wohl unpassend gewesen, grins...
    Nimm's noch gemütlich
    liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  5. Wie ich sehe, habt ihr die Bude dann gut voll! Und lecker habt ihrs dann auch. Noah war ja auch gut in Action und ich finde grade das verwischte zeigt toll, wie flott er unterwewgs ist :)
    Um sein Kratzbrett und den tollen grünen Auslauf würden ihn meine "Katzen-Nichten" beneiden. Sehr sogar! Aber ob die sich im Beet besser tarnen würden, lasse ich mal dahingestellt.
    Unsere beiden (!!) Hunde schmeissen ihr Futter übrigens auch erst aus dem Napf und fressen dann von dort aus.

    Leider, leider sind die Ostertage nur so dahin geflitzt, aber schön war´s und Danke das du uns, hinter deine Kulissen hast blicken lassen.

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Und ich hab mich jetzt auf die Verwandtschaft gefreut! ;))

    Dein Garten ist für die Katze das El Dorado, mit Sicherheit. Bei dir wär ich auch gern Katze. Wir haben gerade gegraben - die Wühlmaus war da.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alex
    Hats noch ein Stück übrig vom Apfelkuchen??? Blöde Frage, gell! Euer Haus war ja rammelvoll und bei diesem gluschtigen Brunch waren die feinen Sachen wahrscheinlich im Nu weg! Gute Erholung und morgen einen angenehmen Start in die neue Woche!
    herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex,
    ich hätte da noch eine Horde Mäuse für Noah, grins...Ich hoffe mein Knoblauch, den ich überall in die Löcher werfe hilft mir, denn die Katzen aus der Nachbarschaft wollen auch nicht.
    Bei uns regnet es erst seit eben und ich bin richtig froh darüber.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alex, Osterbrunch ist eine wunderbare Tradition, die wir auch manchmal pflegen, aber nicht jedes Jahr. Sieht aus als haette jederman, einschliesslich Noah viel Spass bei Deinem gehabt!
    Deine Backerei laesst einem das Wasser im Munde zusammen laufen. Besonders der Apfelkuchen hat es mir angetan! Dir einen guten Start in die Woche!
    Christina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex und Herr Noah,
    ..... ohne Worte einfach nur *schmaaaaaach *
    soooooooo schööööööööööön *gg*
    *DANKE*
    und gaaaanz <3liche Grüße an euch zwei / drei von Renate

    AntwortenLöschen
  11. Looks like you had a wonderful Easter. Noah is such a busy cat, how does it do it all! Skipper sends purrs. :)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Alex,
    ganz leckere Sachen gab es bei euch zum Osterbrunch. Deinen Gästen hat es bestimmt sehr gefallen.
    Also, ich muss gestehen, bei uns frisst kein Tier aus dem Napf. Weder Hund noch Katz. Alles wird erst daneben gepackt und dann wird aussortiert was man denn fressen könnte. Leider ist aber unsere Rambo nicht so fotogen wie dein Noah.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Alex, was für ein Osterbrunch...der schön gedeckte Tisch, all` die Leckereien (vom Apfelkuchen hätte ich auch gerne probiert:-))...und das Wetter hat sogar auch mitgespielt. Wünsche Dir einen guten Start in die Woche, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alex ,das war eine soooo schöne Bildergeschichte !!!Na,da war an Ostern ja richtig was los bei Euch .Wir sind auch immer so 15 -20 Leute .Nur heute bekomme ich das nicht mehr so gut auf die Reihe .Habt eine schöne Woche !!! Grüßle Ina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Alex, dein Osterbrunch ist ja eine tolle Sache! Und du hast so eine flotte Bildergeschichte daraus gemacht! :-)
    Und wie immer mit einem Super-Model: Noah!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Alex, du hast ja euch einen "Roten" :o))) der schaut ja wie unser Toni in die Kamera!!! Einen tollen Garten hast du. So schnell mal Mitglied dieser seite werden. Ich wünsche dir einen schönen Tag und herzliche Grüsse
    Marion

    AntwortenLöschen