Sonntag, 26. Juni 2011

Schottland / Scotland

Hier der Grund, warum es hier eine Woche nix zu lesen gab: unsere Schottland Ferien! Wir waren zum ersten Mal in diesem Land, aber Woooooowwww... es hat uns aus den Schuhen gekippt... dieses Land ist einfach ein Traum und wird uns bald wieder sehen. Es hat da einfach alles: Natur pur, sehr nette Leute, wunderschöne Gärten, mysthische Burgen, Meer... seufz, ich würd gleich wieder losfahren, wären da nicht meine tierischen Mitbewohner und die lästige Arbeit :o). Ich halte mich jetzt aber kurz im Text, damit ich Euch möglichst viele Eindrücke aus diesem zauberhaften Land zeigen kann.

Here the reason why you didn't read from me lately: we spent a week holiday in Scotland. It was our first trip to this gorgeous country but we immediately fell in love with it and we will return as soon as possible. The Nature, the very friendly people, the gorgeous gardens and mystic castles, the sea... well, it's just a dream. If there weren't my pets and a thing called work I would immediately pack my suitcase and go back again. But I stop now talking, so that you can enjoy many pictures of Scotland.
Unser Cottage. Vielen Dank nochmals, liebe Anna, dass wir in diesem liebevoll eingerichteten Cottage zu Gast sein durften. Wir haben es sehr genossen und können es wirklich weiter empfehlen!

Our Cottage during the stay. Thank you so much again, dear Anna, that we were allowed to be guest in this lovingly decorated cottage. We enjoyed it very much and can only recommend it.

Das Schlafzimmer mit Doppelbett.

The Master Bedroom.
Ein Schlafzimmer mit zwei Einzelbetten

Another bedroom.
Das Wohnzimmer. Man kann sich herrlich in die Sofas hineinkuscheln und das warme Kaminfeuer geniessen.

The living room. We very much enjoyed to cuddle into those cozy sofas while the fireplace was on.

Auch in der Küche gab's einen gemütlichen Kamin, der als wir eintrafen bereits entfacht war. Es fehlte einfach an Nichts.

In the kitchen too was a fireplace and the fire was on, while we arrived... what a warm welcome. We didn't really miss anything here.
Ist es nicht zum Knutschen, dieses kleine Häuschen?

Isn't it like out from a movie, this little house?
Auch der Garten hätte zum Verweilen eingeladen, aber Petrus war wohl etwas neidisch auf uns und liess es immer wieder mal regnen.

The garden too was very inviting, but I guess Petrus was jealous of us and let it rain from time to time.
Der Blick aus dem Schlafzimmer.
View from the bedroom.
In diesem kleinen Dorf, Collessie, befindet sich das Cottage.

The cottage is in a little village called Collessie.
Häschen und Fuchs sagen sich hier nicht nur gute Nacht sondern auch guten Morgen. Neben dem Cottage weideten Pferde und Esel.

Rabbits and fox do not only say good night to each other in this little village but also good Morning :o). Close to the cottage were horses and donkeys grazing.

Nur wenige Gehminuten vom Cottage entfernt, liegen zwei kleine See, um die man herum spazieren kann.

Only a view minutes from the cottage away, are two little Lochs, which one could walked around easily.


Am ersten Tag zog es uns natürlich gleich Richtung Meer, nach St. Andrews. Es war gerade Ebbe und man konnte viel Spannendes entdecken, wie z.B. diese Qualle. Nicht, dass ich jetzt mit ihr hätte Baden wollen, aber ist es nicht ein erstaunliches Lebewesen?

On the first day we really needed to see the Sea and went therefore to St. Andrews. It was low tide and one could find many interesting things at shore. Like this jellyfish... not that I would have loved to take a swim with it, but isn't it an amazing animal?
Die St. Andrew Cathedral oder besser gesagt, was von ihr übrig geblieben ist.

The St. Andrew Cathedral or should I say, what's left of it...

Die Kleine gehörte nicht zu uns, aber ist die kleine Muschelsucherin nicht ein perfektes Postkarten-Motiv?

The little girl didn't belong to us, but isn't that little shell seeker a perfect motive for a postcard?
Es zog uns zu verschiedenen kleinen Fischerdörfchen.

