Samstag, 28. Juli 2018

Die Natur spielt verstecken / Nature plays hide and seek

 
 In unserem Kamin hatten es sich Hornissen gemütlich gemacht. Ich mag die grossen gemütlichen Brumseln und hätten sie nicht gerade diesen ungünstigen Ort ausgesucht, hätten sie auch bleiben dürfen. Diese filigranen Kunstwerke zeigen was die fliegenden Fussgängerstreifen so draufhaben.

We had hornets in our chimney. I mean, I really like those big insects, who are dressed like convicts, but why on earth couldn't they choose another place for their nest? If so, they could have stayed, but in the chimney they had to leave. However, look what they had created. Isn't that just fantastic and very artistically?


 Gestern haben Männe, Katerchen und ich natürlich (so wie alle) auf die Mondfinsternis gewartet. Der Mond versteckt sich ja nicht alle Tage ... und das merkt man ihm auch an, er bräuchte etwas mehr Übung darin. Aber verraten wir ihm besser nicht, dass man ihn schon noch sieht.

Yesterday evening my hubby, my tomcat and me were waiting for the lunar eclipse (probably like everybody else too). It's not every day that the moon plays hide and seek... well he could use a bit more practise ... but psst, don't tell him, that we can still see him. 


 Ähm, nein, das ist nicht der Mond - auch wenn's da drumherum  auch gerade Finster ist - sondern eine Solarteichkugel.

Nope, that's another moon. The one in the pond, which is actually a solar light.
 Das ist sie. Die blutende Mondfinsternis... huuuaaargh. Ein bisschen verwackelt, weil Frau zu faul war, das Stativ aufzustellen. Dauert ja auch nur weitere hundert Jahre bis zur nächsten Finsternis... was soll da der Aufwand?

And here it is. The bleeding moon eclipse. It's a bit blurry because I was too lazy to use the tripod. Well, the next lunar eclipse will happen in about another hundred years, so why bothering?


Auch sie krabbeln fleissig auf ihrer runden Kugel herum. Kein Blutmond, aber ein kleiner blauer Planet. Der Planet der Bienen.

The bees are busy on their own blue moon.


 Hihi, mein Monsterchen träumt wohl von einem Urlaub auf Hawaii und übt schon mal mit den Blüten hinterm Ohr. Der freche Storchi Rozanne hat sich heimlich an den steinernen Gesellen angepirscht. Ein hübsches Pärchen, die beiden.

Gosh, my little monster seems to be dreaming of a vacation in Hawaii ... or has he just fallen in love with the Geranium Rozanne? Who knows, who knows?


 Überall im Garten habe ich Blumentopf-Teller aufgestellt, gefüllt mit Wasser. Anhand der Wasserspritzer ist zu sehen, dass die Vögel diese schon ausgiebig nutzen und neulich Abend hat sich auch ein Igel dort einen Drink hinter die Binde gekippt.

I put some pot saucers, filled up with water, in the garden. In this drought the birds and other creatures are thankful for that. Lately I saw a little hedgehog enjoying a drink at this garden pub.
 Die Gartentdusche ist im Moment nicht in Betrieb. Wir sollen ja etwas sparsam mit dem Wasser umgehen. Auch der Rasensprenger kommt nicht mehr zum Einsatz bis Entwarnung kommt.

Not in use at the moment: our solar garden shower. The community had asked to handle carefully with water sources. Therefore I also stopped using the lawn sprinkler. Hope that rain will soon arrive. 


Aber die hier, die brauchen halt Wasser und die werden es auch kriegen.

But I  won't stop watering the Hydrangeas. It would be a shame to loose them. 









Aber alles hat Durst. Die Rosenblüten gehen auf und vertrocknen gleich wieder.

Everybody is thirsty and it is much too hot, especially for the roses on our hot terrace.

Nur dem Hibiscus mit den gefüllten Blüten gefällt es wie noch nie. Er blüht und blüht, es ist eine wahre Freude. 

Only the hibiscus syriacus seems not to care. It is blooming so beautifully like never before. 






Auch das weisse Beet macht Freude. An den Funkien im Vordergrund sieht man allerdings den Wassermangel. Sie sind normalerweise fast doppelt so gross.

The white border is as well a joy to look at. Only the hostas are smaller than in other years. They would need more water. 






 Heute nun war der Tag des Abschieds. Tschüss, mein schöner Kaninchenstall. Du hast Dich heftig gewehrt, als Dich heute vier starke Jungs und ein starkes Mädel (nicht ich) aus dem Gwundergarten gezerrt haben, aber es musste sein. Danke, dass Du meinen Langohren ein sicheres Zuhause gegeben hast. Ich bin sicher, Du wirst es gut haben und es geniessen, wieder junge Fellnasen beherbergen zu können.

Today was the day to say goodbye to the bunny hatch. It needed four strong boys and one strong girl (not me), to get it out of the Gwundergarten onto the waiting tractor, which carried it to its new home. Thank you, that you kept my bunnies safe from the weather and predators for such a long time. I'm sure you will become happy again, as soon as you are allowed to welcome your new protégés.


Und wir so? Wir kuscheln uns ein und geniessen das Wochenende. Ich hoffe, das gelingt Euch auch.

And what are we doing now? Well, we will enjoy the weekend and I hope you will as well. Take care.

En liebe Gruess

Alex und ihre beiden Jungs

Pssst, ein Gutes hat es ja, dass das Wasser sich zurzeit gerade versteckt. Die Knallerei am 1. August wurde gestern nun auch für unsere Gemeinde verboten *jupiiii*. Mich und die Tiere freut's.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen