Mittwoch, 13. April 2011

Von grossen Pfoten und kleinen Pfötchen / About big and small paws

Ich war heute mal wieder im Tierheim um ein paar kleine und ein paar grosse Pfötchen zu fotografieren. Diese vier Pfötchen gehören Whara und ihr Halsband wurde natürlich absichtlich dem Löwenzahn im Hintergrund angepasst :o). Man ist schliesslich ein Hund von Welt und kennt sich auch in der Mode aus.

Today I was in the animal shelter again to photograph small and big paws. Those four paws belong to Whara and of course her collar was deliberately adapted to the dandelion in the background. She's a dog of the world and knows about the newest fashion :o).

"Du glaubst nicht, dass ich so bin wie ich ausschaue? Na dann halt mal brav Dein Finger hin und dann sehen wir weiter." Ich glaube, Zeus nimmt sein Name sehr wörtlich sein Knurren, liess mich einen Schritt zurück treten.

This cat boy is called Zeus and I believe his name fits perfectly. His growl let me take a step back. But I do believe that he is only afraid about his new temporary home.

Strolchi traut der Welt da draussen nicht über den Weg und verkriecht sich lieber noch. Das Streicheln genoss er aber sehr.

Strolchi is still afraid about the world outside his box, but he really did enjoy being cuddled.

Ja, ja, der Snowy... der Typ hat echt Temperament. Aber ist er nicht ein Traum von einem Hund? Er folgte mir auf Schritt und Tritt... okay, die Leckerlis in meiner Tasche mochten sympathisch gerochen haben.

Yessssss, Snowy is a real good boy but he is really temperamental. Doesn't he look just great? He followed every step of me... well, I guess the treats did really smell very sympathetik :o).

Palmita muss erst noch in ihre Pfötchen rein wachsen. Die Kleine ist total verspielt und mit ihr holt man sich viel Spass ins Haus.

Palmita wil have to grow into her paws first. She's still very young and playful. With her you will have a lot of fun in your home.

"Das da haben willllllll! Bitteeeee, ich bin doch so süsssss." Ja,ja, die kleine Luna wird nicht lange im Tierheim bleiben und bestimmt ihre neuen Besitzer um ihre kleinste Kralle wickeln.

"I will have thiiiis! Pleeeeeasseeee, I'm so cute." Yes, sweet Luna won't have to stay long in the shelter and I'm so sure that she will wrap her new owner around her little claw.

"Huch! Ein Shooting?! Mist und ich habe meine Pelz noch gar nicht kämmen lassen." Laya soll zusammen mit Luna ein Plätzchen bekommen... sie ist deutlich schüchterner, aber nicht minder hübsch.

"Yikes! A Photo-Shooting?! Damn, why didn't they tell me, I didn't let comb my fur." Laya should find together with Luna a new home... she's much more shy, but never the less cute, isn't she.
"Urgggggg... drück doch nicht so fest zu!" Ja, auch solche kleine Tanzmäuschen suchen ein Zuhause...

"Argggg... don't press so firmly!" Little mice are looking for a new home too...

... ebenso wie klein Drachen.

... like little dragons.

Im Tierheim übt man auch mit den Tieren, dass sie deutlicher ihre Wünsche aussprechen können. Hier sind wir beim Training des Buchstabens L. Die kleine Maus heisst übrigens Ginger.

In the shelter they practicing with the animals to pronounce more clearly their wishes. Here we're practicing the letter L. This cat is called Ginger by the way.

"Rülps... ich bin satt, man kann abräumen." Der Name des schwergewichtigen Katers ist Felix, ein total verschmuster Kerl... so richtig zum Einpacken und mit nach Hause nehmen.

"Burp...I'm done, you can clear the dishes." The name of this very cuddly but slightly over weighted cat is Felix. He is one I'd loved to take home with me.

"Nööööö, ich habe echt nichts angestellt." Naja, wir glauben es Dir jetzt mal, kleine Benta.