We went to little fisherman villages.


Oha, die nächste Dusche naht.

Well, the next shower seems to approach.

Richtig geregnet hat es aber hier: In Drummond Castel. Sintflutartige Regenfälle haben selbst mich aufgehalten, den tollen Garten zu besichtigen (und das heisst was). Alleine die Allee durch welche wir zu diesem Schloss hochgefahren sind, liess uns staunen und ja, ich geb's zu, auch etwas fürchten. Bei dem grausigen Wetter durch diese dunkle Allee zu fahren, liess einem fast vermuten, man fahre zum Wohnsitz vom Grafen Dracula höchst persönlich... aber nein, hier wohnt eine leibhaftige Baronness.

Heavy rain we became to see and feel in Drummond Castel. What a shame, those heavy rains even held me back to see the marvelous garden and that means something. The avenue of trees that led to the castle was stunning but frightening too. Because of the bad weather we really were thinking to drive up to Count Dracula castle, but no... there only is living a real baroness. I have never seen something like this tree avenue before... stunning.
Den Garten von Falkland genossen wir bei leichtem Regen. Mehr davon in einem anderen Post.

The Garden of Falkland we enjoyed by light rain. But more about that in another post.
Falkland


Auch über Glamis Castle und seinen Garten werde ich in einem eigenen Post berichten, das ginge hier einfach zu weit. Nur so viel sei verraten, es ist so toll wie's ausschaut.

About Glamis Castle and its garden I will wright in another post, too. But I can tell you so much that it is as great as it looks.
Auch diese Waldlandschaft gehört zu Glamis Castle.

This belongs to Glamis Castle too.
Muss man einfach lieben, oder?

One really has to love them :o).

Wir wandelte auch auf Captain Scotts Spuren. Es war spannend zu sehen, mit welchen Materialien diese Männer damals losgezogen sind um die Antarktis zu entdecken. Ich sage nur brrrrrrr... heute würde man wohl etwas mehr anziehen als ein paar selbstgestrickte Socken.

The RRS Discovery in Dundee took us into the life of Captain Scott. It was very interesting to see with what kind of materials those men were discovering the Antarctica. I can only say "Brrrrr..." and guess that today one would wear a bit more than self knitted socks.

Ja, auch dieser Sandstrand gehört zu Schottland, aber der Typ da ist kein Eingeborener sonder mein Mann :o)... und ja, es hat zwischen durch immer mal wieder einen Tropfen von oben gegeben, aber wen kümmert's...

Yes, this sand beach belongs to Scotland too. But the guy you see isn't a native, it's my husband :o)... and yes, sometimes we got a bit of rain, but who cares...


... wenn man auf dem Weg ist, diese Jungs und Mädels hier zu sehen. Ich habe noch nie frei lebende Robben von so Nahe gesehen und vorallem gehört.

... if one is on its way to those guys here. I've never seen seals who lives free so close before.

Der Regen hörte auch rasch auf und wir konnten die Landschaft so richtig geniessen.

The rain stopped soon and we really could enjoy this special place.
Besser Ihr fragt nicht, wie viele Muscheln ich nach Hause geschleppt habe und ja, auch ein Stück Strandholz musste mit... es passte gerade noch in den Koffer.

Better don't ask me how many shells I took home and even a piece of beach wood I had to take with me. It just fitted into my case.

Arbroath Abbey

Ist das die Totenwache der anderen Art?

Hmm, are they here to watch over the deads or is it just a comfortable place... who knows.

"Nach em Räge schint d'Sunne..." Öhm, nicht so ganz, ein Hagelsturm hatte uns erwischt, aber GsD erst als wir mit dem Auto unterwegs waren. Es scheint als hätte uns dieses Land jede seiner möglichen Regenarten vorführen wollen.

A hail storm caught us but we were lucky to be in the car. It seems as if Scotland wanted to show us every kind of rain that could happen up there.

Aber so was schreckt uns nicht ab, denn ein paar Augenblicke später sieht's auch wieder so aus.

But that made no impression on us because a view moments later it could look like this again.


