Sonntag, 17. April 2011

Vorbereitungen / Preparations

Ostern rückt näher und somit auch mein alljährlicher Osterbrunch, bei dem unsere Verwandten mithelfen das Osterbuffet zu plündern.
Easter is approaching and thus my annual Easter brunch where our relatives help us to empty the Easter buffet.

Währenddem die einen noch schlafen...

While some still are asleep...

... sind andere bereits fleissig am Brot backen. Das Kartoffel Brot kann problemlos eingefroren werden. Es schmeckt mir am besten mit Kräuterquark oben drauf.

... others are already backing bread. The potatoes bread can easily been frozen. I like it best with herb cheese.

Beim Backen hat mich der Ofen gelinkt und den Piepston so leise geschalten, dass ich ihn nicht gehört habe. Suuuper, jäh nu, jetzt ist es halt ein bisschen dunkler geraten als es sollte. Es wird aber noch einen Butterzopf dazu geben, so dass auch die Weissbrötler (so wie ich) zum Zuge kommen.

The oven has played a bad game with me and shut down the alarm clock so quietly that I couldn't hear it. Well, the bread has become a bit dark but I guess it will be delicious anyway. And for those who prefer white bread (like me) I'll bake a plaited loaf next Saturday.

Bereits gestern habe ich Platz für das Brot im Tiefkühler gemacht und Aprikosenkonfitüre und Johannisbeergelee mit Goldmelisse eingekocht. Die Goldmelisse verleiht dem Johannisbeergelee eine tolle Farbe.

Just yesterday I've made room in the freezer for the bread by cooking apricot jam and currant jelly. I usually put into the currant jelly some bee balms that gives the jelly a special color.

Häschen Gandalf wird hier nicht für das Osterbuffet gemästet, nein, er erhält noch weitere drei Wochen Medikamente, damit er muter weiter hoppeln kann. Seine Begeisterung für die Prozedur hält sich allerdings in Grenzen.

Rabbit Gandalf isn't fattened for the Easter buffet... no, he still receives drugs for another three weeks so he can hop on muter. His enthusiasm for the procedure is limited :o).

Dafür ist meine Begeisterung über die neuen Tulpen aus Deutschland kaum zu toppen. Weil ich bei der Gräfin von Zeppelin diese Tulpen (zwar grösser und zu hunderten gepflanzt) in Natura gesehen habe und ich meine bisher mickrigen Wackeldinger nicht mehr sehen konnte, habe ich weder Zollkosten noch Überweisungsgebühren gescheut und munter eingekauft. Ich finde es hat sich gelohnt.

But my enthusiasm about the tulips I bought new in Germany is hard to beat. I saw those tulips planted hundreds in a nursery called Gräfin von Zeppelin last spring and because I couldn't see those miserable and rickety tulips in my garden I didn't mind any costs for customs transfer and bought lively last fall. I think it was worse it.


Ich glaube, ich werde langsam aber sicher doch noch ein Tulpenfan.
I think, I probably will become a tulip fan at last.

Schon immer haben mich aber die Kaukasischen Vergissmeinnicht begeistert. Sie haben nicht nur eine wunderhübsche Blüte auch ihre Blätter haben eine tolle Form und bleiben bis zum Herbst grün.
Do you know the Caucasian forget-me- not? I like it very much. Not only are the flowers wonderful but the leaves have got a heart form and remain until fall.

Die Spiräen zeigen wieder ihr weisses Kleid.

The Spiraea wears already its white gown.

Eine Hassliebe verbindet mich zum Ranunkelstrauch. Ich habe gerade gelesen, dass er zu den Rosengewächsen zählt. Aber habt Ihr jemals eine Rose gesehen, die sich dermassen aufdringlich im Garten verbreitet? Im Gegensatz zu seinen wohlriechenden Verwandten ist der Ranunkelstrauch sowas von aufdringlich... grrrr. Unglaublich wieviele Austriebe ich schon aus der Erde gerupft habe und ich werde diesem Teil einfach nicht Herr. Er hat mich Griff... im Würgegriff und ich weiss, früher oder später, werde ich den Kampf gegen ihn verlieren.