"Nooooo, I really haven't to do something with this broken vase." Okay, dear Benta, we will believe you this time.
Und hätte ich die Freiheit gehabt, einen Hund mit nach Hause zu nehmen, es wäre der Barry gewesen. Was für ein Kerl, gehorsam, verspielt und einfach nur toll. Für mich einfach unverständlich wie so ein toller Typ im Tierheim landen kann. Ich bin aber auch sicher, dass Barry schnell ein Zuhause finden wird.

And if I were allowed to choose a dog for me I would have taken Barry. What a good boy, he's so obedient, playful and just great. I really can't believe that he ended up in the animal shelter, but I'm very sure that he will find soon a good home.


Danke, dass Ihr alle Häschen Gandalf die Daumen gedrückt habt und so nette Zeilen hinterlassen habt. Es hat geholfen. Gandalf hoppelt wieder in seinem Gehege mit Emma rum und frisst auch wieder selber. Ufff! Ein Stein ist vom Herzen gefallen... bis zum nächsten Mal.

Thank you all for the good wishes for rabbit Gandalf. It had helped and he is hopping around with Emma again. Uff, I'm really relieved... until next time.


Habt eine tierisch schöne zweite Wochenhälfte.

I wish you a wonderful second half of the week with your pets.

Alex

Kommentare:

  1. Man könnte sie grad alle mit nach Hause nehmen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alex

    Warum nur schaffen sich Menschen so schöne Tiere an, um sie dann abzugeben?
    Sicher hat es ein paar dabei, wo der Besitzer ganz traurig ist, dass er sein Tier nicht mehr bei sich haben kann...aber es hat wohl auch welche, die unüberlegt angeschafft wurden und dann "entsorgt" werden müssen.

    Aber bei euch im Tierheim scheint es ihnen sehr gut zu gehen...so wie manche posieren;-)

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex

    das habe ich noch gar nicht mitbekommen, dass es Häschen Gandalf nicht gut geht! Tut mir so leid! Jetzt sieht`s aber schon wieder etwas besser aus, gell. Ich mag mich also noch sehr gut an Herr Müller erinnern :-((!
    Hoffe, dass Gandalf nun lange gesund und munter bleibt!

    Doch doch, es geht mir gut - Danke Dir!

    Liebs Grüessli vo mir a Dich
    Träumerin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alex
    Du hast mich jetzt echt richtig zum Lachen gebracht - am Morgen früh! Danke dir dafür und danke den wunderhübschen Tierchen, die hoffentlich bald ein passendes Plätzchen finden werden!!! Welche Schönheiten sich da wieder tummeln!
    Hab auch eine gute zweite Wochenhälfte!
    Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Halo Alex!
    Das Foto von Luna ist wirklich zu süß.
    Der knurrende Kater sieht in der Tat nicht allzu gut gelaunt aus...
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Alex,
    ich musste gerade herzlich über das Foto von Ginger und Deinen passenden Text dazu lachen. :-) Du kommst wirklich auf die dollsten Ideen!

    Der arme Zeus wird es wohl nicht so leicht bei der Vermittlung haben...

    Ich hab´ den Stein bis hierher fallen gehört - schön, dass es Gandalf schon wieder besser geht.

    Dir auch noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alex.
    Was schöne 4-Beiner einer schöner wie der andere.Ich hoffe das sie alle ein schönes zu Hause finden.
    Ich finde ja die Echse schön.Mein Sohn hatte mal
    8 Jahre einen Echse,sie ist dann gestorben.
    Sind sehr interesante Tiere.
    Wünsche dir einen schönen Abend und liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex!!!

    Na die haben aber alle gut still gehalten :)- ich habe da so meine Schwierigkeiten.....:) (also nicht ich, Crumbs)...

    WIE machst Du das - ich glaube ich koennte das nicht, wuerde alle mitnehmen wolllen....... Alle GANZ suess und Whara finde ich oberknuffig!!!!

    Dir einen schoenen Sonntag!!!

    Nicola

    AntwortenLöschen
  9. bei euch im Tierheim scheint es ihnen sehr gut zu gehen...ich würd eigentlich ale mitnehmen wollen. Mein Labrador würde sich freuen neu Spielkamraden zu haben :-) viele Grüße

    AntwortenLöschen