Als Häschen-Halterin war ich natürlich absolut begeistert, diese kleinen Racker einfach frei herumhoppeln zu sehen. Und mir wurde auch klar, wozu die Walled Garden dienen. Nicht wie mein Mann meinte um die Schnecken draussen zu halten *kicher*, nein wohl eher die Häschen.

Becaus I've got two rabbits on my own I was absolutely fond of seeing wild rabbits running around everywhere. And it became clear for me why the English used Walled Gardens. No, not because of the snails, as my husband suggested *smile*, but probably to keep the rabbits out of the vegetables.
Dunnottar Castle




Da sitzt man den ganzen Tag und brütet den Nachwuchs aus...

One sits the whole day on the nest do bring up the little ones...
... damit diese dann nur den Schnabel weit aufreissen und...

... and they only rip open the beak and...


... frech werden wie Anton. Dieser Kerli hier hatte unser Brötchen entdeckt und ist uns bis zum Auto hinter gewatschelt. Logisch, dass er da natürlich auch ein paar Brotkrummen erhalten hat. So ist es ja nicht, gell.

... get naughty as this one here. It saw our bread and followed us to the car. Well of course he got there some crumbs of the bread... how could I otherwise :o).


Dieser Garten gehört zu Drum Castle. Auch über ihn werde ich in einem eigenen Post berichten.

This Garden belongs to Drum Castle. I will tell you more about it in a seperate post.
Aber ein bisschen "gluschtig" machen, kann ich Euch ja schon mal.

But I can make you already a bit curious about it.

Kurz vor unserem Rückflug haben wir noch die Rosslyn Chappel besucht. Bekannter wurde sie wohl noch durch den Film "Das Sakrileg" (Der Da Vinci Code). Es hatte da für meinen Geschmack etwas zu viele Besucher, aber die Kirche war wirklich einmalig. Die ganze Decke und die Wände im Innern der Kirche sind mit Steinmetzarbeiten übersät. So was habe ich noch nie gesehen und es ist wirklich sehr eindrücklich. Leider durfte man da aber keine Fotos machen.

Just before our return flight we visited the Rosslyn Chappel. Well, for my gusto it had to many visitors but the Chappel itself was gorgeous. I've never seen anything like that before. The whole ceiling and the walls inside the Chappel were full of stonemason works... it was breathtaking, but one wasn't allowed to make pictures.
The Chappel has become even more famouse after the movie The Da Vinci Code.


Grün, diese Farbe hat durch Schottland für uns eine neue Bedeutung bekommen. Es ist unglaublich in wie vielen Schattierungen diese Farbe in diesem Land erscheint. Habe ich schon erwähnt, dass ich Grün sehr mag :o).
Ich hoffe Euch mit diesen Bildern nicht gelangweilt zu haben, aber Ihr merkt es bestimmt, da ist wer von einem Fieber gepackt. In den nächsten Posts, werde ich Euch die einzelnen Schlösser mit ihren traumhaften Gärten zeigen.

Green, Scotland has given us a new definition to this color. It is unbelievable in how many different shades Green in Scotland appears. Did I mention that I love green :o).
I hope, I didn't bore you too much with all those pictures, but you sure have noticed that a fever has come over me... the Scottish Fever. Next time I show you the castle with their gardens.

See you then.
Alex

Kommentare:

  1. Hallo Alex,
    schön, daß ihr wieder gut zu Hause gelandet seid.
    Das ist ein wahres Feuerwerk an tollen Bildern und Eindrücken, die Du mitgebracht hast. Und langweilen wirst Du damit sicherlich niemanden. Mich hast Du jedenfalls total begeistert und ich freue mich schon auf die nächsten Bilder.
    Herrliche Orte und Bauwerke habt ihr besucht. Was sich dort in vielen vielen Jahren wohl schon alles ereignet hat. Da dürfte ganz schön viel Geschichte dahinter verborgen sein.