Love and hate connects me to the Kerria. I've just read that it belongs to the rose family. But hell, has you ever seen a rose that spread itself that quickly and powerful through your garden? Unlike its wonderful smelling relatives the Kerria is so intrusive.... grrrr. Unbelievable how many shoots I've already torn out and I sure won't master it. I know that sooner or later the Kerria will win the fight and overtake the whole of my garden.

Mit diesem Kampf beendet ich den heutigen Beitrag und wünsche Euch eine tolle Osterwoche.

With this fight I end todays blog and wish you all a wonderful short Easter week.

Alex

Kommentare:

  1. Hello, Alex,

    It's good to see Noah asleep in the garden, a golden flower himself!

    Julie says..thank you for sharing your Easter preparations with us..as you may know, I was a child in Austria and remember wonderful breads and my parents sharing a rich, beautiful world. Your garden photos again are soothing for the soul here today--it is windy, rainy and dismal!

    Hugs from us both,
    Tom & Julie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alex

    das sieht ja jetzt schon wieder alles sehr lecker und schön aus bei Dir! Die Gäste dürfen es wirklich schätzen, bei Dir zum Osterbrunch eingeladen zu sein.
    Tolle Idee mit den Goldmelissen beim Johannisbeergelée!

    Heute ist ja Palmsonntag und ich begleitete meinen Grossen in die Kirche. Die Drittklässler haben den Gottesdienst begleitet und zum ersten Mal das Abendmahl bekommen. Ich fand es sehr schön - bin sonst nicht so der regelmässige Gottesdienstbesucher. Doch solche Anlässe geniesse ich immer sehr.

    Hab noch einen gemütlichen Sonntag!
    Liebs Grüessli
    Träumerin

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmmmh, Alex, das sieht aber lecker aus. Du machst dir sehr viel Mühe, für dein Brunchbuffet.
    Sicher werden deine Gäste rundum zufrieden sein können.
    Hoffe, dem Häschen geht es bald wieder richtig gut!
    Unser Findus ist auch krank. Er hat gerade die 2. Spritze bekommen. Ich kann ihn gar nicht leiden sehen, den armen kleinen Kerl.

    Wegen der von dir erwähnten Hassliebe ;o) habe ich im letzten Jahr den Ranunkelstrauch rigoros runtergeschnitten. Er zeigt nun undankbar wenige dürre Ästchen und 2-3 Blüten. Wenn er so weitermacht, wird er ganz gefällt...

    Ich wünsche euch einen schönen Restpalmsonntag.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex!
    Was der Ranunkelstrauch kann, können meine Wildrosen auch. ;-) Die schaffen es, den Rasen passgenau bis ins nächste Beet zu untertunneln, damit man sie bloß nicht mit dem Rasenmäher erwischt!
    Deine Tulpen sind wunderschön, die Farbe gefiele mir auch, aber ich bringe es nicht über's Herz, die roten wegzuwerfen.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex, ich hab da gleich 'MEIN' Dinkelmehl erkannt *grins*
    Die Tulpen sehe klasse aus, ich muss aber noch erwähnen, dass ich praktisch identische in der Migros-Budget Tulpenpackung hatte *lach*
    LG Carmen (Noah wie immer ein Süsser!!!)

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend Alex
    Oha, ja Ostern steht ja vor der Tür. Obwohl ich mir eigentlich wirklich sehnlichst Regen herbeisehne wünsch ich dir von Herzen, dass nächsten Sonntag auch so tolles Frühlingswetter sein wird! Und wer weiss, irgendeinmal werde ich mich einfach unter die Gästeschar schmuggeln :-) Bei den gluschtigen Sachen die du da machst!
    Toll die Tulpen. Ich hab beschlossen, bei mir etliche nach der Blüte rauszuschmeissen, jawohl! Ich muss endlich auch mal eine Einheit in meinen Garten kriegen, ob mir das wohl gelingt?
    Liebe Grüsse und hab einen guten Wochenstart
    Ida
    ... und der Noah ist natürlich wieder mal unübertrefflich ...

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Alex, vom Ranunkelstrauch habe ich noch nie gehört *schäm*. Aber wenn er sich so ausbreitet, würde er mich auch arg stören. Ja, die Kaukasischen Vergissmeinnicht! Ich habe auch eine absolute Schwäche dafür. Wir haben sie als Bodendecker unter den Tannen. Sie haben sich von 3 kleinen Pflänzchen ungemein ausgebreitet und jedes Frühjahr freue ich mich auf die Blüte. Alles Blau gemeinsam mit Hunderten von Traubenhyazinthen.
    Osterbrunch findet sonst auch jedes Jahr bei uns statt. In diesem Jahr jedoch sind wir bei unserem Ben zum Eiersuchen mit den Enkeln. So muss ich nicht viel tun, weil wir am Montag gleich früh nach Magdeburg fahren.
    Gerade habe ich wieder Deinen Tierheim-Post angesehen und wundere mich immer, was für süße Tiere doch in den Tierheimen sind, die anscheinend niemand will. Das macht mich immer ganz traurig.
    Nun wünsche ich Dir schon mal Frohe Osterfeiertage. Die Zeit ist so gemein eng zur Zeit. Viele liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Deine Beiträge bringen mich immer zum Schmunzeln!
    Deine Hassliebe zum Ranunkelstrauch kann ich verstehen, er ist wirklich eine Pest. Ich habe ihn inzwischen in die äußerste Ecke des Gartens an das Fließ verbannt, da kann er wuchern wie er will und befestigt die Böschung. Übrigens habe ich diesen Strauch mal mit ungefüllten Blüten gesehen, ich war ganz begeistert...elfengleiche zarte Blüten.
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  9. Schöner Blümchen in deinem Garten und die Sonne scheint was will man mehr.
    Dein Häschen sieht ja schon wieder munter aus.
    Und dein Brot hm könnte ich so abbeißen sieht so lecker aus.Da werden sich die Bruchgäste aber freuen.Und da kommen ja noch andere Köstlichkeiten auf dem Tisch.Könnte mich glatt einladen,wenn du in meiner Nähe wohnen würdest.
    Schöne Osterwoche und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  10. Du hast dir ja was vorgenommen für Ostern!
    Sieht alles sehr einladend aus, viel Spaß dabei!Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex,

    ohja ich mag das Kaukasus-Vergissmeinnicht auch total gerne, diese blauen Blütenteppiche sind wunderschön.

    Den Ranunkelstrauch haben wir auch im Garten, es stimmt schon, die Ableger kommen überall zum Vorschein, aber die Blüten schauen doch so hübsch aus.

    Ein schönes Osterfest
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ALes - aber schmecken tut es sicher doch!!!! Ich mage es wenn die Kruste etwas haerter ist, kann man so nett dran knabbern!!!

    Ja und das mit den Spekulationen, die Presse kann da GANZ schoen auf die Nerven gehen - ich freu mich auch schon , ist so ein bischen wie echtes Maerchen, ob sie nun zu duerr ist (muss zugeben, finde ich auch) oder nicht...:)

    Dir schoene Ostertage!!!

    Nicola

    AntwortenLöschen
  13. so lecker! Ich wünsche dir tolle Ostertage, Alex!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Alex,
    es freut mich, dass es Gandalf besser geht.
    Gerne mache ich bei der Verlosung mit,
    danke für die Einladung.
    Liebe Grüsse aus Volki vom "Chef der Selbsthilfegruppe".
    Klausi

    AntwortenLöschen