    Mit Vorfreude auf die nächsten Bilder und Berichte lasse ich Dir liebe Grüße hier und wünsch noch einen schönen Sonntag.
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alex,
    es hätte mich doch sehr verwundert, wenn du von Schottland nicht begeistert gewesen wärst ;-) !!. Du scheinst ja allerhand gesehen zu haben und auf deinen Bericht über Glamis Castle, bzw. dessen Gärten bin ich sehr neugierig und gespannt. Ich hatte ja vor Jahren auch einmal einen post darüber und sicherlich hat sich dieser wieder verändert. Schön, dass ihr gesund und munter und mit vielen unvergesslichen Eindrücken wieder da seid. Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und sende liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex,
    die Möwenbilder sind sooo super!
    Am liebsten wäre ich jetzt auf und davon - nach Schottland. Aber wie schon sagst: die lästige Arbeit ruft, Mist.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Alex

    wow wieviele bezaubernde Bilder!!!!!dein Urlaub war bestimmt ein Traum!!!!freu mich so für dich ,das du es schön hattest.)))

    wünsche dir einen schönen Sonntag

    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex.Das ist ja traumhafte Fotos. Muß dort ja sehr schön sein.Landschaftlich sehr interresant und das Häuschen wo ihr gewohnt habt ganz toll.Du hast ja allerhand gesehen und erlebt.Das wäre auch was für mich.Freue mich auf weitere Fotos liebe Alex.
    Wünsche dir einen schönen Abend und liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Alex,

    ich bin wirklich sprachlos, angesichts der tollen Bilder, die Du da gemacht hast. Ihr habt wirklich viel erlebt in dieser einen Woche und wunderschöne Dinge gesehen. Oh, ich beneide Euch drum, diese Foto sprechen mich so an. Ich würde da auch gerne hinfahren und mir alles ansehen.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Schön wieder von Dir zu lesen. Deine Bilder von Schottland sind eine Wucht! Da bekommt man wirklich Reiselust.
    Sicher wird Euch dieser Traum von Urlaub lange in superguter Erinnerung bleiben
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön, danke für die tollen Bilder und den Urlaubstipp :-D Gute Idee darauf wäre ich selbst nie gekommen

    AntwortenLöschen
  9. Oh Alex what spectacular pictures!!! I am happy you enjoyed your holiday and experienced Scottish fever :-) I was born in Scotland and although I have lived in Canada since I was four, it holds a most special place in my heart and I love to return there. I look forward to seeing more of your pictures!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Alex,
    ich bin total begeistert. Oh Mann, Ihr habt das gemacht, wovon ich schon lange träume. Deine Bilder sind einfach toll und machen noch mehr Lust auf dieses tolle Fleckchen Erde. Das Cottage ist wirklich zum Knutschen. Innen wie außen. Nein, ist das gemütlich eingerichtet.
    Und Eure Ausflüge... wirklich erlebenswert die tollen Burgen, Gärten, Landschaften. Es ist schade, dass Ihr immerzu Regen hattet. Aber damit muss man in Schottland eben rechnen. Ihr habt jedoch die richtige Einstellung dazu.
    Danke für den klasse Bericht.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Alex
    Hej, einfach schön ist es, von dir zu lesen und dann noch sooooo begeistert!!! Mensch, und was du uns um die Nase streichst - auch mit mieslichem Wetter - Schottland muss ja wirklich unglaublich schön sein. Hab schon gestern Abend das Cottage meinem Liebsten unter die Nase gehalten ... einfach um mal zu schnuppern, wie es sein könnte, wenn ... Ich freu mich drüber, dass ihr beiden so wunderbare und abwechslungsreiche Tage verbracht habt! Und ich freu mich auf die weiteren Berichte von dir. Mensch, ich glaub, ich buch gleich mal ... :-)
    Härzlichs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Alex,
    wie könntest Du uns denn mit so herrlichen Schottlandbildern langweilen! Ich war vor vielen, vielen Jahren mal dort und es ist einfach nur traumhaft (2 Wochen ohne Regen und ziemlich warm!) Vielen Dank, dass Du mich mit Deinem Post noch mal dorthin bringst. Wunderschöne Fotos! Und in einer so tollen Unterkunft muss man sich ja wohl fühlen. Ich freue mich schon auf die Schlösser und die Gärten!

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Alex,

    danke für diesen schönen Bericht. Ich hab auch schon Schottland bereist und teile deine Begeisterung. Genauso toll ist es in Irland.
    Ich bin ein absoluter Irland und Schottlandfan.
    Diese Landschaften, diese alten Gemäuer, es liegt ein Zauber überm Land.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen